telmy: Neuer Callthrough-Dienst mit günstigen Preisen

Billig telefonieren in deutsche und ausländische Netze

23. April 2010
Anzeige

telmy heist ein neuer Dienst, der günstige Telefon-Gespräche in deutsche und ausländische Netze anbietet. Laut Anbieter können Kunden damit um bis zu 90 Prozent günstiger telefonieren. Für die Nutzung ist eine kostenlose Registrierung auf der Webseite www.telmy.com erforderlich. Neukunden bekommen bei der Registrierung 100 Punkte, die sie vertelefonieren können. Weiteres Guthaben kann per Pay Pal, Visa, Giropay, aufgeladen werden.

Um telmy zu nutzen, stehen den Kunden mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Neben der Einwahl über eine Festnetz-Rufnummer und einer 0800er-Runfummer können Kunden auch ein sogenanntes Webphone nutzen. Dabei handelt es sich um eine Software, die im Kundenbereich direkt im Webbrowser ausgeführt wird - zusätzliche Installationen sind nicht notwendig.

Die Minutenpreise sind vor allem bei Einwahl über die Festnetz-Rufnummer und bei der Webphone-Nutzung relativ günstig. So werden hier für Anrufe ins deutsche Festnetz 1,06 Cent/Minute und für Anrufe zu deutschen Handys 10,53 Cent/Minute berechnet. Bei der Nutzung der 0800er Rufnummer aus dem Festnetz und aus den Mobilfunknetzen werden höhere Preise - ab 2,84 Cent/Minute für Fesntetzgespräche und ab 12,32 Cent/Minute für Handy-Gespräche - fällig. Auslandsgespräche gibt es ab rund 0,5 Cent/Minute.

Für das gesamte Angebot werden keine monatliche Grundgebühr und kein Mindestumsatz berechnet. Als Bonus lassen sich täglich bis zu 5 kostenlose SMS verschicken.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed