o2: Daten-Roaming künftig auch in kleineren Blue All-in Tarifen inklusive

Neuer Travel Day Pack mit doppeltem Datenvolumen zum gleichen Preis

12. Mai 2014

o2 hat zum 8. April neue Blue All-in Tarife gestartet, welche unter anderem mobile Datennutzung im Ausland beinhalten. Allerdings gilt die bisher nicht für die beiden kleineren Tarife o2 Blue All-in S und M. Nun bessert der Münchener Mobilfunkanbieter nach und erweitert die beiden Tarife auch im Inklusivvolumen für EU-Ausland.

o2: Daten-Roaming im Ausland inklusive

Künftig erhalten Kunden in den o2 Blue All-in Tarifen S und M jeweils 50 MB Inklusivvolumen für mobiles Internet-Surfen im Urlaub. Die restlichen Konditionen der beiden Tarife bleiben unverändert. Auch in den anderen Tarifen bleibt das im Grundpreis enthaltene Datenvolumen unverändert.

Ist das Inklusiv-Datenvolumen im EU-Ausland aufgebraucht, sollen die Kunden via SMS die gleiche Datenmenge nachbuchen können. Bei dem S- und M-Tarif liegt der Preis für weitere 50 MB bei 1,99 Euro. Die Nutzer des o2 All-in L-Tarifs erhalten nach Verbrauch weitere 300 MB für 14,99 Euro und Kunden mit All-in-XL Tarif zahlen für weitere 500 MB 19,99 Euro.

Travel Day Pack: 50 MB pro Tag für 1,99 Euro

o2 Kunden, die keinen der neuen Blue All-In Tarife nutzen, können mit dem »Travel Day Pack« im Ausland mobil im Internet surfen. Dabei hat o2 das Volumen des Daten-Roaming-Paketes verdoppelt. Statt den früheren 25 MB können Nutzer jetzt 50 MB für 1,99 Euro pro Tag buchen.

Das »Travel Day Pack« kann als Roaming-Tarifoption kostenfrei voreingestellt werden. Alle Kunden, die bisher das »Smartphone Day Pack EU« nutzen, wurden ab dem 1. Mai automatisch auf das Travel Day Pack mit den neuen Konditionen umgestellt, teilte der Mobilfunkanbieter mit.

 
+++ Anzeige +++