crash-tarife: Telefonie- und Internet-Flat im Telekom-Netz für 5 Euro

Neues Aktionsangebot für kurze Zeit erhältlich

23. Juni 2014
crash-tarife Aktionsangebot

Durch Aktionsangebote werden Allnet-Flatrates immer günstiger. Mit der aktuellen Aktion auf crash-tarife.de erhalten Kunden jetzt einen Flatrate-Tarif im Telekom-Netz für knapp 5 Euro pro Monat.

Das limitierte Angebot gilt für den Tarif »Talk Allnet Comfort« im Mobilfunknetz der Telekom. Für 4,99 Euro im Monat erhalten Kunden eine Telefonie-Flat in alle deutschen Netze sowie 300 MB Datenvolumen mit bis zu 7,2 MBit/s. Nach Verbrauch von diesem Volumen wird der mobile Internetzugang auf maximal 64 kBit/s gedrosselt. Für den SMS-Versand werden 19 Cent je Kurznachricht verlangt.

Der Aktionstarif hat eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Danach steigt der Preis wieder auf reguläre 29,99 Euro pro Monat. Wer den höheren Preis danach nicht zahlen will, sollte die Kündigungsfrist von 3 Monaten vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit beachten. Ein Anschlusspreis in Höhe von 29,99 Euro ist einmalig fällig, wird aber erstattet, wenn der Kunde innerhalb von 14 Tagen nach Freischaltung eine SMS an 22240 mit dem Text »AG Online« sendet. Wie immer bei crash-tarife.de ist das Angebot nur vorübergehend und in limitierter Stückzahl zu haben.

Update vom 24.06.: Website kaum erreichbar - Angebot angeblich ausverkauft

Im Laufe des Tages war eine Bestellung des Angebotes auf crash-tarife.de kaum möglich. Auch die Website war in größeren Zeitabschnitten nicht erreichbar bzw. die Besucher konnten nur eine Meldung über Wartungsarbeiten sehen. Auch bei unseren Tests am Montag Abend sowie am frühen Morgen am Dienstag konnten wir nur eine Fehlermeldung auf der crash-tarife.de sehen. Auch die Bestell-Hotline des Anbieters war am Montag nur schwer zu erreichen. Inzwischen soll das Angebot komplett ausverkauft sein. Viele Kunden, die am Montag versucht haben, den Tarif zu buchen, sind enttäuscht und haben in verschiedenen Foren und bei Facebook ihren Unmut über die Aktion ausgesprochen. Es bleibt zu hoffen, dass mobilcom-debitel bei künftigen Aktionen die Technik etwas besser im Griff hat.

 
+++ Anzeige +++