Xtra-Triple: Jetzt mit SMS-Flat und günstigeren Telefonie-Preisen

Mehr Leistung fürs gleiche Geld im Prepaid-Tarif

15. Juli 2014

Eine kurze und gute Nachricht für Prepaid-Kunden der Telekom: Ab sofort, also den 15. Juli 2014, beinhaltet der Xtra Triple Tarif mehr Leistung zum gleichen Preis. Die Telekom hat die Minutenpreise für Telefongespräche gesenkt, bietet nun mehr Datenvolumen für mobiles Internet und hat zudem eine SMS-Flatrate in den Prepaid-Tarif inkludiert.

Mit dem Xtra Triple Tarif erhalten Nutzer nun auch eine SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Zuvor hat die Telekom für jede Kurznachricht in deutsche Netze 15 Cent berechnet. Eine weitere Neuerung: Der Tarif beinhaltet jetzt 250 MB ungedrosseltes Datenvolumen mit bis zu 8 MBit/s statt bisher 200 MB.

Außerdem sinkt der Minutenpreis fürs Telefonieren ins deutsche Festnetz sowie in andere deutsche Mobilfunknetze von bisher 15 Cent auf nun 9 Cent. Für Anrufe zur eigenen Mailbox werden allerdings vergleichsweise teure 29 Cent pro Minute verlangt. Für die Sprachtelefonie ins Telekom Mobilfunknetz gilt unverändert die bisherige Flatrate, so dass diese Gespräche kostenlos sind.

Der Grundpreis für den Tarif bleibt unverändert - 9,95 Euro pro Monat. Die neuen Konditionen gelten automatisch für alle Neu- und Bestandskunden im Tarif Xtra Triple.

Xtra Triple Tarif Teaser
Xtra Triple Tarif Teaser (Screenshot: t-mobile.de)

 
+++ Anzeige +++