Telekom: Störungen bei der IP-Telefonie am Freitag

Internet und IPTV sowie analoge und ISDN-Anschlüsse nicht betroffen

23. August 2014
Deutsche Telekom Logo

Bei den IP-basierten Telefonanschlüssen der Telekom kam es am Freitag bundesweit zu Störungen. Viele Anschlüsse waren mehrere Stunden lang nicht erreichbar.

Kunden der Deutschen Telekom, die bereits einen IP-basierten Anschluss haben, konnten seit Freitag Morgen nicht telefonieren und nicht angerufen werden. Der Internetzugang war davon jedoch nicht betroffen. Die Telekom bestätigte die Störung via Twitter. Gegen Freitag Abend sollte die Störung laut Telekom wieder behoben worden sein.

Wie die Telekom weiter mitteilte, waren Internet-Zugang und IPTV (Entertain) nicht betroffen. Ebenso konnten Kunden mit einem herkömmlichen Telefonanschluss (Analog oder ISDN/Universal) wie gewohnt telefonieren. Die Störung betraf also nur die IP-Telefonie des Bonner Konzerns.

Bereits Ende Juli gab es Störungen bei der IP-Telefonie der Telekom. Das Unternehmen hat Anfang des Jares angekündigt, bis 2018 alle Anschlüsse auf IP umstellen zu wollen.

Bild: Deutsche Telekom

 
+++ Anzeige +++