Telekom startet neue MagentaMobil Tarife für Privatkunden

Drei neue Grundtarife mit Telefonie- und SMS-Flat ab 29,95 Euro

05. September 2014

Die Deutsche Telekom hat neue Mobilfunktarife für Privatkunden unter dem Namen MagentaMobil gestartet. Die Tarife basieren auf den drei Grundvarianten S, M und L, welche immer eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie eine Internet-Flat mit LTE-Geschwindigkeit beinhalten.

Der Einstiegstarif MagentaMobil S kostet monatlich 29,95 Euro. Er bietet mobiles Surfen mit bis zu 16 MBit/s bei einem Datenvolumen von 500 MB. Eine Nummer größer ist der Tarif MagentaMobil M mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 50 MBit/s und einem Volumen von 1,5 GB für 39,95 Euro monatlich. Bei MagentaMobil L für monatlich 49,95 Euro surfen die Kunden unterwegs mit bis zu 100 MBit/s und erhalten ein Datenvolumen von 3 GB. In allen Tarifen können Kunden ein neues Smartphone für zusätzlich 10 Euro und für 20 Euro ein Top-Smartphone pro Monat hinzu buchen.

Magenta Mobil Tarife
MagentaMobil Tarifübersicht (Bild: Deutsche Telekom)

Zusätzlich lassen sich die Tarife mit Optionen um weitere Leistungen erweitern. So bietet der Tarif MagentaMobil L Plus (79,95 Euro/Monat) LTE-Geschwindigkeit von bis zu 150 MBit/s und ein noch größeres Highspeed-Volumen von 5 GB. Außerdem können Auslands- (Minuten und SMS ins oder im Ausland) und Unterwegs-Pakete (Nutzung der WLAN HotSpots, eine Festnetzrufnummer sowie MultiSIM-Karten) dazu gebucht werden bzw. sind in den höheren Tarifen bereits enthalten. Weiterhin lässt sich optional zusätzliches Datenvolumen sowie Family Cards dazu buchen. Junge Leute und Studenten können ohne Aufpreis einen weiteren Vorteil wählen: eine Spotify-Streaming-Option, 50 Prozent Rabatt auf den Endpreis eines Smartphones oder zusätzliches Highspeed-Volumen je nach Tarif von 500 MB, 1,5 GB oder 3 GB.

 
+++ Anzeige +++