Vodafone: EasyTravel Flat auch in USA und Kanada nutzbar

Telefonie, SMS und Internet wie zuhause, LTE in 54 Ländern

22. Mai 2015

Vodafone hat die Roaming-Option EasyTravel Flat um neue Länder erweitert. Damit können die Kunden ihre Tarif-Leistungen für Telefonie, SMS und Internet jetzt in 39 Länder nutzen - auch außerhalb Europas. Das gab der Mobilfunkanbieter jetzt offiziell bekannt. Außerdem können Vodafone-Kunden inzwischen in 54 Ländern auf die schnellen LTE-Netze für mobiles Internet zugreifen.

Vodafone

Mit der EasyTravel Flat können Red Smartphone-Kunden die Flatrate für Telefonie, SMS und Internet aus ihrem Tarif auch im Urlaub nutzen. Allerdings ist der Verbrauch bei Telefonie und SMS auf maximal 500 Minuten bzw. 500 Frei-SMS pro Tag begrenzt. Danach fallen 20 Cent pro Minute bzw. pro SMS an. Bereits seit dem vergangenen Jahr können Kunden die EasyTravel Option zu Red-Tarifen buchen und diese in der EU, Schweiz und Türkei nutzen. Nun ist der Tarif für 4,99 Euro pro Monat nicht nur in Europa, sondern auch in den USA und Kanada nutzbar.

Die EasyTravel Flat Option hat regulär eine Laufzeit von 12 Monaten. Wer sich nicht lange für die Tarifoption binden möchte, kann auch mit der EasyTravel Tag eine Tages-Flatrate fürs Ausland buchen. Wer sich nur wenige Tage im Jahr im EU-Ausland, der Schweiz oder der Türkei aufhält, kann die Option EasyTravel Tag zu 2,99 Euro pro Tag buchen. Die Pauschale fällt nur an, wenn sich der Kunde in einem dieser Länder aufhält und über das Telefon eine Internetverbindung, SMS oder Telefonie nutzt. Für den Aufenthalt in den USA und Kanada können Vodafone Kunden ebenfalls die »EasyTravel Tag« Option nutzen - jedoch zur Tagespauschale von 5,99 Euro.

Mit allen EasyTravel-Optionen steht für den mobilen Internetzugang im Ausland das in Deutschland abgeschlossene Highspeed-Datenvolumen der Red-Tarife zur Verfügung. Ist dieses aufgebraucht, erhält der Kunde die Möglichkeit, die aus dem Inland bekannten zusätzlichen Datenpakete zu buchen.

Highspeed Internet mit LTE auch im Ausland

Bereits seit dem vergangenen Jahr bietet Vodafone die Möglichkeit, auch im Ausland LTE-Netze zu nutzen. Seit dem Jahreswechsel sind weitere 22 Netze aus der ganzen Welt hinzugekommen. Damit ist das schnelle Internet im Ausland in insgesamt 54 Ländern möglich, so Vodafone. Dazu gehören folgende Länder: Armenien, Australien, Belgien, Brasilien, China, Dänemark, Estland, Fiji, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Indonesien, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Kanada, Katar, Kroatien, Kuwait, Luxemburg, Malaysia, Mazedonien, Mexiko, Montenegro, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Oman, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowenien, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Tajikistan, Thailand, Tschechien, USA.

 
+++ Anzeige +++