FrischFunk: Pro Flat mit 1 GB Datenvolumen für 19,99 Euro

Außerdem Rufnummernmitnahme ab sofort möglich

03. Juni 2015

Der Mobilfunkanbieter FrischFunk hat den Basispreis seines »Pro Flat« Tarifes um 15,- Euro pro Monat gesenkt. Außerdem ist jetzt auch Rufnummermitnahme möglich: Neukunden können ihre bisherige Mobilfunknummer zu FrischFunk portieren.

Als FrischFunk im November letzten Jahres mit seinem Angebot im Vodafone-Netz gestartet ist, legte der Anbieter den Wert auf einen persönlichen Service. Dementsprechend waren die Preise für die Allnet-Flatrate-Tairfe im Marktvergleich nicht gerade billig. Nun senkt der Anbieter den Preis bei der»Pro Flat« um 15 Euro pro Monat: Statt bisher 34,99 Euro pro Monat kostet die Flat nur 19,99 Euro monatlich.

Das Angebot ist allerdings nur für Neukunden gültig und ist zeitlich begrenzt bis einschließlich 30.06.2015. Zusätzlich entfällt im Aktionszeitraum noch die Anschlussgebühr in Höhe von 24,99 Euro. Der Tarif beinhaltet eine Flatrate zum Telefonieren in alle deutschen Netze, eine SMS-Flatrate sowie einen mobilen Internetzugang mit 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen, welches mit bis zu 21,6 MBit/s im Vodafone-Netz genutzt werden kann.

FrischFunk Pro Flat in Juni 15 Euro pro Monat günstiger
FrischFunk ProFlat in Juni für 19,99 Euro/Monat (Screenshot: frischfunk.de)

Ab sofort auch Rufnummernmitnahme möglich

Neu bei FrischFunk ist auch die Möglichkeit, die bisherige Mobilfunknummer zu Frischfunk mitzunehmen. Beim Start des Dienstes Ende 2014 war dies noch nicht möglich. Bei der Bestellung können Neukunden im Bestellprozess die Rufnummernmitnahme auswählen und die benötigten Angaben hinterlegen. Der Kunde wird dann von seinem persönlichen Kundenberater über den bestätigten Portierungstermin informiert. Alle Neukunden erhalten den in der Branche üblichen Bonus in Höhe von 25,- Euro für die Mitnahme der alten Nummer.

 
+++ Anzeige +++