1&1 startet DSL Angebot für Geschäftskunden

Spezielle Service-Angebote und Tarif-Pakete für KMU

01. Juli 2015

Bisher waren DSL-Angebote bei 1&1 auf Privatkunden ausgerichtet. Ab sofort bietet das Unternehmen auch spezielle DSL-Tarife für Geschäftskunden an. Im Vergleich zu Privatkunden-Angeboten erhalten Geschäftskunden bei 1&1 höhere Upload-Geschwindigkeiten und insgesamt einen besseren Service, etwa durch persönliche Beratung und Express-Entstörung.

Spezieller Service für Geschäftskunden

Die neuen 1&1 DSL BUSINESS-FLAT Pakete richten an Kleinunternehmen, Selbständige und Freiberufler. Diese Zielgruppe will das Unternehmen aus Montabaur mit exklusiven Service-Angeboten ansprechen. Dazu zählt unter anderem eine separate, kostenfreie Support-Hotline. Dort steht dem Kunden ein persönlicher Berater zur Verfügung, der den Kunden »von der Erstanfrage bis zur fallabschließenden Lösung begleitet«. Ein weiteres Service-Vorteile ist die Express-Entstörung, die im Fall der Fälle eine schnelle Entstörung innerhalb 8 Stunden garantiert. Ebenso gehören die kostenlose Vor-Ort Einrichtung des DSL-Anschlusses und die kostenlose 1&1 Sofort-Start-Option zum Service-Angebot für Geschäftskunden. Mit der letzteren Option können Geschäftskunden, wie auch bisher Privatkunden, schon einen Tag nach der Bestellung im Büro surfen und telefonieren.

Business-Flat DSL Tarife

Geschäftskunden haben bei 1&1 die Wahl zwischen drei Business-Flat DSL Paketen. Mit der »Business-Flat DSL 16« erhalten Geschäftskunden einen bis zu 16 MBit/s (Download) bzw. 2,4 MBit/s (Upload) schnellen DSL-Anschluss. Dafür werden in den ersten 24 Monaten 39,99 Euro netto (47,59 Euro inkl. MwSt.) und danach 49,99 Euro netto (59,49 Euro inkl. MwSt.) pro Monat berechnet. Alternativ stehen »Business-Flat VDSL 50« mit bis zu 50 MBit/s im Download und 10 MBit/s im Upload ab 49,99 Euro/Monat netto (59,49 Euro inkl. MwSt.) oder »Business-Flat VDSL 100« mit bis zu 100 MBit/s im Download und 40 MBit/s im Upload ab 54,99 Euro/Monat netto (65,44 Euro inkl. MwSt.) zur Auswahl. Alle diese Pakete beinhalten neben dem Breitband-Internet-Anschluss eine Internet-Flatrate sowie eine Flatrate zum Telefonieren ins deutsche Festnetz.

Alle drei Pakete haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Geschäftskunden erhalten zudem kostenlos eine »1&1 Business Server« genannte Box, welche einen DSL-Modem, WLAN-Router, Telefonanlage und mehr vereint und auch eine Anbindung von ISDN-Geräten sowie VPN-Verbindungen erlaubt. Dabei handelt es sich um eine Variante der Fritz!Box 7490 von AVM.

1&1 DSL BUSINESS-FLAT Pakete
1&1 DSL BUSINESS-FLAT Pakete (Screenshot: 1und1.de)

Weiterhin bewirbt 1&1 einen Glasfaser-Anschluss für Geschäftskunden, welcher einer Internet-Flatrate mit Geschwindigkeitsgarantie und max. 1.000 MBit/s sowohl im Download als auch im Upload verspricht. Das Paket beinhaltet bis zu 8 IP-Adressen, Business-Service mit individuellem Servicelevel, Premium Business Hardware von Cisco sowie die gleichen Service-Leistungen wie Vor-Ort-Einrichtung, persönlichen Berater und Express-Entstörung. Bei einem Grundpreis von 349,- Euro pro Monat netto (415,31 Euro inkl. MwSt.) und einer Mindestvertragslaufzeit von 60 Monaten ist das Angebot eher für größere Unternehmen interessant. Außerdem hängt der einmalige Bereitstellungspreis von den erforderlichen Tiefbaumaßnahmen ab.

Bei Bedarf: Handy-Flat, Microsoft Exchange und ISDN-Komfort

Bei Bedarf erhalten Geschäftskunden bis zu vier kostenfreie Handy-Flat Bundle SIM-Karten zu ihrem DSL-Paket. Weitere sechs SIM-Karten können für je 2,99 Euro netto (3,56 Euro inkl. MwSt.) pro Monat hinzu gebucht werden. Die Karten beinhalten 100 MB Highspeed-Volumen bei einer Surf-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s sowie eine Festnetz-Flatrate und eine Community-Flatrate, die kostenfreie Telefonate mit allen 1&1 Kunden ermöglicht. Damit können zum Beispiel alle Mitarbeiter kostenfrei untereinander telefonieren.

Zur zentralen Verwaltung und Freigabe von Kalender, Adressbuch und E-Mail stellt 1&1 optional Microsoft Exchange 2013 zur Verfügung. Damit sind die Synchronisation von E-Mails, Kontakten, Kalender und Notizen mit mobilen Endgeräten via ActiveSync möglich. Eine Domain, 25 GB Postfachspeicher und erweiterter Antispam- und Antivirenschutz sind außerdem inklusive. Für ein Microsoft Exchange Postfach verlangt 1&1 2,99 Euro pro Monat netto (3,56 Euro inkl. MwSt.). Weitere neun Postfächer sind für jeweils 4,20 Euro pro Monat netto (5,00 Euro inkl. MwSt.) verfügbar.

Business-Kunden können darüber hinaus die ISDN-Komfort Option für 4,99 Euro netto (5,94 Euro inkl. MwSt.) monatlich buchen und erhalten dazu zwei MultiPhones C4 Telefongeräte. Die Option bringt bis zu 10 Rufnummern und die bekannten ISDN-Komfort-Funktionen mit sich. Ohne Endgeräte ist die Option für 2,99 Euro pro Monat netto (3,56 Euro inkl. MwSt.) erhältlich.

Die neuen Angebote für Geschäftskunden sind ab sofort auf dsl.1und1.de/business erhältlich.

 
+++ Anzeige +++