EWE startet vier neue Mobilfunktarife

Interne Telefonie-Flat und LTE im Vodafone-Netz

30. Juli 2015

Der Oldenburger Anbieter EWE hat seine Mobilfunktarife überarbeitet und bietet jetzt vier neue Tarife im Vodafone-Netz an. Bei allen neuen Tarifen erhalten Nutzer eine Flatrate zum Telefonieren zu allen Mobilfunk- und Festnetz-Anschlüssen von EWE sowie Datenvolumen für mobile Internetnutzung. Die neuen Tarife sind günstiger im Vergleich zu bisherigen Angeboten. Außerdem erhalten Neukunden die neuen Tarife während der Mindestlaufzeit von 24 Monaten nochmal um jeweils 5 Euro pro Monat reduziert. Und in den ersten drei Monaten wird auch keine Grundgebühr berechnet. Wir haben die neuen Tarife genauer angeschaut.

Der kleinste neue Tarif heißt »EWE Mobil S«. Er kostet monatlich 9,95 Euro und enthält eine 250 MB-Internetflat (bis zu 7,2 MBit/s), 250 Frei-Einheiten für Minuten und SMS in alle deutschen Netze und eine Telefonflat ins EWE-Festnetz oder zu EWE Mobil. Nach der Mindestlaufzeit werden hier 14,95 Euro/Monat berechnet. Der Tarif »EWE Mobil M« bietet für 17,95 Euro im Monat eine 500 MB-Internetflat (bis zu 21,6 MBit/s) und 500 Frei-Minuten oder -SMS sowie die Telefonflat ins EWE-Festnetz oder zu EWE-Mobil. Nach 24 Monaten werden hier 22,95 Euro/Monat fällig. Nach Verbrauch der Inklusiv-einheiten werden allerdings wenig günstige 19 Cent pro Minute bzw. pro SMS verlangt.

Erst mit dem Tarif »EWE Mobil L« erhalten Kunden eine Flatrate zum Telefonieren und Simsen in alle deutschen Netze. Dazu kommen 1 GB Datenvolumen mit bis zu 21,6 MBit/s. Der monatliche Grundpreis für diesen Tarif beträgt 24,95 Euro während der Mindestvertragslaufzeit. Nach 24 Monaten werden hier 29,95 Euro/Monat berechnet.

Wer mehr Datenvolumen benötigt, erhält mit dem »Mobil RED 1.5GB LTE« Tarif von Vodafone zunächst 1,5 GB, welche mit maximal 100 MBit/s über LTE genutzt werden können. Eine Telefonie- und eine SMS-Flat in alle deutschen Netze ist im Tarif ebenfalls inklusive. Bei EWE zahlen Neukunden für diesen Tarif 34,95 Euro/Monat während der ersten zwei Jahre und 39,95 Euro/Monat danach. Je nach Bedarf kann die Internetflat auf 3 GB (für zusätzlich 9,95 Euro monatlich), 8 GB (für zusätzlich 29,95 Euro monatlich) oder 20 GB (für zusätzlich 54,95 Euro monatlich) erweitert werden.

Für Kunden, die öfter im Ausland unterwegs sind, bietet EWE zum Tarif RED 1.5 GB LTE jetzt den Zusatztarif »EasyTravelFlat« an. Für monatlich 5 Euro können die nationalen Tarifleistungen auch im EU-Ausland, in der Türkei, Schweiz, Kanada und in den USA genutzt werden. Die Mindestlaufzeit beträgt zwölf Monate. Zum Start des neuen Mobilfunkportfolios gibt es die ersten sechs Monate geschenkt.

Unser Kommentar: Für Tarife im Vodafone-Netz sind die neuen Angebote preislich interessant. Eine vergleichbare Alternative zum Flatrate-Tarif »EWE Mobil L« im Vodafone-Netz erhalten Interessenten derzeit nur bei 1&1 mit dem Special-Tarif im Vodafone-Netz für 14,99 Euro/Monat und 1 GB Datenvolumen mit bis zu 14,4 MBit/s. Bei anderen preislich ähnlichen Angeboten erhalten Kunden weniger mobiles Datenvolumen. Beim RED 1.5GB Tarif lohnt sich ggf. ein Vergleich mit Vodafone selbst: Der Netzbetreiber bietet den Tarif derzeit online für 29,99 Euro/Monat im ersten Vertragsjahr und für 34,99 Euro/Monat im zweiten Jahr. Erst danach steigt die Grundgebühr auf 39,99 Euro/Monat.

 
+++ Anzeige +++