Deutsche Telekom zählt über zwei Millionen MagentaEINS Kunden

Auch europaweit rund eine Million nutzen Bündelangebote

04. Januar 2016

Die Deutsche Telekom hat eine Zwischenbilanz für ihr Tarifangebot MagentaEINS gezogen. Innerhalb der 15 Monate nach dem Start hatten sich bereits über zwei Millionen Telekom-Kunden in Deutschland für die Pakete entschieden. Das teilte das Unternehmen am Montag mit.

Telekom MagentaEINS Logo

Mit MagentaEINS können Telekom-Kunden ein Paket aus Telefonie, Internet und Fernsehen zusammenstellen, welches zu einem Vorteilspreis angeboten wird. Jede MagentaEINS-Tarifvariante umfasst eine Allnet-Flat für zu Hause und unterwegs inklusive SMS-Flat. Außerdem wird für Mobilfunkanschlüsse LTE-Funk mit der maximalen verfügbaren Geschwindigkeit freigeschaltet. Seit März 2015 gibt es auch MagentaEINS für Geschäftskunden. Im 2015 wurde zudem eine Sorglos-Flat fürs EU-Ausland als Tarif-Option eingeführt.

Die Bündelangebote werden nicht nur in Deutschland angeboten. Die Telekom bietet MagentaEINS Pakete über ihre Tochterunternehmen auch in weiteren Ländern an. Dazu zählen Slowakei, Rumänien, Ungarn und Mazedonien. Bei den Zusatzangeboten gibt es lokal unterschiedliche Schwerpunkte, etwa attraktive Familien- und Unterhaltungspakete oder wie in der Slowakei ein spezielles Telekom Tablet mit exklusiven Services. In November startete das entsprechende Angebot unter dem Namen COSMOTE One auch in Griechenland. Auch Tarifvarianten für Geschäftskunden werde in einige Ländern angeboten. Insgesamt konnte die Telekom bisher nach eigenen Angaben rund eine Million Kunden für die Bündelangebote außerhalb Deutschlands gewinnen.

 
+++ Anzeige +++