Telekom stellt neue MagentaMobil Tarife vor

Mehr Datenvolumen, EU-Roaming und HotSpot Flat inklusive

16. Februar 2016

Die Deutsche Telekom hat neue Mobilfunk-Tarife angekündigt. Dann erhalten MagentaMobil Nutzer mehr Datenvolumen für mobiles Internet, eine HotSpot-Flat und können im EU-Ausland ohne zusätzlichen Kosten Surfen, Telefonieren und SMSen. Wir zeigen Ihnen, was die neuen Tarife bringen.

Die neuen MagentaMobil Tarife sollen ab dem 19. April 2016 kommen. Die neuen Angebote behalten die bisherigen Namen und heißen auch weiterhin MagentaMobil S, M und L. Kunden erhalten mit den neuen Tarifen auch mehr Leistung als bisher, müssen dafür allerdings auch mehr zahlen. Die Telekom berechnet für die neuen Tarife 5 Euro mehr im Monat gegenüber den bisherigen Preisen. So startet das »MagentaMobil S« Paket künftig bei 34,95 Euro/Monat statt bisher 29,95 Euro in der SIM-only-Variante. Für den Tarif »MagentaMobil M« werden nun 44,95 Euro statt bisher 39,95 Euro monatlich fällig. Der »MagentaMobil L« Tarif kostet künftig 54,95 Euro statt 49,95 Euro.

Die Preise beziehen sich auf die so genannten »SIM-only« Angebote ohne eines neuen Smartphones. Wer zusätzlich ein Smartphone kauft, zahlt, je nach Gerät, 10 Euro oder 20 Euro (mit Top-Handy) mehr im Monat.

Neue MagentaMobil Tarife ab 19.04.2016
Neue MagentaMobil Tarife ab 19.04.2016 (Bild: Deutsche Telekom)

Mehr Datenvolumen

In allen drei neuen Tarifen erhalten Mobilfunkkunden künftig mehr Datenvolumen. Bei »MagentaMobil S« sind es künftig 1 GB statt bisher 500 MB. Bei »MagentaMobil M« erhöht sich das Datenvolumen von 2 GB auf 3 GB. Mit »MagentaMobil L« erhalten Kunden ein Datenvolumen von 6 GB anstatt der bisherigen 4 GB. Für alle diese Tarife gilt die maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit von bis zu 150 MBit/s. Junge Leute und Studenten erhalten weiterhin als Friends-Vorteil kostenlos das doppelte Datenvolumen, also bis zu 12 GB im Monat.

Flatrate-Leistungen auch im EU-Ausland

Neben den mobilen Internetzugang beinhalten die neuen MagentaMobil Tarife auch weiterhin Flatrates zum Telefonieren und SMSen in alle deutschen Netze. Diese können künftig auch im Ausland genutzt werden. So gelten die Flatrates für Anrufe und Kurznachrichten sowie das jeweilige Datenvolumen auch in allen EU-Ländern, inklusive der Schweiz. Neu dabei ist auch, dass künftig nicht nur die Gespräche vom EU-Ausland nach Deutschland kostenlos sind, sondern auch die Gespräche zwischen den EU-Ländern.

WLAN HotSpots inklusive

Eine weitere Neuerung, die ebenfalls in den neuen MagentaMobil Tarifen enthalten ist - die HotSpot Flat. Damit können Kunden an Telekom WLAN HotSpots »kostenfrei und unbegrenzt« den mobilen Internetzugang nutzen, so die Telekom.

Anpassungen für Bestandskunden

Die neuen MagentaMobil Tarife der Telekom sind ab dem 19. April für Privat- und Geschäftskunden buchbar. Bestandskunden sollen ebenfalls von den neuen Leistungen der Tarife profitieren. Da dies ohne Zusatzkosten erfolgen soll, erhalten MagentaMobil Bestandskunden künftig nur mehr Datenvolumen ohne Aufpreis. Die Flatrate zur Nutzung der WLAN-HotSpots und die Option für EU-Roaming ohne zusätzliche Kosten werden nur in den neuen Tarifen angeboten. Wer die neuen Tarife und Leistungen nutzen will, kann ab dem 19. April aus den bestehenden Tarifen auch wechseln.

 
+++ Anzeige +++