Vodafone: Bundesweite Störung im Mobilfunknetz

»Kein Netz« für rund 5 Prozent der Kunden (zum Teil behoben)

09. März 2016

Bei Vodafone werden seit Mittwoch Mittag vielerorts Störungen im Mobilfunknetz gemeldet. Darüber berichten zahlreiche Nutzer bei Twitter und Facebook. Auch bei anderen Portalen wie allestörungen.de häufen sie die Meldungen seit den Morgenstunden. Inzwischen hat auch Vodafone selbst die Störungen bestätigt. Das Unternehmen arbeite an einer Lösung.

Vodafone - Störung im Mobilfunknetz
Vodafone - Störung im Mobilfunknetz (Bild: Vodafone, Collage: tarif4you)

Laut einer offiziellen Mitteilung im Vodafone-Kundenforum seien rund 5 Prozent der Kunden betroffen. Sie können sich gar nicht ins Netz einbuchen und erhalten eine »Kein Netz«- oder »Nicht im Netzwerk registriert«Meldung. Bei anderen Kunden seien SMS, Sprach- und Internetdienste nur eingeschränkt nutzbar.

Die Störung betreffe Mobilfunkkunden in ganz Deutschland, so der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter. Als Grund nennt Vodafone einen technischen Ausfall einer Datenbank in Essen. Insgesamt sollen etwa 400.000 Kunden betroffen sein. Die Störung solle im Laufe des Tages behoben werden sein.

Vodafone Tweet: Bundesweite Einschränkungen im Mobilnetz
Vodafone Tweet: Bundesweite Einschränkungen im Mobilnetz (Screenshot: twitter.com/vodafoneservice/)

Update: Um 20:15 schrieb Vodafone im Kundenforum, dass die Dienste »für einen Großteil der Kunden« bereits wieder hergestellt werden konnten. Weiterhin fügte der Anbieter hinzu, dass es leider immer noch Kunden gäbe, die von der Einschränkung betroffen sind. Die Techniker »arbeiten weiterhin mit Hochdruck an der vollständigen Entstörung«. Sowohl im Vodafone-Forum als auch auf anderen Portalen melden sich auch nach 22 Uhr noch Kunden, die Probleme mit dem Vodafone-Mobilfunknetz haben.

Update vom 10.03.2016: Auch wenn Vodafone am Mittwoch Abend die Störung für behoben erklärt hat, melden sich auch am Donnerstag Morgen einige nutzer in Facebook und im vodafone-Forum, die immer noch kein Netz haben. Der Mobilfunkanbieter rät den Kunden, einen Geräteneustart zu probieeren bzw. das Smartphone in den Flugmodus und wieder zurück zu versetzen. Die Technik arbeite weiterhin mit Hochdruck an der vollständigen Entstörung, heißt es. Kunden, die über 24 Stunden lang nicht das Mobilfunknetz von Vodafone nutzen konnten, können sich an den Anbieter wenden - dann werde der Anspruch auf eine Entschädigung individuell geprüft, so Vodfone im eigenne Forum.

Erst vor wenigen Tagen wurde eine Umfrage veröffentlicht, bei der die Kunden Vodafone mit dem Qualitätsurteil »sehr gut« bewertet haben. Bei dieser jährlichen Fairness-Studie wurden insgesamt 25 Kriterien darunter in den Kategorien Netzqualität, Kundenservice und Kundenkommunikation unter die Lupe genommen.

 
+++ Anzeige +++