connect-Festnetztest: Telekom wieder die Nummer eins

1&1 auf Platz 2 und M-net erreicht die höchste Punktzahl

30. Juni 2016

Die Zeitschrift Connect führt nicht nur Mobilfunk-Netztests durch sondern nimmt regelmäßig auch die Anschlüsse im Festnetz unter die Lupe. Dabei werden unter anderem die Sprachqualität bei Telefonie und die Stabilität der Down- und Uploads beim Internetzugang überprüft. Im vergangenen Jahr konnte noch 1&1 sich an die Spitze vor der Deutschen Telekom setzen, was zu amüsanten Werbespots der beiden Anbieter führte. In diesem Jahr konnte die Telekom wieder den ersten Platz beim Festnetztest sichern.

Die Festnetz-Anbieter haben wohl in den letzten Monaten viel unternommen, um besser zu werden. Wie Connect mitteilt, sei das Niveau der vom Testpartner zafaco ermittelten Messwerte bei fast allen Anbietern gestiegen. Und die beiden Top-platzierten - Telekom und 1&1 - liegen nur sehr knapp auseinander. So hat die Telekom insgesamt 426 Punkte erzielt, während 1&1 »nur« 424 Punkte holen konnte. Laut Connect macht dies allerdings einen Unterschied zwischen einerm »sehr gut« und »gut« in der Gesamtbewertung aus.

Dabei hat Connect die Bewertungskriterien angepasst und deutlich verschärft. So trägt der Test der veränderten Nutzungsgewohnheiten Rechnung und berücksichtigt nun auch Videodienste von Amazon, Facebook, Netflix, Videoload, Vimeo und Youtube unter dem Test-Punkt »Web-TV«. Außerdem wurden Sprachqualität, Daten- und Fehlerraten, Antwortzeiten und Videoqualität analysiert. Beim diesjährigen Test wurden über einen Zeitraum von vier Wochen insgesamt 2,1 Millionen Messungen an Testanschlüssen durchgeführt, so Connect.

Messergebnisse des connect Festnetztest 2016

Messergebnisse des connect Festnetztest 2016
Messergebnisse des connect Festnetztest 2016 (Bild: Connect / WEKA Media Publishing GmbH)

Bei der Telefonie liegt die Telekom laut den Messergebnissen mit 173 Punkten deutlich vorne. Bei den Datendiensten geht allerdings 1&1 als Sieger hervor - mit 91 Punkten gegen 84 von den möglichen 100 Punkten bei der Telekom. Beim Test für Websites und Online-Gaming (Kategorie »Web-Services«) liegen die beiden Anbieter wieder dicht beieinander, mit einem knappen Vorsprung für die Telekom. Beim Thema Web-TV erreichen die beiden Anbieter den gleichen Punktestand. Interessant dabei: 1&1 vermarktet bei seinen DSL-Anschlüssen auch ein Digital TV Angebot, welches als »provided by Telekom« bezeichnet wird und praktisch dem Telekom Entertain entspricht.

Platz 3 belegt bei den bundesweit tätigen Anbieter O2/Telefónica mit insgesamt 406 Punkten und immer noch einer Schulnote »gut«. Bei der Sprachtelefonie erreicht der Anbieter 170 Punkte und damit sogar Platz 2 vor 1&1. Bei den restlichen Werten, insbesondere bei Web-TV, ist der Abstand zu den beiden Top-Plätzen jedoch deutlich.

Bei dem Festnetz-Test unterscheidet Connect in der Gesamtwertung zwischen bundesweiten und regionalen Festnetzangeboten. Hier gibt es eigene Sieger, die bei dem Test sehr gut abschneiden und zum Teil sogar besser sind, also die Telekom. Für Kunden, die in den Versorgungsbereichen von M-Net, EWE und Net Cologne wohnen, präsentieren sich diese City Carrier aber als zunehmend interessante Alternativen zu den überregionalen Netzen, so der Fazit von Connect. So holt M-net bei dem aktuellen Test insgesamt 427 Punkte, eine »sehr gut« Note und das beste Gesamtergebnis. Der Anbieter liegt mit 173 Punkten bie Telefonie gleichauf mit der Telekom und kann bei Websites, Gaming und Videostreaming sogar mehr Punkte als das Bonner Unternehmen holen.

Mit 363 Punkten und einem »befriedigend« landet Unitymedia im Mittelfeld. die Werte seien allerdings im Vergleich zum Vorjahr insgesamt gestiegen. Dennoch gäbe es Verberrungspotenzial sowohl bei der Sprachtelefonie als auch bei der Datenübertragung. Vodafone folgt mit 339 Punkten und ebenfalls einer Note »befriedigend«. Dabei hat Connect in diesem Jahr keinen Unterschied mehr zwischen Vodafone und Kabel Deutschland gemacht, so dass sowohl DSL- als auch Kabel-Anschlüsse gemeinsam in die Wertung einflossen.

 
+++ Anzeige +++