Skype lässt Dateien mit bis 300 MB versenden

Messenger-Nutzer können Daten auch an Offline-Kontakte senden

07. Juli 2016

Microsoft hat beim Messenger Skype Neuerungen für den Datei-Versand angekündigt. Ab sofort können Nutzer Dateien auch dann versenden, wenn der Gegenüber offline ist. Außerdem können nun auch größere Anhänge mit bis zu 300 MB über den dienst verschickt werden.

Skype

Skype hat die Änderungen im eigenen Blog angekündigt. So können Skype-Nutzer bis zu 300 MB große Dateien an ihre Freunde versenden. Dies gilt auch für den Datei-Versand an mehrere Personen und auch wenn diese offline sind. Wer größere Dateien versenden möchte, dem empfiehlt Skype den Microsoft Cloud dienst OneDrive.

Außerdem können die Dateien nun mehrmals auf verschiedenen Geräten empfangen werden. So können die Nutzer zum Beispiel eine Präsentation zunächst auf dem Smartphone anschauen und diese dann im Büro auf dem Computer bearbeiten. Die Neuerungen werden bereits an die Nutzer ausgerollt.

 
+++ Anzeige +++