Vodafone: Neue Red Smartphone-Tarife ab August

Außerdem neue Roaming-Option für 70 Länder außerhalb der EU

08. Juli 2016

Vodafone wird seine Red Smartphone-Tarife überarbeiten. Ab 1. August 2015 sollen Kunden die neuen Mobilfunktarife auch mit DSL- und Kabel-Tarifen kombinieren können. Gleichzeitig stattet Vodafone die neuen Tarife mit mehr Datenvolumen aus und startet eine neue Roaming-Option für 70 Länder außerhalb der EU.

Vodafone

Neue Vodafone Red Tarife

Die neuen Vodafone Red Tarife sollen zum 1. August 2016 starten. Kunden haben dann die Wahl zwischen fünf Tarifen, die alle Telefonie- und SMS-Flatrates in alle deutschen Netze sowie maximale LTE-Geschwindigkeit fürs mobile Internet beinhalten. Der neue Einsteiger-Tarif Red S wird ab 29,99 Euro pro Monat erhältlich sein und bietet 1 GB LTE-Datenvolumen. In den weiteren Tarifen sind entsprechend 3 GB (ab 39,99 Euro), 6 GB (ab 49,99 Euro/Monat), 10 GB (ab 69,99 Euro) oder 20 GB (ab 99,99 Euro) enthalten.

Die beiden höheren Tarife enthalten auch eine Handyversicherung. Bei allen Tarifen erhalten Kunden mit Red+ Multi-SIMs für Partner oder die ganze Familie. Dabei greifen alle Mitglieder beim mobilen Internetzugang auf ein gemeinsames Datenpaket zu.

Alle neuen Red-Tarife beinhalten auch EU-Roaming Option. Damit können Kunden bei Reisen ins EU-Ausland ihre Inklusivleistungen ohne Roaming-Aufschlag nutzen. Auch Anrufe aus dem EU-Ausland in ein anderes EU-Land sind damit abgedeckt.

Neue Vodafone Red Tarife ab August 2016
Neue Vodafone Red Tarife ab August 2016 (Bild: Vodafone)

Smartphone-Tarife auch im Bundle mit Festnetz-Paketen

Auf Wunsch können Kunden alle neuen Red-Tarife auch mit einem Kabel- oder DSL-Festnetzanschluss von Vodafone kombinieren. Dabei sollen Kunden von einem Preisvorteil und zusätzlichen Diensten wie beispielsweise WiFi-Calling profitieren. So will Vodafone seine bis zu 400 MBit/s schnelle Kabel-Anschlüsse mit LTE Max im Mobilfunk bündeln. In Verbindung mit dem neuen Smartphone-Tarif Red S soll das Paket im ersten Jahr 39,98 Euro pro Monat kosten. Im zweiten Jahr soll der monatliche Preis steigen; genaue Preise nannte Vodafone allerdings nicht.

Neues ReisePaket World für 70 Länder ab 7,99 Euro pro Tag

Bereits ab dem 14. Juli 2016 bietet Vodafone für Reisen außerhalb der EU mit dem ReisePaket World eine neue Roaming-Option an. Diese beinhaltet jeden Tag 50 Gesprächsminuten für alle ein- und abgehenden Anrufe, 50 SMS sowie 100 Megabyte Daten für den Highspeed-Zugang ins ausländische LTE-Netzwerk in 70 Ländern weltweit. Das entsprechende Roaming-Paket für 24 Stunden kostet 7,99 Euro. Wahlweise können Kunden im Reiseland auch ein Wochen-Paket zu 29,99 Euro per SMS buchen. Damit erhalten Vodafone-Kunden ein Komplett-Paket zum Telefonieren, Simsen und Surfen auch außerhalb der EU und sollen so besser vor unerwarteten Kosten geschützt sein.

Die neue Roaming-Option »ReisePaket World« gilt in folgenden Ländern: Ägypten, Albanien, Anguilla, Antigua & Barbuda, Argentinien, Armenien, Aruba, Aserbaidschan, Australien, Barbados, Bermuda, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Chile, China, Costa Rica, Curacao (Niederländische Antillen), Demokratische Republik Kongo, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Fidschi, Georgien, Ghana, Guatemala, Guyana, Honduras, Hongkong, Indien, Indonesien, Israel, Jamaika, Japan, Kambodscha, Kasachstan, Katar, Kenia, Kolumbien, Lesotho, Macau, Malaysia, Mazedonien, Mexiko, Monaco, Mosambik, Neuseeland, Nicaragua, Oman, Panama, Paraguay, Peru, Philippinen, Russland, Saudi Arabien, Serbien, Singapur, St. Lucia, St. Vincent, Südafrika, Südkorea, Surinam, Taiwan, Tansania, Thailand, Trinidad und Tobago, Turks & Caicosinseln, Ukraine, Uruguay und die Vereinigten Arabischen Emirate.

 
+++ Anzeige +++