Unitymedia empfiehlt erneut WLAN-Passwort zu ändern

Standard-Passwort bestimmter Router-Modelle sei leicht zu rekonstruieren

08. Juli 2016

Der Internet-Provider Unitymedia rät seinen Kunden unbedingt das Standard-Passwort ihres WLAN-Routers zu ändern. Wie das Unternehmen auf Facebook schreibt seien werkseitig voreingestellte Passwörter, welche auf der Rückseite der WLAN-Routern aufgedruckt sind, betroffen. Diese können »mit spezieller Software und technischen Kenntnissen aufgedeckt werden«. Damit könnten Unbefugte sich in das Netzwerk einloggen. Kunden, die bereits ein persönliches Passwort verwenden, müsst Ihr nichts unternehmen, so Unitymedia weiter.

Unitymedia Kunden sollen WLAN Passwörter ändern
Unitymedia Kunden sollen WLAN Passwörter ändern (Screenshot: facebook.com/UnitymediaHilfe/)

Bereits Anfag des Jahres hat Unitymedia zur Änderung der WLAN-Passwörter aufgerufen. Damals gab es allerdings keine Angaben, welche Geräte genau betroffen seien. Wie heise online aktuell berichtet, betrifft das Problem den WLAN-Router Ubee EVW3226. Dieser wird laut Unitymedia in Deutschland vor allem in Baden-Württemberg verwendet. Auch in Österreich und der Schweiz kommen die Geräte bei UPC zum Einsatz.

Sicherheitsforscher hätten ein Tool entwickelt, mit dessen Hilfe das aufgedruckte WLAN-Standardpasswort der betroffenen Router leicht ermittelt werden kann. Unitymedia hat eine Anleitung veröffentlicht, mit der die Kunden das Passwort ändern können.

 
+++ Anzeige +++