Vodafone Kunden bekommen Datenvolumen geschenkt

Aktion für Bestandskunden in aktuellen Red Smartphone-Tarifen

11. Juli 2016

Vodafone schenkt seinen Mobilfunk-Kunden zusätzliches Datenvolumen. Wie der Düsseldorfer Konzern mitteilt, erhalten Bestandskunden in aktuellen Red Smartphone-Tarifen jeden Monat bis zu 1 GB zusätzliches Datenvolumen. Insgesamt will der Mobilfunkanbieter so rund 250.000 Gigabyte mobiles Datenvolumen verteilen.

Vodafone

Wer früher 1,5 GB im Monat zur Verfügung hatte, bekommt monatlich 500 MB mehr zum gleichen Preis. Bei Kunden mit monatlichem Datenvolumen von 3 GB legt Vodafone künftig 1 GB kostenlos obendrauf. Privatkunden sollen das Gratis-Datenvolumen noch in diesem Monat erhalten. Für Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen in Privatkundentarifen soll die Aktion ab Anfang August 2016 beginnen.

Um das kostenlose Daten-Upgrade zu erhalten, müssen die Kunden diesen allerdings über die MeinVodafone-App aktivieren. Über eine Mitteilung der App gelangen die Nutzer direkt zum Daten-Geschenk. Vodafone-Red-Bestandskunden, die noch keine Nutzer der MeinVodafone-App sind oder eine alte Version verwenden, werden per SMS benachrichtigt. Nach Klick auf den beigefügten Download-Link können auch diese ihr zusätzliches kostenloses Datenvolumen in der Self-Service-App abholen. Nach der Bestätigung soll das zusätzliche Datenvolumen auf der Startseite der App angezeigt werden, so Vodafone. Danach müssen sich die Kunden um nichts kümmern – der Anbieter bucht ihnen das Highspeed-Volumen automatisch jeden Monat kostenfrei hinzu. Die Laufzeit und weitere Vertragsbestandteile bleiben dabei gleich.

Erst vor wenigen Tagen hat Vodafone neue Red-Smartphone-Tarife ab August angekündigt.

 
+++ Anzeige +++