AVM FRITZ!Box 7580 ab sofort verfügbar

Neues WLAN, VDSL-Vectoring und Gigabit-WAN-Anschluss

19. August 2016

AVM hat die neue FRITZ!Box 7580 auf der CeBIT angekündigt. Nun ist das neue High-End-WLAN-Modell im Handel erhältlich. Der Router kommt in einem neuen Design und unterstützt 4x4-WLAN mit Multi-User-MIMO-Technologie. Für den Internetzugang verfügt die neue FRITZ!Box über ein integriertes DSL-Modem und unterstützt VDSL-Vectoring.

AVM FRITZ!Box 7580

Mehr Geschwindigkeit und höhere Reichweite im WLAN

Neben dem neuen Design gehören die neuen WLAN-Funktionen zu den Highlights des neuen FRITZ!Box Routers. Dank der Mehrantennen-Verfahren (4x4 Multi-User-MIMO) soll Verbindung zu mehreren, gleichzeitig verwendeten WLAN-Geräten optimiert werden. Mit insgesamt acht WLAN-Antennen funkt die FRITZ!Box 7580 gleichzeitig auf den Frequenzbändern 5 GHz (bis zu 1.733 MBit/s) und 2,4 GHz (bis zu 800 MBit/s) nach den WLAN-Standards AC und N. In der Summe lassen sich so Datenraten von bis zu 2.533 MBit/s brutto erzielen.

Von dieser Neuerung profitieren natürlich nur neuere WLAN-Geräte, die Multi-User-MIMO (MU-MIMO) ebenfalls unterstützen. Ältere WLAN-Geräte, die Single-User-MIMO nutzen, sollen bei der neuen FRITZ!Box andere Vorteile erhalten. Durch MU-MIMO tauscht die FRITZ!Box dennoch Daten schneller auch mit älteren Geräten aus. Die Wartezeit verkürzt sich und die Datenübertragungskapazität im WLAN wird insgesamt besser ausgeschöpft, erklärt AVM.

Weitere Verbesserungen verspricht AVM für WLAN im 2,4 GHz Frequenzband. Hier setzt der Hersteller auf das 256-QAM-Modulationsverfahren. Mit vier Antennen lassen sich so Datenraten von bis zu 800 MBit/s erzielen. Bei einer sehr guten Funkverbindung entspreche dies einer gesteigerten Übertragungsrate von bis zu 33 Prozent. Zusätzlich optimiert der WLAN-Eco-Mode die Funkleistung auch während des Einsatzes und reduziert sie, wenn kein WLAN-Teilnehmer angemeldet ist (Green AP). Darüber hinaus unterstützt die FRITZ!Box 7580 alle aktuell gängigen Verfahren zur Optimierung der WLAN-Qualität. Dazu zählen unter anderem Beamforming zur Signalausrichtung und die intelligente WLAN-Autokanal-Funktion inklusive der Erkennung von benachbarten Funknetzen. Dank der neuen WLAN-Anzeige lässt sich die individuelle WLAN-Umgebung für beide Bänder bewerten. Im 5-GHz-Frequenzband unterstützt die FRITZ!Box 7580, anders als viele herkömmliche Router, das gesamte WLAN-Band einschließlich der höheren Kanäle.

Router für DSL, VDSL-Vectoring und mit WAN-Port

Die neue FRITZ!Box 7580 soll flexible an verschiedenen Internet-Anschlüssen eingesetzt werden können. So verfügt der Router über ein integriertes DSL-Modem (ADSL, ADSL 2+, VDSL 2) und kann auch an den schnellen VDSL-Vectoring-Anschlüssen eingesetzt werden. Bei DSL werden allerdings nur die neuen IP-basierten Anschlüsse unterstützt. Außerdem verfügt die FRITZ!Box 7580 über einen Gigabit-WAN-Anschluss. Darüber kann dann ein Kabel- oder Glasfasermodem angeschlossen werden. Alternativ kann auch über UMTS-, HSPA- und LTE-Sticks ein Internetzugang über das Mobilfunknetz hergestellt werden.

AVM FRITZ!Box 7580 - Anschlüsse

Integrierte Telefonanlage inklusive Smart-Home-Steuerung

Wie bei anderen Top-Modellen von AVM verfügt die neue FRITZ!Box auch über eine eine integrierte Telefonanlage. Diese unterstützt Internettelefonie (VoIP) an allen All-IP Anschlüssen und kann auch mehrere SIP-Account verwalten. Über die Telefonanlage können bis zu sechs Schnurlostelefone (DECT), zwei analoge Telefone bzw. Faxgeräte oder auch Anrufbeantworter sowie acht ISDN-Endgeräte betrieben werden. Per WLAN lassen sich auch IP-Telefone und Smartphones (über die FRITZ!App Fon) an die Telefonanlage anschließen und als vollwertiges Telefon betreiben. Die integrierte DECT-Basisstation unterstützt zudem DECT ULE (Ultra Low Energy), sodass auch das eigene Smart Home über die FRITZ!Box 7580 gesteuert werden kann. Beispielsweise lässt sich so die FRITZ!DECT 200 Steckdose und daran angeschlossene Geräte selbst von unterwegs über das eigene Smartphone oder eine andere Internetverbindung kontrollieren.

Heimvernetzung mit Fotos, Filme, Musik und mehr

Zu den weiteren Funktionen der neuen FRITZ!Box 7580 gehören ein Mediaserver, der Fotos, Musik, Videos und andere Dateien im Netzwerk bereitstellt. Geräte wie Speichermedien oder Drucker, die über die beiden USB-3.0-Ports mit der FRITZ!Box verbunden sind (FRITZ!NAS) werden ebenfalls im gesamten Netzwerk verfügbar. Zudem können Nutzer des neuen Routers via FRITZ!NAS und der MyFRITZ!-Dienst einen Zugriff von unterwegs auf das Netzwerk und die Daten einrichten. Auch externe Cloud-Services können mit der FRITZ!Box genutzt werden. Zur weiteren Ausstattung der FRITZ!Box 7580 zählen vier Gigabit-Ethernet-LAN-Anschlüsse für bandbreitenintensive Netzwerk-Anwendungen wie HD-Videos, Games, IP-TV wie Entertain und Video-on-Demand. als Betriebssystem nutzt die neue FRITZ!Box das aktuelle FRITZ!OS.

Preis und Verfügbarkeit

Die FRITZ!Box 7580 ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei 289 Euro. Es gilt die bekannte AVM-Herstellergarantie von fünf Jahren. Der Internetanbieter 1&1 bietet die FRITZ!Box 7580 bei seinen DSL Business Anschlüssen in der schwarzen Farbvariante mit an.

Die Highlights der FRITZ!Box 7580

  • Für ADSL, ADSL 2+ und VDSL-Anschlüsse (einschließlich VDSL-Vectoring)
  • Nur für IP-basierte DSL-Anschlüsse geeignet
  • DSL-Router mit Firewall/NAT, DHCP-Server, DynDNS-Client, UPnP AV
  • Gigabit-WAN-Anschluss für den Betrieb an Kabel- oder Glasfasermodems
  • Unterstützt UMTS-, HSPA- und LTE-Sticks für den Internetzugang über das Mobilfunknetz
  • 4x4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO, ("Wave 2&) (1.733 MBit/s + 800 MBit/s brutto)
  • Kompatibel zu WLAN 802.11g, b und a (11, 54, 150, 300 MBit/s)
  • 4x Gigabit-LAN
  • 2x USB 3.0-Ports – abwärtskompatibel USB 2.0
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone + Smart-Home-Anwendungen
  • Interner ISDN-S0-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2x Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax (a/b-Port)
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, VPN, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang
  • Abmessungen: 240 x 175 x 75 mm
  • Durchschnittliche Leistungsaufnahme: 8-11 Watt (Hersteller-Angabe)

Bilder: AVM

 
+++ Anzeige +++