Telekom: Neue MagentaMobil Start Prepaid-Tarife ab Oktober

Mehr Datenvolumen, mehr Speed, HotSpot Flat und EU-Roaming inklusve

05. September 2016

Die Telekom wird ihre Mobilfunk-Prepaid-Tarife ändern. Wie das Unternehmen auf der IFA angekündigt hat, sollen MagentaMobil Start Angebote ab Oktober angepasst werden. Bestands- und Neukunden erhalten dann mehr Leistung beim Surfen und Telefonieren. Außerdem sollen Kunden ihren Tarif mit auf Reisen im EU-Ausland nehmen können. Darüber hinaus will die Telekom künftig erstmals Prepaid-Kunden eine kostenlose HotSpot Flat anbieten.

Deutsche Telekom auf der IFA 2016
Deutsche Telekom auf der IFA 2016 (Bild: Deutsche Telekom)

In den Tarifen MagentaMobil Start S und M steigt das enthaltene Datenvolumen um 50 Prozent. Außerdem ist erstmals LTE Max mit bis zu 300 MBit pro Sekunde bei Prepaid Tarifen verfügbar. Außerdem können die Kunden ihre Tarife und Surfpässe ohne Zusatzkosten auch in der EU nutzen. Weiterhin erhalten Kunden einen kostenlosen Zugang zu über 1,5 Millionen HotSpots der Telekom in Deutschland.

Leistungsupgrade für MagentaMobil Start Tarife

Bei MagentaMobil Start können Kunden zwischen verschiedenen Tarifen je nach Nutzungsverhalten und Bedarf wählen. MagentaMobil Start XS ist für 2,95 Euro erhältlich. Der Tarif beinhaltet eine Telefon- und SMS-Flat in das Telekom Mobilfunknetz sowie zu einer persönlichen Zielrufnummer im Festnetz. Diese funktioniert auch ohne Guthaben, was insbesondere für Familien mit Kindern interessant sein kann. Telefonate und SMS in andere deutsche Netze kosten 9 Cent pro Minute bzw. SMS. Eine Datennutzung ist per Dayflat für 0,99 Euro möglich.

Im Tarif MagentaMobil Start S für 4,95 Euro surfen Kunden zusätzlich mit 150 MB Datenvolumen und mit bis zu 300 MBit pro Sekunde. Das Datenvolumen wurde im Vergleich zur bisherigen Data Start S Option um 50 Prozent angehoben. Auch im MagentaMobil Start M wurde das Datenvolumen erhöht - auf 750 MB. Der Tarif kostet 9,95 Euro monatlich. Das größte Datenvolumen erhalten Kunden bei MagentaMobil Start L: mit 1 GB Datenvolumen und einem von 16,95 Euro auf 14,95 Euro reduzierten Preis.

Doppeltes Startguthaben für Neukunden

Der einmalige Kartenpreis beim Kauf aller MagentaMobil Start Tarife beträgt 9,95 Euro. Zusätzlich erhalten Kunden bei Aktivierung ein Startguthaben von 10 Euro. Neukunden erhalten bei Aktivierung des MagentaMobil Start M Tarifes doppeltes Startguthaben von insgesamt 20 Euro. Dieses Einführungsangebot gilt bis Ende des Jahres.

Mit Data Start noch schneller ins mobile Internet

Der Surftarif Data Start mit den zubuchbaren Surfflats wird ebenfalls aufgewertet. So können Kunden mit Geschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s mobil surfen. Außerdem ist das gebuchte Datenvolumen der Data Start Pakete auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar. Mit der Flat S surfen Prepaid-Nutzer einen Tag für 2,95 Euro. Das Datenvolumen beträgt 500 MB. Die Flat M mit 750 MB ist für 9,95 Euro eine Woche buchbar. Der 30-Tage-Surfpass Flat L kostet 14,95 Euro und bietet mit 1 GB das größte Volumen.

Von allen Verbesserungen profitieren auch alle MagentaMobil Start, Family Card Start und Data Start Bestandskunden ganz automatisch. Zusätzlich können Bestandskunden bereits eine Woche vor Marktstart im Oktober alle Vorteile der aufgewerteten Tarife nutzen. Die Tarife sind unter www.telekom.de/prepaid erhältlich.

 
+++ Anzeige +++