Markus Haas wird Vorstandsvorsitzender der Telefónica Deutschland

Dirks unterstützt Management-Team bis Ende des ersten Quartals 2017

12. Dezember 2016

Markus Haas wird mit Wirkung zum 1. Januar 2017 Vorstandsvorsitzender der Telefónica Deutschland Holding AG. Dies hat der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am Sonntag bestimmt, teilte das Unternehmen mit. Derzeit bekleidet er die Position des Chief Operating Officer. Markus Haas wird Telefónica Deutschland gemeinsam mit Rachel Empey, Chief Financial Officer, führen.

Telefónica

Beide haben Telefónica Deutschland durch den Börsengang, den Zusammenschluss mit der E-Plus Gruppe und die Integration der beiden Unternehmen geführt. Der Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland Holding AG und Markus Haas vereinbarten in diesem Zusammenhang eine Verlängerung seines Vorstandsvertrages bis zum 31. Dezember 2019. Rachel Empey, derzeit zuständig für die Bereiche Finanzen und Strategie, verantwortet künftig zusätzlich die Bereiche Transformation & Integration, Business Intelligence, Innovation und die Telefónica Next. Der Aufsichtsrat hat mit ihr zudem eine Verlängerung ihres Vorstandsvertrages bis zum 31. Dezember 2018 vereinbart.

Neuer Telefónica Deutschland CEO Markus Haas
Markus Haas (Bild: Telefónica)

Der aktuelle Vorstandsvorsitzende Thorsten Dirks wird das Management-Team bis Ende des ersten Quartals 2017 unterstützen, um einen reibungslosen Übergang in der Führung des Unternehmens zu gewährleisten, teilte das Unternehmen mit. Ende November gab Telefónica überraschend bekannt, Thorsten Dirks würde zum Ende des 1. Quartals 2017 auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheiden.

 
+++ Anzeige +++