Unitymedia stattet Ruhrstadion des VFL Bochum mit WLAN aus

Kostenloses WLAN auf der Haupttribüne ab März 2017

18. Januar 2017

Unitymedia hat bereits einige Stadien mit WLAN versorgt. Nun ist Vonovia Ruhrstadion in Bochum an der Reihe. Voraussichtlich ab März 2017 soll das kostenfreie Angebot für Fans und Besucher auf der Haupttribüne verfügbar sein.

Unitymedia stattet Vonovia Ruhrstadion mit WLAN aus

Der VfL Bochum 1848 hat Unitymedia Business, den für Unternehmensanbindungen zuständigen Geschäftskundenbereich des Kabelnetzbetreibers Unitymedia, damit beauftragt, die Haupttribüne des Vonovia Ruhrstadions mit WLAN auszustatten. Das teilte das Telekommunikationsunternehmen jetzt mit. Im Vonovia Ruhrstadion soll Unitymedia Service, Betrieb und Betreuung des WLAN-Netzes übernehmen.

Im VIP-Bereich und auf der Haupttribüne des Vonovia Ruhrstadions werden 30 WLAN-Zugangspunkte installiert, die Besucher über spezielle Richtantennen mit Highspeed-WLAN versorgen. Spezielle Halterungen und Befestigungen sollen sicherstellen, dass die Antennen im Betrieb stabil bleiben. Die Anbindung ans Internet erfolgt über eine Glasfaserleitung der City Carrier Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet GmbH.

Das WLAN-Angebot im Stadion soll später weiter ausgebaut werden. So sei es angedacht, künftig weitere Bereiche der Geschäftsstelle mit WLAN-Zugängen auszustatten. Geplant ist darüber hinaus eine Webseite, die Zuschauer und Besucher, die den WLAN-Zugang nutzen, mit zusätzlichen Informationen rund um den VfL Bochum 1848 versorgt.

Bild: Unitymedia

 
+++ Anzeige +++