1&1 DSL jetzt mit bis zu vier kostenlosen SIM-Karten

Flatrate ins Festnetz und zu anderen 1&1 Mobilfunkkunden

02. Februar 2017

1&1 bietet seinen DSL-Kunden wieder bis zu vier SIM-Karten ab 0 Euro im Monat an. Das Angebot basiert auf dem neuen Tarif »1&1 Handy-Flat & Internet«. Dieser beinhaltet eine Flatrate zum Telefonieren ins deutsche Festnetz, eine Community-Flatrate für Anrufe zu anderen 1&1-Mobilfunkkunden sowie jeweils 100 MB Datenvolumen pro SIM-Karte. Die Surfgeschwindigkeit beträgt 7,2 MBit/s bis das Datenvolumen aufgebracht ist, dann geht es mit 64 kBit/s weiter.

Alternativ können Kunden auch die »1&1 Handy-Flat & Internet XL« wählen. Hier ist 1 GB Highspeed-Datenvolumen mit bis zu 14,4 MBit/s enthalten. Ebenfalls enthalten sind eine Flatrate ins deutsche Festnetz und eine Flatrate zu 1&1 Mobilfunkkunden. Während die »1&1 Handy-Flat & Internet« kostenlos ist, werden für die »1&1 Handy-Flat & Internet XL« 6,99 Euro monatlich pro SIM-Karte berechnet.

1&1 Firmensitz in Montabaur
1&1 Firmensitz in Montabaur (Bild: 1&1)

Für Telefonate in andere Mobilfunknetze fallen pro Minute 9,9 Cent an, SMS werden mit 19,9 Cent berechnet. Realisiert werden die Angebote im Mobilfunknetz von Vodafone.

Beide Optionen können zu den Tarifen 1&1 DSL 16 (ab 14,99 Euro pro Monat), DSL 50 (ab 16,99 Euro pro Monat) und DSL 100 (ab 19,99 Euro pro Monat) mit Vertragslaufzeit hinzugebucht werden. Die neuen Mobilfunk-Option selbst haben keine Vertragslaufzeit und können mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende gekündigt werden. Für die Aktivierung der SIM-Karten fallen einmalig 9,90 Euro an. Wer seine bisherige Rufnummer mitnimmt, erhält 10 Euro Wechselbonus.

 
+++ Anzeige +++