Vodafone DataGo: Mehr Volumen zum gleichen Preis

Bis zu doppelt so viel Datenvolumen für Neu- und Bestandskunden

19. Juni 2017

Vodafone erhöht das Datenvolumen bei seinen DataGo Datentarifen für Tablet und Co. Ab dem 20. Juni 2017 gibt es je nach Tarif bis zu doppelt so viel Datenvolumen ohne Aufpreis.

Vodafone Logo

Je nach Bedarf erhalten Kunden Tarifpakete mit 2 bis 12 Gigabyte Datenvolumen pro Monat. Im Einsteiger-Tarif »DataGo S« stehen statt bislang 1 nun 2 Gigabyte Datenvolumen für monatlich 14,99 Euro zur Verfügung. Der Tarif »DataGo M« für 19,99 Euro im Monat bietet nun 5 statt bisher 3 Gigabyte. Und für monatlich 29,99 Euro beinhaltet »DataGo L« jetzt 12 statt 6 Gigabyte.

In allen Tarifen surfen Kunden mit passenden Endgeräten mit Geschwindigkeiten von bis zu 500 MBit/s. Diese Geschwindigkeit steht beispielsweise in Städten wie Düsseldorf, Dortmund, Dresden, Erfurt und Stuttgart zur Verfügung.

Die neuen Tarife gelten sowohl für Neukunden als auch Bestandskunden. Sie sollen das höhere Datenvolumen »in den nächsten Wochen« automatisch erhalten, so Vodafone. Die Tarifanpassung erfolgt wohl zum jeweils nächsten Abrechnungszeitraum.

 
+++ Anzeige +++