O2 Free: Deutlich mehr Datenvolumen ab 6. September

Neue Tarife mit bis zu 25 GB Highspeed-Volumen

31. August 2017

Telefónica hat neue O2 Free Tarife angekündigt. Ab dem 6. September 2017 beinhalten die Tarife deutlich mehr Inklusivvolumen als bisher - bis zu 25 GB können Kunden dann mit LTE Max im O2-Netz nutzen. Wir fassen die neuen O2-Tarife für Sie zusammen.

Neue O2 Free Tarife ab 06.09.2017
Neue O2 Free Tarife ab 06.09.2017 (Bild: Telefónica)

Laut Telefónica ändere sich das Nutzerverhalten: Immer mehr Kunden streamen Musik und Videos von unterwegs, Anwendungen für Foto- und Videosharing werden immer beliebter. Dementsprechend steigt der mobile Datenverbrauch rapide an. O2 Postpaid LTE-Kunden verbrauchten nach Angaben des Unternehmens im zweiten Quartal 2017 durchschnittlich 48 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Die neuen Tarife, die vor allem deutlich mehr Datenvolumen beinhalten, sollen den Kunden dazu bewegen, das mobile Internet mehr zu nutzen, ohne auf WLAN-Verbindungen angewiesen zu sein.

Wolfgang Metze, Chief Consumer Officer (CCO) von Telefónica Deutschland: »Das neue O2 Free Portfolio ist am Puls der Zeit und erfüllt den Wunsch der Kunden, noch länger und unbeschwerter mit Highspeed surfen zu können. Je nach Bedarf enthalten die neuen Tarife Datenpakete in verschiedenen Größen. Mit extra großen Datenpaketen genießen unsere Kunden eine neue Art der mobilen Freiheit zu einem sehr fairen Preis-Leistungsverhältnis«.

Mehr Highspeed-Volumen

Mit dem neuen »O2 Free M« erhalten Kunden ab dem 6. September für 29,99 Euro 10 GB Datenvolumen. Das soll für 20 Stunden Video-Streaming oder 120 Stunden online Musik hören reichen, so das Unternehmen. Im »O2 Free L« für 39,99 Euro monatlich ist mit 20 GB sogar doppelt so viel Datenvolumen enthalten. Für 49,99 Euro/Monat sind im »O2 Free XL« 25 GB Datenvolumen enthalten. Beim günstigsten »O2 Free S« bleibt es bei 1 GB Datenvolumen.

Alle neuen O2 Free Tarife beinhalten Telefonie- und SMS-Flatrates in alle deutschen Netze sowie eine Festnetz-Rufnummer. Weiterhin erhalten bleibt der O2 Free Prinzip: Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens können die Kunden weiterhin mobil surfen. Allerdings steht dann kein LTE sondern nur maximal 3G/UMTS Netz mit maximal 1.000 kBit/s zur Verfügung.

Das in den Tarifen enthaltene Datenvolumen können Kunden theoretisch mit bis zu 225 MBit/s im Telefónica-Netz nutzen. Der Netzbetreiber gibt als Durchschnittswerte allerdings 13,0 MBit/s im Download und 8,6 MBit/s im Upload im »Kleingedruckten« an. Eine weitere Einschränkung in der aktuell veröffentlichten Preisliste für die neue O2 Free Tarife: Ehemalige E-Plus Kunden, die automatisch auf ein O2-Produkt umgestellt wurden, können trotz »LTE Max« nur bis zu 50 MBit/s (mit den gleichen Durchschnittswerten) nutzen.

Neue Tarife im Vergleich

Die neuen Tarife lösen bisherige O2 Free Angebote ab. Neukunden erhalten damit deutlich mehr Datenvolumen also bisher, zum Teil zu günstigeren Preisen. So beinhaltet der aktuelle O2 Free M Tarif ab 27,49 Euro/Monat (Online-Angebot) nur 4 GB Datenvolumen. In dem derzeit höchsten Tarif O2 Free L sind nur 6 GB ab 37,99 Euro/Monat enthalten.

Noch bis zum 05. September 2017 läuft die Geburtstagsaktion von O2. Kunden erhalten den O2 Free 15 Tarif mit 15 GB Datenvolumen für 29,99 Euro monatlich. Damit bekommen Kunden 5 GB mehr Datenvolumen zum gleichen Preis, als im neuen O2 Free M Tarif, der danach angeboten wird.

Auch für Geschäftskunden soll es neue Tarife geben, kündigte Telefónica an. Nähere Informationen hierzu will der Mobilfunkanbieter in Kürze bekannt geben.

 
+++ Anzeige +++