Telekom erreicht in Berlin 750 MBit/s in einem Frequenzband

5G Feldversuch mit handelsüblichen Smartphones

21. September 2017

Die Deutsche Telekom meldet einen Geschwindigkeitsrekord bei Mobilfunk-Datenübertragung. In einem Feldversuch sei es gelungen, eine Übertragungsgeschwindigkeit von 750 MBit/s in einem Frequenzband zu erreichen. Ähnlich hohe Datenraten wurden zuvor nur durch die Kombination mehrerer Frequenzbänder erzielt.

Deutsche Telekom - T

Die Deutsche Telekom nutzt derzeit eine ehemalige Vermittlungsstelle in Berlin Schöneberg zum Testen des 5G-Mobilfunks. Zusammen mit Netz-Ausrüster Huawei wurde jetzt eine Geschwindigkeit von 750 MBit/s im 3,5 GHz-Bereich mit einer Bandbreite von 20 MHz erreicht. Das meldete die Telekom Anfang der Woche. bisher war für diese Geschwindigkeit eine Kombination mehrerer Frequenzbänder nötig. Möglich macht das die Kombination aus Massive MIMO Technologie, bei der die Anzahl der Sende- und Empfangsantennen massiv erhöht wird, und 256QAM - der aktuell höchsten Modulationsrate für die Luftübertragung. Solche Technologien werden auch beim zukünftigen Kommunikationsstandard 5G eine wichtige Rolle spielen, so die Telekom.

Durch die höhere Effizienz des Frequenzspektrums können auch die Netzkapazitäten gesteigert werden. Außerdem lassen sich durch die hohe Zahl an Antennenelementen der Sendestation und im Endgerät viel präzisere nutzerspezifische Verbindung erzeugen. Hier kommt die Multi-User-Beamforming-Technologie zur optimalen Ausrichtung der Sendeantennen zum Einsatz. In Verbindung mit dem TDD-Spektrum (Time Division Duplex – zeitversetzte Nutzung der gleichen Frequenz für Up-und Download) ist Massive MIMO zudem kompatibel mit den heutigen LTE-TDD-Sendeanlagen.

Als weiteres Novum wurde bei diesem Feldversuch die hohe Datenübertragung erstmals auf handelsüblichen Smartphones anstatt auf eigens dafür entwickelte Messgeräten realisiert. Sony hat Smartphones vom Typ Sony Xperia für diesen Feldversuch modifiziert: zum Einsatz kamen handelsübliche Premium-Smarthphones vom Typ Sony Xperia XZ. Sie wurden gezielt für die Integration von TDD im 3,5 GHz-Bereich angepasst.

 
+++ Anzeige +++