Huawei will 2018 eigenen AppStore in Europa starten

AppStore und Video Service mit persönlichen Empfehlungen

26. Oktober 2017

Huawei will seine Dienste in Europa ausbauen. Der Smartphone-Hersteller hat auf der Huawei eco-CONNECT Europe 2017 in Berlin angekündigt, 2018 ein eigens AppStore zu starten. Zudem soll ein Huawei Video Service angeboten werden.

Huawei Logo

Der in 2018 startende Huawei AppStore soll dann global verfügbar sein. Hier sollen Nutzer neue Anwendungen »mit persönlich, relevanten Inhalten« erhalten.

Der Huawei Video Service soll werbefrei sein und sowohl globale als auch lokale Inhalte enthalten. Darüber hinaus ist er eng mit dem Huawei Video Player verknüpft, einem umfangreichen Katalog an Filmen und TV-Serien, und ist speziell für ein optimales mobiles Erlebnis konzipiert. Sowohl der Huawei AppStore als auch der Huawei Video Service sollen auf allen Huawei Smartphones ab dem ersten Quartal 2018 ausgerollt werden. Weiterhin sei es geplant, im ersten Quartal 2018 auch kaufbare Designs im Huawei Themes Store einzuführen.

Weitere mobile Services umfassen automatisierte App- und Spielempfehlungen während des ersten Out of the Box-Setups. Während der Ersteinrichtung des Gerätes lassen sich bevorzugte und lokal relevante Apps kostenlos installieren, ohne dafür den AppStore starten und danach suchen zu müssen, erklärt Huawei die Idee. Zudem erhalten Nutzer wöchentliche Empfehlungen in einem speziellen Empfehlungsordner; dieser enthält aktuell beliebte Spiele und Anwendungen.

 
+++ Anzeige +++