1&1 Digital-TV: Neuer IPTV-Dienst aus der Cloud

Flexible Nutzung per Set-Top-Box oder App

29. Dezember 2017

1&1 hat sein TV-Angebot erneuert. Bereits seit 2015 bietet der Internet-Provider aus Montabaur IPTV zu seinen DSL-Paketen. Dieses Fernseh-Angebot wird allerdings von der Telekom realisiert und gleicht praktisch dem EntertainTV. Nun hat 1&1 einen eigenen IPTV-Dienst gestartet. Er bietet Nutzern die Möglichkeit, Fernsehen über das 1&1 Breitbandnetz zu empfangen. Wir fassen das Angebot für Sie zusammen.

1&1 Digital-TV
1&1 Digital-TV (Screenshot: dsl.1und1.de)

1&1 Digital-TV kann als Option für 9,99 Euro pro Monat zu den Tarifen DSL 50 und DSL 100 mit Vertragslaufzeit hinzugebucht werden. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Nutzer können das TV-Angebot entweder über die 1&1 TV-Box oder per WLAN auf dem Tablet oder Smartphone (Android/ iOS) nutzen. Zudem sind native Apps für Fire TV und Apple TV verfügbar.

Das Basispaket von 1&1 Digital-TV bietet bis zu drei TV-Streams, die gleichzeitig genutzt werden können, und enthält rund 90 frei empfangbare Sender. Öffentlich-rechtliche Sender sind dabei bereits in HD enthalten. Auf Wunsch können Kunden HD-TV für alle Privatsender hinzubuchen. Diese Option kostet regulär 6,99 Euro/Monat und wird im ersten Monat gratis angeboten. Außerdem sind verschiedene Genre- und länderspezifische TV-Pakete verfügbar.

Aufnahme, Pause, Instant Restart und Catch-Up

1&1 Digital-TV ist ein Cloud-basierter Dienst. So werden auch Komfortfunktionen wie Aufnahme, Pause, Instant-Restart und Catch-Up komplett in der Cloud realisiert. Damit ist es zum Beispiel möglich, Aufnahmen zu Hause oder unterwegs am Smartphone zu programmieren. Die Aufnahmen werden dann in einer persönlichen Cloud gespeichert und können per DSL innerhalb des privaten Heimnetzwerks abgerufen werden. Für die Orientierung im Programm soll ein integrierter EPG (Elektronischer Programm-Guide) sorgen.

Der Cloud-Recorder ist allerdings ein kostenpflichtiger Dienst. Laut der Website von 1&1 gibt es hierfür zwei Pakete: 100 Aufnahmestunden kosten 2,99 Euro/Monat und für 200 Aufnahmestunden werden 4,99 Euro/Monat verlangt. Im ersten Monat ist der dienst allerdings kostenlos.

Auch eine »Restart«-Funktion gibt es, die 1&1 »Instant Restart « nennt: Wer eine Sendung während der Ausstrahlung noch einmal von vorne anschauen möchte, kann diese per EPG einfach neu starten. Im EPG findet sich auch die Catch-Up-Funktion, die einen Schnellzugriff auf vergangene Sendungen bietet: Ausgewählte Inhalte sind bis zu sieben Tage rückwirkend abrufbar, erklärt der Anbieter.

1&1 TV-Box

Um 1&1 Digital-TV am Fernseher zu schauen, können Kunden die 1&1 TV-Box nutzen. Diese Set-Top-Box ist im Grundpreis von 1&1 Digital-TV bereits inklusive. Diverse Schnittstellen sorgen für beste Verbindungsmöglichkeiten, wie beispielsweise WLAN 802.11ac und HDMI 2.0. Der HDCP 2.2-Standard für Kopierschutz wird unterstützt. Ein Gigabit Ethernet-Anschluss ist ebenfalls mit an Bord.

1&1 TV Box mit Fernbedienung
1&1 TV Box mit Fernbedienung (Bild: 1&1)

 
+++ Anzeige +++