Telekom: MagentaMobil XL mit echter Daten-Flat für rund 80 Euro

Neuer Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen für Smartphone-Nutzer

06. März 2018

Die Telekom hat heute in Bonn zwei neue Mobilfunktarife vorgestellt. Mit dabei ist der MagentaMobil XL Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen. Ebenfalls neu hinzu kommt der Einstiegstarif MagentaMobil XS. Wir fassen die Details zusammen.

Neuer Telekom-Mobilfunktarif mit unbegrenztem Highspeed-Datenvolumen

Smartphone-Tarif mit unbegrenztem Highspeed-Datenvolumen für 79,95 Euro

Der neue Tarif »MagentaMobil XL« beinhaltet eine Allnet-Flatrate für Telefonie und SMS-Versand in alle deutschen Netze sowie unbegrenztes Highspeed-Datenvolumen. Der Grundpreis liegt bei monatlich 79,95 Euro. dieser Preis gilt für die SIM-only Variante, also ein neues Smartphone. Wer zu diesem Tarif noch ein Smartphone bei der Telekom kauft (»Top-Smartphone« Option), zahlt insgesamt 99,95 Euro/Monat.

In Deutschland können die Kunden mit dem neuen mit LTE Max, also theoretisch mit bis zu 300 MBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload mobil surfen. Das Datenvolumen ist dabei im Inland unbegrenzt. Für die Nutzung im EU-Roaming sind sind 23 Gigabyte (GB) inbegriffen. Wer im europäischen Ausland mehr als 23 GB pro Monat benötigt, zahlt 7,14 Euro pro GB (6 Euro zzgl. MwSt.) bei einer Kilobyte-genauen Abrechnung.

Der neue Tarif ersetzt den bisherigen Tarif »MagentaMobil L+«, der bisher zum gleichen Preis 10 GB Highspeed-Volumen beinhaltete. Weiterhin im Angebot ist der »MagentaMobil XL Premium« Tarif für 199,95 Euro pro Monat. Für diesen Preis erhalten Kunden eine echte Daten-Flatrate auch im Ausland. Diese gilt neben den EU-Ländern auch in der Schweiz, in der Türkei, in den USA und in Kanada. Außerdem bekommen die Kunden jedes Jahr ein neues Smartphone.

Neuer Einstiegstarif für 19,95 Euro

Mit dem neuen unbegrenzten Tarif reagiert die Telekom nach eigenen Angaben auf die steigenden Kundenbedürfnisse nach mehr Datenvolumen und absoluter Sorgenfreiheit bei der Nutzung des mobilen Internets. Damit spricht das Unternehmen vor allem »Intensivstreamer« und Dauersurfer an. Für Kunden, die einen eher geringen Datenbedarf haben, gibt es nun offiziell den Einstiegstarif »MagentaMobil XS«. Für monatlich 19,95 Euro erhalten die Kunden lediglich 750 MB Datenvolumen sowie Telefon- und SMS-Flatrate.

Mit einem Einsteiger-Smartphone einem Smartphone oder einem Top-Smartphone werden bei diesem Tarif entsprechend 5 Euro mehr oder 10 Euro mehr oder 20 Euro mehr pro Monat fällig. Ist das Datenvolumen aufgebraucht, können die Kunden mit der SpeedOn Option weiteres Datenvolumen ab 250 MB mit LTE-Highspeed für 4,95 Euro buchen. Sonst reduziert sich die surf-Geschwindigkeit auf 64 kBit/s.

Die neuen Tairfe haben eine mindestvertragslaufzeit. Bei Vertragsabschluss werden einmalig 39,95 Euro Bereitstellungspreis berechnet. Hier sind die aktuellen MagentaMobil Tarife im Überblick:

Telekom MagentaMobil Tarife (ab 06.03.2018)

Unbegrenztes Datenvolumen auch für Geschäftskunden

Auch Geschäftskunden erhalten bei der Telekom jetzt einen neuen Mobilfunktarif mit unbegrenztem Datenvolumen. Der Tarif »Business Mobil XL Plus« kostet 87,95 Euro (brutto) und beinhaltet ein uneingeschränktes mobiles Highspeed-Datenvolumen. Für Datenroaming in der EU und in der Schweiz stehen bis zu 25 GB Datenvolumen zur Verfügung. Darüber hinaus ist eine Flatrate für abgehende Gespräche aus Deutschland ins ausländische Festnetz nach Europa, USA, Kanada und Australien inbegriffen. Die Services One Number und Business VoiceMail können kostenlos hinzugebucht werden.

Bilder: Deutsche Telekom

 
+++ Anzeige +++