Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 10/2003

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 10/2003 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                         09. Mrz 2003 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

Im Vorfeld der CeBIT 2003 in Hannover haben zahlreiche Unternehmen neue
innovative Dienste und Produkte vorgestellt. Noch mehr Neuerungen sind
natrlich zum Start der Messe am 12. Mrz zu erwarten. Daher haben wir
fr Sie, wie auch in vergangenen Jahren auch, einen CeBIT-Special unter
www.tarif4you.de/cebit/ eingerichtet. Dort berichten wir ber alle neue
Services und Produkte, die auf der CeBIT vorgstellt werden, darunter
ber zwei neue Videohandys von Tel.Me oder aktuelle Trands rund um MMS.
ber diese und viele andere Neuigkeiten rund um die IT-Messe berichten
wir in den kommenden Tagen in einer Sonder-Ausgabe unseren Newsletters.

In dieser Ausgabe lesen Sie ber neue Call-by-Call Tarife fr Inlands-
und Auslandsgesprche, neuen gnstigen Internet-by-Call Tarif und neue
DSL-Angebote. 

Auerdem in dieser Ausgabe:
+++ SonyEricsson stellt zwei neue Foto-Handys vor +++ T-Mobile will
GPRS Tarife senken +++ Neues schnelles Funk-Netzwerk Moteran +++ Gratis
MMS-InfoServices bei Vodafone D2 testen +++ und noch vieles mehr...


Viel Spa beim Lesen und einen guten Start in die neue Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Arcor: Neue Call-by-Call Preise ab 1,79 Cent pro Minute
  - 01051 Telecom: Neue Sparpreise fr Auslandsgesprche
  - freenet prsentiert erstes Call-by-Call Angebot
  - Callax fhrt Nebenzeit-Tarif fr Inlandsgesprche ein
  - Zahlreiche neue Call-by-Call Preise fr Auslandsgesprche
  - OneTel: Preisnderungen fr In- und Auslandsgesprche
  - R-Talk: Neues Preissystem und zustzliche Dienste
  - Surprise Telecom hebt In- und Auslandstarife an

INTERNET
  - NEFkom: Neue DSL-Flatrates mit mehr Bandbreite
  - AT&T will DSL-Anbindungen fr Unternehmen anbieten
  - freenet.de startet deutschlandweites DSL-Angebot
  - Germany by Call Night: Neuer Internet-by-Call Tarif
  - Ventelo verffentlicht neue Rufnummern fr XXL-Einwahl

MOBILFUNK
  - Vodafone: Telefonauskunft 2288 jetzt auch im Ausland
  - uboot.com startet umfangreiches MMS Content Angebot
  - Sony Ericsson: Zwei neue Foto-Handys T610 und T310
  - daybyday: Neue SMS-Funktionen fr Web-Organizer-Nutzer
  - T-Mobile stellt einheitliche GPRS und UMTS-Tarife vor
  - Vodafone D2: Kostenlos MMS-InfoServices testen
  - T-Mobile baut mobiles Nachrichten-Angebot weiter aus
  - Motorola C336: Neues GPRS-Handy zum Einsteiger-Preis

SONSTIGES
  - Moteran: Neues schnelles und sicheres Funk-Netzwerk
  - Kritik am Verkauf des MobilCom-Festnetzes an freenet
  - Urteil: Werbe-SMS sind mit E-Mail-Spam gleichzusetzen

-----------------------------------------------------------------------

+-===================================================================-+
 Sonntags und an bundeseinheitlichen Feiertagen kostenlos
 quer durch Deutschland telefonieren oder im Internet surfen?
 T-ISDN XXL von der Deutschen Telekom macht es mglich!

 Top-Angebot fr Ein- und Umsteiger:
 + 1 Anschluss, 2 Leitungen, bis zu 10 Rufnummern inklusive
 + Ideal fr Familien und Wohngemeinschaften
 + Schnurlos surfen - bis zu 100 Meter von Anschlussdose entfernt:
   Mit ISDN-Box NetXXL Bluetooth - fr nur 49,90 EUR*!

 Weitere Infos und bequeme Online-Bestellung:
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=XXL
+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Arcor: Neue Call-by-Call Preise ab 1,79 Cent pro Minute

Seit Monatg gelten bei der Call-by-Call Vorwahl 01070 von Arcor
gnstigere Minutenpreise in der Nebenzeit. Ferngesprche ins deutsche
Festnetz kosten montags bis freitags von 20 bis 7 Uhr nun 1,79 Cent pro
Minute. Am gesamten Wochenende und bundesweit einheitlichen Feiertagen
kostet die Telefonminute rund um die Uhr 1,87 Cent.

Auch der Minutenpreis fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze wurde auf
18,49 Cent/Minute rund um die Uhr gesenkt. Um das Call-by-Call Angebot
von Arcor zu nutzen ist keine Anmeldung notwendig. Abgerechnet wird im
Minutentakt ohne zustzlichen Verbindungspreis ber die Rechnung der
Deutschen Telekom.



>> 01051 Telecom: Neue Sparpreise fr Auslandsgesprche

01051 Telecom bietet ab dem 04.03.2003 wieder eine Auswahl Sondertarife
fr die exotischsten Lnder an. Whrend des Aktionszeitraums bis zum
01.04.2003 sind Anrufe ber die Vorwahl 01051 in folgende Lnder zu
gnstigen Preisen mglich (Angaben in Cent/Minute):

Albanien - 15
Bhutan - 16
Ecuador - 17
Elfenbeinkste - 17
Gambia - 15
Kuweit - 12

Weiterhin hat das Unternehmen Preise fr Anrufe in einige auslndische
Mobilfunknetze gesenkt:

Chile (mobil) - 5
Dnemark (mobil) - 5
Israel (mobil) - 5
Brasilien (mobil) - 12
Kroatien (mobil) - 15

Alle Tarife werden im Minutentakt abgerechnet und dem Nutzer vor jeder
Verbindung nochmals kostenlos angesagt. Die Gesprche werden wie blich
ber die Anschlussrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.



>> freenet prsentiert erstes Call-by-Call Angebot

Der Online-Dienst freenet.de prsentiert im Rahmen der angestrebten
bernahme des MobilCom-Festnetzes auf der CeBIT 2003 sein erstes
Call-by-Call Telefon-Angebot  die 01024  Sparvorwahl.

Das Angebot entspricht dem aktuellen Angebot von 01024 Telefondienste,
den freenet zunchst ohne nderungen bernehmen wird. Somit werden auch
knftig Gesprche ins deutsche Festnetz ab 1,8 Cent/Min mglich sein.
Gesprche in die Mobilfunknetze kosten 19 Cent pro Minute rund um die
Uhr und Anrufe ins Ausland sind weiterhin ab 3,6 Cent mglich. Alle
Verbindungen werden wie gewohnt im Minutentakt ber die Rechnung der
Deutschen Telekom abgerechnet.

Auf der CeBIT 2003 (12.-19. Mrz 2003) knnen alle freenet.de
Messebesucher ber fnf eigens auf dem freenet.de Stand in Halle 16
(Stand A18) aufgestellte Telefonsulen mit der Sparvorwahl 01024
innerhalb Deutschlands kostenlos telefonieren  auch in alle
nationalen Handynetze.



>> Callax fhrt Nebenzeit-Tarif fr Inlandsgesprche ein

Call-by-Call Anbieter Callax fhrte am vergangenen Dienstag einen
Nebenzeit-Tarif fr Inlandsgesprche ein. Am Mittwoch wurde der Preis
nochmals leicht gesenkt. Ferngesprche ins deutsche Festnetz ber die
Vorwahl 01077 kosten nun von 21 bis 08 Uhr nur 1,78 Cent/Minute. In
der restlichen Zeit werden weiterhin 2,6 Cent/Minute berechnet. Diese
Zeitaufteilung gilt an allen Wochentagen, auch Samstags und Sonntags.

Weiterhin senkte Callax den Minutenpreis fr Anrufe in die Mobilfunk-
netze von T-Mobile (D1) und Vodafone D2 auf 18,5 Cent/Minute. Bei
Anrufen zu E-Plus und o2 Handys bleibt es bei 19,0 Cent/Minute.



>> Zahlreiche neue Call-by-Call Preise fr Auslandsgesprche

Call-by-Call Tarife fr Auslandsgesprche fallen immer weiter. Auch
in dieser Woche gab es zahlreiche Preisnderungen. Alle neue Tarife
finden Sie wie immer in unserer Tarifbersicht oder ber den
Tarifrechner auf der Startseite unseren Internet-Dienstes. Hier
stellen wir Ihnen einige der interessantesten nderungen vor.

Call-by-Call Anbieter Callax (Vorwahl 01077) hat ein groes und
zunchst unbefristetes Auslandsspecial gestartet. Hier sind einige der
neuen Minutenpreise (in Cent):
Belgien (mobil) - 23,9; Brasilien - 11,5; Chile (mobil) - 17,9;
Frankreich (mobil) - 23,9; Israel - 3,8; Italien (mobil) - 23,4;
Japan - 4; sterreich (mobil) - 22,9; Polen - 5; Polen (mobil) - 18,5;
Russland - 8; Russland, Moskau und St. Petersburg - 3,8;
Schweiz (mobil) - 24,9; Slowenien - 7,5; Spanien (mobil) - 23,5;
Tschechische Republik - 1,9; Ukraine - 13,5; Ungarn (mobil) - 20.

Junior Telecom berechnet ab Mittwoch, den 05.03., unter anderem
folgende leicht erhhte Tarife ber die Vorwahl 0190-051 (in Cent/Min):
Andorra (Festnetz und mobil) - 6,6; Bosnien-Herzegowina (mobil) - 20,5;
Finnland - 4,4; Irland - 3,6; Island - 6; Japan - 4,9; Lettland - 17;
Luxemburg - 4,5; Luxemburg (mobil) - 17,3; Malta - 9; Monaco - 7,3;
Norwegen - 3,6; Portugal - 4,6; Portugal (mobil) - 27,5;
Rumnien (mobil) - 21; Schweiz (mobil) - 28,5; Sdkorea - 4,1;
Ungarn - 6,5; Ungarn Mobil - 24.

Bei smart79 gelten nun neue Preise fr Anrufe ber die 0190-079 in
diese Lnder: Brasilien - 11,9; Brasilien, Rio de Janeiro - 9,5;
Kirgisistan - 25,4; Trkei - 18,9; Trkei, Istanbul und Ankara - 14,4;
Usbekistan - 20,4; Weiruland - 23,7.

Call-by-Call Anbieter 010012 Telecom senkte am Donnerstag, den 06.03,
einige Minutenpreise fr Anrufe ins Ausland ber die Vorwahl 010012:
Australien - 3,4; Brasilien - 10,4; Bulgarien - 8,8; Georgien - 8,3;
Kasachstan - 16,8; Kolumbien - 11,5; Kolumbien, Bogota - 7,9;
Lettland - 15,4; Litauen - 13,9; Singapur - 3,9; Slowenien - 8,3;
Slowakei - 7,3; Sdafrika - 8,8; Thailand - 15,2.

Surprise Telecom senkte in den vergangenen Tagen mehrmals die Preise
fr Anrufe ins Ausland ber die Vorwahl 0190-047:
Andorra (Festnetz und mobil) - 6,5; Bosnien-Herzegowina (mobil) - 18,5;
Brasilien - 10,4; Bulgarien - 8,7; Georgien - 8,2; Irland - 3,1;
Island - 5,9; Israel - 3,7; Italien (mobil) - 23,0; Japan - 3,9;
Liechtenstein (mobil) - 5,9; Litauen - 13,8; Mazedonien (mobil) - 26,5;
Mexiko - 7,8; sterreich (mobil) - 22,5; Polen (mobil) - 18,5;
Russland (mobil) - 7,9; Russland, Moskau und St.Petersburg - 3,7;
Slowakei - 7,2; Slowenien - 7,4; Sdkorea - 4; Taiwan - 3,7; 
Tschechien - 1,8; Weissrussland - 23.

Bei 01081 Telecom wird zum 13.03. der Minutenpreis fr Anrufe nach
Philippinen (Festnetz) auf 16 Cent/Min und nach Philippinen (Mobil) auf
29 Cent/Min gendert.

Soweit nichts anderes vermerkt, gelten Auslandstarife rund um die Uhr
fr Anrufe ins Festnetz des jeweiligen Landes. Abrechnung erfolgt im
Minutentakt ber die Rechnung der Detuschen Telekom AG. 



>> OneTel: Preisnderungen fr In- und Auslandsgesprche

Ab dem 7. Mrz gelten neue Preise ber die 01086 by Call von OneTel
bei dem Inlandstarif am Wochenende und werktags in der Hauptzeit. So
hat das Unternehmen den Holiday-Tarif fr Samstage, Sonntage und
Feiertage fr die Zeit von 0 Uhr bis 24 Uhr national von 1,88 Cent auf
1,86 Cent/Minute gesenkt. Eine Preisanpassung hat es bei dem Sunshine-
-Tarif gltig Montags bis Freitags von 07 bis 18 Uhr von 2,68 Cent auf
2,88 Cent/Min gegeben.

Weitere Preisnderungen betreffen 37 auslndischen Destinationen.
Anrufe nach Brasilien werden nun mit 10,64 Cent/Minute abgerechnet.
Weitere Preissenkungen betreffen einige exotische Lnder, wie zum
Beispiel Brunei (14,94 Cent/Min), Eritrea (68,94 Cent/Min) oder Saint
Lucia (Windwardinseln) (28,94 Cent/Min). Einige Preise wurden auch
erhht. So kosten zum Beispiel Anrufe nach Kanada ber die 01086 nun
3,24 statt 2,9 Cent/Minute, nach Rumnien, Mobilfunk - 19,94 statt
17,8 Cent/Minute oder anch Sdafrika - 11,94 statt 10,4 Cent/Minute.

Inlandsgesprche werden im Minutentakt (60/60), Auslandsgesprche - im
4-Minuten-Takt (240/240) abgerechnet. OneTel bietet Call-by-Call ohne
Anmeldung ber die Vorwahl 01086 an.



>> R-Talk: Neues Preissystem und zustzliche Dienste

01058 Telecom nderte am Freitag das Preismodell fr den Dienst R TALK.
Alle Gesprche werden nun sekundengenau abgerechnet. Der Preis betrgt
nun 1,9 Cent pro Sekunde fr Gesprche aus dem deutschen Festnetz und
2,9 Cent pro Sekunde fr Gesprche aus dem deutschen Mobilfunk.
Auerdem weist das Unternhemn daraf hin, dass R TALK ab sofort auch
von Telefonzellen und aus dem Ausland (jeweils fr 2,9 Cent/Sekunde)
ber die 00 800 11 77 4444 zu erreichen ist. Der Dienst ist derzeit in
folgenden Lndern mglich: Australien, Belgien, Dnemark, England,
Finnland, Frankreich, Ungarn, Island, Irland, Israel, Italien, Japan,
Kanada, Luxemburg, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, sterreich,
Portugal, Spanien, Schweden, Schweiz und USA.

Mit R TALK ist es mglich, gratis zu telefonieren. Den Gesprchspreis
zahlt der Angerufene. Die Annahme des Gesprches erfolgt durch
Tastendruck auf der Telefon-Tastatur. Mchten Sie nicht ber R TALK
angerufen werden, knnen Sie kostenlos bestimmte Zielrufnummern fr
diesen Dienst sperren lassen, so das Unternehmen. Weiterhin arbeitet
das Unternehmen nach eigenen Angaben an einer Lsung, die in der SS7
(ISOP) Signalisierung umgesetzt werden kann, um R-Gesprche sofort
als solche erkennen zu knnen.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Surprise Telecom hebt In- und Auslandstarife an

Ab Samstag, den 08.03.2003, ndert Call-by-Call Anbieter Surprise
Telecom seine Tarife. Inlandsgesprche ber die Vorwahl 0190-047
werden am Wochenende nun mit 1,8 Cent/Minute berechnet. Bisher
verlangte der Anbieter gnstige 1,7 Cent/Minute.

Auch einige Auslandstarife wurden erhht (Preise in Cent/Minute):

Irak - 41,5; Kanada - 3,3; Spanien - 2,9; Trkei - 17,3;
Trkei (Mobil) - 20,5; Ukraine - 13,4; Ungarn - 5,8.

Der Wochenend-Tarif fr Inlandsgesprche gilt von samstags 0.00 Uhr
bis sonntags 23.59 Uhr. Auslandsgesprche gelten an allen wochentagen
rund um die Uhr. Der aktueller Minutenpreis wird vor jedem Gesprch
kostenlos angesagt.



INTERNET


>> NEFkom: Neue DSL-Flatrates mit mehr Bandbreite

Regionalanbieter NEFkom hat zum 01. Mrz 2003 seine DSL-Angebote
gendert. Das neue Produkt flatrunner-1500 beinhaltet die Vorteile
der derzeitigen NEFkom-DSL-Flatrates, kurze Antwortzeiten fr
Online-Gamer und kostenlose Bereitstellung von Splitter und DSL-Modem.
Neu ist die Erhhung der Downstream-Bandbreite auf 1500 kbit/s unter
Beibehaltung des Pauschalpreises.

Die netzwerkfhige Flatrate flatrunner-1500 kostet 49,- Euro/Monat
bei einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten. Die DSL-Flatrate fr
Einzelplatzzugnge mit bis zu 1000 kbit/s Downstream-Bandbreite
flatrunner-dsl ist fr 39,- Euro/Monat zu haben. Hinzu kommt
jeweils die Einrichtungsgebhr von 129,- Euro.

Fr Unternehmen wird netrunner-dsl angboten. Jetzt ebenfalls mit bis
zu 1500 kbit/s Downstream-Bandbreite, beinhaltet das Produkt fr 91,64
Euro bereits Bereitstellung, Konfiguration und Betrieb des DSL-Routers
fr den Netzwerkbetrieb.

Weiterhin werden mit network-dsl 300 und network-dsl 600 zwei
symmetrische DSL-Zgnge mit bis zu 300 bzw. 600 kbit/s angeboten. Das
Angebot beinhaltet auch einen DSL-Router und statische IP-Adressen.

Alle diese Angebote gelten in nur Verbindung mit einem ISDN-Anschluss
bei NEFkom, der ab 22,22 Euro monatlich zu haben ist. Weitere Details
zu den Produkten erhalten Sie auf der Homepage des Unternehmens unter
http://www.NEFkom.de oder unter der Info-Hotline 0911/1808-888.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AT&T will DSL-Anbindungen fr Unternehmen anbieten

Im Vorfeld der CeBIT gab Telekommunikationsunternehmen AT&T bekannt,
auch in Deutschland DSL-Anschlsse fr Geschftskunden anzubieten.
Dabei bernimmt AT&T auch fr DSL-Anschlsse alle notwendigen
Einkaufs-, Installations-, Test- und Aktivierungsaufgaben und
verwaltet die Verbindungen anschlieend als Teil des kompletten
Corporate Network Services.

Unternehmen knnen DSL-Anbindungen so einerseits als eine
kostengnstige Alternative zu bestehenden Stand- beziehungsweise
Mietleitungen nutzen. Andererseits erffnen sie die Perspektive,
kleinere Unternehmensstandorte ans Firmennetz anzubinden, fr die
sich eine Standleitung bislang nicht rechnete.

DSL-Anschlsse knnen von AT&T flexibel je nach dem Kommunikations-
aufkommen des jeweiligen Firmenstandorts als ADSL-, SDSL- oder HDSL-
-Variante ausgerichtet werden. Fr das Herunterladen (Download) sind
Grenordnungen von 64 Kbit/s bis 6 Mbit/s, fr das Heraufladen
(Upload) Kapazitten zwischen 64 Kbit/s und 2 Mbit/s mglich.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> freenet.de startet deutschlandweites DSL-Angebot

Der Online-Dienst freenet.de kndigt zur CeBIT 2003 ein eigenes
DSL-Angebot an. Das neue freenetDSL Produkt basiert auf T-DSL und
ist in drei Tarife gestaffelt: freenetDSL start, freenetDSL power
und freenetDSL heavy.

Der start-Tarif enthlt 25 Online-Stunden und 1 GB Transfervolumen
fr 4,90 Euro monatlich. Jede weitere Online-Minute kostet 1,0 Cent.
Bei weiteren Tarifen power, havy und havy plus sind entsprechend
5, 10 oder 15 GB fr entsprechend 14,90 EUR, 24,90 EUR oder 28,90 EUR
monatlich enthalten. Jede weitere Gigabyte Transfervolumen wird bei
allen Tarifen mit 7,90 Euro abgerechnet.

Das DSL-Angebot setzt einen T-DSL Anschluss voraus, durch den weitere
Kosten entstehen. Dabei sind Downloadgeschwindigkeiten mit bis zu
1.536 kBit/s mglich. Als freenetDSL Kunde ist der User automatisch
freenet.de Mitglied und kann alle Angebote des Online-Dienstes nutzen,
wie den E-Mail Account, Webspace fr die eigene Hompepage und andere
Dienste.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=freenet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Germany by Call Night: Neuer Internet-by-Call Tarif

Germany by Call startet zum 15. Mrz neuen Internet-by-Call Tarif
Night. Der neue Tarif unterbietet mit 0,86 Cent/Minute in den
nchtlichen Stunden von 23 bis 08 Uhr an allen Wochenetagen alle
bisherige Internet-by-Call Angebote. Dabei erfolgt die Abrechnung
im Minutentakt und ohne Einwahlgebhr. In der restlichen Zeit wird
der Tarif mit 1,99 Cent/Minute ber die Telefonrechnung der Deutschen
Telekom AG abgerechnet. Die Einwahl erfolgt anmeldefrei ber die
Rufnummer 0190.071.239 und dem Benutzernamen und Kennwort night.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=germanybycall
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Ventelo verffentlicht neue Rufnummern fr XXL-Einwahl

Die Ventelo GmbH gibt neue XXL-Einwahlrufnummern bekannt. ber eine
geographische Einwahlnummer knnen sich Surfer per Modem oder ISDN
ins Internet einwhlen. Auer den Telefongebhren fallen keine
weiteren Kosten an. Dieses Angebot ist besonders fr XXL-Kunden der
Deutschen Telekom AG interessant, die damit Sonn- und Feiertags
gratis ins Internet einwhlen knnen.

Die neuen Einwahlnummern sind: 040 22630069 (Hamburg),
030 81450069 (Berlin), 069 24750069 (Frankfurt),
089 24410069 (Mnchen), 0221 2920069 (Kln). Eine Anmeldung fr die
Nutzung dieser Einwahlnummern ist nicht erforderlich. Der Benutzername
ist ventelo, Passwort - internet (beide ohne Einfhrungsstriche).



+-=======================-+ Sicherheitstipp +-=======================-+

 Vermeintlicher Virus entpuppt sich als Windows-Systemdatei

 Viel Spa scheinen Verbreiter geflschter Virenwarnungen - auch Hoax
 genannt - zu haben. In letzter Zeit hufen sich wieder Berichte ber
 einen angeblich gefhrlichen Virus. Angeblich hat sich eine Datei
 jdbgmgr.exe mit dem Icon eines grauen Teddybrs eingeschlichen.
 Erfahrene Windows-Anwender wissen jedoch, da dies eine
 Windows-Systemdatei ist, die auf keinen Fall gelscht werden sollte.

 Warum sich noch selbst um 0190-Dialer kmmern?
 Viren- und 0190-Dialerschutz jetzt als Dienstleistung

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=safersurf

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK


>> Vodafone: Telefonauskunft 2288 jetzt auch im Ausland

Vodafone D2 bietet den Nutzer seines Auskunftsdienstes 2288 neue
Zusatzservices an. So knnen sie Suchergebnise jetzt auch per SMS
erhalten. Auerdem bietet Vodafone D2 diesen Dienst seinen Kunden auch
im Ausland an. Das neue Angebot fhrt Vodafone zur CeBIT ein.

Unter der Vodafone-Kurzwahl 2288 erfahren Kunden Rufnummern, Namen und
Adressen von eingetragenen Teilnehmeranschlssen in den deutschen Fest-
und Mobilfunknetzen. Die SMS mit Informationen ber den jeweiligen
Anschluss ist bereits  wie auch die Weitervermittlung zum Teilnehmer 
im Nutzungspreis fr die Auskunft enthalten.

Auch Vodafone D2-Kunden, die international unterwegs sind, profitieren
von dem neuen SMS-Service. In 21 Partnernetzen (nhere Infos unter
www.vodafone.de) muss der Vodafone D2-Roaming-Kunde dafr sogar nicht
die internationale Vorwahl + 49 172, sondern whlt lediglich die
Kurzwahl 2288.



>> uboot.com startet umfangreiches MMS Content Angebot

Die mobile Jugend-Community uboot.com bietet neuerdings umfangreichen
MMS-Content fr alle deutschen Handynutzer an. Der Mobilfunkportal hat
insgesamt 100 verschiedene MMS-Vorlagen in sechs Content-Kategorien im
Angebot. Zustzlich knnen uboot Nutzer Ihre eigenen Digitalfotos ber
den Dienst ubootpixx in die Community laden und als MMS-Vorlage per
WAP aufs Handy senden. Danach werden die mit einer Digitalkamera
geschossenen Fotos oder etwa Comic-Bilder am Handy mit Text und Sound
kombiniert und als MMS versendet. Der Dienst steht allen Handynutzer
in sterreich, Deutschland, der Schweiz und England zur Verfgung.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=uboot
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sony Ericsson: Zwei neue Foto-Handys T610 und T310

Handy-Hersteller SonyEricsson hat am vergangenen Dienstag zwei neue
Foto-Handys vorgestellt. Das neue Tri-Band-Mobiltelefon T610 hat eine
integrierte Digitalkamera und kann zustzlich mit aufsteckbaren
Blitzlicht MPF-10 aufgerstet werden. Dadurch werden auch Aufnahmen
bei schlechten Lichtverhltnissen wie beispielsweise in Bars und
Diskotheken ermglicht. Gleichzeitig reduziert der Blitz den bekannten
unschnen Rote-Augen-Effekt. Der Farbdisplay mit ber 65.000 Farben
dient als Sucher beim Fotografieren.

Neu ist auch die QuickShare-Philosophie: Das T610 ist so ausgelegt,
dass der Nutzer jede Art von Multimedia-Information mit Freunden,
Kollegen und Familie noch einfacher und schneller austauschen kann.
Eine neu gestaltete Bedienerfhrung des T610 verfgt ber 12 animierte
farbige Icons. Die Hotlinks von QuickShare erlauben einen direkten
Zugriff auf Funktionen des Gertes, mobile Dienste und die Mglichkeit,
Spiele herunter zu laden. Damit knnen Fotos, Mitteilungen, Musik und
Sprachnachrichten von einem Handy zum anderen geschickt werden -
per Bluetooth, Infrarot, per Kabel oder ber das Mobilfunknetz.

Fr die Fans auergewhnlicher Klingeltne hlt das T610 den
Melody-Composer bereit, der dem Nutzer zu eigenen Songs verhelfen soll.
Einige Drums, Bass-lines und Melodien sind bereits im Gert gespeichert
und lassen sich individuell zusammen setzen.

Der Lithium-Polymer-Akku des T610 sorgt fr eine Standby-Zeit von 315
Stunden (13 Tagen), die Sprechzeit betrgt bis zu 14 Stunden. Mit
kompakten 102x44x19 mm und 95 Gramm Gewicht wird das eleganter
Aluminiumoberflche gehaltene T610 noch im 2. Quartal diesen Jahres
in den Farben Blau, Rot und Silber erhltlich sein.

Mit dem Nachfolger des erfolgreichen T300 bringt SonyEricsson ein
Mobiltelefon auf den Markt, das nicht nur Fans von Kamera-Handys,
sondern auch Spiele-Liebhaber begeistern soll. Auf dem T310 ist mit
Activisions Tony Hawk Pro Skater 4 erstmalig die mobile Version
eines der erfolgreichsten PlayStation-Spiele bereits vorinstalliert.
Das T310 bietet dem Spieler mit seinem Farbdisplay, einem Joystick,
32-stimmigem Sound und Vibration (Force Feedback) ein Erlebnis wie
auf einer Miniatur-Spielekonsole. Weitere 60 Spiele fr die
Synergenics-Mophun-Plattform stehen zum Download bereit.

Mit der aufsteckbaren Kamera MCA-25 ist das MMS- und Email-fhige T310
ein idealer Multimedia-Partner. Die Bilder lassen sich noch durch
digitale Bildeffekte wie etwa Bilderrahmen aufpeppen; ber die
mitgelieferte MMS Home Studio-Software fr den PC knnen auch
aufwndige MMS-Nachrichten bequem am eigenen Computer erstellt
werden. Das Sony Ericsson T310 ist ab April 2003 im Handel.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=SonyEricsson
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> daybyday: Neue SMS-Funktionen fr Web-Organizer-Nutzer

Die daybyday Media GmbH stellt den Nutzern seines Web-Organizers ein
erweitertes Angebot an SMS-Funktionen zur Verfgung. Nutzer des
Dienstes knnen ab sofort auch Gruppen-, Maxi-, Voice- und Flash-SMS
versenden. Weiterhin bietet daybyday seinen Kunden jetzt die
Mglichkeit, ihr monatliches SMS-Kontingent eigenstndig aufzustocken.

ber die Funktion Gruppen-SMS knnen jetzt Kurzmitteilungen an bis
zu 20 Empfnger gleichzeitig verschickt werden. Wer viel mitzuteilen
hat, kann eine Maxi-SMS mit bis zu 435 Zeichen versenden. Der Text
wird geteilt und in maximal drei SMS nacheinander zugestellt. Fr
Freunde des gesprochenen Wortes bietet d-aybyday die Voice-SMS: ber
diese Funktion lassen sich maximal 500 Zeichen lange Texte an eine
Festnetz- oder Mobilfunknummer verschicken und dem Empfnger vorlesen.
Als Flash-SMS gekennzeichnete Kurzmitteilungen landen direkt auf dem
Display des Mobiltelefons des Empfngers und knnen dort sofort gelesen
werden. daybyday-Nutzer knnen ab sofort auch freie Texte per Flash-SMS
versenden. Die Mglichkeit, auch Erinnerungen an Termine und Aufgaben
per Flash-SMS zu versenden, soll in Krze folgen. Smtliche Texte
knnen nun mit dem Vermerk Besttigung anfordern markiert werden.
Der Absender erhlt eine Besttigung per E-Mail, wenn seine
Kurzmitteilung vom SMS Gateway an den Empfnger ausgeliefert wurde.

Fr seine Nutzungsgebhr erhlt jeder daybyday-Nutzer ein monatliches
Kontingent an kostenfreien SMS, die jeweilige Anzahl richtet sich nach
dem gewhlten Organizer-Modell: daybyday CLASSIC-Kunden erhalten 20 SMS
plus fnf Voice-SMS, daybyday PREMIUM-Nutzer 100 SMS pro Monat sowie
zustzlich zehn Voice-SMS. Fr Nutzer des Team Web-Offices daybyday PRO
werden 100 Text- und 20 Voice-SMS kostenfrei bereitgestellt. Egal, fr
welches Web-Organizer-Modell sich der Anwender entscheidet, kann er
sein SMS-Kontingent ab sofort jederzeit per Telefon aufladen: ber
eine 0190-Nummer kann der daybyday-Nutzer Pakete von jeweils 20 SMS
dazubuchen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=daybyday
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile stellt einheitliche GPRS und UMTS-Tarife vor

T-Mobile International beabsichtigt, ab April die GPRS-Tarife in all
ihren europischen Mehrheitsbeteiligungen erheblich zu senken und zu
vereinfachen. Die neuen Tarife werden ferner auch knftig fr die
Nutzung von UMTS-Diensten gelten, so das Unternehmen.

Bereits ab Mitte April 2003 will T-Mobile in Deutschland sowohl die
Grundgebhren als auch die Kosten fr Datenbertragung erheblich
senken. Die Kosten fr die bertragung von Datenblcken werden um bis
zu 70% reduziert - ab April kostet die bertragung eines Datenblocks
nur 0,09 Euro anstelle von bisher 0,29 Euro bzw. 0,19 Euro - und dies
gilt fr alle neuen GPRS-Tarife. Auerdem soll es attraktive Tarif-
optionen geben, die ab einer monatlichen Grundgebhr von 4,95 Euro
beginnen und eine kostenlose Datennutzung ab 1 Megabyte einschlieen.
Damit knnen Kunden fr weniger als 5 Euro im Monat bis zu 300 kurze
E-Mails versenden oder bis zu 1.000 Seiten der t-zones aufrufen,
erlutert T-Mobile die Vorteil fr die Nutzer.

Einzelheiten zu den neuen Datentarifen von T-Mobile in Europa werden
auf der CeBIT (12.-19.03.) in Hannover mitgeteilt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone D2: Kostenlos MMS-InfoServices testen

Vodafone D2 Kunden knnen von 12. bis zum 23. Mrz 2003 alle
MMS-InfoServices des Netzbetreibers im Schnupper-Abo kostenlos testen.
Der Dienst liefert aktuelle News aus den Bereichen wie Wirtschaft,
Entertainment oder Sport - mit Farbbilder und zum Tei auch Animationen
direkt auf dem Handy-Display. Nach Ablauf des Schnupper-Abos betrgt
der Preis je nach InfoService, fr eine MMS zwischen 39 und 69 Cent.

Nutzen knnen das Schnupper-Abo alle Vodafone D2-Kunden, die ein
Vodafone Live! Handy (Sharp GX10, Panasonic GD 87 oder Nokia 7650)
oder ein anderes MMS-fhiges Handy besitzen, das fr MMS freigeschaltet
ist. Wer einen der Info-Dienste kostenlos testen mchte, schickt eine
SMS mit dem Stichwort MMS an die Service-Nummer 3333. Informationen
und Bestellmglichkeiten finden sich auch im Internet unter 
www.vodafone.de in der Rubrik Infos & Entertainment/MMS Infoservices
oder im Vodafone live!-Portal unter Mail & MMS / MMS Infoservices.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile baut mobiles Nachrichten-Angebot weiter aus

In Zusammenarbeit mit dem Nachrichtensender n-tv verstrkt T-Mobile
Deutschland sein mobiles News-Angebot: Das Dienste-Paket n-tv mobil
bietet T-Mobile Kunden via t-zones Zugriff auf Inhalte der n-tv
Online-Redaktion. Ergnzt wird das mobile Nachrichten-Angebot durch
die exklusiven MMS News und T-D1 News Programme.

Im neuen t-zones Portal stehen den Nutzern von WAP Handys im Bereich
t-news in der Rubrik Partner/ n-tv insgesamt elf aktuelle Rubriken
zur Verfgung, wie etwa Der Tag, Politik, Wirtschaft, Meinung,
Hintergrnde, Kult&Kultur, Wissen oder Interaktiv. Besitzer
eines PDA (Personal Digital Assistent) wie dem T-Mobile MDA knnen
zustzlich in den Rubriken Videosequenzen und Bildergalerien zu den
Nachrichten abrufen.

Fr den Abruf der Inhalte fallen zunchst nur die Verbindungspreise
an, ab voraussichtlich Juli 2003 werden 1,99 Euro fr den Zugang zum
n-tv Informationsangebot in t-zones berechnet. T-Mobile Kunden erhalten
ab dem ersten Zugriff 30 Tage lang unbegrenzten Zugang zu den Inhalten.

Ergnzt wird das Nachrichten-Angebot in t-zones durch neue MMS News
Programme. Damit knnen sich T-Mobile Kunden mit einem MMS fhigen
Handy die Top-Meldungen aus der n-tv Online-Redaktion auch als
multimediale Nachrichten mit Farbbildern und Text direkt auf das
Display ihres Handys schicken lassen. Es stehen acht MMS News Programme
zur Verfgung, die je nach Inhalt eine oder mehrere multimediale
Nachrichten pro Tag umfassen. Fr jede im Rahmen der MMS News Programme
zugestellte multimediale Nachricht werden 0,59 EUR berechnet. Die
Bestellung kann ber t-zones / MMS Dienste, per SMS und ber das
Internet unter www.t-mobile.de/mmsnews sowie ber www.n-tv.de/mobil
erfolgen.

Auch die Financial Times Deutschland bietet den t-zones Nutzern im
Themenbereich t-finance tglich drei Top-Nachrichten sowie Inhalte
aus den Rubriken Politik und Gesellschaft, Unternehmen und Branchen,
Technik und Medien sowie Brsen und Mrkte fr Smartphone und PDAs.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Motorola C336: Neues GPRS-Handy zum Einsteiger-Preis

US-Technologieunternehmen Motorola hat ein neues Einsteigerhandy C336
vorgestellt. Es vereint modisches Design, Personalisierbarkeit und
Bedienerfreundlichkeit zu einem Preis von nur 159 Euro (inkl. MwSt,
ohne Kartenvertrag) und soll bereits im Handel erhltlich sein.

Das 80 Gramm leichtes C336 verfgt ber GPRS und WAP 1.2.1. Fr
einfache Kommunikation und Fun sorgen beim C336 die umfangreichen
Messaging-Angebote Easy SMS, One-to-many SMS, SMS-Chat und EMS 5.0.
Mit EMS 5.0 (Enhanced Messaging Service) knnen animierte Icons und
Soundeffekte verschickt und empfangen werden. Neben den integrierten
Spielen MotoGP, AstroSmash und Snood 21 knnen neue Levels der Spiele
ber das Internet heruntergeladen werden. Mittels des MotoMixers
lassen sich 16-stimmige Melodien mit Synthesizer-Effekten, Trommeln
und Bssen selbst mixen. Auch MIDI- und iMelody-Tne knnen aus dem
Internet heruntergeladen werden.

Mit vier verschiedenen Ober- und Unterschalen kann der Nutzer dem
C336 seinem ganz persnlichen Look anpassen. Individuell abstimmbare
Menfhrung sowie Animierte Icons und Screensaver runden die
Mglichkeiten zur Individualisierung des Handys ab. Auch ein
Telefonbuch fr bis zu 100 Eintrge und ein Kalender mit Erinnerungs-
funktion, Voice-Dialling und Vibrationsalarm hat das neue C336 mit am
Bord.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Motorola



+-===================================================================-+

 Fandy.de ist das neue Handyportal mit Spitzenangeboten.
 Es gibt eine bersichtliche Auswahl aktueller Aktionspakete zu
 besonders guten Konditionen wie z.B. Grundgebhrbefreiung oder
 inklusive der Zugabe von Bonusartikeln (z.B. DVD-Player).

 Schau doch einfach mal vorbei unter:
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=FandyDe

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



SONSTIGES


>> Moteran: Neues schnelles und sicheres Funk-Netzwerk

Das Consulting-Unternehmen Detecon International hat im Auftrag von
Mitsubishi Corporation eine neue Mobilfunk-Technologie entwickelt.
Das dezentrale, sich selbst organisierende System mit der Bezeichnung
Moteran basiert auf aktueller Hardware und ist laut Detecon sicherer
als der drahtlose bertragungsstandard WLAN und schneller als die
nchste Mobilfunk-Generation UMTS.

Auf der Basis des Funkstandards Wireless-LAN sorgt die neue software-
basierte Verbindungstechnologie fr ein schnelles und sich selbst
organisierendes Netz. Ein groer Vorteil gegenber herkmmlichen
drahtlosen Netzwerken besteht in der Relais-Funktion der einzelnen
Gerte. Notebooks, Telefone und Drucker fungieren nicht nur als
Endgerte, sondern als Teil des Netzes. Sie nehmen die Signale auf
und geben sie gleichzeitig weiter.

Dabei knnen Sender und Empfnger sich frei im Netzwerk bewegen: Die
Verbindungen reien bei einem Ortswechsel nicht ab. hnlich dem
Hand-Over in den Mobilfunknetzen erkennt Moteran die potenziellen
Verbindungspunkte und gewhrleistet eine stabile Verbindung. So
knnen jederzeit neue Gerte hinzukommen. Dabei ist die groe Anzahl
von Teilnehmer sogar von Vorteil: Je mehr Teilnehmer vorhanden sind,
desto stabiler ist das Netz.

Die Moteran-Software ist den Entwicklern zufolge zu allen WLAN-fhigen
Endgerten kompatibel, also nicht an die Hardware eines bestimmten
Herstellers gebunden. Handelsbliche Telefone, Laptops, Drucker und
Computer lassen sich problemlos in das Netzwerk einbinden.

Fr Sicherheit bei Moteran sorfgt eine spezielle Zwei-Ebenen-
-Verschlsselung, die ebenfalls herstellerunabhngig funktioniert.
Moteran verschlsselt nicht nur die Information, sondern sichert
darber hinaus auch das Netz.

Die Softwarelsung wird von Moteran-Systems vermarktet, einem Joint
Venture des Consulting-Hauses Detecon und Mitsubishi International.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=detecon
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Kritik am Verkauf des MobilCom-Festnetzes an freenet

Das TK-Unternehmen 3U Telecom AG hat den vorgesehenen Verkaufs der
Festnetzaktivitten der MobilCom AG an die Tochtergesellschaft
freenet.de AG scharf kritiert. Der Kaufpreis von 35 Mio. Euro sei
deutlich zu niedrig und wettbewerbsverzerrend. Ebenso beanstandet 3U
die freenet eingerumten Zahlungsbedingungen als mibruchlich und
wettbewerbsverzerrend. Obwohl freenet in der Lage wre, den ohnehin
zu geringen Kaufpreis aus eigenen liquiden Mitteln in Hhe von ca.
65,0 Mio. Euro zu zahlen, wird freenet entsprechend den in der Presse
verffentlichten Daten eine Ratenzahlung ber zwei Jahre eingerumt.

3U selbst habe fr den Festnetzbereich von MobilCOm Kaufpreise von bis
zu 70,0 Mio. Euro angeboten, zahlbar in bar und unmittelbar nach
Abschluss der Transaktion. An diesen Angeboten zeigte MobilCom aber
kein Interesse, so 3U in einer Mitteilung.

MobilCom reagierte auf die Kritik seitens 3U mit der Erklrung, das
von 3U vorgelegte Angebot in wesentlichen Teilen nicht ausreichend
spezifiziert und - soweit bewertbar - wirtschaftlich nachteilig ist.
Das Unternehmen mchte technisch und wirtschaftlich eng verbundene
Festnetztelefonie und Internetzugang bei freenet zusammenfhren, um
so hchsten Wert zu erreichen. Darber hinaus erreicht MobilCom im
Vorvertrag mit freenet.de die Befreiung von Beschrnkungen und
Verpflichtungen aus dem Interconnect-Vertrag mit freenet.de. Der
isolierte Verkauf des Festnetzes wre daher nicht sinnvoll und fr
MobilCom mit erheblichen rechtlichen Risiken verbunden, so das
Unternehmen.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Urteil: Werbe-SMS sind mit E-Mail-Spam gleichzusetzen

Die Zusendung von Werbe-SMS ohne vorherige und eindeutige Zustimmung
durch den Empfnger stellt einen Eingriff in die Persnlichkeitsrechte
dar, stellte das Berliner Landgericht in einem krzlich ergangenen
Urteil fest.

Der Klger hat gegen ein Webportal geklagt, welches SMS-Votings
betreibt und seine Telefonnummer ungefragt an einen Dritten Werbe-SMS
Anbieter weitergegeben hat. Er erhielt daraufhin Werbung fr
Fish&Chips auf sein Handy, der er nicht zugestimmt hatte. In
der Entscheidungsbegrndung heit es: SMS-Werbung ohne Einverstndnis
des Konsumenten ist mit der grundstzlich zulssigen Brief- und
Wurfsendungswerbung nicht vergleichbar, sondern vielmehr im Ergebnis
ebenso belstigend wie die grundstzlich unzulssige ungefragte
E-Mail-Werbung.

Die Versendung von werblichen SMS unterliegt den Regeln des permission
based Marketing. Das bedeutet, dass der Endkunde ein einfaches bzw.
doppeltes Einverstndnis fr den Empfang von Werbung auf seinem Handy
geben muss, kommentiert Ulrich Pietsch, Direktor des internationale
Branchenverbandes Mobile Marketing Association (MMA) in Deutschland,
das Urteil. Das Urteil wird die Versendung unerlaubter SMS drastisch
verringern. Das hilft den serisen Anbietern von Mobile Marketing, so
Cyriac Roeding, Chairman der MMA Europa.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 16.03.2003

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
|                      mailto:info@tarif4you.de                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 2003, tarif4you.de , Dsseldorf                      |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+