Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 16/2004

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 16/2004 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                        18. April 2004 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

Nach Ostern war es relativ ruhig, was neue Tarife und Angebote
betrifft. Einige neue Tarife fr Call-by-Call Gesprche und auch ein
neues Preselection-Angebot sind dennoch zu vermelden. Ein Highlight
fr Spiele-Begeisterte: Das neue Nokia N-Gage QD Spiele-Ternimal.
Wichtig fr Internet-Nutzer: Die Regulierungsbehrde hat Registrierung
fr weitere 25.000 Dialer entzogen. Mehr dazu und zu einigen anderen
Themen lesen Sie in diesem Newsletter.

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Preiserhhungen bei Anrufen ins deutsche Festnetz
  - Minutel: Neues Preselection-Angebot mit 1-Cent-Tarifen
  - Viele neue Auslandstarife fr Call-by-Call Gesprche

INTERNET
  - Access by Call: Preissenkungen beim Internetzugang
  - Regulierungsbehrde sperrt weitere 25.000 Dialer
  - Schlund + Partner senkt Preis fr DSL BusinessFlat
  - Arcor: Neue Preise fr zwei Internet-by-Call Tarife

MOBILFUNK
  - Nokia stellt neuen N-Gage QD Spiele-Terminal vor
  - iX: Vorsicht vor Viren und Trojanern auf dem Handy
  - o2 Germany verlngert Oster-Aktion fr Neukunden

SONSTIGES
  - Tele2: Einstweilige Verfgung gegen Deutsche Telekom

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+
  
 1&1 Internet.DSL: Jetzt noch schneller kabellos Highspeed-Surfen!

 Steigen Sie jetzt mit 1&1 in Highspeed T-DSL ein und Sie erhalten
 den DSL WLAN-Router von SIEMENS mit integriertem DSL-Modem und dem
 neuesten bis zu 54 MBit/s schnellen g-Standard bereits ab 0,- EUR!*

 Mit den gnstigen DSL Tarifen von 1&1 surfen Sie bereits ab 6,90 EUR
 im Monat* - mit bis zu 1.024, 2.048 oder 3.072 kBit/s.

 Fr alle, die schon T-DSL haben: Jetzt von T-DSL 768 auf T-DSL 2000
 upgraden und die Upgrade-Gebhr der T-Com von 49,95 EUR* sparen!
 2,5 mal schneller zum gleichen T-DSL-Grundpreis Preis von 19,99 EUR
 im Monat surfen!

 Jetzt bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Preiserhhungen bei Anrufen ins deutsche Festnetz

Call-by-Call Anbieter 01081 Telecom und 01015 Maestro Telecom haben
fr die nhsten Tage Preiserhhungen fr Anrufe ins deutsche Festnetz
angekndigt.

01081 ndert ab Dienstag, den 20. April 2004, den Festnetztarif fr
Deutschland werktags in der Hauptzeit von 09 bis 19 Uhr in 1,7 Cent
pro Minute. Bisher wurden zu dieser Tageszeit 1,5 Cent/Minute
berechnet. Der Nebenzeittarif (Mo-Fr, 19 bis 09 Uhr) von 2,7 Cent pro
Minute bleibt ebenso wie der Wochenendtarif (Sa. und So., 0-24 Uhr)
von 1,3 Cent pro Minute unverndert bestehen.

Die 01015 Maestro Telecom GmbH ndert ab Montag, den 19. April 2004,
den Hauptzeittarif fr Gesprche ins bundesweite Festnetz in 2,4 Cent
pro Minute. Der 01015-Hauptzeittarif gilt von Montag bis Freitag in
der Zeit von 09 bis 19 Uhr. Bisher waren es zu dieser Zeit 2,1 Cent
pro Minute. Der Nebenzeittarif (Mo-Fr, 19 bis 09 Uhr) von 1,3 Cent pro
Minute bleibt ebenso wie der Wochenendtarif (Sa. und So., 0-24 Uhr)
von 2,6 Cent pro Minute unverndert bestehen.

Beide Angbote sind ohne Anmeldung durch die Wahl der Call-by-Call
Vorwahlen 01081 bzw. 01015 nutzbar. Abrechnung erfoglt im Minutentakt
ber die Rechnung der Deutschen Telekom AG.



>> Minutel: Neues Preselection-Angebot mit 1-Cent-Tarifen

Ein weiteres Preselection-Angebot aus dem Hause 01058: Nach dem Start
von Easyfone Ende Mrz bietet ab sofort auch Minutel.de Voreinstellung
auf das eigene Netz mit attraktiven Tarifen.

Das neue Angebot beinhaltet Orts- und Ferngesprche fr nur 1,0 Cent
und Gesprche ins deutsche Mobilfunknetz fr 17,5 Cent pro Minute.
Gesprche ins Ausland, zum Beispiel nach Polen, Frankreich oder in
die USA, sind ebenfalls schon ab 1,0 Cent pro Minute zu haben.

Die Anmeldung erfolgt per Post oder Fax. Der entsprechedne Formular
kann auf der Internet-Seite des Anbieters heruntergeladen werden.
Der Kunde kann dann zunchst per Call-by-Call zu den Minutel-Tarifen
telefonieren, so der Betreiber 01058. Die Umstellung der Nummern
durch die Deutsche Telekom kann allerdings einige Tage dauern. Die
Umstellungsgebhr von 5,11 Euro, die die Deutsche Telekom fr einen
Wechsel der Voreinstellung berechnet, wird von Minutel bernommen
und auf der nchsten Rechnung gutgeschrieben.

Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt ber die Rechnung der Deutschen
Telekom. Ausserdem wird vor jedem Gesprch eine kostenlose Tarifansage
geschaltet, welche immer ber den aktuell flligen Tarif informiert.



>> Viele neue Auslandstarife fr Call-by-Call Gesprche

Wie immer, gab es auch in der vergangenen Woche viel neue Call-by-Call
Preise fr Anrufe ins Ausland. Hier ist eine Kurze zusammenfassung der
aktuellen neuen Preise (in Cent/Minute):

01015 Maestro (Vorwahl 01015):
gypten (Mobil) - 15; Brasilien - 5,5; Bulgarien - 5,4;
Burkina Faso - 19,8; Chile - 2,5; Dnemark (Mobil) - 15,8;
Indonesien - 7,3; Israel (Mobil) - 8,1; Kap Verde - 24,5;
Kirgistan - 12,5; Luxemburg - 3,1; Neuseeland - 2,8;
Saudi-Arabien - 16,9; Thailand - 9,4; Ukraine - 9,3.

01058 Telecom (Vorwahl 01058):
Bolivien - 11; China - 2,3; Kamerun - 18; Kap Verde - 24;
Neuseeland - 2,6; Sudan - 20,9; Uruguay - 11;
Vereinigte Arabische Emirate - 20,5.

Callax (Vorwahl 01077):
Belarus - 18,2; Brasilien - 5,4; Chile - 2,3; Israel - 3;
Mexiko - 7,1; Ungarn - 4,4; Vietnam - 28,4.

Calladin (Vorwahl 0190-054):
gypten - 15,4; Algerien - 11,5; Armenien - 8,6; Bahrain - 17,8;
Belgien (Mobil) - 16,6; Bolivien - 11,9; Bosnien-Herzegovina - 12,1;
Brasilien - 5,8; Bulgarien - 5,7; Costa Rica - 5,6; Georgien - 4,9;
Ghana - 10; Griechenland - 3,8; Hong Kong - 2,2; Iran - 5,6;
Irland - 1,9; Island - 4; Japan - 3,3; Jugoslawien - 10,3;
Kasachstan - 11,5; Kolumbien - 5,7; Kroatien - 5,6; Kuwait - 10,9;
Malaysia - 3,8; Marokko - 18,2; Mazedonien - 17,3; Polen - 3,3;
Rumnien - 7,9; Russland - 5,3; Russland, Moskau - 2,3;
Sdafrika - 6,4; Syrien - 28,8; Thailand - 9,4; Tunesien - 20;
Ukraine - 9,4; Vietnam - 29,3; Zypern - 7,1.

Telecall (Vorwahl 01030):
Algerien - 11,2; Argentinien - 2,3; Armenien - 8,4; Australien - 2,4;
Bahrain - 17,7; Bangladesch - 11,8; Belgien (Mobil) - 16,7;
Bolivien - 11,8; Bosnien-Herzegovina - 12; Botswana - 11,6;
Brasilien - 5,3; Bulgarien - 5,4; Chile - 2,6; China - 2,4;
Dnemark - 2,3; Dominikanische Republik - 6,8; Ecuador - 13,5;
Estland - 3; Finnland  - 3,2; Frankreich (Mobil) - 15,7; Georgien - 5;
Ghana - 9,9; Griechenland - 3,3; Grobritannien - 2,2; Indien - 13;
Irak - 37,9; Irland - 2,3; Island - 3,8; Italien - 2,3;
Japan (Mobil) - 14; Jordanien - 15,5; Jugoslawien - 10;
Kasachstan - 11,2; Katar - 29,9; Kroatien - 5,3; Kuwait - 10,8;
Litauen - 8,7; Luxemburg - 2,9; Malediven - 29,4; Marokko - 18;
Mazedonien - 16,6; Mexiko - 7,1; Monaco - 4,4; Neuseeland - 2,7;
Polen - 2,9; Portugal - 2,6; Russland - 4,5; Schweiz - 2,6;
Slowakei - 5,2; Slowenien - 4,9; Spanien - 2; Sdafrika - 6,2;
Syrien - 27,5; Taiwan - 2,5; Thailand - 9,2; Tschechien - 2,6;
Ukraine - 9,1; Ungarn - 3,5; Zypern - 7,9.


Alle diese Tarife gelten an allen Wochentagen rund um die Uhr.
Telecall rechnet Auslandsgesprche im 5-Minuten-Takt ab, alle
anderen Anbieter - minutengenau.



INTERNET

>> Access by Call: Preissenkungen beim Internetzugang

Und wieder senkt der Hamburger Provider avivo die Preise fr seinen
Internet-by-Call Zugang Access by Call. Gesenkt werden die Tarife
Access Freetime und Access Nighttime.

Der Tarif Access Freetime kostet ab sofort nur noch 1,08 Cent/Minute
werktags von 18 bis 23 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen von 08
bis 23 Uhr statt bisher 1,10 Cent. In der restlichen Zeit gilt
weiterhin der alte Preis von 1,69 Cent/Minute. Zugangsdaten:
Einwahlnummer 0193 51930, Benutzername und Kennwort freetime.

Der Tarif Access Nighttime kostet ab sofort 1,08 Cent/Minute tglich
von 23 bsi 08 Uhr statt bisher 1,10 Cent/Minute. In der restlichen
Zeit gilt weiterhin der alte Preis von 1,99 Cent je Minute.
Zugangsdaten fr diesen Tarif: Einwahlnummer 0193 51931, Benutzername
und Kennwort nighttime.

Beide Tarif werden wie gehabt ohne Einwahlgebhren im kunden-
freundlichen Sekundentakt ber die Telefonrechnung der Deutschen
Telekom AG abgerechnet und bernehmen jeweils den ersten Platz in
Ihrem Tarifsegment. Die Preissenkungen gelten dabei gleichermaen
fr Neu- und Bestandskunden.

- avivo: http://go.tarif4you.de/go.php?a=avivo
- Access by Call: http://go.tarif4you.de/go.php?p=accessbycall



>> Regulierungsbehrde sperrt weitere 25.000 Dialer

Die Regulierungsbehrde fr Telekommunikation und Post (RegTP) hat
den Unternehmen Intexus GmbH, Global-Netcom GmbH und Consul Info B.V.
mit Bescheid vom 8. April 2004 insgesamt rund 25.000 Dialer-
Registrierungen rckwirkend entzogen, das teilte die Behrde am
Donnerstag mit.

Die betroffenen Dialer gelten daher als niemals registriert. Es
besteht keine Zahlungspflicht fr Verbindungen, die ber diese Dialer
zustande gekommen sind. Die Manahme ist noch nicht bestandskrftig,
aber sofort vollziehbar.

Verbraucher knnen ber die Dialer-Datenbank auf der Internetseite der
RegTP berprfen, ob angewhlte Dialer registriert sind. Fr nicht bzw.
nicht mehr registrierte Dialer besteht keine Zahlungsverpflichtung.

Mageblicher Grund fr die Rcknahme der Registrierungen ist hier
das Fehlen einer sogenannten Wegsurfsperre. Dadurch werden die
Verbindungen zur extratarifierten Mehrwertdiensterufnummer des
Dialers weiter aufrechterhalten, selbst wenn anschlieend kostenfreie
oder niedriger bepreiste Internetseiten besucht werden. Dies ist nach
den von der Reg TP festgelegten Mindestanforderungen fr Dialer aus
Verbraucherschutzgrnden nicht erlaubt.

- http://www.regtp.de/mwdgesetz/start/fs_12.html
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Schlund + Partner senkt Preis fr DSL BusinessFlat

Der Karlsruher Internet-Provider Schlund + Partner senkt den Preis
fr seine DSL-BusinessFlatrate. Bei der Nutzung mit einem T-DSL 1000
Anschluss der T-Com kostet die DSL BusinessFlat knftig 14,90 Euro im
Monat. Bei T-DSL 2000 werden monatlich 19,90 Euro berechnet. Der Preis
fr die DSL BusinessFlat mit bis zu 3.072 kBit/s bleibt unverndert
bei 24,90 Euro im Monat.

Bei der DSL BusinessFlat fallen whrend der blichen Geschftszeiten
montags bis samstags zwischen 07 und 19 Uhr keine zustzlichen Kosten
an. Bei einer Einwahl auerhalb dieser Zeiten sowie an Feiertagen
werden 1,2 Cent pro Minute berechnet. Unternehmen knnen bei allen
drei DSL BusinessFlat-Angeboten beliebig viele Rechner via Router
ans Internet anschlieen. Auerdem werden die bei T-Com optional
zubuchbaren hheren Upstream-Geschwindigkeiten untersttzt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=schlund
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor: Neue Preise fr zwei Internet-by-Call Tarife

Ab sofort kann man mit dem Internet-by-Call Basistarif von Arcor
tagsber gnstiger surfen. Die Surfminute kostet montags bis freitags
von 08 bis 20 Uhr 0,87 Cent statt bisher 0,90 Cent, samstags zur
gleichen Zeit - 0,84 Cent. Dafr wird es in der restlichen Zeit
teurer: Sonntags rund um die Uhr und Montags bis Samstags zwischen 20
und 08 Uhr werden jetzt 1,45 Cent/Minute berechnet. Bisher waren es
1,38 Cent/Minute. Die Einwahlnummer fr den Basistarif ist 0192077.

Wer vor allem nachts gnstig mit Arcor online sein mchte, profitiert
von den neuen Preisen des Internet-by-Call Aktivtarifs. Damit betrgt
der Minutenpreis tglich von 18 bis 08 Uhr jetzt 0,84 Cent statt
bisher 0,98 Cent. Zwischen 08 und 18 Uhr werden ber die Einwahlnummer
0192780 jetzt 1,45 Cent/Minute berechnet, statt 1,44 Cent.

Fr beide Tarife gilt: keine Grundgebhr, keine Mindestnutzung und
keine Vertragsbindung. Benutzername ist in beiden Tarifen arcor und
Passwort - internet. Abrechnung erfolgt jeweils im Minutentkt ber
die Rechnung der Deutschen Telekom.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Arcor



+-===================================================================-+
  
 Wer tglich mailt, will mehr...

 Sicheren Virenschutz, groe Mailbox mit praktischen Funktionen,
 50 FreeSMS/Monat und SMS-Benachrichtigung bei wichtigen neuen Mails.

 GMX ProMail - Jetzt testen!  http://go.tarif4you.de/go.php?p=GMXpro

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Nokia stellt neuen N-Gage QD Spiele-Terminal vor

Nokia kndigte am heutigen Mittwoch das jngste Mitglied der N-Gage
Plattform an: das N-Gage QD Spiele-Terminal. Wichtigste nderungen
fr viele Spieler: Die MMC-Karten mit Spielen knnen nun dank Hot-Swap
Steckplatz auch whrend des Betriebs ausgetauscht werden. Auerdem
bietet das N-Gage QD lngere Betriebszeiten, verbesserte Spiele-
-Steuerungsmglichkeiten und ein helleres Display, der allerdings
nur 4.096 Farben bei 176 x 208 Pixel Auflsung bietet.

Die neue Software Anwendung N-Gage Arena Launcher macht den Zugang
zur N-Gage Arena noch einfacher als bisher. Sie ist auf dem N-Gage QD
Spiele-Terminal vorinstalliert und erlaubt den Gamern direkt von dem
Spiele-Terminal auf die N-Gage Arena zuzugreifen. Einmal installiert,
wird die Anwendung ber ein Symbol im Hauptmen gestartet. Alternativ
knnen Gamer auch ber kabellose Bluetooth Funktechnik im Multiplayer-
-Modus miteinander spielen. Bei Nutzung des Arena Launchers ber eine
GPRS-Verbindung knnen N-Gage Arena Mitglieder zum Beispiel
miteinander kommunizieren, exklusive Inhalte herunterladen oder auf
Ranglisten- -Statistiken zugreifen. Nutzer des ersten N-Gage Spiele-
-Terminals knnen den N-Gage Arena Launcher ab Mai 2004 unter
www.n-gage.com herunterladen.

Neben den optimierten Spiel-Funktionen untersttzt das N-Gage QD
Spiele-Terminal moderne Smartphone-Funktionen zum Beispiel zum
Verwalten von Termin- und Adressdaten, einen XHTML-Browser, E-Mail
Funktionen (IMAP4, POP3, SMTP, MIME2) und die Mglichkeit zum
Herunterladen und Installieren weiterer Series 60 oder Java-
-Anwendungen. Neben GPRS Class 6 steht auch HSCSD-Technik zum
mobilen Datenbertragung zur Verfgung.
Auerdem kann das 143 Gramm schweres und 118 x 68 x 22 mm groes
Gert auch als ein Dual-Band-Handy agieren. Zum Vergleich: Das
erste N-Gage ist mit 137 Gramm leichter, Tri-Band-fhig, allerdings
etwas grer. 

Der interne Gertespeicher ist unverndert 3,4 MB gro und wird fr
Bilder, Kontakte, Kalender-Eintrge, Nachrichten und Zusatzanwendungen
verwendet. Zustzlich werden MMC-Karten mit bis zu 256 MB untersttzt.
Das N-Gage QD Spiele-Terminal untersttzt auch Sprachwahl und
Sprachaufzeichnung und hat eine integrierte Freisprecheinrichtung.
MMS-Versand und -Empfang wird auch untersttzt. Allerdings fehlt dem
neuen N-Gage QD eine Kamera fr eigene Bilder. Auch ein UKW-Radio, wie
im ersten N-Gage sucht man vergebens. Der mitgelieferte Akku soll bis
zu 3,5 Stunden Gesprchszeit, bis zu 240 Stunden Stand-by-Zeit und bis
zu 5-10 Stunden Spiel-Zeit ermglichen.

Die geplante Preisspanne fr das N-Gage QD Spiele-Terminal wird sich
voraussichtlich zwischen 99 EUR/99 USD (mit einem Mobilfunkvertrag)
und 199 EUR/199 USD (ohne Vertrag und Mehrwertsteuer) bewegen. Das
N-Gage QD Spiele-Terminal wird ab Mai 2004 in Europa, Afrika und dem
asiatisch-pazifischen Raum sowie ab Juni in Nord- und Sdamerika
erhltlich sein.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Nokia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> iX: Vorsicht vor Viren und Trojanern auf dem Handy

Handys, die auf offenen Plattformen basieren, sind gegen Viren,
Trojanern und anderen Schdlingen nicht gefeit. Solange Hardware-
und Betriebssystemhersteller keinen wirksamen Schutz anbieten,
sollten Anwender nur nach sorgfltiger Prfung Software auf ihrem
Handy installieren, rt das IT-Profimagazin iX in seiner aktuellen
Ausgabe 5/04.

Mobiltelefone, die auf offenen Plattformen wie Symbian OS, Palm OS
oder Windows Smartphone basieren, sind leichte Angriffsziele. Die
Angriffe reichen vom Stilllegen des Telefons ber Anrufe bei
kostenpflichtigen Nummern und nderungen in den abgelegten Daten
bis zum Ausspionieren vertraulicher Daten. iX-Redaktion hatte zu
Testzwecken einen Trojaner fr die Nokia SymbianOS/Series 60 erstellt.
Schnell und ohne besondere Hilfsmittel mit ffentlich zugnglichen
Informationen erstellt, versendete er vom Anwender unbemerkt das
komplette Adressbuch per SMS. Selbst die sonst bliche Kopie im
Ausgangsordner fehlt.

Das Problem: Die freie Programmierbarkeit in System- wie Skript-
sprachen macht die aktuellen Smartphones besonders anfllig fr
Angriffe von auen. Ihre Betriebssysteme bieten eine umfassende
Infrastruktur von Diensten und Anwendungsprogrammen an und sind
allesamt Multitasking-fhig. Damit ist es mglich, Anwendungen als
stndige Hintergrundprozesse zu betreiben: Ausgehende Whlverbindungen
aufbauen, eingehende Anrufe annehmen, ankommende Kurzmitteilungen
analysieren und versandte Meldungen modifizieren. Installierte
Anwendungen vermgen sich in den Bootprozess des Telefons einzuklinken
und so den Neustart des Gerts zu berdauern.

Da weder Betriebssystem noch Gerte bislang irgendwelche Schutz-
mechanismen bieten und die Hersteller von Virenscannern den mobilen
Markt noch eher zweitrangig behandeln, bleiben Anwender auf sich
gestellt. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten sie also nur
Programme installieren, deren Herkunft durch ein gltiges Zertifikat
einwandfrei nachweisbar ist. Bis auf weiteres sollte man sich deshalb
bei der Installation von Programmen die Frage stellen: Brauche ich das
wirklich auf meinem Telefon?, so iX-Redakteur Christian Kirsch.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 Germany verlngert Oster-Aktion fr Neukunden

Der Mobilfunknetzbetreiber o2 setzt seine Oster-Aktion mit attraktiven
Handy-Angboten, die eigentlich am 19. April auslaufen sollte, bis zum
30. April fort.

Die Aktion gilt fr Kunden, die einen 24-Monatsvertrag in den Tarifen
o2 Genion, o2 Genion Profi, o2 Genion Duo oder o2 Select Profi
abschlieen. Dazu bietet der Mnchner Netzbetreiber unter anderem
das Samsung X600 fr 9,95 Euro, das Sony Ericsson T610 fr 9,95 Euro,
das Nokia 6220 fr 79,95 Euro sowie das Samsung E700 fr 129,95 Euro
und das Nokia 6600 fr 179,95 Euro an.

Die Aktion mit 50 Euro Guthaben fr kunden ,die mt ihrer bisherigen
Mobilfunknummer zu o2 wechseln, luft dagegen wie geplant nur bis
zum 19. April 2004.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2



+-===================================================================-+
  
 Superbillige Handyangebote:

 Top-Handys von Nokia, Siemens, Sony Ericsson etc. zu Hammerpreisen
 bei tiefpreishandys.de. Mit/ohne Vertrag oder Prepaid in den Netzen
 T-D1, Vodafone und E-Plus. 

 Supergnstige Konditionen bei Discount-Tarifen sowie
 beim Handyzubehr absahnen.

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=tiefpreishandys

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



SONSTIGES


>> Tele2: Einstweilige Verfgung gegen Deutsche Telekom

Auf Antrag der Tele2 hat das Landgericht Bonn eine einstweilige
Verfgung gegen die Deutsche Telekom AG wegen irrefhrender
Behauptungen zum Spezialtarif AktivPlus xxl erlassen. Das
Landgericht Bonn hat der Deutschen Telekom wahrheitswidrige
Behauptungen gegenber Verbrauchern zur Nutzung von Call-by-Call
und Preselection bei diesem Tarif untersagt.

Die Deutsche Telekom gab an Kunden die Fehlinformation, dass es
Nutzern des AktivPlus xxl-Tarifes verwehrt sei, durch das Vorwhlen
einer Call-by-Call-Nummer die Tarife von Tele2 fr sich zu nutzen.
Zudem behauptete die Deutsche Telekom gegenber Verbrauchern, dass es
nicht mglich sei, im Rahmen der Telekom-Spezialtarife AktivPlus xxl
und T-Net xxl eine so genannte Preselection vorzunehmen, so Tele2.
Desweiteren warb die Deutsche Telekom neue Kunden fr die Anschluss-
variante T-Net xxl mit dem falschen Versprechen, dass man mit diesem
Tarif auch an Wochenenden umsonst im Internet surfen knne.

Das Landgericht Bonn untersagte der Deutschen Telekom mit sofortiger
Wirkung die Behauptung der genannten falschen Tatsachen und droht der
Deutschen Telekom AG bei Zuwiderhandlung mit bis zu 250.000 Euro
Ordnungsgeld.

Die Tatsachen:
Allen T-Com Kunden ist es mglich, sich durch die Wahl einer
Call-by-Call Vorwahl oder durch eine Preselection fr einen anderen
Anbieter zu entscheiden. Dies gilt unabhngig von dem jeweils
bestehenden Anschluss, also sowohl fr T-Net xxl als auch fr
T-ISDN xxl.

Bei einer Preselection zum Beispiel auf Tele2 sind unentgeltliche
Telefongesprche am Wochenende in den Spezialtarifen mit
AktivPlus xxl allerdings nicht so einfach mglich. Da alle Gesprche
automatisch ber Tele2 gehen wrden, wrden sie auch entsprechend
berechnet. Wer also einen der xxl-Tarife der T-Com und Preselection
auf einen anderen Anbieter hat, muss am Wochenende die Call-by-Call
Vorwahl 01033 der Deutschen Telekom vorwhlen, um gratis ins deutsche
Festnetz telefonieren zu knnen.

Zu kostenlosen Internetverbindungen: Anders als der bis September 2003
vermarktete Tarif AktivPlus xxl sunday, erlauben Tarife mit dem
neuen AktivPlus xxl das unentgeltliche Surfen am Wochenende und an
Feiertagen nicht mehr. Bei Kunden mit dem neuen AktivPlus xxl Tarif
werden also fr die Nutzung des Internets am Wochenende Gebhren
berechnet. Wer immer noch den alten xxl-Tarif hat, darf vorerst
weiterhin kostenlos allerdings nur sonntags ber normale
Ortsnetznummern im Internet surfen.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 25.04.2004

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2004, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+