Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 18/2005

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 18/2005 |
| Ihr persnlicher Tarifberater08. Mai 2005 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

In den vergangenen Tagen drehte sich fast alles rund um gnstige
Breitband-Internetzuggne. GMX hat eine neue DSL-Flatrate gestartet,
die schon ab knapp 5 Euro erhltlich ist. Neue DSL-Flatrate-Angebote
gibt es auch bei einigen anderen Anbietern. Und auch bisherige DSL
Flatrates werden verlngert. Zu weiteren Top-Themen in dieser Woche
gehren neue Tarife bei zwei Mobilfunk-Service-Providern. Dies und
mehr finden Sie in diesem Newsletter.

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
- Sperr-Notruf 116 116 beginnt mit Probebetrieb

INTERNET
- justDSL bietet ab sofort echte DSL-Flatrate an
- GMX startet DSL-Flatrate fr unter 5 Euro monatlich
- Congster verlngert Special FLAT fr 9,99 Euro
- star79: Neuer Internet-by-Call Tarif ab 0,44 Cent
- Kabel BW fhrt neue Flatrate mit bis zu 6 MBit/s ein
- Sober.P Wurm gaukelt den Gewinn von WM-Tickets vor
- 3U startet ab sofort mit eigenem DSL-Resale Angebot

MOBILFUNK
- T-Mobile bietet SoundLogo jetzt ohne Grundpreis an
- mobilcom: Neuer gnstiger 19-Cent-Handytarif
- Victorvox stellt zwei neue Fair-Mobilfunktarife vor
- Lasertastatur fr PDAs und Smartphones im Handel

SONSTIGES
- Statistik: Telefonieren im April 2005 wieder gnstiger

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+

 1&1 Top-DSL-Angebot fr Einsteiger und Wechsler:

 + Echte DSL-Flatrate mit bis zu 3.072 kBit/s:
 + Nur 6,99 Euro/Monat* in 22 Grostdten, sonst 9,99 Euro/Monat*
 + Keine Zeit- oder Volumengrenzen, keine Portsperren!
 + Einheitlicher Preis fr alle DSL-Geschwindigkeiten!

 + Internet-Telefonie ab 1 Cent/Minute!*
 + Auf Wunsch: Telefonie-Flatrate fr nur 9,99 Euro/Monat!*

 + Kein Bereitstellungspreis fr DSL-2.048 und 3.072 Anschluss
 + DSL-Wechsler surfen drei Monate ohne Flatrate-Grundgebhr!*

 + 1&1 Surf&Phone Box - DSL-Modem, Router und TK-Anlage - ab 0 Euro*

 Jetzt bestellen:
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl

+-======================================================= ANZEIGE ===-+


FESTNETZ


>> Sperr-Notruf 116 116 beginnt mit Probebetrieb

Bereits seit einigen Monaten wird ein einheitliches System zur Sperre
von Bankkarten, Kreditkarten, Handys, Mitarbeiterausweisen und anderen
elektronischen Berechtigungen geplant. Nun startet der Sperr-Notruf
116 116 mit dem Probebetrieb. Der richtige Start ist fr den
01. Juli 2005 geplant.

Der technische Aufbau wurde von Umsetzungspartnern des Sperr-Notrufs
erfolgreich abgeschlossen, teilte der Betreiber des Dienstes mit. Die
Rufnummer 116 116 ist aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG
bereits heute erreichbar, andere Netzbetreiber sollen rechtzeitig zum
Start folgen. Die mit der Vergabe der Rufnummer 116 116 gestellten
Anforderungen der Regulierungsbehrde fr Telekommunikation und Post
(RegTP) fr den Start des Sperr-Notrufs seien damit erfllt. Neben dem
erfolgreichen Aufbau der Infrastruktur sind auch kommerzielle und
juristische Fragen geklrt. 

Der Sperr-Notruf 116 116 ist im Inland gebhrenfrei erreichbar,
der Anruf aus dem Ausland ist gebhrenpflichtig. Wer den deutschen
Sperr-Notruf 116 116 aus dem Ausland erreichen mchte, muss die
Landesvorwahl von Deutschland (+49) vorweg whlen. In der Anfangsphase
kann aus dem Ausland zustzlich zu der +49 116 116 zur besseren
Erreichbarkeit des Sperr-Notrufs auch ber die Berliner Rufnummer
+49 30 4050 4050 erreicht werden.

So funktioniert der neue Dienst:
Nach der Wahl von 116 116 erreicht man ein zentrales Call-Center.
In einem persnlichen Gesprch ermittelt ein Mitarbeiter zusammen mit
dem Anrufer den jeweils zustndigen Herausgeber des zu sperrenden
Mediums, also zum Beispiel den Anbieter der Mobilfunkkarte oder die
Bank. Es werden jedoch keine persnlichen Daten abgefragt. Danach
wird der Anrufer nacheinander automatisch mit den jeweils zustndigen
Herausgebern verbunden, die dann die Sperrung durchfhren. Erst an
dieser Stelle muss man sich gegenber dem Herausgeber legitimieren.
Die Sperrvermittlung verbindet den Anrufer also nur mit dem
Herausgeber der zu sperrenden Karte. Ob jemand zu einer Sperrung
berechtigt ist, entscheidet der jeweils zustndige Anbieter, die
den Anrufer als Kunden kennen. 

Zu beachten ist, dass anfangs noch nicht alle mglichen
Finanzdienstleister, Mobilfunkanbieter etc. ber den zentralen
Sperrdienst erreichbar sind. Wer dabei ist, kann erst Mitte des Jahres
ber die Homepage des Dienstes abgefragt werden.

- http://www.sperr-ev.de/
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 Aktuelle Call-by-Call Tarife finden Sie wie immer auf unserer
 Internet-Seite unter http://www.tarif4you.de/tarife/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



INTERNET

>> justDSL bietet ab sofort echte DSL-Flatrate an

Auf dem DSL-Markt herrscht Bewegung und justDSL mchte auch
mitmischen. Also senkt der Anbieter die monatlichen Grundpreise
fr DSL-Volumentarife und fhrt auch echte DSL-Flatrate ein.

Wer bis zum 14. Mai 2005 sich anmeldet, bekommt einen Pauschaltarif
von 14,90 Euro/Monat fr Internet-Zugang mit T-DSL 1000 oder
T-DSL 2000. Der Kunde behlt seinen original T-DSL Anschluss und kann
sofort loslegen, da die Aktivierung des Zuganges sofort erfolgen soll.
Es gibt nur einen Monat Vertragslaufzeit und keine Einrichtungsgebhr.

Die Flatrate funktioniert nach dem Motto Fair geht vor, so justDSL.
Der Provider behlt sich deshalb das Recht vor, den Vertrag von Kunden
mit dem hchsten Verbrauch im Monat nicht zu verlngern, um den
gnstigen Preis zu halten.   

Gleichzeitig senkt justDSL auch die Preise fr die Volumentarife und
gibt die deutlich verbesserten Einkaufskonditionen an die Kunden
weiter. Angeboten Werden Tarife mit 3 GB bis 25 GB Inklusivvolumen zu
monatlichen Preisen von jetzt 3,90 Euro bis 19,90 Euro. Auch hier gilt
ein Monat Vertragslaufzeit.    

Alle Bestandskunden profitieren von der Preissenkungsgarantie und
werden automatisch ab dem 01. Juni 2005 auf die neuen Preise
umgestellt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=justDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> GMX startet DSL-Flatrate fr unter 5 Euro monatlich

Nach den gnstigen DSL-Flatrate Angeboten von 1&1 startet jetzt auch
Schwester GMX mit zwei gnstigen DSL-Flatrate-Tarifen: Mit der
DSL_Cityflat bietet GMX ab sofort unlimitiertes Internetzugang schon
fr 4,99 Euro im Monat. Die DSL_Cityflat ist in einigen ausgewhlten
groen deutschen Stdten verfgbar. In allen anderen Regionen gilt die
ebenfalls gnstige DSL_Flat fr 9,99 Euro im Monat. Beide Preise sind
unabhngig von der gewhlten DSL-Geschwindigkeit.      

Voraussetzung fr dieses Angebot ist ein DSL-Anschluss bei GMX. Wer
einen T-DSL Anschluss bereits hat, kann bzw. muss zu GMX wechseln,
was nach Angaben des Anbieters problemlos mglich ist. Die monatliche
Anschlussgebhr betrgt 16,99 Euro fr den DSL-1024 Anschluss und
19,99 Euro fr den schnelleren DSL-2048 Anschluss. Neu im Angebot ist
der besonders schnelle DSL-3072 Anschluss fr monatlich 24,99 Euro.
Die einmalige Bereitstellungsgebhr von 99,95 Euro entfllt ab dem
DSL-2048 Anschluss. DSL-Wechsler sparen zudem in den ersten drei
Monaten die Flatrate-Grundgebhr.

Bei beiden Tarifen ist auch Internet-Telefonie mglich. Telefonate ins
GMX Netz sowie in Partnernetze (1&1, Schlund+Partner, Web.de) sind
kostenfrei, fr Gesprche ins deutsche Festnetz fllt ein Cent pro
Minute an. Auslandsgesprche kosten ab 1,9 Cent pro Minute. Gesprche
in die deutschen Mobilfunknetze ab 22,9 Cent pro Minute. Bei der neuen
optionalen GMX Phone_Flat fr 9,99 Euro pro Monat sind auch alle Orts-
und Ferngesprche ins deutsche Festnetz kostenlos.      

Neueinsteiger und DSL-Wechsler erhalten bei GMX DSL-Hardware
kostenlos. Angeboten werden bereits lange bekannte DSL-Modem
AVM FRITZ!Box und WLAN-Router AVM FRITZ!Box SL WLAN fr 0,- Euro bzw.
mit integriertem Phoneboard zum einfachen Anschluss vorhandener
Telefongerte fr 29,90 Euro. 

Die GMX DSL_Cityflat ist derzeit in diesen Stdten verfgbar:
Berlin, Dresden, Dortmund, Dsseldorf, Essen, Frankfurt/Main,
Hamburg, Hannover, Kln, Leipzig, Mnchen, Nrnberg, Stuttgart.
Die Mindestvertragslaufzeit bei den GMX DSL-Tarifen betrgt zwlf
Monate. Wird der Tarif nicht sptestens vier Wochen vor Vertragsende
gekndigt, verlngert er sich automatisch um ein weiteres Jahr.     

Die Tarife GMX DSL_Cityflat oder GMX DSL_Flat sind fr alle verfgbar,
die in den letzten drei Monaten kein GMX DSL-Kunde waren. Fr alle
Bestandskunden bereitet GMX derzeit ein besonderes Wechselangebot vor.
Sobald die technische Umsetzung erfolgt ist, werden Bestandskunden
dazu informiert, so der Anbieter.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=GMXdsl
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Congster verlngert Special FLAT fr 9,99 Euro

T-Online Tochter Congster verlngert seine Preisaktion: Noch bis
zum 01. Juni 2005 besteht fr T-DSL Nutzer noch die Mglichkeit, sich
das Tarifangebot Special FLAT von Congster fr 9,99 Euro pro Monat
zu holen. Die echte Flatrate ermglicht ungebrenzten Internetzugang
mit einem T-DSL-Anschluss der T-Com, so dass ein Anschlusswechsel,
wie bei anderen aktuellen Angeboten unter 10 Euro entfllt.

Bei der Special FLAT betrgt die Mindestvertragsdauer 12 Monate.
Allerdings steht dem Kunden bereits nach 30 Tagen ein Wechsel in jeden
anderen Congster-Tarif offen. Genauso knnen Congster-Bestandskunden
nach den regulren Tarifwechselregeln in die Special FLAT wechseln. 

Voraussetzung fr die Nutzung des Congster DSL-Tarifs ist ein
bestehender T-DSL Anschluss, durch den die dem Kunden bekannten
Kosten entstehen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=Congster
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> star79: Neuer Internet-by-Call Tarif ab 0,44 Cent

Star79 fhrt ab Dienstag, den 03.05.2005 einen neuen Internet-by-Call
Tarif surf2 ein. Damit ist Schmalband-Internetzugang fr maximal
0,55 Cent/Minute mglich.  

Bei surf2 werden tglich von 18 bis 24 Uhr 0,44 Cent/Minute
berechnet. Von 09 bis 18 Uhr fallen 0,51 Cent/Minute und von 00 bis
09 Uhr - 0,55 Cent/Minute an. Eine Einwahlgebhr wird nicht erhoben.
Der Dienst ist unter der Einwahlnummer 0192 195 124 zu erreichen.

Auerdem kndigt Star79 Dienstag eine Preisnderung fr den
Internet-by-Call Tarif surf1 an: Der Dienst unter der Einwahlnummer
0192 195 123 kostet nun von Montag bis Sonntag rund um die Uhr 0,85
Cent/Minute ohne Einwahlgebhr.   

Der Benutzername fr beide Tarife ist star79 und das Passwort
surfen (beide ohne Einfhrungsstriche). Die Abrechnung erfolgt
bei beiden Tarifen im Minutentakt.

- http://www.tarif4you.de/anbieter/star79.php
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Kabel BW fhrt neue Flatrate mit bis zu 6 MBit/s ein

Der baden-wrttembergische Kabelnetzbetreiber Kabel BW hat zum 01. Mai
seine Preise fr die Kabel Internet Flatrates zum Teil drastisch
gesenkt. Bei den Flatrate-Tarifen bis Kabel Internet 256 bleibt
alles beim alten, eine Flatrate gibt es also weiterhin ab 9,90 Euro.
Bei allen anderen Geschwindigkeiten sinken die Preise. Auerdem werden
ab sofort zwei neue Flatrate-Tarife angeboten.     

Ab 01.05.2005 gibt es zum Beispiel die 1 MBit/s-Flatrate bereits fr
29,90 Euro im Monat (bisher 34,90 Euro). Wer mehr Geschwindigkeit
ber das Breitbandkabel braucht, zahlt fr Kabel Internet 2000
(mit 2 MBit/s) jetzt 39,90 Euro, fr Kabel Internet 3000
(mit 3 MBit/s) 49,90 Euro und fr Kabel Internet 4000 (4 MBit/s)
59,90 Euro im Monat (bisher 99,90 Euro).

Fr absolute Power-User hat Kabel BW weiterhin die 10 MBit/s-Flatrate
im Angebot: Beim Tarif Kabel Internet 10.000 reduziert sich der
Preis auf 119,90 Euro pro Monat, was einer Ersparnis von ber 52%
entspricht. In naher Zukunft sind auch Geschwindigkeiten jenseits
der 10 MBit/s geplant, so Kabel BW Geschftsfhrer Georg Hofer.    

Neu im Angebot ab 01.05.: Die Flatrate-Tarife Kabel Internet 5000
(5 MBit/s) und Kabel Internet 6000 (6 MBit/s) fr 69,90 Euro bzw.
79,90 Euro im Monat.

Alle Angebote sind echte Flatrates ohne Zeit- oder Volumenbegrenzung.
Zustzlich zur Flatrate-Grundgebhr fallen also keine weiteren Kosten
an. Auerdem sind bei Kabel Internet bis zu zwei Telefonanschlsse
bereits inklusive. Weiterhin gibt es bei Buchung einer Kabel Internet
Flatrate das Schnurlostelefon AEG Ventura black 50 kostenlos dazu. Das
notwendige Kabelmodem wird von Kabel BW kostenfrei zur Verfgung
gestellt, das ein Techniker direkt zu Hause beim Kunden installiert.  

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=KabelBW
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sober.P Wurm gaukelt den Gewinn von WM-Tickets vor

Mehrere Antiviren-Hersteller warnen derzeit vor einer neuen Variante
des E-Mail Wurms Sober. Sober.P wurde letzten Montag am frhen Abend
entdeckt und verschickt sich selbst als E-Mail-Anhang. Um die User zu
tuschen und zum ffnen des Attachments zu verleiten, verwenden die
Virenautoren einen besonders raffinierten Trick: Sober.P will die
Anwender glauben machen, eine Nachricht ber die Verlosung der
WM-Tickets zu erhalten.      

Wie seine Vorgnger ist auch diese Sober-Variante zweisprachig und
verfasst je nach Lnderkennung der E-Mail-Adresse entweder deutsche
oder englische Nachrichten. Betreffzeilen der infizierten E-Mails
sind zum Beispiel FwD: Glueckwunsch: Ihr WM Ticket, FwD: WM Ticket
Verlosung oder FwD: WM-Ticket-Auslosung. Auerdem gibt es einige
weitere mglichen Betreffzeilen, wie Ihr Passwort, Registration
Confirmation etc.      

Der Wurm-Code ist als ZIP-Archiv, das eine ausfhrbare Datei enthlt,
an die E-Mail angehngt. ffnet der User den Anhang, installiert sich
der Wurm und infiziert den Rechner. Wird Worm/Sober.P ausgefhrt,
ffnet dieser ein Fenster und zeigt den Text: Error: CRC not
complete an. Der Computervirus fgt der Windows Registry bestimmte
Eintrge hinzu, damit dieser beim nchsten Systemstart automatisch
gestartet wird.      

Es wird empfohlen, solche E-Mails ncht zu ffnen sondern sofort zu
lschen. Die meisten Antiviren-Hersteller bieten bereits entsprechende
Updates fr ihre Software an, die die Nutzer auch installieren
sollten.   



>> 3U startet ab sofort mit eigenem DSL-Resale Angebot

Es gibt einen neuen Anbieter auf dem DSL-Markt: Ab sofort bietet 3U
DSL-Anschlsse uner eigenem Namen an. Zur Wahl stehen drei DSL-
-Anschlsse mit den blichen Geschwindigkeiten: DSL 1000, DSL 2000
und DSL 3000. Die Kosten liegen je nach Anschluss bei 16,99 Euro bzw.
19,99 Euro bzw. 24,99 euro, was den aktuellen Angeboten der T-Com
entspricht.     

Interessant wird es bei den angebotenen Tarifen: Hier stehen zwei
Volumentarife zur Auswahl: Mit DSL Basic erhalten Kunden einen
Gigabyte (GB) Inklusivvolumen fr 1,99 Euro. Bei DSL Profi gibt es
10 GB inklusive fr 9,99 Euro. Jede weitere Gigabyte wird in beiden
Tarifen mit 1,99 Euro berechnet.

Mit dem Volumentarif ALL-INCLUSIVE gibt es zudem ein Paket fr
59,90 Euro, das 30 Gigabyte zum Versurfen enthlt und zudem 30 Stunden
zum Telefonieren ins deutsche Festnetz beinhaltet, in Rahmen einer
Preselection des Telefonanschlusses auf 3U. Nach Verbrauch dieser
Inklusivstunden werden fr Ortsgesprche 1,74 Cent/Minute und fr
Ferngesprche 4,06 Cent/Minute rund um die Uhr berechnet, bei
sekundengenauer Taktung. Das ALL-INCLUSIVE ist nur mit DSL-2000
oder DSL-3000 erhltlich.

Voraussetzung fr das DSL-Angebot von 3U ist ein Telefonanschluss der
T-Com. Fr den DSL-1000-Anschluss von 3U fallen einmalig 49,95 Euro
fr die Bereitstellung an; DSL-2000 und DSL-3000 Anschlsse werden
derzeit ohne weiteren Kosten bereitgestellt.

- http://www.tarif4you.de/anbieter/3u.php
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> T-Mobile bietet SoundLogo jetzt ohne Grundpreis an

Wer seinen Anrufern etwas anderes bieten wollte, als das bliche
Freizeichen, konnte bislang bei T-Mobile den Dienst SoundLogo
buchen. Nun bietet der Mobilfunknetzbetreiber diesen kostenlos an.

Ab sofort bis zum 31. Juli 2005 stellt T-Mobile den monatlichen
Grundpreis von 0,99 Euro nicht in Rechnung. Das Angebot gilt fr
alle T-Mobile Vertrags- und Prepaid-Kunden, die im Mai 2005 erstmals
ein SoundLogo buchen. Auerdem entfllt im Aktionszeitraum fr einige
ausgewhlte SoundLogos der Bereitstellungspreis je Musikstck in Hhe
von 1,99 Euro.     

Mit SoundLogo hren Anrufer einen vom Angerufenen ausgewhlten
Musiktitel, unterlegt vom Freizeichen. Das Musikstck endet, sobald
der angerufene T-Mobile Kunde das Gesprch annimmt. Wer Freunde und
Bekannte mit einem solchen persnlichen Freizeichen eine Freude
bereiten mchte, hat die Auswahl unter einer Vielzahl von SoundLogos
in ber 20 Kategorien, so T-Mobile.     

SoundLogo steht allen T-Mobile Kunden zur Verfgung und kann mit
jedem Handy-Modell genutzt werden. Eine bersicht ber die aktuell
verfgbaren SoundLogos und den jeweiligen Bestellcode findet sich
im Internet unter www.t-mobile.de/soundlogo und in t-zones in der
Rubrik t-music. Bestellt werden kann ein SoundLogo per SMS mit dem
Bestellcode des gewnschten Titels an die Kurzwahl 7464 oder mit
einem kostenlosen Anruf unter der T-Mobile Kurzwahl 7464. SoundLogo
kann tglich zum folgenden Tag gekndigt werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> mobilcom: Neuer gnstiger 19-Cent-Handytarif

Zur CeBIT 2005 erregte mobilcom mit dem gnstigen Mobilfunktarif fr
Normaltelefonierer, dem 13-Cent-Tarif, Aufsehen. Fr sechs Cent mehr
telefonieren mobilcom-Kunden jetzt sogar mit aktuellen Markenhandys.
Fr monatlich 19 Euro erhlt der Kunde dabei 100 Minuten Gesprche
in alle nationalen Fest- und Mobilfunk-Netze zu allen Tages- und
Nachtzeiten, was rechnerisch den 19 Cent/Minute entspricht.
Abrechnung erfolgt im 60/1-Takt.

Whrend zum bisherigen 13-Cent-Tarif keine subventionierten Handys
angeboten wurden, bietet mobilcom zum 19-Cent-Tarif fnf Gerte zur
Auswahl: Derzeit bietet mobilcom zum Preis von 19 Euro das Siemens
C65, das Nokia 2600, das Motorola Klapphandy V220 sowie die beiden
Samsung-Modelle SGH-X480 und X640.    

Den 19-Cent-Tarif im E-Plus-Netz und die dazugehrigen 19-Euro-Handys
gibt es ab sofort bei allen mobilcom Partnern.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=mobilcom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Victorvox stellt zwei neue Fair-Mobilfunktarife vor

Nach Einfhrung des Fair for you-Tarifs im August 2004 bietet der
Krefelder Mobilfunk-Service-Provider Victorvox mit Fair Starter und
Fair Free 20 zwei weitere Tarife aus der Produktfamilie an.

Der Fair Starter richtet sich an Einsteiger: Bei einer Grundgebhr
von 7,50 Euro monatlich besteht kein Mindestumsatz. Fr Telefonate
gilt eine einfache Preisstruktur: Ins deutsche Festnetz, netzintern
und auf die Mailbox telefonieren Fair Starter-Kunden rund um die Uhr
fr 30 Cent pro Minute; Telefonate in andere deutsche Mobilfunknetze
kosten 50 Cent pro Minute, ebenfalls rund um die Uhr. Abrechnung
erfolgt im 10/10-Takt.      

Normal- bis Vieltelefonierer sollen vom Fair Free 20 berzeugt
werden. Ohne Grundgebhr, bei einem monatlichen Mindestumsatz von
20,00 Euro gelten auch hier die Preise rund um die Uhr. Gesprche ins
deutsche Festnetz kosten 20 Cent pro Minute, netzinterne Telefonate
und Gesprche auf die Mailbox 30 Cent pro Minute; Anrufe in andere
deutsche Mobilfunknetze werden mit 50 Cent pro Minute berechnet. Auch
fr den Fair Free 20 bietet Victorvox die faire 10/10-Taktung.      

Ergnzend zu den beiden neuen Tarifen bietet Victorvox auch Fair
SMS-Pakete an. So kann der Kunde zu den Tarifen Fair Starter,
Fair Free 20 sowie den Fair Minute-Tarifen optional ein Fair
SMS-Paket mit 50, 100, 250 oder 400 SMS whlen, fr zwischen 8 und
48 Euro monatlichen Paket-Preis. Damit ist Versand von Kurznachrichten
ab 12 Cent pro SMS (400er Paket) mglich.

Wie blich, werden die neuen Tarife als 24-Monate-Vertrge Angeboten.
Die einmalie Anschlussgebhr betrgt 24,95 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Victorvox
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Lasertastatur fr PDAs und Smartphones im Handel

Sie wurde auf der CeBIT schon vor lngerer Zeit gezeigt, nun ist
sie auch im Handel erhltlich - eine Laser-Tastatur fr PDAs und
Smartphones. Die Projektionstastatur Laserkey CL800BT von Celluon
bildet mit einem Laser das Layout einer herkmmlichen Tastatur auf
dem Schreibtisch ab und ist jetzt bei Widget Online erhtlich.

Eine etwa zigarettenschachtel-groe Box projiziert ein vollstndiges
Tastenfeld auf eine beliebige, undurchsichtige ebene Flche. Der
Tastenanschlag wird dann ber einen fr das menschliche Auge
unsichtbaren Infrarotlayer in Verbindung mit einem optischen Sensor
erkannt und wiedergegeben. Das Erkennungsprinzip beruht darauf, dass
der Infrarotlayer, der sich 2 mm ber der Tischoberflche befindet,
unterbrochen wird und der Sensor die Koordinaten der Taste erfasst.
Das Tastenfeld selbst ist bei einer Umgebungshelligkeit von 1.000 bis
5.000 Lux sichtbar.        

Die QWERTY-Tastatur wird mit komfortablem 17 mm Tastenabstand
projiziert und erkennt bis zu 400 Anschlge pro Minute. Darber
hinaus stehen programmierbare virtuelle Shortcut-Tasten zur Verfgung.
Zustzlich kann das gesamte Projektionsfeld hnlich einem Touchpad
zur Steuerung von Mens und Cursorposition verwendet werden. Die
Datenbertragung zu PDA, Smartphone oder Webpad erfolgt drahtlos
per Bluetooth-Technologie.

Die Stromversorgung erfolgt ber einen integrierten Li-Ionen Akku,
der ca. 180 Minuten Dauerbetrieb ermglicht. Die Tastatur wird aktuell
geliefert mit Treibern fr Windows Mobile und PalmOS und kann somit
mit den aktuellen T-Mobie MDA-Gerten (Compact, MDA II, MDA III), Asus
MyPal, Palm Tungsten (T5, T3, T2), Palm Treo 650, etc. genutzt werden.
Eine Symbian Variante des Treibers ist fr Oktober 2005 angekndigt.  

Widget Online bietet die Tastatur zum Preis von 249 Euro an.
Bestellungen werden ab sofort online oder unter der Hotlinenummer
01805-943438 (12 Cent/Minute aus dem T-Com Festnetz) entgegengenommen.
Die Auslieferung erfolgt allerdings ab Ende Mai 2005.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=WidgetOnline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Statistik: Telefonieren im April 2005 wieder gnstiger

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lagen die Preise fr
Telekommunikationsdienstleistungen aus Sicht der privaten Haushalte
im April 2005 im Vergleich zum April 2004 um 0,4% niedriger.
Gegenber dem Mrz 2005 blieb der Gesamtindex unverndert.

Im Vergleich zum April 2004 lag der Preisindex fr Telefon-
dienstleistungen im Festnetz im April 2005 um 0,2% niedriger. Die
Anschluss- und Grundgebhren und die Preise fr Inlandsferngesprche
erhhten sich um 0,8% bzw. um 0,2%. Dagegen verbilligten sich
Ortsgesprche um 0,1% und Gesprche vom Festnetz in die Mobilfunknetze
um 4,7%. Die Preise fr Auslandsgesprche blieben im April 2005 auf
dem Niveau des Vorjahresmonats. 

Gegenber dem Mrz 2005 sank der Preisindex fr das Telefonieren
im Festnetz um 0,1%. Whrend die Preise fr Ortsgesprche um 0,2%
stiegen, fielen die Preise fr Inlandsferngesprche und fr Gesprche
vom Festnetz in die Mobilfunknetze um 0,1% bzw. um 0,4%. Die
Anschluss- und Grundgebhren sowie die Preise fr Auslandsgesprche
blieben stabil.     

Die Preise fr das Mobiltelefonieren lagen im April 2005 um 0,7% unter
dem Niveau des entsprechenden Vorjahresmonats. Gegenber dem Vormonat
blieben die Preise fr das Mobiltelefonieren unverndert.  

Die Internet-Nutzung verbilligte sich im April 2005 gegenber April
2004 um 1,6%. Im Vergleich zum Mrz 2005 sanken die Preise fr die
Internet-Nutzung um 0,2%.  

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 15.05.2005

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2005, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+