Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 19/2006

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 19/2006 |
| Ihr persnlicher Tarifberater 14. Mai 2006 |
+-===================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Top-Themen dieser Ausgabe:
+++ Zwei neue Call-by-Call Angebot gestartet +++ Viele Preisnderungen
bei Call-by-Call Gesprchen +++ DSL-Aktionen bei Strato und T-Online
+++ Neue Flatrate und Hardware fr Internet-Telefonie +++ Bald im
Ausland gnstiger mobil telefonieren +++ Geburtstag-Aktion beim
Mobilfunk-Discounter simyo +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 010 017 Telecom: Neuer Call-by-Call-Anbieter gestartet
  - VoipGO: Neuer Call-by-Call Anbieter unter 010-057
  - Philips stellt DECT-Telefon fr Skype vor
  - 3U Telecom: Neue Tarife und Taktung bei 01078
  - star79: Preisgarantie fr Call-by-Call Tarife
  - Weitere nderungen bei Call-by-Call Tarifen

INTERNET
  - 1XNet: Preisgarantie fr Internet-by-Call Tarife
  - AOL: Hotspot-Flatrate fr 4,99 Euro pro Monat
  - Strato: Ein Jahr gratis bers Internet telefonieren
  - T-Online: Doppel-Flatrate fr DSL und Telefonie
  - meOme: Preisnderungen bei Internet-by-Call Tarifen
  - Vortel: VoIP-Telefon-Flatrates fr USA und Kanada

MOBILFUNK
  - Takline vermarktet demnchst o2 Dienste
  - easyMobile.de startet eigenen Handy-Shop online
  - Vodafone will Kosten fr Auslandstelefonie senken
  - Nokia stellt sportliches Smartphone 5500 vor
  - simyo: Mobilfunk-Discounter feiert Geburtstag
  - Vodafone: Tischtelefon fr Zuhause-Nutzer
  - o2 My Europe: Gnstige Handy-Tarife im Ausland
  - T-Mobile bietet MobileTV Dienst zur Fussball-WM an

SONSTIGES
  - E-Plus gewinnt mehr Neukunden als Konkurrenz
  - T-Mobile Deutschland jetzt mit 30 Millionen Kunden
  - o2 Germany mit 10,1 Mio. Kunden Ende Mrz 2006

-----------------------------------------------------------------------



+-===================================================================-+

 STRATO DSL PhoneFlat Mobile

 Innovations-Tipp:
 Ab sofort knnen Sie mit der neuen DSL PhoneFlat Mobile auch in alle
 deutschen Mobilfunknetze sowie ins deutsche Festnetz rund um die Uhr
 zum Pauschalpreis telefonieren!*

 Mehr Infos: http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL

 * Nur in Verbindung mit STRATO DSL Netzanschluss (weitere Kosten)
+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> 010 017 Telecom: Neuer Call-by-Call-Anbieter gestartet

Mit 010 017 Telecom GmbH startete am 08.05.2006 ein neuer Anbieter
im offenen Call-by-Call mit der Vor-Vorwahl 010017 durch. Im
Erffnungsangebot sind viele auslndische Ziele zu Top-Preisen
erhltlich. So kosten zum Beispiel Anrufe nach Russland 3,1 Cent/Min,
nach China 1,57 Cent/Min, nach Spanien 1,6 Cent/Min, in die Trkei
2,4 Cent/Min und in die USA 1,58 Cent/Min. Fr Gesprche im deutschen
Festnetz (Orts- und Ferngesprche) werden rund um die Uhr 1,7 Cent/Min
berechnet. Fr deutsche Mobilfunknetze werden ebenfalls einhetlich
12,5 Cent/Min fllig. Smtliche Verbindungen werden im Minutentakt
(60/60-Takt) abgerechnet. Eine Tarifansage informiert vor jedem
Gesprch ber den aktuellen Tarif.

Die 010 017 Telecom GmbH hat ihren Sitz in Marburg und ist ein
100%iges Tochterunternehmen der 3U TELECOM AG.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> VoipGO: Neuer Call-by-Call Anbieter unter 010-057

Ein neuer Call-by-Call Anbieter aus dem Hause Callax startete am
Mittwoch, den 10.05.2006, mit der Netzkennzahl 010 057. VoipGO bietet
Call-by-Call Gesprche ins deutsche Festnetz fr maximal 1,6 Cent pro
Minute an. Dieser minutenpreis gilt Montags bis Freitags von 09 bis
22 Uhr und Samstags und Sonntags von 18 bis 09 Uhr. In der jeweils
restlichen Zeit werden werktags 0,90 Cent/Min und am Wochenende
0,95 Cent/Min berechnet. Anrufe in deutsche Mobilfunknetze kosten
11,9 Cent/Min rund um die Uhr. Alle Gesprche werden bei VoipGO im
Minutentakt (60/60) abgerehnet. Eine Tarifansage informiert vor
jedem Anruf ber den aktuellen Preis.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Philips stellt DECT-Telefon fr Skype vor

Philips hat in Zusammenarbeit mit dem Internet-Kommunikationsanbieter
Skype das Internet-/DECT-Telefon VOIP321 vorgestellt. Das neue
kabellose Telefon kombiniert die von DECT-Telefonen bekannte
kabellose Mobilitt und einfache Bedienung mit der Mglichkeit,
kostenlose Gesprche mit anderen Skype-Usern ber eine
Breitband-Internet-Verbindung zu fhren.

Zustzlich zu den Gesprchen ber das Internet lassen sich mit dem
VOIP321 auch normale Festnetzgesprche fhren inklusive der Gesprche
zu Standardnummern auf Basis des SkypeOut Service. Auerdem kann der
Anwender mit dem VOIP321 weitere Skype Funktionen nutzen, darunter
Telefonkonferenzen mit anderen Skype-Anwendern, Skype Instant
Messaging und Datentransfer.     

Damit man sowohl Internet- als auch Festnetz-Gesprche fhren kann,
lsst sich die Basisstation problemlos an einen herkmmlichen
Festnetzanschluss und per USB an einen PC anschlieen. Wenn alle
Verbindungen funktionieren, kann der Anwender berall im Haus mit der
Skype-Taste des Mobilteils auf seine Skype-Kontaktliste zugreifen und
zustzlich auf dem Display sehen, wer gerade online ist.     

Darber hinaus bietet das VOIP321 die von normalen Festnetztelefonen
bekannten Komfortfunktionen und Features fr das Anrufmanagement. Dazu
gehren Lautsprecher fr das freihndige Telefonieren und die Anzeige
der Anrufer-Nummer. Das VOIP321 kann bis zu 20 verpasste und zehn
empfangene Telefonanrufe speichern. Das Mobilteil bietet mit einer
Akkuladung bis zu zehn Stunden Sprechzeit und eine maximale
Standby-Dauer von 100 Stunden. Damit man hufig genutzte Nummern
schnell findet, speichert das VOIP321 bis zu 50 Nummern, die auch
per Direktwahl angerufen werden knnen. Zur Unterscheidung von Skype
Internet- und Festnetzanrufen verfgt das VOIP321 ber zehn
verschiedene polyphone Klingeltne, die sich den verschiedenen
Anrufergruppen zuweisen lassen.           

Das Philips VOIP321 soll fr 79,99 Euro (unverb. Preisempfehlung)
ab Mai 2006 verfgbar sein.

- Philips: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Philips
- Skype: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Skype
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 3U Telecom: Neue Tarife und Taktung bei 01078

Die 3U TELECOM AG ndert zum Freitag, den 12.05.2006, die Preise
im offenen Call-by-Call mit der Vor-Vorwahl 01078. So werden fr
Telefonate ins deutsche Festnetz neuerdings werktags von 18 bis
08 Uhr und am Wochenend eund Feiertagen rund um die Uhr 1,39 Cent/Min
berechnet.

Pnktlich zum Start der Fuball-Weltmeisterschaft 2006 bietet die
01078 ihren Kunden ein WM-Special: Telefonate in die an der
Fuball-Weltmeisterschaft teilnehmenden Lnder wurden gesenkt. So
sind zum Beispiel Anrufe nach Angola fr 11,2 Cent/Min mglich,
nach Frankreich - fr 1,95 Cent/Min, nach Italien - fr 1,85 Cent/Min
und in die USA - fr 1,78 Cent/Min.

Auerdem hat 3U Telecom den Abrechnungstakt gendert. Jetzt werden
alle Gesprche im Minutentakt (60/60-Takt) abgerechnet. Bisher hat der
Abnieter als einer der wenigen den fairen Sekundentakt fr die
Abrechnung genutzt.   

brigens: 3U-Reseller Comnet setzt weiterhin auf Sekundentakt. Das
Unternehmen will demnchst mit einem neuen Call-by-Call Tarif starten,
der gnstige Minutenpreise bei sekundengenauer Abrechnung anbieten
wird.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> star79: Preisgarantie fr Call-by-Call Tarife

star79, ein Call-by-Call Service des QSC-Unternehmens Ventelo, senkt
vom 13. bis zum 19. Mai die Tarife fr Telefonate ins Ortsnetz. So
knnen Telefonkunden ber die Call-by-Call Vorwahl 01079 whrend der
Aktion fr gnstige 0,88 Cent/Minute ins Ortsnetz telefonieren. Dieser
minutenpreis gilt Montags bis Freitags von 18 bis 08 Uhr sowie am
Wochenende und an bundeseinheitlichen Feiertagen rund um die Uhr.
In der brigen Zeit kosten Ortsnetzgesprche 1,79 Cent pro Minute.
Abgerechnet wird dabei im Minutentakt (60/60).       

Nach dieser Aktion verspricht star79 stabile Preise bis Ende des
Jahres. Ab dem 20. Mai gilt eine Preisgarantie fr Orts- und
Ferngesprche bis zum 31. Dezember 2006. Ortsgesprche kosten dann
Werktags von 08 bis 18 Uhr 1,79 Cent/Min und 1,48 Cent/Min in der
restlichen Zeit. Ferngesprche ins deutsche Festnetz gibt es
entsprechend fr 2,49 bzw. 1,68 Cent/Min.     

Beim Whlen im Ortsnetz mit star79 braucht die Ortsnetzkennzahl
nicht eingegeben zu werden: Einfach 01079 und die Telefonnummer
des gewnschten Telefonpartners eingeben. Eine Tarifansage vor
jedem Gesprch informiert den Nutzer ber den aktuellen Preis.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Weitere nderungen bei Call-by-Call Tarifen

Neben den bereits erwhnten Neuerungen und nderungen bei Call-by-Call
Angeboten haben einige Anbieter in den vergangenen Tagen, wie bereits
blich, ihre Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz gendert. Wir
haben die wichtigsten nderungen fr Sie hiet zusammengefasst.

01038:
Am Wochenende werden jetzt fr Orts- und Ferngesprche ins deutsche
Festnetz wieder teure 3,88 Cent/Min berechnet. Werktags kosten Anrufe
ins deutsche Festnetz auerhalb des Ortsnetzes von 09 bis 18 Uhr
zwischen 1,17 und 1,58 Cent/Minute.

01045:
Ortsgesprche kosten jetzt am Wochenende rund um die Uhr 0,87 Cent pro
Minute. Fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz fallen am Wochenende
zwischen 0,88 und 0,97 Cent/Min an.

Auerdem gelten bei diesen Anbietern folgende Minutenpreise fr Anrufe
ins deutsche Festnetz (jeweils montags bis freitags):

010058/Pennyphone:
09-11 Uhr - 1,37 Cent, 17-18 Uhr - 1,18 Cent, 22-24 Uhr - 1,44 Cent

01029:
11-13 Uhr - 1,37 Cent.

01030:
13-15 Uhr - 1,37 Cent, 18-19 Uhr - 1,39 Cent.

01077/Callax:
15-16 Uhr - 1,47 Cent, 16-17 Uhr - 1,52 Cent, 21-22 Uhr - 0,90 Cent


Weiterhin bietet Arcor ber die Vorwahl 01070 eine einen Aktionspreis
bis zum 31.05.2006 fr Ferngesprche ins deutsche Festnetz. Werktags
von 21 bis 07 Uhr sowie am Wochenende von 21 bis 19 Uhr werden 0,98
Cent/Min berechnet. Zwischen 19 und 21 Uhr fallen tglich 0,89 Cent
pro Minute an. Fr Ortsgesprche werden unverndert werktags von 07
bis 19 Uhr 4,5 Cent/Min und in der restlichen Zeit sowie am gesamten
Wochenende 0,95 Cent/Min berechnet.


Alle aktuellen Tarife finden Sie wie immer auf unserer Webseite
http://www.tarif4you.de/tarife/ unter "Ferngesprche" bzw.
"Ortsgesprche". 

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> 1XNet: Preisgarantie fr Internet-by-Call Tarife

Intenretprovider 1XNet fhrte zum Mittwoch, den 10.05.2006,
eine Preisgarantie bis Ende des Jahres fr zwei seine
Schmalband-Internettarife ein. Die Tarifgarantie gilt
fr Internet-by-Call Tarife Tarif 1 und Tarif 4.

Diese Preisgarantie bringt allerdings auch einige nderungen mit
sich: Neben den neuen Preisen fr diese beiden Tarife ndert sich
bei Tarif 4 auch die Einwahlnummer. Die alte Einwahlnummer wird
zwar aus der Vermarktung genommen behlt allerdings fr mindestens
vier Wochen seinen alten Preis, so der Provider.

Die neuen Preise im berblick:
Tarif 1 wird ber die Einwahlnummer 0193 647 53 angeboten und
ermglicht Internetzugang fr 0,41 Cent/Min (Mo-Fr 07-10 Uhr) bzw.
0,39 Cent/Min (Mo-Fr 18-21 Uhr) bzw. 0,49 Cent/Min (Mo-So 01-04 Uhr).
Bei diesem Tarif fllt eine Einwahlgebhr von 9,99 Cent/Einwahl an.
Im Tarif 4 werden ber die neue Einwahlnummer 0193 647 60 tglich
von 09 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr 0,69 Cent/Min berechnet,
ohne Einwahlgebhr. In beiden Tarifen fallen in der jeweils restlichen
Zeit 2,99 Cent/Min an. Die Abrechnung erfolgt jeweils im Minutentakt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=1Xnet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AOL: Hotspot-Flatrate fr 4,99 Euro pro Monat

Mit der neuen AOL Hotspot-Flatrate surft man ab sofort bundesweit
an mehr als 300 Hotspots des Unternehmens fr 4,99 Euro im Monat.
Es fallen keine weiteren Gebhren fr eine DSL Leitung an. Die Flatrate
kann online an jedem Hotspot gebucht werden. Die Bezahlung erfolgt per
Bankeinzug. Die Hotspot-Flatrate kann monatlich gekndigt werden.

Die AOL Hotspots finden Sie in 25 Stdten in ganz Deutschland: In
Cafs, Bars, Restaurants und Fitness-Clubs. Eine Auflistung aller
Standorte steht unter www.aol.de/hotspots zum Download bereit. Wer
nicht die Flatrate nutzen mchte, kauft vor Ort eine AOL SurfCard,
die eine Stunde Zugang zum Hotspot fr zwei Euro ermglicht.

Einzige Vorraussetzung fr die Nutzung der Hotspots ist ein
WLAN-fhiger Laptop oder PDA. AOL Kunden, die bereits mit einem AOL
DSL Flatpack zu Hause online sind, nutzen die AOL Hotspots kostenfrei.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=AOLhotspot



>> Strato: Ein Jahr gratis bers Internet telefonieren

Eine neue DSL-Neukunden-Aktion bei Strato: DSL-Neukunden sollen
Internet-Telefonie fr einen Jahr gratis nutzen knnen. Die Kunden
bekommen bei Bestellung eines Strato DSL Anschlusses die PhoneFlat
Family Flatrate fr unbegrenzte Internet-Telefonie ins deutsche
Festnetz fr ein Jahr kostenlos. Danach kostet sie 9,90 Euro/Monat.
Die Mindestvertragslaufzeit betrgt 24 Monate.     

Das Angebot gilt fr alle, die sich bis zum 31.05.2006 fr einen
Strato DSL Anschluss ab 2000 kBit/s (ab 19,95 Euro/Monat)mit der
Strato DSL Flatrate fr 2,90 Euro/Monat entscheiden. Dieser Preis
gilt fr alle verfgbaren Anschlussbereiche, egal ob City oder Umland.

Zustzlich erhalten alle, die sich jetzt fr eine Strato DSL
Telefonie-Flatrate wie die PhoneFlat Family entscheiden, die
AVM Markenhardware FRITZ!Box Fon WLAN 7170 fr 0,- Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Online: Doppel-Flatrate fr DSL und Telefonie

Nach Aktionen anderer Anbieter hat auch T-Online eine
Telefonie-Flatrate im ersten gratis im Angebot. Zum Festpreis von 9,95
Euro statt regulr 19,90 Euro im Monat erhalten DSL-Neukunden ein Jahr
lang die DSL-Flatrate T-Online dsl flat und die T-Online DSL Telefonie
flat. Die Doppel-Flatrate ist ab sofort im Komplettpaket mit
DSL-Anschluss, DSL- und Telefon-Modem erhltlich.     

Das Angebot gilt bis zum 06. Juni 2006 und ist mit allen verfgbaren
DSL Anschlussgeschwindigkeiten buchbar. Nach Ablauf von zwlf Monaten
werden die DSL-Flatrate T-Online dsl flat und die T-Online DSL
Telefonie flat zum regulren Preis von zusammen 19,90 Euro berechnet.
Fr den Anschluss von DSL 6000 gilt ein Bereitstellungspreis von
0,- Euro. Kunden, die die Anschlussgeschwindigkeiten DSL 1000 und 2000
bevorzugen, zahlen einmalig 99,95 Euro bzw. 49,95 Euro.

Um die T-Online DSL Telefonie Flatrate nutzen zu knnen, ist eine
einmalige Freischaltung zu dem Dienst T-Online DSL Telefonie unter
www.t-online.de/dsl-telefonie erforderlich. Kosten entstehen den
Kunden dadurch nicht. Mit der Anmeldung zu DSL Telefonie und der
anschlieenden Einrichtung im Kundencenter
www.t-online.de/kundencenter erhlt der Kunde automatisch eine
T-Online Rufnummer mit der Vorwahl 032. Die Flatrate beinhaltet
alle Gesprche ber das Internet ins nationale Festnetz.

Die Mindestvertragslaufzeit betrgt bei diesem Angebot 24 Monate.
Es erfolgt eine automatische Verlngerung um je weitere 12 Monate,
sofern keine fristgerechte Kndigung mindestens 3 Monate vor Ablauf
der Vertragslaufzeit eingeht.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TOnline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> meOme: Preisnderungen bei Internet-by-Call Tarifen

Der Internetprovider meOme gab die nderung seiner Schmalband-Tarife
smart9, smart24, 2x-treme sowie mega24 in der Nacht zum 11. Mai 2006
bekannt. In allen diesen Tarifen werden Minutenpreise in den jeweils
gnstigen Zeitfenstern gesenkt. Die Zeitfenstern selbst werden nicht
verschoben.    

- meOme: http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme


Preisnderungen hat auch Internet-Anbieter Ecosmos angekndigt. Ab
Freitag, den 12. Mai 2006, gelten in einigen Tarifen des Unternehmens
neue Minutenpreise und Tarifzeiten. So werdne zum Beispiel im Tarif
Komet 2 (Einwahlnummer 0191 641 31) tglich zwischen 02 und 06 Uhr
sowie von 10 bis 14 Uhr 0 Cent/Minute und dafr 134 Cent pro Einwahl
berechnet. Zwischen 18 und 21 Uhr wird ebenfalls kein Minutenpreis
dafr eine Einwahlgebhr von 86 Cent fllig. In der restlichen Zeit
sind es 3,49 Cent/Min zzgl. 134 Cent pro Einwahl.

- Ecosmos: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Ecosmos

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vortel: VoIP-Telefon-Flatrates fr USA und Kanada

Der Berliner Internet-Telefonie Anbieter Vortel bietet neue Flatrates
fr Gesprche in die USA und nach Kanada bzw. Grobritannien und
Irland ber Voice-over-IP (VoIP). Fr jeweils monatlich 19,95 Euro
(inkl. MwSt.) telefonieren Kunden ohne zeitliche Einschrnkung ins
Festnetz der Lnder und im Fall von USA und Kanada auch in smtliche
Mobilnetze.     

Telefonate zwischen Vortel-Kunden sind auch international kostenlos.
Der Berliner Provider bietet auerdem Flatrates fr Deutschland (12,95
Euro) und fr ein vorausgewhltes 21-Lnderpaket (29,95 Euro). Alle
Flatrates sind monatlich kndbar. Die Vortel-Flatrates sind optional –
sie ergnzen das Prepaid-Basispaket von Vortel, mit dem Kunden zum
Beispiel fr1,7 Cent/Min ins deutsche Festnetz telefonieren knnen.
Die Abrechnung erfolgt dabei im Minutentakt.      

Gerade die so genannten Expats stammen aus englischsprachigen Lndern
wie den USA, Kanada, Grobritannien und Irland. Aber auch
Austauschschler und -studenten erhalten so einen Telefonanschluss,
der die Gasteltern von hohen Rechnungen verschont, sagt Eckhart K.
Gouras, Mitgrnder und Geschftsfhrer der Vortel GmbH. Fr diese
Gruppen ist es interessant mit einer Flatrate unabhngig vom Computer
mit Familie und Freunden in der Heimat zu telefonieren. Zudem knnen
sie bei Ihren eisen in Europa oder auch zuhause den Vortel-Adapter
einfach in jeden Breitband-Internet-Anschluss stecken und sind dort
unter ihrer deutschen Telefonnummer erreichbar.         

Fr die Nutzung des Services sind ein bestehender
High-Speed-Internetanschluss und ein Router Voraussetzung. Das
Vortel-Starter-Kit beinhaltet einen Linksys-VoIP-Adapter und ein
herkmmliches analoges Telefon. Das Starter-Kit ist ber die
Vortel-Website sowie ber ausgewhlte Fachhndler erhltlich und
kostet fr Neukunden, die erstmals eine Flatrate bestellen 49,95 Euro,
statt 79,95 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Vortel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> Takline vermarktet demnchst o2 Dienste

Ab 01. Juni 2006 nimmt der Service Provider Talkline auch die Produkte
des Mobilfunknetzbetreibers o2 Germany in sein Angebot auf. Die neue
Produktpalette umfasst sowohl GSM- als auch UMTS-Produkte, also
beispielsweise o2 Genion, Genion Profi, o2 Starter sowie o2 Active
mit unterschiedlichen Minutenpaketen.

Wir knnen dadurch zuknftig dem Kunden die gesamte Bandbreite der
Mobilfunkprodukte in Deutschland anbieten, freut sich Christian
Winther, Talkline Geschftsfhrer und CEO anlsslich der Bekanntgabe
der Zusammenarbeit. Neben den klassischen Vertragsangeboten von o2
werden wir natrlich auch das Produkt Genion in unser Portfolio
aufnehmen und ber den Fachhandel, unsere verschiedenen Partner sowie
ber die eigenen Talkline Shops vermarkten.      

Geplant ist, dass Talkline die neuen Produkte ber smtliche Kanle
vermarktet: Angefangen bei den knapp 1.500 Fachhndlern, ca. 80
eigenen Stores, dem Talkline Internet-Shop auf talkline.de sowie
beispielsweise Karstadt und anderen Kooperationspartnern.

- Talkline: http://go.tarif4you.de/go.php?s=Talkline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> easyMobile.de startet eigenen Handy-Shop online

Auch Mobilfunk-Discounter easyMobile.de startet ab sofort Verkauf von
Handys. Jetzt knnen alle Interessenten auf der Homepage des Anbieters
zwischen 15 verschiedenen Handys whlen. Hinzu kommt, dass der
Mobilfunkdiscounter als Begrungsangebot auf alle Gerte einen Rabatt
von fnf Prozent gewhrt. So gibt es durch die besondere Rabattaktion,
die noch bis zum 21. Mai luft, beispielsweise das K300i von Sony
Ericsson fr 110,15 Euro, das Z520i fr 208 Euro und das W800i fr
351,45 Euro.       

Der finnische Handyhersteller Nokia ist mit fnf Gerten vertreten:
dem 2600, dem 6020, dem 6021, dem 6230i sowie dem 8800. Die
Gertepreise liegen zwischen 87,- Euro fr das 2600 und 742,85 Euro
fr das 8800. Ebenfalls im Angebot ist die Handy-Schmiede BenQ-Siemens
mit den Gertetypen C75, SL75 und S75. Von dem koreanischen Hersteller
Samsung hat easyMobile.de zuknftig das SGH-D600 sowie das SGH-E730 im
Angebot. Auerdem gibt es bereits fr 296,35 Euro das ultraflache RAZR
V3i von Motorola sowie das SLVR L7 zum Preis von 208,95 Euro.

Um in den Genuss des 5-Prozent-Rabatts zu kommen, muss der Kunde beim
Bestellvorgang den Rabattcode easy in das entsprechende Feld
eingeben.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=easyMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone will Kosten fr Auslandstelefonie senken

Mobilfunknetzbetreiber Vodafone will die Preise fr Auslandstelefonie
in Europa bis sptestens April 2007 noch einmal um durchschnittlich
vierzig Prozent senken, verglichen mit den Preisen vom Sommer 2005.
Auerdem sollen auch Netzbetreibern auerhalb der Vodafone Gruppe
deutlich gnstigere Grohandels-Preise fr Roaming angeboten werden:
45 Cent pro Minute bei derzeitig ber 70 Cent. Das gab Vodafone am
vergangenen Montag bekannt.

Schon jetzt bietet Vodafone mit dem ReiseVersprechen einen uerst
gnstigen und einfachen Tarif fr das Telefonieren im Ausland an.
Damit telefonieren Kunden von Vodafone Deutschland im Ausland zum
gleichen Tarif wie im Inland bzw. benutzen die Inklusivminuten ihres
Minutenpakets. Es werden allerdings zustzlich 75 Cent pro Anruf
berechnet. Das ReiseVersprechen ist bereits in 14 EU-Lndern sowie
weiteren sechs Staaten nutzbar.      

Im Interesse unserer Kunden wollen wir das Telefonieren im Ausland so
gnstig und einfach gestalten wie mglich. Das ist fr unsere Kunden
dank unseres innovativen Roaming-Tarifes ReiseVersprechen bereits seit
einem knappen Jahr Wirklichkeit. In den nchsten Monaten werden wir
die Kosten fr Handytelefonate in Europa um vierzig Prozent senken.
Unsere Angebote gehen damit weit ber das hinaus, was die EU-Behrden
beim Roaming verfolgen, erlutert Friedrich Joussen, CEO von Vodafone
Deutschland.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia stellt sportliches Smartphone 5500 vor

Nokia hat am Mittwoch, den 10.05.2006, sein neues Smartphone 5500
vorgestellt. Das Gert richtet sich vor allem an Menschen mit einem
sportlich-aktiven Lebensstil, hie es. Das Nokia 5500 Sport ist so
konzipiert, dass es den alltglichen Widrigkeiten standhlt: Aufgrund
des ergonomischen, mit Edelstahl-Elementen verstrkten Gehuses ist
das Nokia 5500 Sport besonders robust. Schutz vor Spritzwasser und
Staub sowie gummierte Flchen fr sicheren Halt runden das Design fr
den sportlich-aktiven Einsatz ab. Zudem wurden fr das Nokia 5500
Sport Materialien verwendet, die auch in den neuesten
Profi-Laufschuhen zum Einsatz kommen.    

ber eine Taste lassen sich drei spezielle Betriebmodi aktivieren:
Telefonmodus, Musikmodus und Trainingsmodus. ber den Musikmodus lsst
sich mit Musik trainieren oder Musik einfach nur in Ruhe genieen. Das
Mobilftelefon spielt gngige digitale Musikformate ab und bietet dank
Untersttzung fr bis zu 1 GB groe microSD-Speicherkarten genutz
Speicherplatz fr Lieblingssongs.     

Beim Trainingsmodus stehen Anwendungen zur Untersttzung sportlicher
Aktivitten zur Verfgung. Der integrierte Schrittzhler ermittelt
zum Beispiel die gelaufene Distanz oder die verbrannten Kalorien.

Zustzlich verfgt das Nokia 5500 Sport als erstes Mobiltelefon ber
die neue Text-to-Speech-Technik. Mit dieser Funktion kann sich der
Nutzer Mitteilungen vorlesen lassen, ohne dabei einen Blick auf sein
Display zu werfen. Im Trainingsmodus liest das Nokia 5500 Sport zum
Beispiel den aktuellen Status des Workouts vor.    

Als Mobiltelefon untersttzt das Nokia 5500 Sport Triband-Betrieb in
GSM 900/1800/1900-Netzen und wird voraussichtlich ab dem dritten
Quartal 2006 zum Preis von ca. 300 Euro ohne Vertrag und Steuern
erhltlich sein.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Nokia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> simyo: Mobilfunk-Discounter feiert Geburtstag

Mobilfunk-Discounter simyo wird im Mai ein Jahr alt. Am 30. Mai 2005
startete der Pionier des Mobilfunk-Discounts seinen SIM-only
Einheitstarif mit einem komplett internetbasierten Vertrieb und
begrndete damit ein vllig neues Segment: Prepaid-Tarife mit
einheitlichen Preisen rund um die Uhr in alle deutsche Netze,
ohne Mindestumsatz, ohne Grundgebhr und ohne Vertragsbindung.

Das einjhrige Geburtstag feiert das Unternehmen mit mehreren
Sonderaktionen. Vom 09. Mai bis 06. Juni 2006 beschenkt simyo
Neukunden mit 10 Euro Geburtstags-Bonus – zustzlich zu den 10 Euro
Startguthaben, die im simyo Starter Set zu 19,95 Euro enthalten sind.
Den Bonus erhalten alle Neukunden, die sich im angegebenen Zeitraum
auf www.simyo.de registrieren.     

Auf simyo-Homepage knnen Interessenten sowie Bestands- und Neukunden
ihr Glck bei einem Gewinnspiel versuchen. Als Hauptpreis wird ein
orangefarbenes Mini One Cabriolet verlost. Auerdem gibt es 25 Handys
(Nokia 7370) und 500 x 10 Euro Bonusguthaben zu gewinnen. Die
Teilnahme ist einfach: Neukunden, die ab dem 09.05.2006 ein Starter
Set bestellen, knnen teilnehmen, wenn sie den zwlfstelligen Code
von ihrer SIM-Karte online eingeben. Bestandskunden, die automatische
Aufladung aktiviert haben, bekommen per E-Mail einen zweiten Code
zur Teilnahme am Gewinnspiel. Auch Interessenten, die erstmal nur
am Gewinnspiel teilnehmen mchten, haben die Mglichkeit, einen
Code anzufordern. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=simyo
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: Tischtelefon fr Zuhause-Nutzer

Mobilfunkanbieter Vodafone bietet in Deutschland mit seinem
Zuhause-Dienst Gesprchre innerhalb eines bestimmten Bereiches zu
Festnetz-Konditionen an. Nun bekommen die Nutzer des Dienstes auch
eine Mglichkeit, zumindestens in den eigenen vier Wnden oder im Bro
mit einem normalen Tischtelefon ber das Mobilfunknetz zu telefonieren
- mit dem Tischtelefon GDP-02.

Das GSM-basierte Tischtelefon GDP-02 bietet vor allem viel Komfort
beim Telefonieren, unter anderem eine groe Tastatur, ein
aufgestelltes Display mit Hintergrundbeleuchtung sowie
Freisprechfunktion und Lautsprecher fr Telefonate ohne Abheben des
Hrers. Der interne Speicher fasst bis zu 200 Rufnummern. Die
Anrufliste bietet einen berblick ber Zeit, Datum und Rufnummern der
jeweils zehn zuletzt entgangenen, angenommenen und abgegangenen
Anrufe. Auerdem werden bis zu 20 SMS archiviert. Fr hufig gewhlte
Rufnummern knnen sechs Zielwahltasten programmiert werden. Je nach
Geschmack kann aus zehn Klingelton-Melodien fr das Telefon ausgewhlt
werden. Eine aufwndige Installation des Telefons ist nicht
erforderlich. Das Tischtelefon wird einfach an die Strom-Steckdose
angeschlossen, die SIM-Karte eingelegt und schon kann man ber das
Mobilfunketz telefonieren. Auch SMS-Empfang ist mglich.

Das Tischtelefon ist ab sofort fr 49,90 Euro zusammen mit einem
Vodafone-Vertrag erhtlich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 My Europe: Gnstige Handy-Tarife im Ausland

Die o2 Gruppe und Telefnica Mviles, die Tochtergesellschaften der
spanischen Telefnica S.A., stellen mit My Europe ein umfassendes
Preismodell fr Gesprche ihrer Mobilfunkkunden im europischen
Ausland vor. My Europe umfasst zwei Angebote: Ab Herbst 2006 wird
o2 den neuen High-Roamer-Service einfhren. Es ist die erste Option
fr Vertragskunden, bei der keine minutenabhngigen Gebhren fr die
Gesprchsannahme erhoben werden. Diese Option wird zunchst in
17 Lndern verfgbar sein. Bereits ab Juli 2006 profitieren Urlauber
von der My Europe-Sommeroption.

Mit der Sommer-Option, die vom 01. Juli bis 16. September 2006 buchbar
ist, knnen alle Prepaid- und Vertragskunden im Urlaub in allen Netzen
aller EU-Lnder sowie weiteren wichtigen Urlaubszielen zu einem
einheitlichen Minutenpreis telefonieren und Anrufe entgegennehmen.
Die Gebhren betragen fr Kunden von o2 Germany 59 Cent fr Anrufe
nach Deutschland und innerhalb des besuchten Landes. Der Preis ist,
im Gegensatz zu bisherigen Angeboten, unabhngig vom genutzten
Mobilfunknetz. Im Vergleich zu bestehenden o2 Preismodellen bedeutet
dies eine Kostenersparnis von bis zu 60 Prozent, so das Unternehmen.
My Europe steht allen Kunden des Telefnica-Konzerns aus Spanien,
Grobritannien, Deutschland, Irland und der Tschechischen Republik
zur Verfgung.

Ab voraussichtlich Herbst 2006 knnen hufig ins Ausland reisende
Vertragskunden von o2 oder Telefnica Mviles den
High-Roamer-Service in anfangs 17 Lndern nutzen. Vertragskunden
telefonieren in einem Land ihrer Wahl einen Monat lang zu Preisen
vergleichbar zum Heimat-Niveau. Pro Land fllt eine Buchungsgebhr
an, dafr entstehen fr eingehende Gesprche keine Kosten.

- o2 Germany: http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile bietet MobileTV Dienst zur Fussball-WM an

T-Mobile startet zur Fussball-WM 2006 einen eigenen TV-Kanal frs
Handy. ber den MobileTV Dienst auf dem Kanal T-Mobile FIFA WM 2006
Highlights knnen sich die Kunden von T-Mobile ab dem 16. Mai 2006
per Handy ber die Vorbereitungen auf die FIFA
Fussball-Weltmeisterschaft 2006 informieren. Der Fernsehkanal frs
Handy, den T-Mobile gemeinsam mit dem Sender PREMIERE bereitstellt,
bringt Nachrichten aus den Trainingslagern, Hintergrundberichte zu
Teams, Gesprche und kompetente Analysen der Spiele der FIFA WM 2002
mit Blick auf die Neuauflagen in 2006 und eine Fuball-Comedy. Ab dem
Erffnungsspiel am 09. Juni 2006 wird der WM-Kanal zustzlich zu allen
Spielen bereits kurz nach dem Abpfiff Zusammenfassungen, Analysen,
Interviews und Einschtzungen in einem 15-mintigen Fernsehformat
anbieten.            

Weiteres Highlight: ber den speziellen PREMIERE-Kanal hinaus bringt
T-Mobile 20 Spiele der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 per
UMTS-Streaming direkt aufs Handy - live, in Farbe und kommentiert.
Auf dem Spielplan der Live-bertragungen per MobileTV Dienst stehen
unter anderem alle Spiele der deutschen Elf. Im weiteren
Turnierverlauf bertrgt T-Mobile die wichtigsten Achtel- und
Viertelfinalspiele sowie beide Halbfinale, das Spiel um Platz drei
und das Endspiel. Signallieferant fr die Partien ist PREMIERE.

Voraussetzungen fr die Nutzung des MobileTV Dienstes ist ein
UMTS-fhiges Handy und der Aufenthalt in einer UMTS-versorgten
Region. Die bertragung von Bild und Ton erfolgt im so genannten
Streaming-Verfahren.   

Fr den MobileTV Dienst berechnet T-Mobile einen Monats-
beziehungsweise Tagespreis. Die Monatspauschale ermglicht zum Preis
von 7,50 Euro die unbegrenzte Nutzung des MobileTV-Angebots fr einen
Monat; der Zugang fr 24 Stunden kostet 2,00 Euro. Es entstehen keine
zustzlichen Kosten fr den Datentransport der Streams. Im Relax
XL-Tarif ist die Nutzung von MobileTV bereits enthalten. T-Mobile
Kunden finden den MobileTV Dienst im Multimedia-Portal t-zones im Men
TV&Video sowie bei ausgewhlten Handys ber die Favoritenseite von
web-n-walk.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Mit der blauworld Call Home SIM direkt vom Handy gnstig ins Ausland
 telefonieren. Hier blauworld Startpaket inkl. 10 Euro Startguthaben
 fr 19,95 Euro bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?p=blauworld

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



SONSTIGES

>> E-Plus gewinnt mehr Neukunden als Konkurrenz

Die E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG wuchs im ersten Quartal 2006 bei
allen wichtigen Kennzahlen. Zum 31.3.2006 zhlte das Unternehmen
11,4 Mio. Kunden. Das sind 18,6 Prozent bzw. 1,8 Mio. Teilnehmer mehr
als Ende Mrz 2005. Mit 694.000 Neukunden im ersten Quartal 2006 ist
E-Plus nach eigenen Angaben strker gewachsen als jeder Wettbewerber
im Markt und konnte rund ein Drittel aller Neukunden im Markt fr sich
gewinnen.      

Der Marktanteil ist damit laut E-Plus von 13,3 Prozent Ende Mrz 2005
um 0,8 Prozentpunkte auf 14,1 Prozent gestiegen. Der Kundenmix ist
stabil geblieben: Der Anteil der Vertragskunden liegt bei 50,3 Prozent
gegenber 50,6 Prozent im Vorjahr.   

Zwischen Anfang Januar und Ende Mrz sind 176.000 neue Kunden mit
Laufzeitvertrag hinzu gekommen. Dies entspricht einem Marktanteil von
rund 30,6 Prozent aller akquirierten Vertragskunden. Ferner hat E-Plus
518.000 neue Teilnehmer mit vorausbezahlter Mobilfunkkarte
(Prepaid-Karten) gewonnen.    

Seit Juni 2005 folgt E-Plus einer Strategie mit neuen Eigenmarken wie
BASE und simyo zur Ansprache neuer Kundenpotentiale sowie der
Kooperation mit branchenfremden Unternehmen und Marken wie VIVA und
MEDION zur effizienteren Auslastung des Netzes. Eigen- und
Kooperationsmarken zusammen haben bis Ende des ersten Quartals 2006
mehr als 2 Mio. Kunden gewonnen. Ende des vergangenen Quartals waren
es 1 Mio. Kunden.      

Ziel der neuen Unternehmensstrategie ist auch, mehr Kunden bei
gleichzeitig sinkenden Akquisitionskosten zu gewinnen. Diese lagen im
Vorjahresquartal noch bei branchenblichen 189 Euro pro Neukunde, Ende
Mrz 2006 beliefen sie sich im Mittel auf lediglich 75 Euro. Dies
entspricht einer Einsparung von 60,5 Prozent pro Neukunde und wurde
unter anderem ber den Verzicht auf subventionierte Endgerte sowie
niedrigere Provisionen fr die externen Handelskanle erreicht. Der
durchschnittliche Kundenumsatz ist allerdings im Vergleich zum letzten
Quatal 2005 von 20 auf 18 Euro gefallen.        

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=EPlus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile Deutschland jetzt mit 30 Millionen Kunden

Die T-Mobile Gruppe hat im ersten Quartal ihren Umsatz um rund 12
Prozent bzw. 0,8 Milliarden Euro steigern knnen. Mit einem Zuwachs von
29 Prozent beim Umsatz war T-Mobile USA Hauptwachstumstreiber. Auch
beim EBITDA konnte T-Mobile International deutlich um 0,2 Milliarden
auf 2,3 Milliarden Euro (plus 8 Prozent) zulegen. Die EBITDA-Marge der
Gruppe lag bei 30,1 Prozent.

Zum Ende des ersten Quartals stieg die Anzahl der Kunden in den
T-Mobile Gesellschaften von 86,6 Millionen Kunden um 1,1 Millionen auf
87,7 Millionen. Groen Anteil am Kundenwachstum hatten T-Mobile USA mit
ber einer Million Neukunden, T-Mobile UK mit 400 000 und T-Mobile
Deutschland mit rund 300 000 Neukunden.

  
Zu den Landesgesellschaften im Einzelnen:

T-Mobile Deutschland hat im ersten Quartal 2006 nach eigenen Angaben
die Schwelle von 30 Millionen Kunden berschritten. Das sei ein plus
von 9,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Neben 284.000 Neukunden
wurden dabei 440.000 so genannte Machine to Machine-Karten mit
einbezogen, die teilweise oder komplett bei automatisierter
Datenkommunikation etwa zwischen Maschinen oder Automaten und ihrer
Leitzentrale eingesetzt werden.

Der durchschnittliche monatliche Umsatz (ARPU) ist auf 20 Euro
zurckgegangen. Der Grund dafr soll laut T-Mobile der anhaltend
intensiver Preiswettbewerb in Deutschland sowie die Absenkung der
Terminierungsentgelte im Dezember des vergangenen Jahres sein.

Groer Beliebtheit erfreute sich die im Januar 2006 eingefhrte
Tarifoption T-Mobile@home. Bis zum Ende des Berichtszeitraums hatten
bereits ber 515.000 Kunden das Angebot gebucht, das Gesprche in
einem vom Kunden festgelegten Bereich ab vier Cent die Minute
ermglicht. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 Germany mit 10,1 Mio. Kunden Ende Mrz 2006

Im ersten Quartal des Kalenderjahres konnte o2 die 10 Millionen Kunden
Grenze durchbrechen und bis zum Ende des Quartals am 31. Mrz 2006
seine Kundenzahl auf 10,1 Mio. steigern – ein Zuwachs um 27 Prozent
im Vergleich zum Vorjahr. Damit erhhte o2 seinen Marktanteil nach
eigenen Angaben auf nun 12,5 Prozent.

Im abgelaufenen Quartal entschieden sich etwa 67 Prozent der 142.000.
Neukunden mit Postpaid-Vertrag fr den Genion-Tarif. Insgesamt hat o2
3,7 Mio. Genion Kunden, ein Zuwachs von etwa 16 Prozent gegenber dem
Vorjahr. ber das Joint Venture mit Tchibo erreicht o2 zum Quartalsende
660.000 Kunden, ein Jahr zuvor waren es noch 250.000 Kunden.

Auch mobile Datenangebote wie SMS, MMS, mobiles Internet oder
das o2 Active Portal werden immer beliebter. Der Datenanteil am
Serviceumsatz ist im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4 Prozent
auf 24,5 Prozent gestiegen. Der Anteil der Kunden, die ber SMS
hinausgehende Datendienste nutzen, liegt mit rund 2,5 Mio. bei etwa
24 Prozent. Die Zahl der Nutzer ist um rund 30 Prozent gegenber dem
Vorjahr gestiegen. Sehr beliebt ist nach wie vor der Datendienst SMS.
Im 1. Quartal haben Kunden von o2 742 Mio. SMS verschickt, das ist
eine Steigerung um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Der durchschnittliche Umsatz pro Kunde (ARPU) betrgt bei einem Kunden
von o2 320 Euro pro Jahr bzw. ca. 26,66 Euro im Monat. Dies ist der
hchste Wert unter den Mobilfunkunternehmen in Deutschland. Insgesamt
ist die Entwicklung des ARPU wie im gesamten Mobilfunkmarkt
rcklufig. Als wichtigste Ursache dafr nennt o2, wie auch T-Mobile.
die zweistufige Senkung der Terminierungsentgelte im Dezember 2004 und
2005.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=o2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchste Newsletter-Ausgabe erscheint am 21.05.2006.

+-===================================================================-+
|Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder|
|jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert|
|hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im|
|Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen. |
+-===================================================================-+
|Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter: |
|http://www.tarif4you.de/ |
+-===================================================================-+
|Copyright (C) 1998-2006, tarif4you.de , Dsseldorf |
|Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters|
|ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.|
+-===================================================================-+
|Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter|
|wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr |
|die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden. |
+-===================================================================-+