Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 23/2004

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 23/2004 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                         06. Juni 2004 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

Neuer Monat bringt bekanntlich neue Angebote und Preise. Zum Anfang
Juni 2004 gab es vor allem viele Neuigkeiten rund um DSL. Zahlreiche
neue Tarife und Sonderaktionen wurden angekndigt. Auch fr Kunden,
die kein T-DSL-Anschluss haben, gab es eine Nachricht, allerdings eine
wenig erfreuliche: Die T-Com plant keine keine flchendeckende
Versorgung mit T-DSL Anschlssen. Mehr dazu lesen Sie in diesem
Newsletter. 

Auerdem in dieser Ausgabe:
+++ Einige neue Call-by-Call Tarife fr Inlandsgesprche +++ T-Com
beantragt neuen Optionstarif +++ Preissenkungen bei Internet-by-Call
Zugngen +++ Viele neue DSL-Tarife +++ UMTS-Angebote zum Testen +++
und noch vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01058 Telecom bietet Ortsgesprche ab 0,99 Cent an
  - T-Com enjoy: Telefonieren fr 12 Cent pro Stunde
  - Callax: Inlandsferngesprche am Wochenende gnstiger
  - Arcor: Aktionspreise fr Call-by-Call im Ortsnetz
  - QuickNet: Mobilfunknetze am Wochenende fr 9,9 Cent

INTERNET
  - QSC verdoppelt Upload-Bandbreite fr QDSL Zugnge
  - Strato-DSL: Neue Volumentarife ab 2,95 Euro/Monat
  - T-Online startet Sommeraktion fr Surfen im Ausland
  - T-Com senkt Preise bei T-DSL Business Angeboten
  - Arcor senkt Flatrate-Preise fr DSL-Power-User
  - meOme: Internet-Tarif fr lange Online-Sitzungen
  - KAMP startet SDSL-Vermarktung fr Geschftskunden
  - Germany by Call: Preissenkung im Internet Tarif Plus!
  - Internetverkehr in Deutschland mit neuer Rekordmarke
  - News.de senkt Surfdirect Privat Internet-Tarif
  - FaventiaDSL: Kunden sparen wenn Deutschland gewinnt
  - Ventelo ndert Preise fr 01040 Internet by Call
  - Plexus.a: Internetwurm schaltet Virenschutz aus

MOBILFUNK
  - Nokia 3220: Ein neues Handy mit Leuchteffekte
  - mobilcom: UMTS vier Wochen unverbindlich testen
  - Mobile Unlimited: Swisscom vereint GPRS, UMTS und WLAN
  - Talkline: UMTS-Karte mit 120 Freiminuten im Monat

SONSTIGES
  - Preise fr Telekommunikation im Mai unverndert
  - Deutsche Telekom plant keine Vollversorgung mit DSL
  - freenet und sipgate.de schlieen VoIP-Netze zusammen
  
-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+
  
 1&1 Internet.Power - Der Schmalband-Internet-Tarif fr Einsteiger

 Mit Internet.Power surfen Sie abends mit 0,49 Cent/Min.
 So kostet eine Stunde Internet nur noch sensationelle 30 Cent!

 + 0,49 Cent/Min von 23-09 Uhr
 + 0,99 Cent/Min von 09-23 Uhr
 + 4,99 Euro/Monat Grundgebhr

 Top-Features fr Sie inklusive: Eigene Homepage, E-Mail,
 Outlook Web Access, komfortable Zugangssoftware und mehr!

 NEU: 100 Freistunden im ersten Monat!*

 Jetzt einsteigen: http://go.tarif4you.de/go.php?p=Internet

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> 01058 Telecom bietet Ortsgesprche ab 0,99 Cent an

Call-by-Call Anbieter 01058 Telecom senkte zum Mittwoch, den 02. Juni,
seine Preise fr Ortsgesprche. Werktags zwischen 20 und 07 Uhr sowie
am Wochenende rund um die Uhr werden dann ber die Vorwahl 01058 nur
0,99 Cent/Minute fr Anrufe ins gleiche Ortsnetz berechnet. Montags
bis Freitags zwischen 07 und 20 Uhr sind es dann nicht mehr ganz so
gnstige 1,80 Cent/Minute.     

Auerdem fhrt 01058 ein Sondertarif fr Ferngesprche ins deutsche
Festnetz ein. Werktags zwischen 07 und 08 sowie zwischen 14 und 15 Uhr
werden fr Ferngesprche ber die Vorwahl 01058 gnstige 1,0
Cent/Minute berechnet.   

Gleicher Minutenpreis gilt ab Mittwoch auch bei 01058-Schwester
Telecall ber die Vorwahl 01030. Allerdings zu einer anderen Zeit:
werktags zwischen 08 und 09 sowie zwsichen 18 und 19 Uhr.  

Alle hier genannten Preise sind inkl. MwSt. und werden im Minutentakt
ber die Rechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.



>> T-Com enjoy: Telefonieren fr 12 Cent pro Stunde

Vor rund einer Woche hat die Regulierungsbehrde fr Telekommunkation
und Post (RegTP) den 10-Cent-Tarif der T-Com abgelenht. Nun stellt
T-Com einen neuen Genehmigungsantrag fr den Optionstarif enjoy.

Mit dem neuen Optionsangebot sollen T-Com-Kunden knftig innerhalb
des deutschen Festnetzes fr zwlf Cent je angefangener Stunde ins
deutsche Festnetz telefonieren knnen und zwar rund um die Uhr und
an sieben Tagen die Woche. Der monatliche Grundpreis fr den neuen
Tarif soll bei 4,68 Euro liegen. Das Optionsangebot gilt fr T-ISDN
und T-Net Anschlsse.

Mit unserem neuen Tarif wollen wir auf die immer wieder geuerten
Kundenwnsche nach weiteren Optionstarifen fr T-Com Kunden eingehen,
so Achim Berg, T-Com Vorstand Marketing und Vertrieb. Der enjoy
Tarif stellt eine konsequente Weiterentwicklung der kundenorientierten
Tarifgestaltung dar und soll den vom Regulierer abgelehnten
10-Cent-Tarif ersetzen. Die Einfhrung des neuen Tarifs findet nach
der Genehmigung durch die Regulierungsbehrde statt.

- RegTP: http://go.tarif4you.de/go.php?a=RegTP
- T-Com: http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Callax: Inlandsferngesprche am Wochenende gnstiger

Call-by-Call Anbieter Callax senkte den Minutenpreis fr
Inlandferngesprche am Wochenende. Der Anbieter mit der Vorwahl 01077
berechnet nun fr Anrufe ins deutsche Festnetz Samstags und Sonntags
rund um die Uhr gnstige 1,15 Cent pro Minute. Bisher waren es 1,3
Cent/Minute. Die brigen Tarife und Zeiten bleiben zunchst
unverndert. Abrechnung erfolgt im Minutentakt. Damit ist Callax
zusammen mit telegate (Vorwahl 01080) der gnstigster Anbieter ohne
Anmeldung fr Ferngesprche am Wochenende.       



>> Arcor: Aktionspreise fr Call-by-Call im Ortsnetz

Arcor macht Ortsgesprche im Call-by-Call Verfahren ohne Anmeldung noch
gnstiger. In der telefonstarken Nebenzeit werktags von 19 bis 07 Uhr
und am gesamten Wochenende kosten Telefonate ber die Vorwahl 01070 nun
0,98 Cent/Minute. Werktags zwischen 07 und 19 Uhr werden
vergleichsweise teure 4,5 Cent/Minute berechnet.    

Whrend der Aktion vom 04. Juni bis 14. Juli 2004 werden Ortsgesprche
ber die Call-by-Call Vorwahl 01070 von Arcor im Minutentakt
abgerechnet. Bisher hat Arcor 0,9 Cent/Minute in der Nebenzeit und 3,5
Cent/Minute in der Hauptzeit berechnet, allerdings im ungnstigen
240- bzw. 90-Sekunden-Takt. Trotz Erhhung der Minutenpreise kosten
Ortsgesprche ber 01070 damit im Durchschnitt gnstiger. Und: Mit dem
neuen Minutenpreis von 0,98 Cent in der Nebenzeit gehrt Arcor zu den
gnstigsten Anbietern im offenen Call-by-Call fr Anrufe im eigenen
Ortsnetz.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> QuickNet: Mobilfunknetze am Wochenende fr 9,9 Cent

Mit ihrem speziell auf XXL-Kunden der T-Com zugeschnittenen
CallThrough-Tarif QuuLConnect-XXL bietet QuickNet allen
registrierten Kunden an diesem Wochenende uerst gnstige Gesprche
in alle nationalen Mobilfunknetze an.

Wer seine Festnetz-Rufnummmer online unter www.quicknet.de
freischalten lsst, zahlt von samstags 0 Uhr bis sonntags 24 Uhr nur
9,9 Cent pro Gesprchsminute fr Anrufe in alle nationalen
Mobilfunknetze. Zum Vergleich: Bei Call-by-Call ohne Anmeldung werden
derzeit mindestens 16,0 Cent/Minute fllig.

Die Abrechnung erfolgt bei QuickNet minutengenau ber ein Prepaidkonto,
fr das man bei Freischaltung bis zum 30. Juni 2004 ein kostenloses
Startguthaben erhlt. Technische Voraussetzung fr die Nutzung ist ein
tonwahlfhiges Telefon.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=QuickNet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> QSC verdoppelt Upload-Bandbreite fr QDSL Zugnge

Die QSC AG, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem
DSL-Netz, erhht fr alle Q-DSL home Produkte die Bandbreite im
Upload. Ab sofort stehen Neu- und Bestandskunden schnelle 512 kBit/s
statt bisher 256 kBit/s bereit.

Der Vorteil fr die Q-DSL home Kunden: Die Verdopplung des Uploads
ist kostenlos. Das heit, der bisherige Preis bleibt unverndert. Die
Umstellung erfolgt fr Bestandskunden automatisch zum 01. Juni  die
512 kBit/s Upload stehen unmittelbar nach einem neuen
Verbindungsaufbau zur Verfgung, so der Anbieter.

Die Q-DSL home Produkte stehen nun mit folgenden Bandbreiten zur
Verfgung: Q-DSL home Flatrate mit 1024/512 kBit/s (Down-/Upload)
sowie Q-DSL home2300 Volumen oder Flatrate mit 2300/512 kBit/s.
Die Q-DSL home Flatrate kostet pro Monat 59 Euro im Normaltarif bzw.
49,90 Euro fr Studenten. Der monatliche Einstiegspreis fr
Q-DSL home2300 Volumen, inkl. 1000 MB Datenvolumen, liegt bei 29 Euro
im Monat. Der Preis fr die Q-DSL home2300 Flatrate betrgt 139 Euro
im Monat. Der einmalige Aktivierungspreis ist abhngig vom Produkt und
der Vertragslaufzeit. Whrend der Vertragslaufzeit wird ein DSL-Modem
kostenlos zur Verfgung gestellt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=QDSLhome
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Strato-DSL: Neue Volumentarife ab 2,95 Euro/Monat

Nachdem die Einsteiger-Aktion zum 31.05. endgltig beendet wurde,
startet Strato mit neuen DSL-Tarifen in den Juni. Angeboten werden drei
neue Volumentarife mit 2, 4 und 10 Gigabyte (GB) Inklusivvolumen fr
entsprechend 2,95 bzw. 6,95 bzw. 12,95 Euro im Monat. Neukunden knnen
auch bei diesen Volumentarifen im ersten Monat wie bei einer Flatrate
ohne Zeit- und Volumenlimit surfen, so das Unternehmen. Bei
Traffic-Mehrnutzung werden 1 Cent/Megabyte berechnet.      

Auerdem bietet Strato neue DSL-Flatrates und Profi-Tarife an:
Fr T-DSL 1000 Neueinsteiger wird die FairFlat fortgefhrt. Diese
bietet in den ersten drei Monaten Internetzugang ohne Zeit- und
Volumenlimit fr 6,95 Euro/Monat. Nach drei Monaten entscheiden die
Kunden dann selbst, mit welchem Tarif sie spter surfen wollen.

Die Strato DSL Flat1000 mit bis zu 1024 kBit/s kostet 19,95 Euro/Monat
ohne Volumen- und Zeitlimit. Strato DSL Flat2000 bietet die gleichen
Vorteile mit bis zu 2048 kBit/s fr 38,95 Euro/Monat. Aus Strato DSL
Fair3000 wird jetzt ein Volumentarif bei 20 GB fr 24,95 Euro/Monat
fr Zugang mit einem T-DSL 3000 Anschluss.

Voraussetzung fr die nutzung dieser Angebote ist ein entsprechender
T-DSL Anschluss der T-Com, durch den weitere Kosten entstehen. Die
Mindestlaufzeit fr Strato DSL betrgt in allen Tarifen drei Monate.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Online startet Sommeraktion fr Surfen im Ausland

Pnktlich zur Urlaubszeit verschenkt T-Online Online-Freistunden im
Wert von fnf Euro fr das Surfen im Ausland. Das Startguthaben kann
unter www.t-online.de/internationalerzugang nach einer Anmeldung
abgeholt werden. Die Sommeraktion luft ab sofort bis 31. August 2004.

Der 5 Euro-Freibetrag gilt in den Lndern des Tarifgebietes Westeuropa
(Belgien, Dnemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Luxemburg,
Grobritannien, Irland, Italien, Niederlande, Italien, sterreich,
Portugal, Schweden, Schweiz und Spanien) und kann in mehreren Sessions
versurft werden. Das Angebot richtet sich an alle User, die unterwegs
nicht auf die gewohnten Internet-Services verzichten wollen und sich
mit den persnlichen Zugangsdaten von T-Online mit einem Laptop
einwhlen mchten.

Mit dem Internationalen Zugang von T-Online knnen sich die Kunden in
ber 150 Lndern ins Internet einwhlen. Bezahlt wird erst zu Hause,
denn abgerechnet wird bequem ber die Telefonrechnung der Deutschen
Telekom. Die entsprechende Zugangssoftware steht kostenlos unter
www.t-online.de/internationalerzugang zum Herunterladen bereit und
kann separat installiert werden.

Es gibt weltweit vier Tarifgebiete, die Minutenpreise bewegen sich je
nach Tarifgebiet und Einwahltechnologie zwischen 0,04 Euro und 0,32
Euro. Dazu kommen noch bei der Einwahl via Analog oder ISDN die lokalen
Kosten des jeweiligen Telefonanbieters vor Ort. Eine vollstndige
bersicht der verfgbaren Lnder und der jeweiligen Tarife stehen unter
www.t-online.de/internationalerzugang.     

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Com senkt Preise bei T-DSL Business Angeboten

T-Com, die Festnetzdivision der Deutschen Telekom, passt zum 1. Juni
2004 die Preise fr das Geschftskundenangebot T-DSL Business an.
Neben den monatlichen Grundpreisen bei den asymmetrischen T-DSL
Business Angeboten wird auch der Preis fr die zubuchbare Flatrate
bei den T-DSL Business Varianten 2000 (Downstream bis zu 2.048 kBit/s)
und 3000 (Downstream bis zu 3.072 kBit/s) gesenkt.

Der monatliche Grundpreis bei T-DSL Business 2000 verbilligt sich um
2,48 Euro monatlich und kostet ab 1. Juni nur 32,90 Euro. Der
monatliche Grundpreis fr T-DSL Business 3000 wird von 55,67 Euro auf
53,90 Euro gesenkt. Die zubuchbare Flatrate kostet ab Juni in allen
T-DSL Business Tarifen einheitlich 29,90 Euro monatlich.    

Die zu den T-DSL Business Tarifen zubuchbare Flatrate kostet ab dem
01. Juni einheitlich 29,90 Euro/Monat bei T-DSL 2000 und T-DSL 3000
Anschlssen. Bisher kostete sie in den Tarifen T-DSL Business 2000 und
3000 noch 57,99 Euro monatlich. Damit sinkt der Preis fr die Flatrate
in diesen Tarifen um nahezu fnfzig Prozent.     

Alle Preisangaben im Text sind Bruttopreise. T-Com wird Bestandskunden
zum 1. Juni automatisch auf die gnstigeren Konditionen umstellen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor senkt Flatrate-Preise fr DSL-Power-User

Arcor hat zum Anfang Juni 2004 die Preise bei der Varioflat gesenkt.
Wer einen 2 MBit/s schnellen DSL-Anschluss von Arcor hat und ber 20
Gigabyte (GB) Daten im Monat bertrgt, zahlt jetzt 39,95 euro/Monat
statt bisher 44,95 Euro. Beim 3 MBit/s schnellen Anschluss werden nur
noch 49,95 Euro statt 69,95 Euro im Monat berechnet. Wer weniger als
20 GB im Monat verbraucht, zahlt bei beiden Anschlussvarianten 19,95
Euro/Monat. Auf jedem Fall kommen hinzu noch der Grundpreis fr ein
Arcor-DSL Anschluss und ein Arcor ISDN-Anschluss, der eine
Voraussetzung fr Arcor-DSL ist.        

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Arcor
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> meOme: Internet-Tarif fr lange Online-Sitzungen

meOme, eine Tochter der freenet.de AG, fhrt ab sofort den neuen Tarif
meOme X-Treme fr Internet-Nutzer ein. Der Tarif ist besonders fr
Leute geeignet, die ber lngere Zeitrume im Netz unterwegs sind. Bei
einem einmaligen Einwahlentgelt von 9,9 Cent kann der Kunde fr sehr
gnstige 0,5 Cent/Minute rund um die Uhr im Internet surfen. Wer das
Angebot nutzen mchte, muss die Einwahlnummer 01928 5555 eingeben.
Benutzername und Kennwort sind frei whlbar. Abgerechnet wird im
Minutentakt ber die Rechnung der Deutschen Telekom.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> KAMP startet SDSL-Vermarktung fr Geschftskunden

KAMP Netzwerkdienste erweitert zum 01.06.2004 seine DSL-Palette um
attraktive SDSL Volumentarife. Das nur fr Geschftskunden erhltliche
KAMP SDSL Business Zugang bietet Geschwindigkeiten von 1.024 oder
2.048 kBit/s an. Im Monatlichen Grundpreis von 49,00 Euro netto
(56,84 Euro brutto) sind jeweils 5.000 Megabyte (MB) Freivolumen,
10 E-Mail Adressen mit je 20 MB Postfach, Webmail, Newsserver,
kostenloser telefonischer Support und eine feste IP-Adresse enthalten.
Jede weitere Gigabyte ist fr jeweils 3,50 Euro netto (4,06 Euro
brutto) zu bekommen. Nutzungsvoraussetzung ist ein vorhandener
T-DSL Business symmetrisch Anschluss der T-Com mit entsprechender
Geschwindigkeit. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=KampDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Germany by Call: Preissenkung im Internet Tarif Plus!

Internetprovider avivo senkt erneut die Preise fr den Internet-by-Call
Tarif Plus! bei seiner Marke Germany by Call. Tglich zwischen 18 und
21 Uhr werden nun 0,39 Cent/Minute berechnet, statt zuletzt 0,41 Cent.
Auerhalb dieses Fensters wird es allerdings teuer: Zwischen 21 und 05
Uhr werden 2,99 und zwischen 05 und 18 Uhr - 1,55 Cent pro
Online-Minute berechnet. Zu allen Tageszeiten werden zustzlich 9,9
Cent pro Einwahl berechnet. Abgerechnet wird im Minutentakt ber die
Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG. Wer diesen Tarif nutzen will,
muss die Einwahlnummer 01937 400591 whlen; Benutzername und Kennwort
sind jeweils plus.         

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=GermanyByCall
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Internetverkehr in Deutschland mit neuer Rekordmarke

Der Internetverkehr in Deutschland, der ber den zentralen
Austauschknoten DE-CIX (Deutscher Commercial Internet Exchange)
fliet, hat erstmals die Rekordmarke von 20 GBit/s berschritten. Das
teilte der Verband der deutschen Internetwirtschaft (eco Forum e.V.)
als Betreiber des Knotens mit. Damit setzt sich der Trend fort, dass
sich alle 14 Monate der Internetverkehr in Deutschland verdoppelt,
erklrt Verbands-Geschftsfhrer Harald A. Summa.

Als Hauptursache fr den steigenden Datenverkehr nennt der Verband
der deutschen Internetwirtschaft die zunehmende Verbreitung von
DSL-Anschlssen mit immer hheren Geschwindigkeiten. Der eco-Verband
geht fr die nchsten Monate von einer weiteren Verstrkung des
Verkehrsaufkommens aus.    

Das strkste Datenaufkommen erlebt der DE-CIX tglich am Nachmittag
ca. 16.00 und am Abend gegen 21.00 Uhr. Wer schneller surfen will,
sollte also diese beiden Stozeiten meiden, rt der eco-Verband. Fr
Frhaufsteher: Morgens zwischen 5.00 und 6.00 Uhr ist am wenigsten los
im deutschen Internet. Das Gros des Datenvolumens entfllt auf die
Werktage von Montag bis Freitag, also auf die geschftliche Nutzung.
Am Wochenende ist erfahrungsgem der Sonntag ab dem Nachmittag der
surf-strkste Tag.       

Wer sich selbst ein Bild vom Internetverkehr in Deutschland machen
will, findet alle Daten dazu im Internet unter www.de-cix.net/stats.
Die Angaben werden alle fnf Minuten aktualisiert und sind grafisch
anschaulich aufbereitet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=ecoVerband
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> News.de senkt Surfdirect Privat Internet-Tarif

Wenige Tage nach der Einfhrung des neuen Surfdirect Privat Tarifes,
senkt der Betreiber News.de den Preis. Internet-by-Call Zugang tglich
zwischen 22 und 09 Uhr kostet ab sofort 0,69 Cent/Minute statt bisher
0,83 Cent. In der brigen Zeit werden weiterhin 1,44 Cent/Minute
berechnet.    

Bei diesem Tarif wird keine Einwahlgebhr berechnet. Die Abrechnung
erfolgt minutengenau ber die Rechnung der Deutschen Telekom. Damit
wird SurfdirectPrivat zu einem der gnstigsten Internet-by-Call
Tarife nach 22 Uhr. Wer den Tarif nutzen will, muss die Einwahlnummer
0193 64732 whlen. Benutzername ist surfdirect-privat und Passwort
internet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=Surfdirect
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> FaventiaDSL: Kunden sparen wenn Deutschland gewinnt

Am 12. Juni beginnt die Fussball-Europameisterschaft 2004. Passend
dazu bietet Internet-Provider Faventia eine Sonderaktion fr
DSL-Neukunden an. Alle Kunden, die bis zum 12.06.2004 bei Faventia
ein DSL-Tarif bestellen, knnen bis zu 422,00 Euro sparen - sofern
Deutschland Europameister wird.

Im Einzelnen werden folgende Vergnstigungen angeboten:
Beim eigenem ADSL-Anschluss erlsst Faventia die erste
Monatsgrundgebhr und die komplette Einrichtungsgebhr, falls die
deutsche Nationalmanschaft das Halbfinale erreicht. Nach Angaben des
Anbieters lassen sich so 244 Euro sparen. Kommt das Team von Rudi
Vller ins Finale, erlsst Faventia die Monatsgrundgebhr auch fr den
zweiten Monat. Somit sind schon 333 Euro gespart. Wenn Rudis Jungs in
Portugal das Titel holen, wird auch im dritten Monat die Grundgebhr
geschenkt. So sind insgesamt 422 Euro drin.       

Alernativ werden entsprechend nur die Grundgebhr oder das verbrauchte
Volumen bei T-DSL basierten Tarifen erlassen. Damit sind beim Einzug
ins Halbfinale bis zu 77 Euro drin, beim Einzug ins Finale - bis zu
154 Euro und mit dem Europameister-Titel fr Deutschland sparen
Faventia-Neukunden die Monatsgrundgebhr fr die ersten 3 Monate
(bis zu 231,00 Euro) oder das komplett verbrauchte Volumen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=faventia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Ventelo ndert Preise fr 01040 Internet by Call

Der Internet-by-Call-Dienst von Ventelo ndert ab dem 05.06.2004 sein
Tarifmodell. Um den Nutzern von 01040 Internet by Call ein
einheitliches Tarifmodell zu bieten hat Ventelo den Tarif fr die
Haupt- und Nebenzeit auf 1,12 Cent/Minute abgesenkt. Damit knnen die
Nutzer der Dienstes rund um die Uhr zum gleichen Preis surfen. Die
Einwahlnummmer fr den Dienst lautet 0192641, der Benutzername
ventelo und das Kennwort internet. Eine Einwahlgebhr wird nicht
erhoben. Alle Preise sind inkl. MwSt. Die Abrechnung erfolgt im
Minutentakt.        



>> Plexus.a: Internetwurm schaltet Virenschutz aus

Antiviren-Experten der Russischen Kaspersky Labs berichten ber den
neuen gefhrlichen Internet-Wurm Plexus.a, der sich auch ber lokale
Netzwerke als Anhang zu E-Mail-Nachrichten, Tauschbrsen und durch
Sicherheitslcken im LSASS (LocalSecurityAuthority Subsystem Service)
und RPC/DCOM (RemoteProcedureCall/Distributed Component Object Model)
von Microsoft Windows ausbreitet. Problematisch ist der Wurm vor
allem, weil er das Herunterladen der Updates der Anti-Viren Dateien
verhindert, zumindest fr Kaspersky-eigenen Anti-Virus.       

Zu seiner Verbreitung maskiert sich der Wurm als Distributiv bekannter
Anwenderprogramme und kann PCs ber lokale Netzwerke und
Dateitauschbrsen infizieren. Die meisten Infektionen erfolgen ber
die Sicherheitslcken der Microsoft Windows Dienste LSASS (wie auch
im Fall von Sasser) und RPC/DCOM (wie im Fall von Lovesan).

Plexus.a kommt in fnf verschiednen E-Mail Varianten vor, wobei sich
jeweils Betreffzeile, Text und Dateinamen unterscheiden knnen.
Unverndert ist jedoch die jeweillige Gre: Als FSG Datei komprimiert
16208 Byte - ausgepackt 57856. Laut Kaspersky Labs zeigt die
Textanalyse des Wurms, dass der Quellquode von Mydoom Basis fr
diesen neuen Wurm ist.     

Nach Ausfhrung kopiert sich der Wurm in den Systemordner von Windows
unter dem Namen upu.exe und registriert die Datei als automatisch
ausfhren im Systemregister. Dadurch startet das bswillige Programm
beim Hochfahren des PCs. Zur Lokalisierung im Systemspeicher erstellt
der Wurm den Identifikator Expletus, was Doppelinfektionen
verhindert. Danach scannt er das gesamte Datei-System des infizierten
PCs und versendet sich an alle gefundenen E-Mail-Adressen.      

Eine weitere Gefahr stellt der trojanische Teil von Plexus.a dar.
Der Virus ffnet den Port 1250 fr einen Port-Scan und iniziiert das
Herunterladen und Ausfhren von Dateien auf den Opfer-PC, was eine
Remote-Steuerung der Opfer-PCs durch den Virenautor ermglicht.

Kaspersky bietet fr seinen Anti-Virus bereits entsprechende Updates
an. Andere Antiviren-Hersteller haben den Wurm zum Teil einen
niedrigen Risiko-Status gegeben und wollen mit den Updates demnchst
nachziehen. Nach Attaken von Sasser und Mydoom sollten die
Sicherheitslcken (MS04-011, MS03-026) bei den meisten Anwendern
bereits geschlossen sein.

- Kaspersky Labs: http://go.tarif4you.de/go.php?p=Kaspersky
- Patch MS04-011: http://go.tarif4you.de/go.php?p=MS04-011patch
- Patch MS03-026: http://go.tarif4you.de/go.php?p=MS03-026patch
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> Nokia 3220: Ein neues Handy mit Leuchteffekte

Nokia hat auf dem am vergangenen Dienstag sein neues Mobiltelefon Nokia
3220 prsentiert. Es verfgt ber transparente Xpress-On Grips, die mit
verschiedenen Lichteffekten Anrufe und Mitteilungen signalisieren oder
Klingeltne rhythmisch begleiten. Durch frei gestaltbare Cover-Vorlagen
und mobile Motivpakete mit Klingeltnen, Display-Hintergrundbildern,
Farbmotiven und Licht-Sequenzen knnen die Nutzer das Nokia 3220
individualisieren.      

Das Nokia 3220 wartet mit einer Innovation auf: Leucht-Mitteilungen.
Der Nutzer kann durch Winken mit dem seitlich in der Hand gehaltenen
Nokia 3220 Mobiltelefon mit den LEDs der Nokia Xpress-on Fun Shell
eine leuchtende Mitteilung in die Luft schreiben. Auerdem soll das
neue Mobiltelefon auch fr einen neuen Spielerlebnis sorgen: Das Handy
lsst sich mit schnellen Bewegungsspielen, die zur Nokia Xpress-on Fun
Shell gehren, als Joystick verwenden. Im Lieferumfang sind zwei
schnelle Bewegungsspiele enthalten: SwampRacer, ein Luftkissenboot-
-Rennspiel und AirExpress, ein Spiel, in dem der Nutzer durch eine
exotische Inselwelt fliegt.

Zur weiteren Ausstattug des 86 Gramm leichten Nokia 3220 gehrt eine
integrierte VGA-Kamera, mit der sich Fotos und Videos aufnehmen und
dann ber MMS versenden lassen. Das Nokia 3220 ist ein
Triband-Mobiltelefon und wird in zwei Versionen erhltlich sein: fr
Europa, Afrika und den asiatisch-pazifischen Raum als Version fr
(E)GSM 900- und GSM 1800 Netze und fr Nord- und Sdamerika als
Variante fr GSM 850-, GSM 1800- und GSM 1900-Netze. Mit der
Auslieferung wird voraussichtlich im Sommer 2004 begonnen. Der Preis
soll bei 250 euro (ohne Vertrag) liegen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Nokia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> mobilcom: UMTS vier Wochen unverbindlich testen

Was UMTS bringt, lsst sich am besten mit einem persnlichen Test
klren. So dachte sich der Mobilfunkserviceprovider mobilcom und
startet jetzt eine neue Test-Aktion fr die Mobile Connect Card UMTS
von Vodafone.   

Interessenten knnen die Datenkarte fr Notebook vier Wochen lang
testen, mit vollem Rckgaberecht. Wer das Testangebot nutzen will,
schliet einfach im mobilcom Shop oder im Cellway Fachhandel einen
Laufzeitvertrag Vodafone Private Data oder Vodafone Business Data
in Verbindung mit einer Mobile Connect Card UMTS fr 299 Euro ab. Bei
Nichtgefallen gibt er die Karte innerhalb des Testzeitraums zurck und
erhlt den vollen Kaufpreis erstattet. Whrend der gesamten
Testlaufzeit bis zum 30. Juni 2004 kann der Nutzer unverbindlich mobil
im Internet surfen oder seine E-Mails abrufen. Berechnet werden
lediglich die Grundgebhr sowie die Kosten fr die Inklusivleistung
und die darber hinausgehende Datenbertragung.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=mobilcom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Mobile Unlimited: Swisscom vereint GPRS, UMTS und WLAN

Swisscom Mobile will im August mit dem Produkt Mobile Unlimited eine
Weltneuheit auf den Schweizer Markt anbieten. Eine mit der belgischen
Firma Option (OPTI) entwickelte PC-Datenkarte verbindet erstmals alle
Technologien fr die drahtlose Datenbertragung von GPRS ber UMTS bis
zu WLAN.

Mobile Unlimited ist weltweit auch das erste Produkt, das ein
sogenanntes Seamless Handover ermglicht; also den automatischen,
nahtlosen und unterbruchsfreien Wechsel zwischen den verschiedenen
bertragungstechnologien. Die Karte wird von Swisscom Mobile unter
eigenem Namen angeboten und die Seamless-Handover-Technologie auch
international vermarktet.     

Der Vorteil dieser Technik: Ohne dass sich der PC-Benutzer darum
kmmern muss, wechselt Mobile Unlimited nahtlos von UMTS auf GPRS
oder WLAN und whlt dabei automatisch jene bertragungsart, die am
aktuellen Standort die Schnellste ist. Der Anwender muss keine
komplizierte Einstellungen vornehmen, welche zu einem Unterbruch
der laufenden Applikationen fhren knnen.

Die bertragungsgeschwindigkeit von Mobile Unlimited betrgt bis zu
384 kBit/s (UMTS) oder 54 MBit/s (Public WLAN). An Standorten, wo
vorlufig nur GPRS verfgbar ist, betrgt die bermittlungsrate 30 bis
40 kBit/s. Ende 2004 will Swisscom Mobile in der Schweiz ber 800 WLAN
Hotspots verfgen und 83% der Bevlkerung mit UMTS abdecken.

Bei Mobile Unlimited spielt es preislich keine Rolle, mit welcher
Technologie die Daten bertragen werden. Der Preis richtet sich einzig
nach der Menge der bermittelten Daten. Dafr stehen Pakete
verschiedener Grssen zur Verfgung, die der Kunde abonniert, z.B. 40
MB pro Monat fr 70 CHF. Fr die grssten Pakete gilt der Grundsatz:
1 Megabyte kostet 1 CHF. Falls die effektiv bermittelte Datenmenge
von der im Abonnement vereinbarten abweicht, kann der Abonnementspreis
monatlich angepasst werden.       

Mit Mobile Unlimited bekommt der Kunde das Abonnement NATEL data basic
von Swisscom Mobile, die Unlimited PC Card und eine CD-Rom mit der
ntigen Software, dem Unlimited Data Manager. Das Angebot wird ab
30. August 2004 erhltlich und auf dem gesamten Netz von Swisscom
Mobile einsetzbar sein.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Talkline: UMTS-Karte mit 120 Freiminuten im Monat

Talkline bietet ab sofort einen Talkline Joy Data UMTS Tarif zu
besonders gnstigen Konditionen an. Mit diesem Tarif knnen Nutzer
per Laptop-Datenkarte oder Smartphone mobil surfen oder einfach nur
telefonieren. Dabei sind 120 Freiminuten fr die UMTS/GPRS-Nutzung
bereits in der Grundgebhr enthalten. Die entsprechende UMTS-Karte
gibt es bei Talkline bereits ab 169 Euro.

Mit dem Talkline Joy Data Tarif bietet Talkline gerade Privatkunden
eine Alternative zu komplizierten Vertrgen und umstndlichen
Datenoptionen. Der neue Tarif kann fr verschiedene UMTS-Endgerte,
egal ob Notebook oder Handy, genutzt werden. Dazu sind die 120
Freiminuten fr UMTS- und GPRS-Datendienste bereits in der Grundgebhr
von 19,95 Euro enthalten. Ab der 121. Minute betrgt der Minutenpreis
0,249 Euro bei einer Taktung von 10 Minuten. Fr den UMTS-Tarif
besteht kein Mindestumsatz, die einmalige Anschlussgebhr betrgt
25,99 Euro. Die Minutenpreise fr das mobile Telefonieren entsprechen
dem Talkline Joy Tarif. Das Angebot gilt fr die Netze D1 und D2.

Die Vodafone UMTS Karte in Verbindung mit dem Talkline Joy Data Tarif
kostet im Talkline-Onlineshop 199 Euro. Die T-Mobile UMTS Karte ist
dort fr 169 Euro zu haben. Diese Angebote sind bis zum 30.06.2004
befristet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Talkline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES


>> Preise fr Telekommunikation im Mai unverndert

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lagen die Preise fr
Telekommunikationsdienstleistungen aus Sicht der privaten Haushalte
im Mai 2004 auf dem Niveau des Vorjahresmonats. Auch gegenber dem
Vormonat blieb der Gesamtindex unverndert. Hierbei hielten sich
diverse Preiserhhungen und Preissenkungen von
Telekommunikationsunternehmen im Berichtsmonat die Waage.     

Der Preisindex fr Telefondienstleistungen im Festnetz lag im Mai 2004
um 0,8% ber dem Vorjahresniveau. Die Anschluss- und Grundgebhren
erhhten sich um 8,8%. Dagegen verbilligten sich Ortsgesprche um
5,9%, Inlandsferngesprche um 7,9%, Gesprche vom Festnetz in die
Mobilfunknetze um 0,2% und Auslandsgesprche um 1,1%.    

Die Preise fr das Mobiltelefonieren lagen im Mai 2004 um 1,4% unter
dem Niveau des entsprechenden Vorjahresmonats. Die Internet-Nutzung
verbilligte sich im Mai 2004 gegenber Mai 2003 um 3,0%.

Im Vormonatsvergleich blieben im Mai 2004 die durchschnittlichen Preise
fr das Telefonieren im Festnetz, fr das Mobiltelefonieren und die
Internet-Nutzung jeweils unverndert.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Deutsche Telekom plant keine Vollversorgung mit DSL

Die Deutsche Telekom sieht keine Chance, auf absehbare Zeit allen
deutschen Haushalten einen schnellen DSL-Internetanschluss anbieten
zu knnen. Das berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf
ein Schreiben von T-Com-Vorstand Achim Berg an Johannes Singhammer,
den Vorsitzenden des Beirats der Bonner Regulierungsbehrde fr
Telekommunikation und Post (RegTP).     

Aus Angst vor einer digitalen Spaltung Deutschlands hatte der
CSU-Bundestagsabgeordnete Singhammer alle Festnetzgesellschaften
aufgefordert, Vorschlge fr eine schnelle flchendeckende Versorgung
mit DSL-Anschlssen zu unterbreiten. Derzeit gibt es nach
Telekom-Angaben DSL-Technik nur in 6.315 von 7.904 deutschen
Anschlussbereichen. Sie ist damit nur fr rund 30 der 34 Millionen
Telekomanschlsse (90 Prozent) nutzbar.      

Technisch sei es zwar mglich, alle Telefonanschlsse in schnelle
DSL-Anschlsse umzuwandeln. Doch Investitionen in Milliardenhhe in
die bestehenden Telefonnetze kann sich T-Com in der gegenwrtigen
wirtschaftlichen und regulatorischen Situation nicht leisten, so
Berg. Rund zwei Millionen Anschlsse liegen laut Telekom in Regionen
mit so geringem Nachfragepotenzial, dass die notwendigen
Investitionen in keinem Verhltnis zu den mglichen Einnahmen stehen.
Weitere 1,8 Millionen Telefonkunden, berwiegend in Ostdeutschland,
mssen auf DSL verzichten, weil die Deutsche Telekom dort Anfang der
Neunzigerjahre im groen Stil Glasfaserkabel verlegte, die fr die
DSL-Technik ungeeignet sind. Der Beirat der Regulierungsbehrde will
nun einen Atlas erstellen, der alle weien Flecken dokumentiert.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> freenet und sipgate.de schlieen VoIP-Netze zusammen

Die freenet.de AG und die Indigo Networks GmbH als Betreiber des
Voice-over-IP-Dienstes sipgate.de, haben ihre VoIP-Telefonnetze
zusammengeschaltet. Durch diese Kooperation zwischen freenet.de AG und
sipgate.de wird es den Kunden beider Anbieter ermglicht, kostenlose
Internet-Gesprche miteinander zu fhren.

Um einen sipgate-Teilnehmer ber das Internet anzurufen, mssen
freenet iPhone-Nutzer lediglich dessen sipgate-Telefonnummer whlen.
Das freenet.de-Netz erkennt automatisch, dass es sich bei der
Rufnummer um einen sipgate-Teilnehmer handelt und das Gesprch bleibt
kostenfrei. Die Zuweisung von Rufnummern an freenet iPhone Kunden soll
in Krze erfolgen. Diese Nummern werden ebenso automatisch erkannt und
knnen kostenlos von sipgate-Kunden angewhlt werden.

Beide Unternehmen bieten seit Anfang des Jahres Telefonie ber das
Internet (Voice over IP, VoIP) an. Bei freenet wird derzeit ein
freenetDSL Zugang und ein iPhone genannte Software-Telefon fr die
Nutzung von VoIP vorausgesetzt. sipgate.de-Kunden sind mit ihrem
speziellen Internettelefon und eigenen Rufnummer weltweit erreichbar,
denn anders als bei normalen Telefonanschlssen ist die Nummer nur an
das Telefon gebunden.      

- freenet: http://go.tarif4you.de/go.php?a=freenet
- sipgate: http://go.tarif4you.de/go.php?a=sipgate

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 13.06.2004

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2004, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+