Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 25/2003

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 25/2003 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                         22. Juni 2003 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

Sommer, Sonne, schmelzende Preise... Wieder gibt es zahlreiche Preis-
senkungen fr Anrufe ins Ausland, meistens in die Urlaubslnder. Damit
lsst sich einfach ohne Anmeldung zu gnstigen Call-by-Call Preisen
telefonieren. Sie finden fast alle aktuelle Preisnderungen in diesem
Newsletter. Anbieter der TeleDiscount-Gruppe haben auf fast alle neue
Preise der Mitbewerber reagiert und ihre Preise entsprechend angepasst.
Da die Liste selbst fr das Newsletter zu lang gewesen wre, haben wir
die Preise bereits in unsere Tarifbersichte und in den Tarifrechner
eingepflegt und verzichten diesmal auf die vollstndige Auflistung.

Auerdem in dieser Ausgabe:
+++ Neue CallingCard von C3 mit gnstigen Minutenpreisen +++ Compuserve
bietet neue DSL-Volumentarife an +++ Kommunikationstool Com.Win auch
unter Linux und Mac +++ Gnstigere Preise fr Handy-Gesprche bei AS,
bluerate und Vodafone +++ und noch vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Mit neuer C3-CallingCard ab 1 Cent/Min telefonieren
  - Centalk: Technische Probleme bei Auslandsverbindungen
  - Ventelo: Auslandsauskunft fr noch mehr Lnder
  - Talkline ID: Inlandsgesprche abends gnstiger
  - smart79 senkt Minutenpreise fr Anrufe ins Ausland
  - Surprise Telecom: Neuer gnstiger Wochenend-Tarif
  - Europa-Aktion bei TeleDiscount und Telestunt
  - Talkline ID senkt erneut Auslandstarife bei Clever25

INTERNET
  - T-Mobile: Neue Software fr mobilen Firmennetz-Zugang
  - T-Systems errichtet WLAN-Plattform fr Dsseldorf
  - Compuserve bietet ab sofort drei neue DSL-Tarife an
  - Ginko startet Preisaktion fr Internetzugang im Juli
  - Com.Win nicht mehr auf Internet Explorer beschrnkt

MOBILFUNK
  - Nokia stellt zwei neue Kamerahandys und Zubehr vor
  - AS-CallingCard: Aktionspreise fr Handy-Gesprche
  - debitel bietet Foto-Handys fr gnstige 1 Euro an
  - Talkline ID: Inlandsgesprche abends gnstiger
  - bluerate mit gnstigeren Tarifen und neuen Zielen
  - T-Mobile: Sofort-Service fr schnelle Handy-Reparatur
  - Vodafone: Happy-Hour-Sparaktion fr Mobilfunkkunden
  - Sparhandy.com: Nur-Karte Aktion mit 1200 Gratis-SMS

SONSTIGES
  - freenet schliet bernahme des MobilCom-Festnetzes ab
  - Gesetz zum Schutz vor 0190-Fallen in Bundesrat gescheitert

-----------------------------------------------------------------------


+-================= Das Kino-Paket fr Dich Zuhause =================-+
                  
 Groes Kino fr zu Hause oder das beste Sportprogramm der Welt -
 hol Dir PREMIERE zu einem einmaligen Aktionspreis nach Hause!

 Mit PREMIERE whlst Du zwischen 7 Kino-Kanlen mit 300 Filmpremieren
 pro Jahr, exklusiven Sportevents - live und hautnah - und dem Disney
 Channel fr die ganze Familie. Und jederzeit Zugang zu den Highlights
 aus Sport, Film und Erotik auf Abruf.

 Jetzt einsteigen und PREMIERE 3 Monate gratis sehen!

 http://go.tarif4you.de/go.php?s=premiere

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Mit neuer C3-CallingCard ab 1 Cent/Min telefonieren

Die Calling Card Company GmbH (C3) hat eine neue Best Minutes
Calling Card auf den Markt gebracht, die ab sofort weltweit besonders
gnstige Telefontarife bietet, ohne auf eine bestimmte Region
spezialisiert zu sein.

So telefoniert man mit Best Minutes innerhalb des deutschen
Festnetzes fr nur 1 Cent pro Minute. Anrufe in alle Lnder Europas
und in die USA, nach Kanada sowie nach Australien und China kosten
mit der Best Minutes-Calling Card 2 Cent/ Minute. Fr Gesprche ins
trkische Festnetz werden 10 Cent/Minute berechnet und Gesprche nach
Vietnam kosten 36 Cent in der Minute.

Bei so gnstigen Preisen gibt es auch einen Hacken: Bei jedem
Gesprch wird eine Verbindungsgebhr berechnet. Diese liegt in Hhe
des jeweiligen Minutenpreises, jedoch bei mindestens 22 Cent.

Die Best Minutes-Calling Card kann mit dem Festnetztelefon oder
auch mit dem Handy sowohl innerhalb Deutschlands als auch fr die
gnstige Telefonie ins Ausland genutzt werden und ist daher
insbesondere fr Mobilfunk-Kunden mit Prepaid- Handys interessant.
Bei Nutzung mit dem Handy fllt allerdings zustzlich ein Zuschlag
von 15 Cent/Minute.

Die Best Minutes-Calling Card ist ab sofort mit einem Guthaben
von 6, 10 und 25 Euro erhltlich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=C3cc
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Centalk: Technische Probleme bei Auslandsverbindungen

Erst vergangene Woche berichteten wir ber neuen 01058-Reseller Centalk
der seinen Call-by-Call Dienst ber 0900-50 letzten Samstag aufnehmen
sollte. Doch gleich am Montag meldete der Anbieter technische
Komplikationen und gab damit bekannt, dass Auslandsgesprche nur
eingeschrnkt mglich sind. Unsere eigene Wahlversuche in deutsche
Mobilfunknetze brachten auch kein positives Ergebnis. Bis der Service
zu 100% verfgbar ist, werden wir Centalk nicht in unsere
Tarifbersichte aufnehmen.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Ventelo: Auslandsauskunft fr noch mehr Lnder

Die Ventelo GmbH kndigt ab sofort fr 12 weitere Lnder ihren
internationalen Auskunftsdienst an. ber die 11823 findet man
internationale Telefon-Teilnehmer-Daten, wie etwa Adressen und
Telefonnummern. Der Grundpreis je Verbindung fr die ersten 45
Sekunden betrgt 1,18 Euro. Danach kosten je angefangene drei
Sekunden Verbindungszeit 10 Cent.

Neu hinzu gekommen sind folgende Lnder: Australien, Alaska, Hawaii,
Irland, Liechtenstein, Monaco, Portugal, San Marino, Slowakei,
Tschechien, Ungarn und Vatikanstaat. Hier, wie auch in bisher
angebotenen Lnder, knnen Interessenten alle Eintrge wie zum
Beispiel Adressen, Faxnummern oder Mobiltelefonnummern erfahren.
Der Dienst ist schon lnger auch fr folgende Lnder verfgbar:
Belgien, Dnemark, Finnland, Frankreich, Grobritannien, Italien,
Luxemburg, Niederlande, Norwegen, sterreich, Schweden, Schweiz,
Spanien, USA und Kanada.

Unter der Nummer 11822 gibt Ventelo im 3-Sekunden-Takt Auskunft ber
Telefonteilnehmer in ganz Deutschland. Pro Takteinheit werden 5 Cent
berechnet. Der Grundpreis je Gesprch betrgt 23 Cent. Zustzlich zu
Telefonnummern knnen Anrufer auch Adressen, Faxnummern und zahlreiche
weitere Daten wie zum Beispiel Ortskennzahlen erfragen. Nach wie vor
verzichtet Ventelo auf ein kostenpflichtiges und teures
Weiterverbinden. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.



>> Talkline ID: Inlandsgesprche abends gnstiger

Talkline ID senkte ab Mittwoch die Gesprchskosten fr Telefonate in
den Abendstunden ber die Call-by-Call Vorwahl 01050. So kostet eine
Gesprchsminute zwischen 18 und 21 Uhr in das deutsche Festnetz
jetzt nur noch 2,3 statt bisher 2,6 Cent.

Auch am spten Abend zwischen 21 und 24 Uhr senkt Talkline ID seine
Minutenpreise: Zahlte der Kunde vorher zu dieser Zeit 1,74 Cent pro
Minute, so sinkt der Preis jetzt auf 1,68 Cent. Mit dieser erneuten
Preissenkung schiebt sich Talkline ID auf die vorderen Pltze der
Tariftabellen, betont Renatus Zilles, Vorsitzender der Geschfts-
fhrung von Talkline ID. Die Abrechnung der Gesprche erfolgt im
Minutentakt, die Preissenkung ist unbefristet gltig.



>> smart79 senkt Minutenpreise fr Anrufe ins Ausland

Call-by-Call Anbieter smart79 kndigt fr Freitag, den 20.06.2003,
neue attraktive Auslandstarife an. So knnen alle Telekom- Kunden,
die Vorwahl 0190-079 vor dem Gesprch whlen, zu folgenden gnstigeren
Preisen telefonieren (Angaben in Cent/ Min.):

Bolivien - 18,6; El Salvador - 13,3; Georgien - 7,1; Indien - 18,3;
Iran (Festnetz und Mobil) - 9,8; Japan - 4,1; Kamerun - 25,4;
Kroatien - 6,6; Lettland - 13,9; Libanon - 15,5; Nicaragua - 19,1;
Russland - 6,2; Russland (Mobil) - 6,6; Russland, Moskau - 2,7;
Saudi-Arabien - 21,4; Ukraine - 11,6.

Soweit nichts anderes vermerkt, gelten die Preise fr Anrufe ins
Festnetz des jeweiligen Landes. Alle Preise sind inklusive MwSt. und
gelten an allen Wochentagen rund um die Uhr. Die Abrechnung erfolgt
im Mintuentakt ber die Rechnung der Deutschen Telekom. Der aktuelle
Minutenpreis wird vor jedem Gesprch kostenlos angesagt.



>> Surprise Telecom: Neuer gnstiger Wochenend-Tarif

Call-by-Call Anbieter Surprise Telecom berrascht mit neuen sehr
gnstigen Tarif fr Inlandsgesprche. Ab dem kommenden Wochenende
senkt der Anbieter seinen Minutenpreise fr Orts- und Ferngesprche
ber 0190-047 auf sehr gnstige 1,5 Cent/ Minute. Dieser Minutenpreis
gilt samstags und sonntags rund um die Uhr. Damit ist 0190-047 die
gnstigste Vorwahl fr Ferngesprche im offenen Call-by-Call am
Wochenende.

Die Schwestergesellschaft Telebillig senkt mit sofortiger Wirkung den
Minutenpreis fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze. Bei Anrufen ber
0190-029 werden rund um die Uhr 13,0 Cent/Minute berechnet.

Beide Anbieter rechnen ihre Gesprche im Minutentakt ber die Rechnung
der Deutschen Telekom ab. Vor jedem Gesprch wird der aktuelle
Minutenpreis nochmal kostenlos angesagt.



>> Europa-Aktion bei TeleDiscount und Telestunt

Call-by-Call Anbieter TeleDiscount und Telestunt starten ab sofort
eine neue Europa-Aktion mit gnstigen Minutenpreisen fr Anrufe
ins europische Ausland.

So berechnet TeleDiscount fr Anrufe ber die 0190-035 folgende
gsntige Minutenpreise (Angaben in Cent/Minute): Belgien - 2,5;
Dnemark - 2,5; Frankreich - 2,5; Griechenland - 3,5; Italien - 2,5.
Bei Telestunt werden ber 0190-076 diese gnstige Minutenpreise
berechnet: Niederlande - 2,5; sterreich - 2,5; Schweden - 2,0;
Schweiz - 2,5; Spanien 2,5.

Alle diese Tarife sind inkl. MwSt. und gelten zunchst unbefristet
an allen Wochentagen rund um die Uhr fr Anrufe ins Festnetz des
jeweiligen Landes. die Abrechnung erfolgt im Minutentakt.



>> Talkline ID senkt erneut Auslandstarife bei Clever25

Talkline ID senkt zu dritten Mal innerhalb weniger Wochen
Auslandspreise bei dem Call-by-Call Dienst Clever25. Die aktuelle
Preissenkung betrifft 32 Lnder und ist ab sofort und unbefristet
gltig.

Kunden, die ab dem 20. Juni die 0190-025 bei Auslandsgesprchen
vorwhlen, knnen beispielsweise ins algerische Festnetz fr 14,5 Cent
pro Minute (zuvor 89,9 Cent/Minute) telefonieren. Sri Lanka ist fr
20,9 Cent/Min (zuvor 45,4 Cent/Min) und der Sudan fr 29,5 Cent/Min
(zuvor 89,9 Cent/Min) auf dem Festnetz zu erreichen. Weitere Preis-
nderungen betreffen unter anderem diese Lnder (Preise in Cent/Min):
Andorra - 7,9; Costa Rica - 8,0; Frer - 15,5; Dnemark - 3,5;
Dnemark (Mobil) - 20,9; Grossbritannien (Mobil) - 19,0;
Kroatien - 7,4; Lettland - 15,0; Nicaragua - 19,3; Ukraine - 13,5;
Norwegen (Mobil) - 18,0; Turkmenistan - 20,6; Weirussland - 21,3.

Soweit nichts anderes vermerkt, gelten diese Preise fr Anrufe ins
Festnetz des jeweiligen Landes. Alle Preise gelten rund um die Uhr
und werden von der kostnelosen Tarifansage vor jedem Gesprch
durchgegeben. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt.



INTERNET


>> T-Mobile: Neue Software fr mobilen Firmennetz-Zugang

Mobilfunknetzbetreiber T-Mobile bietet ihren Kunden in Deutschland,
sterreich, den Niederlanden und Grobritannien eine neue Software
fr einfachere mobile Kommunkation mit dem Laptop. Das T-Mobile
Communication Center erleichtert den Zugriff auf das eigene E-Mail
Postfach, Intranet-Inhalte und Firmenportale sowie Internet-Seiten.
Selbst das Verfassen und Versenden von Kurzmitteilungen (SMS) ist
ber die grafische Nutzeroberflche mglich.

Das T-Mobile Communication Center ist in wenigen Minuten installiert
und konfiguriert, so das Unternehmen. Mit der ber farbige Symbole
intuitiv bedienbaren Oberflche hat der Laptop-Nutzer dann Zugriff auf
alle wichtigen Office-Funktionalitten. Ein Klick auf das entsprechende
Icon gengt, um zum Beispiel eine Verbindung zu Microsoft Outlook oder
ins Internet herzustellen. Technische Prozesse wie die Anmeldung im
Netz oder die Aktivierung von Sicherheitsmechanismen - beispielsweise
beim Zugriff auf Firmennetze - laufen automatisch im Hintergrund ab.

Auch fr den IT-Administrator bietet das T-Mobile Communication Center
Vorteile. ber einen Experten-Installationsmodus lassen sich die
Funktionalitten des T-Mobile Communication Center zentral verwalten.
Auerdem knnen spezielle Firmenapplikationen und VPN-Clients direkt
in die Software eingebunden werden.

Voraussetzung fr die Nutzung der Software ist lediglich die einmalige
Konfiguration des genutzten Notebooks. Geeignet ist die Software fr
alle Laptops mit Windows-Betriebssystemen ab 98SE. Fr die Sicherheit
bei der Datenbertragung sorgt ein integrierter VPN-Client.

Die Software wird in Verbindung mit einer Datenkarte fr den Laptop
angeboten, ber die die Verbindung zum Firmennetzwerk hergestellt wird.
T-Mobile Kunden knnen dabei unter zwei Angeboten whlen: der GPRS
PC-Karte von T-Mobile und der Nokia D211 GPRS/W-LAN PC-Karte.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Systems errichtet WLAN-Plattform fr Dsseldorf

Die Stadt Dsseldorf hat T-Systems beauftragt, ein frei zugngliches
WLAN (Wireless Local Area Network) aufzubauen. Der Dienstleister fr
Informations- und Kommunikationstechnologie wird im Laufe dieses
Sommers zunchst 50 Sendestationen einrichten. Diese Stationen bilden
die technische Basis, auf der beliebig viele lokale Internet Service
Provider (ISP) sowie Mobilfunkanbieter ihre Dienste anbieten knnen.

Mit dem neuen System berechnen ISPs und Mobilfunkbetreiber die
Gebhren fr das Surfen mit ihren jeweiligen Kunden. Es verbindet das
WLAN mit dem Internet und ist gleichzeitig an die Abrechnungsprogramme
der Dienstleister angeschlossen. Das System erkennt den Kunden bei der
Einwahl und bermittelt dessen Abrechnungsdaten minutengenau an den
Internet-Provider. Dieser stellt dann die im Internet verbrachte Zeit
in Rechnung.

Wer noch keinen Vertrag mit einem Dienstleister abgeschlossen hat,
kann sich auch einen Gutschein fr die gewnschte Surfdauer kaufen
und anschlieend mittels Passwort und Anschlusskennung auf das Netz
zugreifen. brigens: Wer schon ein Ticket fr das drahtlose Surfen
beispielsweise auf der Cebit erworben hat, kann ein Restguthaben
auch in Dsseldorf nutzen. Das Informationsangebot der kommunalen
Webseite www.duesseldorf.de kann brigens kostenfrei ber das WLAN
abgerufen werden.

Bereits vor einigen Tagen hat Dsseldorfer TK-Unternehmen ISIS
angekndigt, eigenes WLAN-Netz in Dsseldorf aufbauen zu wollen.
Im Sommer soll der Zugang sogar komplett gratis sein.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Compuserve bietet ab sofort drei neue DSL-Tarife an

Ab sofort knnen Compuserve-Kunden drei neue Volumentarife fr den
schnellen Internetzugang ber DSL nutzen. Bisherige DSL-by-Call Tarif
fr 1,19 Cent/Minute und der Zeit-Tarif mit 20 Inklusivstunden fr
9,90 Euro/Monat bleiben weiterhin bestehen.

Mit Compuserve DSL Basic bekommen Nutzer 1 GB Inklusivvolumen fr
recht gnstige 6,90 Euro monatlich. Fr 14,90 Euro gibt es 5 GB im
Power-Tarif und fr 24,90 Euro/Monat bekommen Heavy-Nutzer 10 GB
freies Transfervolumen. Jede weitere Megabyte kostet je nach Tarif
1,59 Cent bzw 1,39 Cent bzw. 1,19 Cent.

Voraussetzung ist ein T-DSL-Anschluss der Deutschen Telekom AG, durch
den weitere Kosten entstehen: 19,99 Euro bei einem analogen T-Net
Telefonanschluss oder 12,99 Euro monatlich bei einem T-ISDN-Anschluss;
Einmaliger Bereitstellungspreis 99,95 Euro.

Fr T-DSL Neukunden bietet Compuserve auch das notwendige DSL-Modem
gratis an.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=CompuServe
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Ginko startet Preisaktion fr Internetzugang im Juli

QSC AG startet fr sein Einwahl-Produkt GINKO 2001 eine Aktion mit
gnstigeren Minutenpreisen an. Vom 01. und bis zum 31. Juli 2003
knnen sich Analog-/ISDN-Nutzer fr 1,29 Cent pro Minute ins Internet
einwhlen, statt bisher 1,55 Cent/ Minute. Die Vorteile bei diesem
Angebot: Die Abrechnung erfolgt nach der ersten Minute sekundengenau
und ohne jegliche Zusatzkosten wie monatliche Grundgebhr oder
Einwahlgebhr.

Nachdem sich der Kunde fr GINKO 2001 individuell angemeldet hat,
erhlt er direkt von QSC eine elektronische Rechnung mit kostenlosem
Einzelverbindungsnachweis: Per Web-Interface kann der Kunde alle
Einwahl-Daten abrufen, und zwar sehr zeitnah, verspricht der Anbieter.
Auerdem soll es fr GINKO 2001-Kunden keine besetzten Leitungen
geben - wie es durchaus bei anderen Anbietern der Fall sein kann.

- http://www.ginko.de
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Com.Win nicht mehr auf Internet Explorer beschrnkt

Web.de bietet ab sofort das Telefon-Produkt Com.Win in der neuen
Version 1.6 an. Die wichtigste Neuerung: Ab sofort knnen auch Nutzer
anderer Internet-Browser, wie Netscape, Mozilla oder Opera, zahlreiche
Com.Win Funktionen nutzen. Bisher war Com.Win nur Benutzer von
Internet Explorer vorbehalten. Damit ist Com.Win 1.6 auch mit Mac
und Linux kompatibel.

Mit Com.Win lassen sich Telefonate initiieren, Gesprche makeln oder
Telefonkonferenzen einleiten. Nutzer knenn auerdem auf das zentrale
Com.Win-Adressbuch zugreifen und erhalten auch alle bekannten Unified
Messaging Funktionalitten. Web.de- Nutzer telefonieren mit Com.Win
ber das Internet, nutzen aber ihr normale Telefon. ber die Com.Win
Oberflche whlt man die eigene Rufnummer und die Nummer des
Anzurufenden. Daraufhin klingeln beide Telefone. Eine Integration
mit Web.de Freemail erlaubt es, whrend eines Telefonats parallel
E-Mails, SMS oder Faxe aus Com.Win heraus zu versenden. Fr die
Telefongesprche gibt es auch eine Einzelverbindungsbersicht.

Com.Win kostet 4,95 Euro monatlich, bei einer Vertragslaufzeit von
mindestens sechs Monate. Zustzlich fallen Gesprchsgebhren an, zum
Beispiel 5,9 Cent/Minute fr Anrufe vom Festnetz ins Festnetz oder
29 Cent/Minute fr Telefonate zwischen Festnetz und Mobilfunknetz.
Anrufe zwischen zwei Handys kosten 59 Cent/Minute. Auslandsgesprche
sind ab 9 Cent/Minute mglich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=ComWin
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=============== DSL-Highspeed jetzt auch ohne Kabel ===============-+
                   
 Highspeed-Surfen im Wohnzimmer, auf dem Balkon oder im Garten - ohne
 lstiges Kabelgewirr: 1&1 bietet ab sofort allen DSL-Einsteiger einen
 Wireless-LAN Router zum supergnstigen Preis von nur 29,90 EUR*!

 Bleiben Sie immer online mit bis zu 1536 kBit/s mit gnstigen Tarifen
 schon ab 6,90 EUR* oder surfen Sie mit Fair-Flatrate fr 26,90 EUR*.
 
 Auerdem bekommen Sie 100 MB Power-Homepage mit eigener .de-Domain,
 E-Mail Postfach mit Virenschutz, Kindersicherung zum Schutz vor
 Zugriff auf ungeeignete Internetseiten und noch vieles mehr.

 Sie haben schon T-DSL? Bestellen Sie einen DSL-Tarif von 1&1 und Sie
 bekommen den Wireless-LAN-Router zum gnstigen Freundschaftspreis.

 Jetzt bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=1und1DSL

+-======================================================= ANZEIGE ===-+




MOBILFUNK


>> Nokia stellt zwei neue Kamerahandys und Zubehr vor

Nokia hat am Montag zwei neue Handys und zahlreiches Zubehr
vorgestellt. Dazu gehren etwa neue aufsteckbare Kamera und zwei
neue Headsets, eins davon mit integrierten Radio.

Als Imaging-Telefon bietet das neue Nokia 6600 eine integrierte
VGA-Kamera fr Video und Fotoaufnahmen, die auch noch ber einen
zweifachen Digitalzoom verfgt. Das 176 x 208 Pixel groes
Farbdisplay mit 65.536 Farben und die erweiterte symbolgesttzte
Benutzeroberflche sorgen fr eine gute grafische Darstellung und
einfache Bedienung. Der Nutzer kann die Prsentationsabfolge von
Bildern, Tonaufnahmen und Text definieren und diese als Multimedia
Mitteilung ber MMS versenden. Videoclips mit Ton knnen aufgenommen,
versendet und empfangen werden. Fr schnelle und sichere Daten-
verbindungen sorgen HSCSD und GPRS sowie SSL-Verschlsselung. Externe
Gerte, wie zum Beispiel Laptops, knnen ber Bluetooth oder Infrarot
mit dem Nokia 6600 verbunden werden. Der XHTML-Browsers des Nokia 6600
bietet einen komfortablen Zugang zu aufwndig gestalteten mobilen
Internetinhalten.

Das Nokia 6600 verwendet das Betriebssystem Symbian 7.0. Dies
ermglicht den Nutzern, das Mobiltelefon mit zustzlichen Anwendungen
an ihre individuellen Anforderungen und Wnsche anzupassen. Ebenfalls
werden Anwendungen aus der aktuellen Java-Technik MIDP 2.0
untersttzt. Die Programme knnen entweder im internen 6 MByte groen
Speicher des Nokia 6600 Mobiltelefons oder auf der im Lieferumfang
enthaltenen 32 MByte groen MMC-Speicherkarte installiert werden.
Weiterhin verfgt das neue Nokia 6600 ber eine Adress- und
Termindatenbank, E-Mail Client und polyphone Klingeltne. Als
Triband-Mobiltelefon arbeitet es in GSM 900-, GSM 1800- und GSM
1900-Netzen und wird voraussichtlich im Verlauf des vierten Quartals
2003 erhltlich sein.


Das mit farbigen Covern in durchscheinenden Materialien ausgestattete
Nokia 3100 Mobiltelefon hat ein 128 x 128 Pixel groes Farbdisplay mit
4096 Farben, verfgt ber Spiele-Funktionen und untersttzt MMS. Java-
-Anwendungen knnen heruntergeladen werden.Der eingebaute WAP 1.2.1
Browser versteht auch XHTML und kann JPEG und PNG bilder anzeigen.
GPRS der Klasse 6 sorgt fr schnellere Datenbertragung.

Das optional als Zubehr erhltliche Xpress-on Gaming-Cover
untersttzt Elektrolumineszenz-Effekte  spezielle Lichteffekte, die
im Rhythmus von Klingeltnen, Spielaktionen, Benachrichtigungssignalen
und anderen Telefonfunktionen durch die transparenten Cover blinken.
Vorinstallierte animierte Bildschirmschoner machen auch das
Farbdisplay des Nokia 3100 Mobiltelefons lebendig.

Der Akku soll bis zu 410 Stunden im Stand-by und bis zu 6 Stunden im
Gesprch bleiben. Das neue 3100 wiegt 85 Gram und arbeitet im Triband-
-Betrieb in (E)GSM 900-, GSM 1800- und GSM 1900-Netzen. Das Nokia 3100
Mobiltelefon wird voraussichtlich im Verlauf des dritten Quartals 2003
erhltlich sein.

Ebenfalls wurde mehreres neues und wegweisendes Lifestyle-Zubehr fr
das Nokia 3100 vorgestellt, darunter die Nokia Fun Camera. Die Fun
Camera ist eine eigenstndige VGA-Kamera mit Sucher, Blitz und
eigener Stromversorgung. Im 8 MByte groen Speicher der Nokia Fun
Camera lassen sich mehr als 50 Fotos speichern. ber die Pop-Port
Schnittstelle kann die Kamera an kompatible Nokia Mobiltelefone
angeschlossen werden. Die Pop-Port-Schnittstelle des Nokia 3100
Mobiltelefons erlaubt dem Nutzer, weiteres Zubehr anzuschlieen,
so zum Beispiel auch das ebenfalls angekndigte Nokia Radio-Headset.
Dieses kombinierte UKW-Radio mit Display und Headset lsst sich ganz
einfach am Kleidungsstck befestigen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Nokia
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AS-CallingCard: Aktionspreise fr Handy-Gesprche

Im Rahmen der Prepaid-Innovationsoffensive 2003 will die
AS-Infodienste GmbH im Laufe der zweiten Jahreshlfte 2003 eine
Reihe neuer und innovativer Telekommunikations-Prepaid-Produkte
fr private und gewerbliche Nutzer vorstellen. Der Auftakt der
Offensive erfolgt zunchst mit einer Sommeraktion fr die bereits
bekannte AS-CallingCard.

Bis Ende Juni reduziert sich der Minutenpreis fr Gesprche vom Handy
ins Festnetz mit der AS-CallingCard auf nur noch 12,8 Cent. Fr
Verbindungen in andere deutsche Mobilfunknetze werden 37,8 Cent/Minute
berechnet. Ein weiterer Preisvorteil ergibt sich zudem durch die
Abrechnung im 30-Sekunden-Takt.
Ebenfalls preiswerter sind im Aktionszeitraum Anrufe zu nationalen
0800-, 0180-, 0190- und 0700-Sonderrufnummern, sowie ins Ausland.
Der Minutenpreis fr die Nutzung vom Handy reduziert sich im
Aktionszeitraum automatisch um 6,1 Cent pro Minute. Die Sommer-
aktionspreise gelten sowohl fr Neu- als auch fr Bestandskunden
bei Einwahl ber die neue Aktions-Einwahl 0800 - 1862381.

Erweitert wurden zudem die Auflademglichkeiten der AS-CallingCard.
Neben der herkmmlichen Bankberweisung stehen die neuen Optionen
Kreditkarten- und Kontoabbuchung nach vorheriger Registrierung bei
AS-Infodienste zur Verfgung. Fr sofortige Aufladungen ohne
Voranmeldung wurde zudem das Express-Aufladeverfahren eingefhrt.
Nach dem Einloggen im persnlichen Online-Service auf
www.as-callingcard.de kann ber eine 01377-Rufnummer das Guthaben
einer AS-CallingCard in nur wenigen Minuten aufgeladen werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=ASccard
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> debitel bietet Foto-Handys fr gnstige 1 Euro an

Debitel startet ab sofort eine neue Urlaubskampagne mit gnstigen
Handys und weiteren kostenlosen Zugaben. So gibt es etwa bei
Vertragsabschluss ein Startgeschenk mit 25 freie MMS-Postkarten
oder 100 freie SMS. Die Aktion luft vom 16.06. bis 30.08.2003.

Ob fr Einsteiger oder Fortgeschrittene - die debitel Urlaubs-Kampagne
hat fr jeden das passende Angebot im Gepck. Schon ab 1 Euro gibt es
das neue MMS-Handy Siemens M55. Mit seinem Farbdisplay und Funktions-
umfang - MMS, aufsteckbarer Kamera und Bluetooth - lsst auch das
Siemens S55 (ab 49 Euro) kaum Wnsche offen. Farbe satt bietet das
ultraleichte und mit zwei Displays ausgestattete Samsung SGH-S500
(ab 49 Euro). Fr diejenigen, die keinen Laufzeitvertrag abschlieen
wollen, bietet gibt es whrend der Aktion das Nokia 3510 im Prepaid-
-Paket mit einer CallYa Karte fr 98 Euro.

Fr die debitel MMS-Postkarte sucht sich der Kunde ein schnes Motiv
aus, fotografiert es mit seinem Handy und sendet Bild, Grutext und
Adresse an postkarte@debitelmms.de. Neben der MMS-Postkarte bietet
debitel mit der MMS-E-Card eine weitere Option, persnliche
Urlaubsgre auerhalb des blichen Postweges zu versenden: Fr den
Versand einer MMS-E- Card wird unter www.debitel.de/mmsecard ein
E-Mail-Verteiler angelegt. Auf diese Weise kann ein gelungenes
Urlaubsmotiv an mehrere E-Mail-Adressen verschickt werden. Beide
Dienste, die MMS-Postkarte und die MMS-E-Card, bietet debitel in
den drei Netzen D1, D2 und E-Plus.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=debitel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> bluerate mit gnstigeren Tarifen und neuen Zielen

Ab sofort knnen bluerate-Nutzer noch gnstiger telefonieren und zudem
viele neue internationale Ziele erreichen. Der Handy- Call-by-Call
Dienst ist jetzt auch fr Telefonate vom Handy zu neuen Auslandszielen
wie etwa Anguilla, Dominica und Diego Garcia sowie in zahlreiche
auslndische Mobilfunknetze einsetzbar. Insgesamt knnen ber 100
neue Ziele angerufen werden.

Zudem konnten zahlreiche Tarife fr Auslandstelefonate drastisch im
Preis gesenkt werden. So fallen etwa bei Gesprchen vom Handy nach
China nunmehr nur noch 23 Cent pro Minute anstelle von zuvor 80 Cent
an. Der Preis fr Gesprche nach gypten konnte von 60 auf 46 Cent
gesenkt werden. Argentinien ist ber den bluerate-Dienst um 20%
gnstiger zu erreichen: Der Nutzer zahlt bei Anrufen vom Handy
nunmehr nur noch 24 Cent. Nach Brasilien fallen ab sofort nur noch
28 Cent statt 25 Cent an. Insgesamt konnten die Verbindungspreise
zu 203 Zielen um bis zu 71% gesenkt werden. Einige wenige exotische
Ziele mussten aufgrund der vernderten Einkaufssituation im Preis
angehoben werden - so etwa Gesprche zur Antarktis, nach Grnland
oder Kiribati. Alle neuen Zonen und Tarife sind im Tarifrechner auf
der Webseite des Anbieters eingearbeitet.

Die bluerate ist ein netzbergreifender Call-by-Call Service frs
Handy. Der Nutzer whlt sich mit einer kostenlosen 0800- Nummer oder
einer Frankfurter Lokaleinwahl in das Bluerate-Netz ein, um dann die
gewnschte Zielrufnummer zu whlen und dabei zu sparen. So kosten
zum Beispiel Anrufe ins natinale Festnetz 19 Cent/Minute rund um
die Uhr, was besonders fr Prepaid-Kunden groen Ersparnis bedeutet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=bluerate
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile: Sofort-Service fr schnelle Handy-Reparatur

T-Mobile Deutschland bietet ab sofort allen Handy-Besitzern einen
komfortablen und innovativen Reparatur-Service. Bei ausgewhlten
Vertriebspartnern baut T-Mobile Deutschland in Kooperation mit der
QUIPS GmbH aus Elmshorn ein flchendeckendes Netz von T-Mobile
Servicepunkten auf. Die Kunden werden dort von qualifizierten
Mitarbeitern beraten und knnen ihr Handy direkt im Geschft
reparieren lassen, soweit die Instandsetzung vor Ort mglich ist.

Bereits in Krze soll der Sofort-Service in mehr als 100 so genannten
Repair-Shops - erkennbar an dem Logo Erste Hilfe frs Handy - in
allen Regionen Deutschlands verfgbar sein. Kleinere mechanische
Eingriffe wie etwa der Austausch einer Tastaturmatte oder elektro-
mechanische Reparaturen werden direkt vor Ort und innerhalb von
maximal zwei Stunden erledigt. Sind umfangreichere Reparaturarbeiten
im Technikzentrum der QUIPS GmbH erforderlich, erhlt der Kunde vor
Ort im Repair- Shop ein Ersatz-Handy, mit dem er sofort wieder
erreichbar ist.

Smtliche Dienstleistungen - ob Reparaturen, Software-Updates oder
die Abwicklung von Gewhrleistungsschden - werden in den T-Mobile
Servicepunkten markenbergreifend angeboten. Neben dem Reparatur-
-Service bieten die T-Mobile Vertriebspartner im Rahmen der
Kooperation weitere Dienstleistungen wie Software-Updates und
Datensicherungen an, die gerade bei modernen Handys immer strker
an Bedeutung gewinnen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: Happy-Hour-Sparaktion fr Mobilfunkkunden

Vodafone-Kunden knnen diesen Sommer noch gnstiger telefonieren.
Denn vom 01.07. bis 01.09.2003 telefonieren Kunden des Dsseldorfer
Mobilfunkanbieters tglich zwischen 21 und 22 Uhr zum halben Preis -
egal ob mit Laufzeitvertrag oder Prepaid-Handy.

Die Aktion gilt sowohl fr Anrufe innerhalb Deutschlands ins Festnetz
und ins deutsche Vodafone-Netz und auch fr Gesprche aus einem der
europischen Vodafone-Partnernetze nach Deutschland. Ausgenommen sind
lediglich Sonderrufnummern. Falls sich das Handy nicht automatisch in
das Vodafone-Netz des jeweiligen Reiselandes einbucht, knnen Vodafone-
-Kunden das betreffende Netz manuell whlen. Dazu sucht man sich das
gewnschte Vodafone-Netz unter dem Menpunkt Einstellungen / Netz
whlen im Handy aus. Bei Happy-Hour-Anrufen aus dem Ausland ist zu
beachten, dass die Zeitangabe von 21 bis 22 Uhr sich auf die
jeweilige Ortszeit bezieht.

Um den Happy-Hour-Sommer nutzen zu knnen, melden sich Vodafone-Kunden
per Handy aus dem In- und Ausland bei der 22 42 zum Standardtarif fr
ein Gesprch ins Vodafone D2-Netz an. Die Gutschrift erfolgt
automatisch einen Monat nach der Berechnung.

brigens: Neben Vodafone-eigenen Kunden, knnen Auch Talkline-D2
Kunden an der Aktion teilnehmen, teilte der Serviceprovider mit.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Sparhandy.com: Nur-Karte Aktion mit 1200 Gratis-SMS

Online-Hndler Sparhandy.com hat am vergangenen Dienstag eine
zehntgige Sonderaktion gestartet. Bis zum 26.06.2003 bekommen
Interessenten eine D2 oder E-Plus SIM-Karte von Cellway ohne
Anschlussgebhr, ohne Grundgebhr und ohne Mindestumsatz. Sie
haben also keinerlei Fixkosten und erhalten zudem jeden Monat
50 SMS kostenlos. Gesprche gibt es ab 9 Cent/Minute.

Auerdem hat Sparhandy.Com ein hnliches Angebot mit einem Handy
gestartet. Kunden bekommen ein Nokia 3510 oder Siemens C55 fr nur
0,- Euro*. Dazu gibt es den Talkline Privat Tarif ohne Grundgebhr
bei 5 Euro Mindestumsatz monatlich. Dazu erhalten Kunde jeden Monat
10 SMS gratis. Bei diesem Angebot haben Interessenten freie Newtzwahl
zwischen D1, D2 oder E-Plus.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=SparhandyCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 mobilcom hat die Nokia 6100-Aktion bis zum 30.06.2003 verlngert!
 Bestellen Sie jetzt das MMS-Handy mit hochauflsenden Farbdisplay
 zum Kaufpreis von nur 1,- EUR* statt 179,95 EUR!

 Profitieren von Vorteilen des mfitfy-sms-power Tarifs:
 + Bis zu 1.200 Frei-SMS inklusive!
 + Frei Netz-Auswahl: D1, D2, E-Plus
 + 20,- EUR Startguthaben im E-Plus Netz
 + mtl. Grundgebhr: 9,95 EUR

 Jetzt bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=MCangebot

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



SONSTIGES

>> freenet schliet bernahme des MobilCom-Festnetzes ab

Die freenet.de AG hat die zum 01. April 2003 vollzogene bernahme des
mobilcom-Festnetzes endgltig abgeschlossen. Am Montag Abend stimmten
die kreditgebenden Banken und Brgen der mobilcom AG der bernahme zu.
Der Kaufpreis der Festnetzsparte betrgt 35 Millionen Euro, zahlbar
in vier Raten in den Jahren 2003 und 2004.

Durch die bernahme wird freenet.de zum Telekommunikations-Komplett-
anbieter, der Internet, Telefonie und DSL aus einer Hand bietet. In
den kommenden 12 bis 18 Monaten plant freenet.de zirka 25 Millionen
Euro in den Netzausbau zu investieren, um nachhaltig die Wettbewerbs-
fhigkeit des Netzes zu steigern und Ertragspotenziale freizusetzen.

freenet.de AG ist 76prozentige Tochtergesellschaft der mobilcom AG.
Da das Festnetz auch nach der Transaktion ber die Mehrheits-
beteiligung an der freenet.de AG im Konzern bleibt, wird mobilcom
in Zukunft von den verbesserten Perspektiven profitieren, so
Thorsten Grenz, Vorstandsvorsitzender der mobilcom AG.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=freenet
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=mobilcom


>> Gesetz zum Schutz vor 0190-Fallen in Bundesrat gescheitert

Vor rund zwei Wochen hat der Bundestag einen Gesetzentwurf zum Schutz
vor 0190-Betrger verabschiedet. Doch bis dieser in Kraft tritt, kann
noch einige Zeit verstreichen, denn der Budesrat ist in seiner Sitzung
am vergangenen Freitag dem Antrag Bayerns gefolgt den Vermittlungs-
ausschuss angerufen.

Zwar begrten die Lnder das Ziel des Gesetzentwurfs. Anderseits
seien die Aufgaben zwischen Regulierungsbehrde und Lnderkontrolle
nicht klar verteilt, bemngelte die Union. Bund und Lndern sind
zwar bereinstimmend der Auffassung, dass der Bund vor allem fr jene
Fragen zustndig ist, die die Infrastruktur und die Bereitstellung des
Ordnungsrahmens betreffen. Inhaltliche Fragen sollen dagegen von den
Lndern wahrgenommen werden. Die Union rechne die jetzt vorgeschriebene
Verpflichtung zur Preisansage bei Nutzung einer 0190er-Nummer bereits
zu den Inhalten, so dass eine Bestimmung hierber nur den Lndern
vorbehalten sei. Ausserdem solle die Regulierungsbehrde, wenn sie von
der rechtswidrigen Nutzung der 0190er-Nummer eine gesicherte Erkenntnis
hat, nicht mehr unverzglich die Abschaltung anordnen drfen, wenn es
nach CDU/CSU gehe. Stattdessen soll erst bei den Landesbehrden
nachgefragt werden, was bekanntlich einige Zeit dauern kann. Inzwischen
knne ein Betrger jedoch weiterhin ahnungslose Kunden schdigen,
kritisiert SPD.

Eine Einigung im Vermittlungsausschuss gilt allerdings als sicher, so
dass der Bundesrat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause am
11. Juli wohl zustimmt.

Der Gesetzentwurf sieht vor, eine Preisgrenze fr frei tarifierbare
0190-/0900-Dienste zu setzen (3 Euro pro Minute oder 30 Euro pro
Verbindung) sowie eine Zwangstrennung der Verbindung nach einer
Stunde. Darber hinaus ist vorgesehen, dass auf der Telefonrechnung
knftig die 0190er- und 0900er-Nummern vollstndig ausgedruckt werden
und Internet-Dialer fr Verbindunge zu Servicenummern sollen bei der
Regulierungsbehrde registriert werden.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 29.06.2003

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
|                      mailto:info@tarif4you.de                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 2003, tarif4you.de , Dsseldorf                      |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+