Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 32/2003

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 32/2003 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                       10. August 2003 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

Auch in diesen heien Tagen kmpfen Unternehmen um die Gunst der
Kunden. Call-by-Call Anbieter unterbieten einander mit immer
gnsitgeren Gesprchspreisen, QSC bietet Internet-Zugang via DSL
mit bis zu 319 Euro Ersparnis und Mobilfunknetzbetreiber bieten
ihren Kunden neue attraktive Dienste fr Unterwegs. Mehr dazu und
zu vielen anderen Themen lesen Sie in diesem Newsletter.

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 010012: Preissenkungen fr Anrufe ins Ausland
  - R Call by Call setzt Gratis-Stdte-Aktion fort
  - HanseNet startet Preselection im Hamburger Ortsnetz
  - Talkline ID: Preissenkung bei drei Auslandstarifen
  - Telekommunikation mit 01039: Neue Auslandstarife
  - Tele2 senkt Preise fr bundesweite Ferngesprche
  - Phonecraft: Neues Preismodell fr Inlandsgesprche
  - Neue Auslandspreise bei Telebillig, Surprise & Co.
  - T-Com: Neue Schnurlos-Telefon Familie T-Sinus 711
  - 01051 ndert einige Preise fr Auslandsgesprche
  - smart79 und Teledump mit neuen Auslandstarifen

INTERNET
  - Q-DSL: Kein Anschlusspreis und weniger Grundgebhr
  - ByCall24 startet bundesweit 76 XXL-Einwahlnummern
  - Arcor: Online-Butler in der neuen Version 4.0
  - FreeCity: Jetzt auch mit Internetzugang ab 0,99 Cent

MOBILFUNK
  - Unterschiedliche Gerusche als Handy-Klingeltne
  - o2: SMS Infodienste jetzt auch auf Trkisch
  - Siemens ST55: Multimedia-Handy mit vierfach Zoom
  - E-Plus: Multimedia-Messages auch fr Prepaid-Kunden
  - Vodafone D2: CallYa-Guthaben bei der Post aufladen
  - Handy-Spiele im Test: Portabler Spa mit Macken
  - E-Plus: Mobil surfen mit neuem HP iPAQ H2210
  - T-Mobile: Prepaid-Karten an Geldautomaten aufladen

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+

 0700 - Nur noch EINE Rufnummer fr alle Anschlsse

 Vergessen Sie Zahlenchaos - bleiben Sie immer und berall unter
 einer einzigen Rufnummer erreichbar - mit 0700-Wunsch-Rufnummer!
 Egal, ob im Festnetz oder auf dem Handy.

 Ihre Vorteile im berblick:
 + Nur EINE Rufnummer fr alle Anschlsse
 + Kein Anruf geht mehr verloren - auf Wunsch ein Leben lang
 + Auch Faxe und E-Mails mit der 0700-Nummer empfangen
 + Leicht zu merken: 0700-IhrName als Rufnummer
 + Gnstiger Grundpreis: Nur 6,90 EUR/Monat!
 + Leichte Einrichtung per Internet oder Telefon
 + Kostnelose Anruf-Weiterleitung ins nationale Festnetz

 Jetzt bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=0700

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



>> 010012: Preissenkungen fr Anrufe ins Ausland

Call-by-Call Anbieter 010012 Telecom senkte zum Dienstag, den 05.08.
einige seiner Minutenpreise fr Anrufe ins Ausland. Wer dann die
Vorwahl 010012 vor dem Gesprch whlt, zahlt folgende gnstige
Minutenpreise (in Cent/Min):

Brasilien - 8,7; China (Fest- und Mobilnetze) - 5,3; Kasachstan - 13,9;
Polen - 4,3; Rumnien - 13,3; Russland (Fest- und Mobilnetze) - 6,4;
Russland, Moskau - 3,2; Russland, St.Petersburg - 3,2; Slowakei - 6,2;
Sdafrika - 7,5; Ukraine (Fest- und Mobilnetze) - 11,2; Ungarn - 5,4.

Alle diese Preise sind inkl. MwSt. und gelten an allen Wochentagen
rund um die Uhr. Abrechnung erfolgt im Minutentakt.



>> R Call by Call setzt Gratis-Stdte-Aktion fort

Die 01058 Telecom bietet weiterhin die Mglichkeit, tglich aus drei
Stdten kostenlose Ortsgesprche zu fhren - mit R Call by Call.
Der Anrufer whlt die kostenlose Rufnummer 0800 1414 dann die eigene
Ortsvorwahl und die Rufnummer.

Die Aktion gilt nur an folgenden Tagen nur in genannten Stdten bzw.
Vorwahlgebieten:

So, 10.08.: Frth im Wald (09973), Gera (0365), Neumnster (04321)
Mo, 11.08.: Buxtehude (04161), Radolfzell am Bodensee (07732),
            Weil am Rhein (07621)
Di, 12.08.: Datteln (02363), Rendsburg (04331), Friedberg Hess (06031)
Mi, 13.08.: Hemer (02372), Geesthacht (04152), Saalfeld/Saale (03671)
Do, 14.08.: Ansbach (0981), Bautzen (03591), Bad Kissingen (0971)
Fr, 15.08.: Ahaus (02561), Warstein (02902), Emmerich am Rhein (02822)
Sa, 16.08.: Marl (02365), Koblenz (0261), Moers (02841)
So, 17.08.: Dren (02421), Lnen (02306), Ingolstadt (0841)

Whrend der Aktion sind nur Gesprche aus dem Festnetz der Deutschen
Telekom innerhalb eigener Stadt kostnelos mglich. 
Zu beachten:Auerhalb der Aktion bernimmt der Angerufene die Kosten
fr das R-Gesprch - ab 24 Cent/Minute.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> HanseNet startet Preselection im Hamburger Ortsnetz

Hamburgs alternativer Breitbandanbieter HanseNet bietet ab sofort auch
Preselection im Ortsnetz an. Bei Preselection werden alle Gesprche
automatisch ber den gewnschten Anbieter gefhrt - eine Vor-Vorwahl
wie beim Call-by-Call muss nicht gewhlt werden.

Mit Preselection im Ortsnetz kosten Gesprche bei HanseNet 2,99 Cent
pro Minute in der Hauptzeit (08 bis 18 Uhr an Werktagen) und 1,50 Cent
pro Minute in der restlichen Nebenzeit. Fr unsere Kunden ist
besonders interessant, dass wir Gesprche im Orts- und Nahbereich zum
gleichen Tarif anbieten, so HanseNet-Geschftsfhrer Bernd J. Kgler.
Bei anderen Anbietern dagegen werden zum Teil alle Verbindungen
auerhalb des eigenen Vorwahlgebietes als Ferngesprche abgerechnet.

In folgenden Ortsnetzen fhren Kunden, die sich fr Preselection neu
anmelden, ab sofort auch Ortsgesprche ber HanseNet: Hamburg (040),
Ahrensburg (04102), Aumhle (04104), Seevetal (04105), Siek (04107),
Quickborn (04106), Rosengarten (04108) und Tangstedt (04109). In allen
anderen Ortschaften des Vermarktungsgebietes von HanseNet ist
Preselection wie bisher fr Gesprche auerhalb des eigenen Ortsnetzes
mglich.

Bei Preselection geht der Kunde ein Vertragsverhltnis mit HanseNet
ein. Die Voreinstellung gilt dann gleichermaen fr Orts-, Nah- und
Ferngesprche und setzt einen Mindestumsatz von 4,90 Euro pro Monat
voraus. Kunden, die bereits HanseNet- Preselection fr Ferngesprche
nutzen, haben ebenfalls die Mglichkeit, auf das erweiterte Angebot
umzusteigen. Wer HanseNet-Preselection neu bestellt oder von einem
anderen Anbieter zu HanseNet wechselt, bekommt die Umstellungsgebhr
von 5,10 Euro gutgeschrieben. Es gibt keine Mindestlaufzeit, und auch
Call-by-Call ist weiterhin mglich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=HanseNet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Talkline ID: Preissenkung bei drei Auslandstarifen

Talkline ID wird zum 6. August 2003 die Preise fr Call-by-Call
Gesprche ber die Vorwahl 01050 nach Argentinien, Chile und Litauen
deutlich senken. So kosten dann Gesprche beispielsweise in das
Festnetz von Chile nur noch 9,5 Cent/Minute, Telefonate ins
chilenische Mobilfunknetz schlagen zuknftig mit 27,5 Cent/Minute
zu Buche.

Wer ber 01050 nach Argentinien anruft, zahlt ab Mittwoch 14 Cent pro
Minute fr Anrufe ins Festnetz und 23,5 Cent/Min fr Anrufe in Mobil-
funknetze des Landes. Fr Anrufe nach Litauen fallen entsprechend 27
und 28,5 Cent/Minute an.

Die neuen Preise sind unbefristet an allen Wochentagen rund um die
Uhr gltig. Abrechnung erfolgt im Minutentakt ber die Rechnung der
Deutschen Telekom.



>> Telekommunikation mit 01039: Neue Auslandstarife

Zum 07. August 2003 nderte Telekommunikation mit 01039 eine Reihe
von Auslandstarifen im offenen Call-by-Call. Das Unternehmen macht auf
folgende neue Top-Preise aufmerksam: Kanada - 2,4; Niederlande - 2,4;
Trkei - 12,5; Trkei, Istanbul - 8,5.

Daneben wurde eine Reihe weiterer Minutenpreise fr Anrufe ber die
Vorwahl 01039 gendert. So wurden Preise auch fr Anrufe in diese
Lnder gesenkt:
Belgien - 7,5 (statt 9,9), Griechenland - 12,0 (statt 24),
Grobritannien - 6,0 (statt 9,9), Indien - 69 (statt 99),
Italien (Mobil) - 35,5 (statt 49), sterreich - 8,0 (statt 9,9),
Russland - 25 (statt 29,9), Schweiz - 7,0 (statt 9,9),
Ukraine (Mobil) - 21,6 (statt 29,9), Weirussland - 26,6 (statt 35).
Trotz der Preissenkungen ist 01039, bis auf die vier Top-Preise,
weit davon entfernt, der gnstigste Anbieter zu sein.

Daneben gab es auch eine Reihe von starken Preiserhhungen: Anrufe
nach Australien, Dnemark, Finnland, Frankreich, Italien, Japan,
Luxemburg, Norwegen, Schweden und USA kostet jetzt 6,9 Cent/Minute
statt bisher zwischen 2,3 und 4,4 Cent. Weitere Preiserhhungen
betreffen etwa Hongkong - 9,9, Irak - 63, Kasachstan - 59,
Malaysia - 9,9 und Ukraine - 39.

Alle diese Preise sind in Cent pro Minute, inkl. MwSt und gelten an
allen Wochentagen rund um die Uhr. Abrechnung erfolgt im Minutentakt
ber die Rechnung der Deutschen Telekom.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tele2 senkt Preise fr bundesweite Ferngesprche

Tele2 senkt seine Tarife fr bundesweite Ferngesprche. Wer werktags
zwischen 20 und 07 Uhr ber die Vorwahl 01013 telefoniert, zahlt
gnstige 1,6 Cent/Minute fr Anrufe auerhalb des eigenen Ortsnetzes.
Dieser Minutenpreis git auch fr Preselection-Kunden des Anbieters.

Neu ist auch der Minutenpreis an Werktagen zwischen 19 und 20 Uhr.
Dieser liegt mit 1,8 Cent/Minute zwar ber den bisherigen 1,65 Cent,
ist aber weiterhin der gnstigste Tarif fr Ferngesprche zu dieser
Zeit.

Werktags von 7 bis 19 Uhr telefonieren Tele2 Call-by-Call-Kunden
fr 4,6 Cent/Min. und Tele2 Preselection-Kunden fr 4,5 Cent/Min
bei Ferngesprchen auerhalb des Ortsbereiches. Am Wochenende werden
derzeit 1,85 Cent/Minute (Call-by-Call) berechnet. Die Abrechnung
erfolgt durchgehend im Minutentakt.



>> Phonecraft: Neues Preismodell fr Inlandsgesprche

Call-by-Call anbieter Phonecraft ndert zum Freitag, den 08. August,
das Tarif- und Zeitmodell fr Inlandsgesprche im offenen Call-by-Call.
Wer die Vorwahl 0190-087 vor dem Gesprch whlt, zahlt dann werktags
zwischen 09 und 18 Uhr 2,5 Cent/ Minute. Zwischen 18 und 09 Uhr werden
2,0 Cent/Minute. Am gesamten Wochenende und Feiertagen fallen rund um
die Uhr 1,6 Cent/Minute an. Die neuen Preise gelten sowohl fr Orts-
als auch fr Ferngesprche und werden im Minutentakt abgerechnet.



>> Neue Auslandspreise bei Telebillig, Surprise & Co.

Mehrere Call-by-Call Anbieter der TeleDiscount-Gruppe haben erneut
ihre Tarife fr Auslandsgesprche, und zwar fr Anrufe in einige
auslndische Mobilfunknetze, gendert. Hier ist eine Kurz-bersicht
der aktuellen Minutenpreise (Angaben in Cent/Minute):

Telestunt (0190-076):
Malta - 10,4; Malta (Mobil) - 11,5.

Junior Telecom (0190-051):
Argentinien (Mobil) - 7,5; Jugoslawien (Mobil) - 17,8; Irak - 54,5;
Malta - 11,2; Kuba - 68,5.

Surprise Telecom (0190-047):
Island (Mobil) - 13,4; Kenia (Mobil) - 25; Luxemburg (Mobil) - 8,1.

Telebillig (0190-029):
Argentinien (Mobil) - 6,8; Jordanien (Mobil) - 21,5;
Jugoslawien (Mobil) - 12,6; Monaco (Mobil) - 18,8;
Rumnien (Mobil) - 20,5; Trkei (Mobil) - 17,1.

Alle diese Preise sind inkl. MwSt. und gelten rund um die Uhr.
Abrechnung erfolgt im Minutentakt ber die Rechnung der Dt. Telekom.



>> T-Com: Neue Schnurlos-Telefon Familie T-Sinus 711

T-Com, die Festnetzsparte der Deutschen Telekom, stellt ihren Kunden
ab sofort eine neue Generation von Schnurlos- Telefonen zur Verfgung.
Besonderen Wert wurde dabei auf ein edles Design und eine funktionale
Tastatur gelegt. Die T-Sinus 711 Familie besteht aus dem Standardmodell
T-Sinus 711, dem T-Sinus 711 Komfort sowie den Anrufbeantworter-
-Versionen T-Sinus 711A und T-Sinus 711A Komfort jeweils in den Farben
schwarzblau und polarwei.

Das Standardmodell T-Sinus 711 besteht aus einer Basisstation und einem
Mobilteil T-Sinus 701S. Ein Telefonbuch fr 50 Rufnummern und Namen,
Anruferliste, Freisprechen, Versenden von SMS auch an E-Mail Adressen,
Untersttzung der T-Net Leistungsmerkmale und u. a. die Rufnummern-
anzeige ermglichen bequemes Telefonieren. Mit bis  zu 6 weiteren
Mobilteilen und wenn ntig, mit bis zu 6 Repeatern T-Sinus 700R kann
das schnurlose Telefon zu einer kleinen Anlage ausgebaut werden.

Das T-Sinus 711 Komfort verfgt ber die gleichen Leistungen wie das
Standardmodell, darber hinaus jedoch ber ein Telefonbuch mit bis
zu 200 Telefonnummern, Namen und Jahrestagen, eine Anruferliste und
bietet die Mglichkeit der Sprachwahl (bis zu 29 Rufnummern fr
maximal vier Benutzer), Termineintrge und Anruferlisten sowie das
Freisprechen und die intelligente Menfhrung.

Das T-Sinus 711A besteht aus der Basisstation mit integriertem Anruf-
beantworter und dem Standard-Mobilteil des T-Sinus 711. Wie auch bei
T-Sinus 711A Komfort knnen alle Einstellungen - auch die des Anruf-
beantworters - vom Mobilteil aus vorgenommen werden. Der Anruf-
beantworter verfgt ber digitale Sprachaufzeichnung, bis zu drei
Sprachboxen, Standardansage, einen persnlichen Ansagetext mit 
Aufzeichnung oder einen persnlichen Hinweistext ohne Aufzeichnung
sowie einen Zeitstempel. Die Zeit bis zum Einschalten des Anruf-
beantworters und die Aufzeichnungszeit sind programmierbar. Die
Nachrichten knnen an Basis und auch an Mobilteil abgehrt werden.
Auch der Mitschnitt von Telefongesprchen ist mglich. Die Fach-
zeitschrift connect gab dem T-Sinus 711A Komfort die Note gut,
bemngelte aber kurze Gesamtaufnahmezeit (15 Minuten) und Ausdauer-
werte des Mobilteils.

Die Schnurlostelefone T-Sinus 711 (UVP 99,99 Euro),
T-Sinus 711 Komfort (UVP 149,99 Euro) T-Sinus 711A (UVP 129,99 Euro)
und T-Sinus 711A Komfort (UVP 179,99 Euro) sind ber den Online-Shop
auf der Internetseite www.t-com.de oder in allen T-Punkten sowie bei
Telekom-Fachhandelspartnern erhltlich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01051 ndert einige Preise fr Auslandsgesprche

Es ist schon etwas lnger her, dass die 01051 Telecom neue dauerhaft
gltige Preise angekndigt hat. Nun meldet der Call-by- Call Anbieter
sieben Preisnderungen fr Anrufe ber die Vorwahl 01051. Hier sind
die neune Preise, die ab Freitag, den 08.08.2003, gelten (Angaben in
Cent/Minute):

China - 7; Ecuador (Mobil) - 18; Georgien - 10; Mexiko - 10,5;
Griechenland (Mobil) - 22; Pakistan - 29; Sdkorea (Mobil) - 10.

Alle diese Preise gelten rund um die Uhr und werden im Minutentakt
abgerechnet.



>> smart79 und Teledump mit neuen Auslandstarifen

Trotz der Hitzewelle lassen sich einige Call-by-Call Anbieter auf ein
Preiskampf ein. Zunchst hatte smart79 neue Auslandstarife angekndigt.
Wenige Stunden spter konterte Teledump mit leicht gnsitgeren Preisen.

Zum Freitag, den 08.08.2003 hat smart79 ber 40 Minutenpreise fr
Call-by-Call Gesprche ber 0190-079 gesenkt. Hier sind einige davon
(in Cent/Minute): Afghanistan - 43,4; Argentinien - 3,6; China - 3,8;
Bangladesch - 15; Brasilien - 6,8; Dominikanische Republik - 8,5;
El Salvador - 12,7; Estland - 3,8; Ghana - 14; Indien - 16,7;
Iran (Festnetz + Mobil) - 8,4; Kolumbien - 6,7; Litauen - 10,5;
Madagaskar - 23,9; Mali - 26,4; Moldau - 8,9; Palstina - 5,8;
Panama - 14,3; Polen (Mobil) - 19,2; Rumnien - 11,2; Russland - 5,7;
Saudi-Arabien - 19,5; Slowakei - 6; Thailand - 10,1; Tschechien - 3,5;
Ukraine - 11; Vietnam - 42,9; Zentralafrikanische Republik - 19,5;
Zypern - 8,8.

Teledump hat einige Stunden spter ebenfalls zahlreiche Preissenkungen
mit sofortiger Wirkung durchgefhrt. Fast alle neuen Preise von smart79
wurden um 0,1 bis 0,5 Cent/Minute unterboten. Auerdem hat Teledump
einige weitere Auslandspreise gesenkt: Bolivien - 17,4; Hongkong - 2,6;
Bosnien-Herzegowina (Mobil) - 18,2; Irland - 2,9; Island - 4,4;
Nepal - 31 und Norwegen - 2,9. Weitere Preissenkungen bei Teledump aus
dieser Woche sind bereits in unseren Tarifbersichten eingepflegt.
Teledump bietet Call-by-Call ohne Anmeldung ber die 0190-031 an.

Alle diese Preise gelten rund um die Uhr und werden bei beiden
Anbietern im Minutentakt abgerechnet. Sowohl smart79 als auch Teledump
sind mit den neuen Preisen immer zwei der Top-Anbieter fr Anrufe in
diese Lnder.







INTERNET

>> Q-DSL: Kein Anschlusspreis und weniger Grundgebhr

Internetnutzer, die jetzt ein Q-DSL home oder Q-DSL home2300 Anschluss
des Klner Unternehmens QSC bestellen, profitieren von gnstigen
Aktionskonditionen: Fr Neukunden wird keine Anschlussgebhr berechnet.
Damit sind schon mal 159 Euro gespart. Und im ersten Monat wird
einheitlich in allen Q-DSL home Tarifen ein Grundpreis von 39 Euro
berechnet.

Die Aktion heit crazy summer und luft vom 04. bis 31. August 2003.
Die Aktionspreise gelten im Normaltarif fr Vertrge aller Laufzeiten
und ist nicht mit anderen Vergnstigungen kombinierbar. Ab dem zweiten
Monat fallen fr das ausgewhlte Produkt monatliche Kosten gem
Preisliste an.

Q-DSL home2300 gehrt mit 2300 bzw. 256 kbit/s im Down- und Upload
zu den leistungsstrksten und schnellsten Privatkundenprodukten in
Deutschland. Der Einstiegspreis fr den Volumentarif inklusive 1000 MB
Freivolumen liegt bei monatlich 39 Euro, die echte Flatrate kostet
monatlich 199 Euro. Der monatliche Preis fr die Q-DSL home Flatrate
mit der Geschwindigkeit von 1024 bzw. 256 kbit/s (Down-/Upload)
betrgt 59 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=QSC
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> ByCall24 startet bundesweit 76 XXL-Einwahlnummern

Der Hamburger Internetprovider ByCall24 schaltet ab sofort auf
vielfachen Kundenwunsch bundesweit 76 geografische Rufnummern, die
den XXL-Kunden der Deutschen Telekom AG kostenloses Internet-Surfen
an Sonn- und Feiertagen und ermglichen. Die vollstndige Liste ist
auf auf der Homepage des Providers aufgelistet. Die auer der
Rufnummer ntigen Zugangsdaten sind der Benutzername mobil@bycall24
sowie das Kennwort internet.

Neben der kostenlosen Einwahl fr XXL-Kunden der Deutschen Telekom
ist auch mobile Einwahl und Einwahl aus dem Ausland mglich. Die
Einwahlrufnummern sind auch fr die mobile Einwahl per Notebook/PDA
und Handy nutzbar. Auerdem ist eine Festnetzeinwahl aus dem Ausland
und aus Hotels mglich, die 019er Einwahlnummern gesperrt haben.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=ByCall24
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor: Online-Butler in der neuen Version 4.0

Fr seine Online-Kunden bietet Arcor mit dem Online-Butler eine sehr
hilfreiche Software an, die jetzt in der neuen Version 4.0 erschienen
ist. Das Tool bernimmt Verbindung ins Internet, informiert sofort ber
eingehende E-Mails und ffnet sie, misst die Dauer und Datenvolumen der
Surfsessions und hilft bei Fragen mit einer Suchmaschine weiter. Der
kostenlose Online-Butler liegt im Kunden-Servicecenter unter
www.arcor.de zum Download bereit.

Der Online-Butler 4.0 arbeitet mit einem Internetzugang von Arcor.
Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ber Internet by Call, ISDN oder
DSL ins Netz gehen. Beim Installieren des Butlers whlt man einfach
den gewnschten Zugang und gibt auch gleich seine Log-In-Daten, also
Benutzername und Passwort fr den Arcor-Mailservice PIA, den Personal
Internet Assistenten an. DSL-Nutzer knnen mit der Software ihre
Surfgeschwindigkeit durch geeignete Einstellungen optimieren,
ISDN-Surfer einfach den zweiten Internetkanal zuschalten, um das
Surftempo zu erhhen. Pro PC merkt sich der Butler die individuellen
Einstellungen von fnf Nutzern.

Mit einem Mausklick fhrt der Online-Butler zur WebBill, der
elektronischen Rechnung. Hier werden die aktuellen Surfkosten anzeigt.
Mit Suchmaschine und Schlagzeilenticker erfllt der Butler zugleich
alle Informationswnsche. Er lsst sich in seiner Ansicht verkleinern
und bleibt so minimiert auf dem Bildschirm sichtbar - wo immer man
surft.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Arcor
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> FreeCity: Jetzt auch mit Internetzugang ab 0,99 Cent

Mit dem neuen Internet-by-Call-Tarif Eco-Surf ergnzt FreeCity.de
sein Angebot an Internetleistungen. Ab einem Preis von 0,99 Cent pro
Minute knnen sich Viel- und Wenigsurfer ohne Anmeldung, ohne
Grundgebhr und ohne Mindestumsatz in das Internet einwhlen.

Der gsntige Minutenpreis von 0,99 Cent gilt an allen Wochentagen
zwischen 18 und 08 Uhr. Tagsber werden 1,44 Cent/Minute berechnet.
Zustzlich fllt eine Einwahlgebhr von 2,55 Cent an. Die Abrechnung
erfolgt ber die Rechnung der Deutschen Telekom.

Durch die bereitgestellte kostenlose Zugangssoftware werden keine
technischen Kenntnisse zur Konfiguration der Netzwerkverbindung
bentigt - alles erfolgt sicher und vollautomatisch. Wer dennoch
alles selbst konfigurieren mchte oder als Linux-Nutzer sogar muss,
muss folgende Zusangsdaten verwenden: Einwahlnummer - 019161,
Benutzername eco-surf@freecity.de und Passwort eco-surf.


- http://go.tarif4you.de/go.php?p=FreeCity
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


+-===================================================================-+

 Heies Sommer-Angebot - nur noch bis 28.08.!

 Gehen Sie mit DSL-Highspeed ins Internet schon ab 6,90 EUR/Monat!
 Steigen Sie jetzt mit 1&1 in T-DSL ein und Sie bekommen einen
 kabellosen WLAN-Router (DrayTek 2500We) fr gnstige 29,90 EUR*.
 Sie sparen ber 200 Euro! Wahlweise gibt es DSL-Modem fr 0,- EUR*!

 http://go.tarif4you.de/go.php?s=1und1DSL

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> Unterschiedliche Gerusche als Handy-Klingeltne

Seit 1. August 2003 bietet die Internet-Seite www.bildmitteilungen.de
Sounds und Gerusche der besonderen Art als SMS- Eingangston oder als
Klingelton an. 500 unterschiedliche Gerusche stehen in verschiedensten
Kategorien sortiert zur Verfgung. Neben der Rubrik Menschliche
Gerusche, die so ziemlich alles beinhaltet, was menschliche
Krperffnungen fr Tne hergeben, gibt es unter anderem diverse
Alarmgerusche, Instrumenten-Tne oder Gerusche, die man aus dem
Haushalt, aus dem Verkehr oder der Tierwelt kennt.

Die Tne werden per WAP-Download zur Verfgung gestellt und liegen
im WAV-Format vor, so dass sie nur von Handys der neueren Generation
wiedergegeben werden knnen. Das Unternehmen gibt als Beispiele Nokia
3650 und 7650, Siemens M55 und SL55 an.

Bildmitteilungen.de ist somit einer der ersten Anbieter im deutsch-
sprachigen Internet, die Produkte dieser Art anbieten. Doch auch
normale und polyphone Klingeltne werden angeboten. Dazu gibt es
auch Logos und Bildmitteilungen, farbige MMS- Bildern und SMS-Sprche.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2: SMS Infodienste jetzt auch auf Trkisch

Vodafone D2 hat es vorgemacht, nun bietet auch o2 Germany SMS
Infodienste in trkischer Sprache an. 22 Themenchannels informieren
ber Geschehnisse und Trends in der Trkei und in Deutschland.
Bestellen kann der Kunde die Dienste im Kundenportal www.o2online.de
unter Meine SMS Infodienste oder im Handyportal o2 Active im Men
email/mms/sms. Hier stehen die Rubriken News, Fussball,
Lifestyle und Horoskope zur Auswahl. Der Preis pro Info-Sendung
(bis zu drei SMS-Nachrichten) betrgt 0,19 Euro.

Auerdem verlngert o2 die Aktion 25 Euro Wechselguthaben. Mobilfunk-
kunden, die von einem anderen Anbieter in einen o2 Vertragstarif
wechseln und ihre alte Rufnummer mitnehmen mchten, erhalten bis zum
31.12.2003 ein Startguthaben von 25 Euro. Dazu gibt es ein Handy aus
dem aktuellen Angebot schon ab 9,95 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Siemens ST55: Multimedia-Handy mit vierfach Zoom

Zunchst gab es nur Gerchte, nun hat Siemens das neue Multimedia-Handy
ST55 ofiziell vorgestellt. Klein, leicht und mit exklusivem Gehuse im
Metall Look soll das Siemens ST55 Zeichen in Sachen elegant-modernem
Design setzen. Mit seiner Gre von nur 98.5 x 47.2 x 21.6 Millimetern
und einem Gewicht von nur 87 Gramm gefllt es im Job und Privatleben.

Das 120 x 160 Pixel groe TFT-Farbdisplay macht mit 65.000 Farben viel
Spa beim Versenden und Empfangen von Fotos per MMS, beim Spielen oder
bei der Terminplanung im Bro und unterwegs. Das ST55 kann mit
eingebauter VGA-Kamera (640x480 Pixel) auch Fotos machen, wobei
der vierfach Zoom auch Detailaufnahmen mglich macht. Selbstgemachte
Bilder lassen sich im Photoalbum abspeichern.

Features wie etwa polyphone Klingeltne in 40-stimmiger Klangqualitt
zum selbst komponieren bieten zudem zahlreiche Mglichkeiten zur
Personalisierung. Zustzliche Klingeltne und Logos knnen aus dem
Netz heruntergeladen werden. Zugang zum Internet bietet das ST55 ber
WAP 2.0., GPRS 10 sorgt fr schnellen Seitenaufbau. Fr Kurzweil
sorgen integrierte Strategie- und Actionspiele.

Neben Spa und Unterhaltung bietet das Siemens ST55 auch einiges an
Office-Anwendungen: Das detaillierte Adressbuch mit 15 Feldern pro
Eintrag ermglicht ein optimales Kontakt-Management. Kalender- und
Erinnerungsfunktionen erleichtern die Terminplanung. Selbst Faxe
knnen gesendet und empfangen werden. Praktisch ist auch die Auto
Phone off-Funktion, die fr einen effizienten Energieverbrauch sorgt:
Das ST55 schaltet sich auf Wunsch zu einem vordefinierten Zeitpunkt
von selbst aus.

Der Hersteller gibt fr das Siemens ST55 eine Standby-Zeit von bis
zu 140 Stunden und eine Gesprchszeit von circa 4,5 Stunden an. Der
Standard-Lieferumfang umfasst das ST55 Handset, LiIon Akku mit 750 mAh
Power sowie Ladegert und Handbuch. Das Kamera-Handy mit VGA-Kamera
und vierfach Zoom ist ab August verfgbar und in Deutschland zunchst
nur bei T-Mobile erhltlich. Es wird ohne Vertrag unter 400 Euro und
mit einem Laufzeitvertrag von 24 Monaten ab 129,95 Euro kosten,
teilte Siemens mit.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=ICMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> E-Plus: Multimedia-Messages auch fr Prepaid-Kunden

Ab August knnen Prepaid-Kunden von E-Plus Multimedia Messaging
Services (MMS) nutzen. Damit Versand und Empfang von MMS reibungslos
klappen, muss der Kunde die Free & Easy-Serviceline 1155 - aus dem
E-Plus Netz kostenlos - whlen und seine Free & Easy-Karte fr MMS
frei schalten lassen. Dann gehts los - mit Text-, Bild- und Sound-
-Nachrichten per Prepaid-Handy. Natrlich wenn das Handy auch
MMS-fhig ist. Passend zum Start von MMS fr Free & Easy gibt es
auch ein Aktionsangebot in allen E-Plus Shops - und zwar das
Sony Ericsson T310 mit Aufsteckkamera fr 99 Euro.

Der Versand einer MMS bis 30 Kilobyte liegt bei 0,59 Euro. Fr
Nachrichten zwischen 30 und 100 Kilobyte fallen 1,29 Euro an. Diese
Preise gelten fr Versand von MMS-Nachrichten in alle deutsche
Mobilfunknetze und auch fr Versand an E-Mail-Adressen.
Voraussichtlich ab 01. November 2003 soll auch MMS-Roaming mglich
sein. brigens: E-Plus spendiert allen, die bis zum 30. September
in den neuen Dienst einsteigen, 25 Frei-MMS, die bis zum 31.10.
benutzt werden knnen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=eplus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone D2: CallYa-Guthaben bei der Post aufladen

Ab sofort knnen Prepaid-Kunden von Vodafone D2 in allen rund 13.000
Filialen der Deutschen Post ihr Kartenguthaben aufladen lassen. Nach
der Citibank ist die Deutsche Post ein weiterer Kooperationspartner
von Vodafone D2, der das elektronische Aufladen von CallYa-Karten,
kurz Cash & Go, deutschlandweit anbietet. Damit steht der Service
von Vodafone D2 jetzt auch auerhalb groer Stdte zur Verfgung.

Das Aufladen der Karte bei der Post ist ganz unkompliziert: Es wird
einfach die Mobilfunkrufnummer in das PIN-Pad am Verkaufsplatz
eingetippt, der Aufladebetrag von 15, 25 oder 50 Euro ausgewhlt.
In wenigen Sekunden ist das Vodafone D2 CallYa-Konto aufgeladen.

Ein Pluspunkt: Das Handy muss beim Aufladen gar nicht dabei sein. Die
Handyrufnummer gengt vllig, so dass nicht nur die Besitzer, sondern
auch Freunde oder Eltern das Vodafone D2 Handy wieder auftanken
knnen. Beim Bezahlen sind mehrere Varianten mglich: Dies kann bar,
mit der GeldKarte oder per electronic cash erfolgen.

Ein hnliches Auflade-System wird bereits seit Lngerem von einigen
Unternehmen fr D1-Prepaid-Karten angeboten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Handy-Spiele im Test: Portabler Spa mit Macken

Die Betreiber von Mobilfunknetzen bieten eine reichhaltige Auswahl an
Handyspielen an. Dazu kommen freie Anbieter, die ber ihre Internet-
-Portale das gesamte Spieleportfolio abdecken. Die PC Spielezeitschrift
GameStar (Ausgabe 9/2003) hat das aktuelle Angebot an Handyspielen
getestet und kommt zu dem Ergebnis: Die Mglichkeiten zum portablen
Spielen sind zwar gro, doch die technischen Grenzen der Spielesoftware
und der Mobiltelefone schnell erreicht.

Whrend einfache Knobel- und Geschicklichkeitsspiele kurzweiligen
Zeitvertreib fr zwischendurch bieten, laufen viele Shooter- Spiele
auf keinem Handy wirklich flssig, so GameStar. Vor allem die mit
Verzgerung reagierenden Handytasten sind das grte Manko fr den
Spielspa. Dazu kommen zum Teil schleppende 2D- statt 3D-Grafik-
-Darstellungen und hufiges Ruckeln. Nach Ansicht von GameStar wren
eigene, handytaugliche Konzepte der bessere Ansatz, statt PC-Spiele
extrem vereinfacht und notdrftig umzusetzen.

Das beste Handy fr mobiles Spielen ist nach Meinung der PC-Spiele-
profis derzeit das Nokia 3650. Das Gert verfgt ber ein groes
Display und eine 16 Megabyte Speicherkarte - genug Platz fr die
zwischen 50 und 100 Kilobyte groen Spiele. Dagegen erweist sich
ausgerechnet das als Spielehandy beworbene Sony-Ericsson T310 als
wenig empfehlenswert. Der Grund: Als eines der wenigen Spielehandys
benutzt es nicht die Skriptsprache Java, sondern eine inkompatible
Eigenkreation.

Momentan sind Mobil-Spiele eindeutig zu teuer und zu schlecht, so
Jrg Langer, Chefredakteur GameStar. Dazu kommt, dass die Handy-
-Tasten lediglich zum Telefonieren geeignet sind. Doch schon in einem
Jahr, mit der nchsten Gerte-Generation, drfte sich das grundlegend
ndern.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=GameStar
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> E-Plus: Mobil surfen mit neuem HP iPAQ H2210

E-Plus und Hewlett Packard haben zur Markteinfhrung des HP iPAQ
Pocket PCs H2210 ein attraktives Paket zusammengestellt. Um den
mobilen Zugang zum Internet zu erleichtern, bieten die Unternehmen
ein Bundle an, bestehend aus dem HP iPAQ Pocket PC H2210, einem GPRS
Modem, Konfigurationssoftware und der E-Plus E-Mail Mobil-Lsung.

Der HP iPAQ Pocket PCs H2210 ist 115,4 x 76,4 x 15,4 mm gro, wiegt
144,2 Gramm und arbeitet mit dem 400 MHz Prozessor, der auf Intel
XScale Technologie basiert. Das TFT-Display mit Hintergrundbeleuchtung
zeigt 65.536 Farben an, bei 240 x 320 Pixel Auflsung. Das Gert
verfgt ber 64 MB SD-RAM und Steckpltze fr SD-, MMC- und
Compact-Flash-Karten. ber eine Kopfhrerbuchse knnen MP3-Dateien
abgespielt werden. Zur Kommunkation mit einem PC kann das integrierte
Bluetooth-Modul oder die mitgelieferte USB-Desktop-Docking-Station
benutzt werden, die auch als Ladegert dient.

Nachdem Kundendaten beim Kauf angegeben und die SIM-Karte
freigeschaltet wurde, installiert der die SIM-Karte ins Modem sowie
Modem und SD-Card in die vorhandenen Slots des H2210. ber das
Navigationspad ist der Pocket PC kurz darauf konfiguriert und bereit
fr den mobilen Eintritt in die Online-Welt.

Das Paket kostet bei E-Plus 799 Euro und beinhaltet drei Monate
GPRS-Nutzung. Danach ist eine Fortsetzung mit den Online- Tarifen
von E-Plus mglich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=eplus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile: Prepaid-Karten an Geldautomaten aufladen

Was bei einem Netzbetreiber gut funktioniert, kann auch bei anderem
erfolgreich verwendet werden. Prepaid-Kunden von T-Mobile knnen bald
XtraCard-Guthaben an den Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken
sowie an denen der Sparkassen direkt bargeldlos aufladen. hnliches
Auflade-System bietet auch Vodafone D2 zusammen mit der Citybank an.

Der neue Service wird Xtra-Kunden ab November rund um die Uhr zur
Verfgung stehen. Die Volksbanken und Raiffeisenbanken haben ein Netz
von rund 17.000, die Sparkassen von mehr als 23.000 Geldautomaten.
Bislang konnten Kunden die Xtra-Karte bereits an Tankstellen, Kiosken,
bei TK-Hndlern und seit nunmehr sechs Monaten in Filialen der
Deutschen Post per Barzahlung aufladen.

Und so soll das Aufladen der Xtra-Karte am Geldautomaten funktionieren:
Der Kunde fhrt wie gewohnt seine Bankkarte in den Geldautomaten ein.
Als eigenstndiger Menpunkt erscheint dann das Aufladen der Prepaid-
-Karte. In einer speziellen Eingabemaske muss er zweimal die Xtra-
-Handy-Nummer von T-Mobile eingeben, deren Prepaid-Konto wieder
aufgeladen werden soll. Hierfr kann er zwischen 15, 30 oder 50 Euro
auswhlen. Der Aufladebetrag und die Rufnummer werden direkt an
T-Mobile bermittelt. Innerhalb weniger Sekunden erhlt der Kunde
ber den Bildschirm des Geldautomaten eine Nachricht ber die
erfolgte Aufladung, die zu diesem Zeitpunkt bereits seinem Xtra-Konto
gutgeschrieben wurde. Der abgebuchte Ladebetrag wird dem Kunden
von seinem kontofhrenden Institut auf dem Konto-Auszug ausgewiesen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Nokia 3300 inkl. mobiler Music Player - mtl. Nutzungspreis 5,95 EUR

 + Integrierter MP3-Player 
 + Fotos (MMS) senden und empfangen
 + 20,- EUR Startguthaben (E-Plus)
 + 1.200 Frei-SMS (max. 50 pro Monat)
 + Tarif: mfifty-sms-power mit 24 Monate Laufzeit
 + mtl. Grundgebhr 9,95 EUR
 + einmaliger Anschlusspreis 24,95 EUR
 
 http://go.tarif4you.de/go.php?s=MCangebot

+-======================================================= ANZEIGE ===-+






----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 17.08.2003

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
|                      mailto:info@tarif4you.de                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 2003, tarif4you.de , Dsseldorf                      |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+