Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 33/2004

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 33/2004 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                       15. August 2004 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

Anrufe in deutsche Mobilfunknetze werden immer gnsitger. Einige
Anbieter haben damit begonnen, gnstigste Angebote der Mitbewerber zu
unterbieten, vor allem bei Anrufen in die Netze von T-Mobile (D1) und
Vodafone (D2). Aktuellen Preisstand finden Sie in diesem Newsletter
und wie immer in unseren Tarifbersichten.

Weitere Top-Themen dieser Ausgabe:
+++ Neues Call-by-Call Angebot ber 01053 +++ Telekom will XXL Sunday
Option verlngern +++ Preiserhhungen bei Internet-by-Call +++ 1 GB
Speicher bei GMX FreeMail +++ o2 will Abend-Flatrate fr Anrufe ins
Festnetz einfhren +++ und noch vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Neue Tiefstpreise fr Anrufe in Mobilfunknetze
  - Neues Call-by-Call Angebot ber 01053 gestartet
  - 01058: Neue Call-by-Call Tarife fr Ortsgesprche
  - Hhere Auslandstarife bei star79 und Ventelo
  - Neue Inlandstarife bei Fonfux, Phonedump und Co.
  - T-Com beantragt Verlngerung der XXL Sunday Option

INTERNET
  - freenet schliet DSL-Resale-Vertrag mit T-Com ab
  - 1click2surf: Neue Tarife fr Schmalband-Internet
  - T-Online: Mehr Zusatzdienste fr Internet-Kunden
  - Avivo: Neue Minutenpreise fr Germany by Call Easy!
  - GMX: Jetzt mehr Speicherplatz in allen Mail-Tarifen
  - meOme startet jetzt mit DSL-Angebot fr Einsteiger
  - akus: Mehrere Tarifnderungen fr Internet-by-Call

MOBILFUNK
  - Erstes Trojanisches Pferd fr WindowsCE aufgetaucht
  - E-Plus steigert Marktanteil auf rund 13 Prozent
  - Mobilfunkangebote und Dienste zu Olympischen Spielen
  - Talkline: Kostenlsoe MMS-Info-Dienste zur Olympia
  - o2: Gesprche in den Abendstunden zum Pauschalpreis
  - Motorola C385: Neues Einsteigerhandy vielen Extras
  - o2 bietet UMTS-Laptop-Karte bereits fr 99,95 Euro
  - Map24: Suche von W-LAN Standorten per SMS
  
SONSTIGES
  - Deutsche Telekom: Fast 5 Millionen DSL-Anschlsse
  - In eigener Sache: Aktuelle Tariftabelle fr Ihre Homepage

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+

 Tempo muss nicht riskant sein!

 Werden Sie schneller sicherer mit Tiscali DSL Flat Standard
 fr nur 15,90 Euro im Monat*. Wer sich bis zum 18.08.04 anmeldet,
 bekommt zur Hchstgeschwindigkeit von bis zu 1024 kBit/s Norton
 Internet Security(TM) von Symantec ein Jahr lang kostenlos* dazu.

 Jetzt anmelden: http://go.tarif4you.de/go.php?p=TiscaliDSL

 *Dienste-selektiert. Basiert auf mind. T-DSL 1000. Weitere Kosten.
 Nicht berall verfgbar. 6 Mon Vertragslaufzeit. Nach Ablauf der
 12 Mon Norton Internet Security Abo nur 4,95EUR/Mon. Abo jederzeit
 im Kundencenter kndbar. Beim Herunterladen der Software entstehen
 Ihnen Online-Gebhren.
+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Neue Tiefstpreise fr Anrufe in Mobilfunknetze

Es scheint ein neuer Preiskampf fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze
entfacht zu sein. Einige anibeter versuchen jetzt auf jede Preissekung
der Mitwbewerber mit einem noch niedrigeren Preis zu reagieren,
zumindest bei D-Netzen.

So weren Anrufe in die Mobilfunknetze D1 und D2 ber die 01055 jetzt
mit 16,09 Cent/Minute rund um die Uhr abgerechnet. Fr Anrufe in die
Netze vo E-Plus und o2 werden bei 01055 weiterhin 21,5 Cent/Minute
berechnet.

Bei Startec fallen fr Gesprche ber die Call-by-Call Vowahl 01094
in das D1-Netz 16,0 Cent/Minute an. Dieser Minutenpreis ist inkl.
MwSt. und gilt rund um die Uhr.

Die Abrechnung erfolgt bei beiden Anbietern im Minutentakt.

Damit sind das derzeit die gnstigsten Minutenpreise fr Anrufe ins
D1-Netz mit minutengenauer Abrechnung. Nur noch ber 01053 werden mit
15,9 Cent/Minute weniger berechnet. Allerdings gilt hier in der ersten
Minute der Sekundentakt und danach die ungnstigere 4-Minuten-Taktung.
Mehr zu Call-by-Call ber 01053 lesen Sie in der nchsten Meldung in
diesem Newsletter.



>> Neues Call-by-Call Angebot ber 01053 gestartet

Mit fon4U startet ein neuer Call-by-Call Anbieter auf dem deutschen
Telefonmarkt. ber die Vorwahl 01053 werden Ferngesprche,
Auslandsgesprche und Telefonate in die Mobilfunknetze angeboten.
Ungewhnlich ist dabei der Abrechnungstakt: Die erste Minute wird
sekundengenau abgerechnet. Danach gilt der 4-Minuten-Takt. So
profitieren Kurztelefonierer von der sekundengenauen Abrechnung
und Langtelefonierer von den recht attraktiven Preisen.

Die Minutenpreise sind dafr etwas bersichtlicher: Fr Ferngesprche
ins deutsche Festnetz werden rund um die Uhr 2,2 Cent/Minute berechnet.
Anrufe in deutsche Mobilfunknetze werden wie folgt berechnet: Anrufe
ins D1-Netz kosten 15,9 Cent/Minute. Fr Anrufe ins D2-Netz werden
16,8 Cent berechnet und fr Anrufe in die Netze von E-Plus und o2
fallen 23,5 bzw. 23,4 Cent/Minute an.

Im Erffnungsangebot sind auch viele Auslandsziele zu gnsitgen
Preisen erreichbar. So ist beispielsweise Griechenland whrend der
Olympischen Spiele ab sofort fr 2,8 Cent pro Minute erreichbar und
nimmt damit Platz 1 in den Tarifvergleichstabellen ein. Weitere
Top-Highlights sind Italien, die Niederlande (2,0 Cent/Min), Dnemark
(2,2 Cent/Min), Indien (12,0 Cent/Min), Jugoslawien (9,2 Cent/Min),
die Philippinen (13,4 Cent/Min) und Sdafrika (5,9 Cent/Min). Die
Erffnungspreise gelten zunchst bis einschlielich 22.8.2004.

Eine Anmeldung fr Nutzng der Vorwahl 01053 ist nicht erforderlich.
Eine kostenlose Tarifansage informiert vor jedem Gesprch ber den
aktuellen Minutenpreis, leider nicht ber die ungewhnliche Taktung.
Abrechnung erfolgt ber die Rechnung der Deutschen Telekom AG.   

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 01058: Neue Call-by-Call Tarife fr Ortsgesprche

01058 Telecom hat Anfang der Woche neue Preise fr Ortsgesprche ber
die Call-by-Call Vorwahl 01058 eingefhrt. Demnach zahlen Kunden nun
zwischen 07 und 20 Uhr 1,48 Cent/Minute und zwischen 20 und 07 Uhr -
1,0 Cent/Minute fr Anrufe ins eigene Ortsnetz. Diese Zeitaufteilung
gilt an allen Wochentagen, auch am Wochenende. Abrechnung erfolgt im
Minutentakt ber die Rechnung der Deutschen Telekom.     

Bisher hat 01058 1,8 Cent/Minute werktags zwischen 07 und 20 Uhr und
0,94 Cent/Minute in der restlichen Zeit berechnet. Damit werden vor
allem Gesprche am Wochenende tagsber deutlich teurer. Die
Preissteigerung abends ist kaum sprbar. Dafr werden Ortsgesprche
werktags tagsber leicht billiger. Abgesehen von nicht bundsweit
verfgbaren Vorwahl 01081 mit 1,0 Cent/Minute ist 01058 sowie auch
01019 von freenet mit 1,48 Cent/Minute die gnstigste Vorwahl tagber
fr Anrufe ins eigene Ortsnetz.       



>> Hhere Auslandstarife bei star79 und Ventelo

Bisher haben die Call-by-Call Anbieter aus dem Hause Ventelo/QSC
immer Ende der Woche einige ihre Auslandstarife gesenkt. Aktuelle
Tarifnderungen haben jedoch eine Reihe von neuen teurereren
Minutenpreisen gebracht. Hier sind die neuen Auslandspreise von
star79 (Vorwahl 01079) und Ventelo (01040):

star79:
Aserbaidschan (Mobil) - 16,9; Bosnien-Herzegowina - 16,9;
Bosnien-Herzegowina (Mobil) - 19,9; China - 2,7;
Dominikanische Republik (Mobil) - 9,9; Georgien - 6,9;
Griechenland (Mobil) - 14,9; Kasachstan - 10,8;
Kirgisistan - 12,6; Malaysia - 3,9; Moldau - 9,2;
Sdafrika - 8,7; Ukraine - 10,9.

Ventelo:
Bulgarien - 5,9; Chile - 2,9; Estland - 3,6; Georgien - 5,9;
Kroatien - 5,9; Kuba - 69; Moldau - 9,5; Slowakei - 5,9;
Tansania - 23; Ukraine - 9,4.

Zudem hat Ventelo einige der Minutenpreise gesenkt:
Albanien - 11,6; Benin (Festnetz + Mobil) - 13,4; Guatemala - 11,6;
Kuwait (Festnetz + Mobil) - 10,2; Senegal - 16,8; Sri Lanka - 15,4;
Usbekistan (Festnetz + Mobil) - 10,6; Venezuela - 5,7.

Soweit nichts anderes vermerkt, gelten die Preise fr Anrufe ins
Mobilfunknetz des Landes. Alle diese Minutenpreise sind inkl. MwSt.
und gelten an allen Wochentagen rund um die Uhr. Abrechnung erfolgt
im Minutentakt.



>> Neue Inlandstarife bei Fonfux, Phonedump und Co.

Und wieder haben die vier Call-by-Call Anbieter aus dem Hause Callax
ihre Preise fr Inlandsgesprche gendert. Dabei ist die Preistruktur
noch unbersichtlicher geworden, denn die Anbieter haben nun frs
Wochenende eigene Tarifzeiten eingefhrt. Auerdem wurden werktags in
den Abendstunden einige Preise gendert.

Ab sofort berechnen Fonfux (0190-037), Phonecraft (0190-087),
Phonedump (0190-032) und Pennyphone (0190-024) 2,9 Cent/Minute am
Wochenende auerhalb der gnstigen Zeitfenstern. Zu diesen Zeiten
Samstags und Sonntags werden gnstige 1,0 Cent/Minute fr Orts- und
Ferngesprche ins deutsche Festnetz berechnet:
Fonfux:     00-01, 04-05, 09-10, 13-14 und 18-19 Uhr.
Phonecraft: 01-02, 05-06, 08-09, 10-11, 14-15, 17-18 und 20-21 Uhr.
Pennyphone: 02-03, 06-07, 11-12, 15-16, 21-22 und 23-24 Uhr.
Phonedump:  03-04, 07-08, 12-13, 16-17, 19-20 und 22-23 Uhr.

Werktags werden jetzt abends 0,99 Cent/Minute zu folgenden Zeiten
berechnet:
Fonfux:     18-19 und 23-24 Uhr.
Phonecraft: 20-21 Uhr.
Pennyphone: 21-22 Uhr.
Phonedump:  19-20 Uhr und 22-23 Uhr.

Alle diese Tarife sind, mit der Ausnahme der Nachtstunden, in den
Tarifbersichten auf http://www.tarif4you.de/tarife/ zu finden.



>> T-Com beantragt Verlngerung der XXL Sunday Option

Die XXL Sunday-Option der T-Com soll es auch weiterhin geben.
Allerding plant die Telekom einige nderungen bei diesem Tarif, die
ab Oktober bzw. Dezember in Kraft treten sollen. Bisher war der
Optionstarif, mit dem Kunden Sonntags gegen Aufpreis gratis ins
deutsche Festnetz telefonieren knnten nur bis zum 30.09.2004
genehmigt worden.

Zwischen 01. Oktober und 30. November will die T-Com den
Sonntags-Tarif weitgehend zu bisherigen Konditionen weiter fhren.
Die einzige nderung betrifft nur die Voraussetzung fr den
AktivPlus XXL sunday-Tarif: Der Telefonanschluss muss dauerhaft
auf T-Com voreingestellt sein. Das heit also, dass keine Preselection
auf andere Anbieter zugelassen wird. Das geht aus dem entsprechenden
Antrag der T-Com, der bei der Regulierungsbehrde fr
Telekommunikation und Post (RegTP) eingereicht wurde. Kostenloser
Internet-Zugang ber Ortsnetz-Nummern soll fr diesen Zeitraum
weiterhin mglich sein. 

Die zweite nderung soll am 01.12.2004 in Kraft treten. Die wichtigste
nderung hierbei ist, dass Online-Verbindungen Sonntags nicht mehr
kostenlos sein werden und wie normale Festnetz-Gesprche berechnet
werden. Auerdem soll der monatliche Aufpreis fr die AktivPlus xxl
sunday Option fr analoge T-Net Anschlssse ab Dezember auf 7,61 Euro
(inkl. MwSt.) fallen. Genau so viel zahlen bereits ISDN-Kunden fr
diese Option. Bisher zahlen T-Net Kunden 9,99 Euro monaltichen
Aufpreis fr die XXL sunday Option.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> freenet schliet DSL-Resale-Vertrag mit T-Com ab

Die freenet.de AG unterzeichnete einen Resale-Vertrag mit der
Deutschen Telekom AG, T-Com. Diese Vereinbarung ermglicht dem
Hamburger Internet-Telekommunikationshaus - zustzlich zur Vermarktung
seiner DSL-Tarife - nun auch die Vermarktung von DSL-Anschlssen mit
1, 2 und 3 Megabit bertragungsraten in eigenem Namen und auf eigene
Rechnung durchzufhren. hnliche Vertrge haben bereits 1&1 und Arcor
mit der T-Com abgeschlossen.

Auerdem gab freenet Geschftszahlen fr das zweite Quartal 2004
bekannt. In diesem Zeitraum steigerte das Unternehmen die Anzahl ihrer
zahlenden Kunden um fast 1 Million auf mehr als 8 Millionen. Zu diesem
Wachstum trugen zwei Bereiche bei: Sowohl das Wachstum der
Vertragskunden um mehr als 110.000 Kunden, davon allein 70.000
DSL-Kunden, als auch der Call-by-Call-Bereich - trotz eines Rckgangs
der Internet-by-Call-Kunden - mit einem Zuwachs von 863.000 Kunden im
zweiten Quartal.       

Dabei soll der Umsatz von 119,5 auf 109,6 Millionen Euro im Vergleich
zum ersten Quartal zurckgegangen sein, berichtete das Unternehmen.
Den Rckgang begrndete freenet mit dem vermehrten Kundenwechsel vom
Schmal- in den Breitbandbereich: Vielsurfer, die bisherfr jede
Online-Minute zahlen, htten zunehmend in DSL-Tarife gewechselt.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=freenet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1click2surf: Neue Tarife fr Schmalband-Internet

Rechtzeitig mit Ablauf seiner Sommer Aktion bietet der Hamburger
Internet Provider 1click2surf insgesamt sieben neue Tarife fr
Internet-by-Call Zugang mit Modem oder ISDN an. Diese Tarife gelten
ab sofort und sind zeitlich unbefristet.

Die Tarif-Familie Ja! konzentriert sich auf Kurzsurfer, denn alle
Tarife sind ohne Einwahlgebhr. Im Tarif Ja! 1 werden werktags von
06 bis 09 Uhr 0,73 Cent/Min sowie von 15 bis 18 Uhr 0,72 Cent/Min
berechnet. Bei Ja! 2 werden werktags von 09 bis 12 Uhr 0,73 Cent/Min
sowie von 18 bis 21 Uhr 0,60 Cent/Min fllig. Im Tarif Ja! 3 kostet
eine Online-Minute werktags von 12 bis 15 Uhr 0,72 Cent/Min sowie von
21 bis 24 Uhr - 0,60 Cent/Min. Auerhalb dieser genannten Zeitfenster
werden jeweils 2,99 Cent in Rechnung gestellt. 

Die Tarif-Familie Mach konzentriert sich auf Langsurfer und alle
Tarife haben eine recht hohe Einwahlgebhr von 9,99 Cent. Dafr sind
Minutenpreise sehr gnstig: Im Tarif Mach 1 werden werktags von 06
bis 09 Uhr sowie zwischen 15 und 18 Uhr gnstige 0,20 Cent/Min
berechnet. Im Tarif Mach 2 fllt der gleiche Minutenpreis werktags
zwischen 09 und 12 Uhr sowie zwischen 18 und 21 Uhr. Bei Mach 3
werden montags bis freitags von 12 bis 15 Uhr 0,20 Cent/Min und in der
Zeit zwischen 21 und 24 Uhr 0,27 Cent/Min berechnet. Auerhalb dieser
genannten Zeitfenster werden jeweils 2,99 Cent in Rechnung gestellt.
     
Das neue Angebot wird ergnzt mit dem Einwahlgebhr-befreiten Tarif
happy weekend. Die gnstigen Zeitfenster liegen hier am Wochenende
zwischen 09 und 12 Uhr mit 0,72 Cent/Min sowie zwischen 18 und 21 Uhr
mit 0,61 Cent/Min. In der restlichen Zeit werden 2,99 Cent berechnet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=1click2surf
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Online: Mehr Zusatzdienste fr Internet-Kunden

Ab sofort gibt es bei T-Online mehr Zusatzangebote zum selben Preis:
Der Internet-Provider erweitert die enthaltenen Leistungen in nahezu
allen Tarifen. Kunden in Grundgebhrtarifen knnen ohne zustzliche
Kosten eine eigene Homepage mit .de Domain einrichten. Der
Design-Assistent hilft bei der Gestaltung des Internetauftritts.    

Darber hinaus bietet das E-Mail-Postfach jetzt mit 10 MB doppelt so
viel Platz fr die elektronische Post als bislang. Auerdem werden
die Nachrichten 90 Tage statt 30 Tage auf dem Server zum Herunterladen
aufbewahrt und die Abwesenheitsnotiz ermglicht die Info an alle
Versender der Mails im Postfach. Ebenfalls neu: Mit der T-Online
E-Mail-Software knnen knftig auch Nachrichten in den Accounts bei
anderen Providern abgerufen werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TOnline
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Avivo: Neue Minutenpreise fr Germany by Call Easy!

Ab sofort gilt beim Internet-by-Call Tarif Germany by Call Easy! ein
neuer Minutenpreis. Tglich zwischen 08 und 10 sowie zwischen 12 und
15 Uhr werden jetzt 0,20 Cent/Minute berechnet. In der restlichen Zeit
bleibt der Minutenpreis unerndert bei vergleichsweise teuren 2,99
Cent. Dazu kommt eine Einwahlgebhr von 9,99 Cent. Abrechnung im
Minutentakt ber Deutsche Telekom AG.     

Damit zieht avivo bei seiner Internetmarke Germany by Call preislich
gleich mit den anderen Internet-by-Call Anbietern, auch wenn zu
anderen Tageszeiten. Der neue Tarif ist vor allem fr Langzeit-Surfer
interessant: Wird die gnstige Online-Zeit zwischen 12 und 15 Uhr voll
ausgenutzt, zahlt man dafr insgesamt ca. 46 Cent inklusive einmal die
Einwahlgebhr. Das entspricht rechnerisch sehr gnstigen ca. 0,26 Cent
pro Minute.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=GermanyByCall



>> GMX: Jetzt mehr Speicherplatz in allen Mail-Tarifen

Der E-Mail- und Messaging-Spezialist GMX baut die Speicherkapazitt in
seinen Mail- und Messaging-Tarifen FreeMail, ProMail und TopMail stark
aus. In den kostenpflichtigen Tarifen erhht GMX bei gleich bleibenden
Preisen den Speicherplatz um ein Vielfaches: ProMail-Kunden erhalten
nun 5 Gigabyte Speicher, den TopMail-Kunden werden sogar 10 Gigabyte
zur Verfgung gestellt.     

Fr Nutzer des kostenlosen Dienstes GMX FreeMail wird der Speicherplatz
ab sofort auf ein Gigabyte vergrert. Zustzlich erhalten auch Nutzer
des Gratis-Dienstes unbegrenzte Aufbewahrungszeit fr ihre Mails. Im
GMX FreeMail-Account knnen nun bis zu 20 Megabyte groe Dateianhnge
empfangen und verschickt werden, in den Bezahltarifen sogar 50 MByte.

Der erweiterte Speicherplatz kann flexibel genutzt werden: Er dient
sowohl zur Speicherung von E-Mails im Postfach als auch zur Ablage von
Fotos, Musik und Dokumenten im GMX MediaCenter, dem persnlichen
Online-Speicher.

- GMX TopMail: http://go.tarif4you.de/go.php?s=GMXtop
- GMX ProMail: http://go.tarif4you.de/go.php?s=GMXpro
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> meOme startet jetzt mit DSL-Angebot fr Einsteiger

Nach dem Start des DSL-Angebots fr Kunden, die bereits ber einen
T-DSL-Anschluss verfgen, bietet meOme jetzt auch DSL-Einsteigern ein
DSL-Paket an.

Wer noch kein DSL hat, kann bei meOme neben dem Tarif auch gleich ein
T-DSL-Anschluss der T-Com mitbestellen. DSL-Einsteiger bekommen auch
ein USB-/LAN-Kombi DSL-Modem mit Routerfunktion gratis dazu. Bezahlt
mssen dann nur die Versandkosten. Zur Auswahl stehen den
DSL-Einsteigern jeweils vier zeitbasierte und vier volumenbasierte
Tarife ab 0,- Euro zur Verfgung.     

Kunden, die einen meOme DSL Zeit- oder Volumentariftarif bestellen,
erhalten auf Wunsch auch einen WLAN-USB-Stick fr 49,90 Euro und
einen hochwertigen WLAN-Breitband Router im 54 MBit/s fr 89,90 Euro.
Diese Gerte-Preise sind inklusive Versand.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=meOme
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> akus: Mehrere Tarifnderungen fr Internet-by-Call

akus AG hat mehrere nderungen fr seine Internet-by-Call Tarife
angekndigt. Neben einer Preissenkung hat der Anbieter auch mehrere
Preiserhhungen geplant.

So wird ab dem 23.08.2004 der Preis fr den Tarif Aalara by day auf
0,73 Cent pro Minute werktags von 08 bis 18 Uhr gesenkt. Nach 18 Uhr
sowie an Samstagen, Sonn- und bundeseinheitlichen Feiertagen bleibt
der Tarif bei 2,99 Cent/Minute. Die Taktung ist minutengenau, die
Einwahlnummer 019351903, Benutzername und Pawort sind jeweils
aalara.     

Ab dem 01. Spetember 2004 steigt der Preis von 0049internet
Freizeit-Tarif auf 2,99 Cent/Minute werktags von 18 bis 23 Uhr,
samstags, sonn- und feiertags von 08 bis 23 Uhr. Ausserhalb dieser
Zeit werden dann 3,99 Cent/Minute fllig.

Ebenfalls zum 01.09.2004 wird auch der Tarif Aalara2 gendert. Hier
werden werktags von 08 bis 18 Uhr 2,99 Cent/Minute berechnet.
Ausserhalb dieser Zeit wird der Minutenpreis auf 3,99 Cent angehoben.
Einwahlnummer und Taktung bleiben unverndert.   

Eine weitere nderung betrifft den Tarif 1net4you Business: hier
steigt der Minutenpreis ab 01.09.2004 auf 1,89 Cent/Minute rund um
die Uhr, die Einwahlnummer ist 019256253.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=aakus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> Erstes Trojanisches Pferd fr WindowsCE aufgetaucht

Antivirenspezialisten der russischen Kaspersky Labs haben
WinCE.Brador.a entdeckt, das erste Backdoor-Programm fr Pocket PCs,
die auf den Betriebssystemen Windows Mobile und Windows CE basieren.
Dieser Trojaner ist das erste Programm (Gre: 5632 Byte), das per
Fernzugriff auf mobile Endgerte mit den Betriebssystemen Windows
Mobile und Windows CE zugreifen kann.     

Nach dem Start erstellt das Backdoor-Programm seine eigene Verknpfung
mit dem Namen svchost.exe im Autostart-Ordner von Windows und erhlt
damit beim Starten des PDAs die Kontrolle ber das System. Das
Backdoor-Programm ermittelt die IP-Adresse des infizierten Gertes und
sendet sie per E-Mail an den Virus-Autor mit dem Hinweis, dass das
Programm aktiv und am Netz ist. Danach ffnet er Port 2989 zum Empfang
verschiedenster Befehle.      

Der Virus kann sich nicht selbst vermehren, kann aber als scheinbar
harmloses Programm mit der fr Trojaner blichen Vorgehensweise auf
andere Personal Digital Assistants (PDAs) gelangen. Es verbreitet sich
entweder als infizierte Anlage einer E-Mail-Nachricht, ber das
Internet oder ber eine ActiveSync-Verbindung mit einem PC.    

Die Analytiker von Kaspersky Labs gehen davon aus, dass der Autor von
WinCE.Brador.a aus Russland stammt. Grund hierfr ist die Tatsache,
dass die Information ber den Virus in russischer Sprache von einer
russischen E-Mail-Adresse stammt.   

Zwar ist dieser Schdling noch nicht weit genug verbreitet, damit User
der betroffenen Gerte sich Sorgen machen mssten. Allerdings
befrchtet Eugene Kaspersky, Leiter der Kaspersky Labs, dass der
Viren-Untergrund sich in naher Zukunft auf das Schreiben von Viren
fr mobile Gerte verlegen wird. Das alles erinnert stark an die
Evolution von Viren fr PCs und knnte bald zu Virenepidemien fr
mobile Gerte fhren.      

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=Kaspersky
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> E-Plus steigert Marktanteil auf rund 13 Prozent

Dsseldorfer Mobilfunknetzbetreiber E-Plus hat im zweiten Quartal des
laufenden Geschftsjahres die Anzahl seiner Kunden um 268.000
gesteigert. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Insgesamt zhlt
das Unternehmen Ende Juni 8,716 Millionen Kunden - eine neue
Rekordmarke in der Firmengeschichte und ein Plus von einer Million
Kunden im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der Marktanteil von E-Plus
ist damit auf 12,9 Prozent gestiegen (Vorjahresquartal 12,6 Prozent).

Dabei sind 71 Prozent der Neukunden im zweiten Quartal Kunden mit
Laufzeitvertrgen. Das entspricht einem Anstieg von 25 Prozentpunkten
gegenber dem Vorjahresquartal. Der gesamte Anteil der Postpaidkunden
liegt bei 48 Prozent. Das sind zwei Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.
Der Durchschnittsumsatz pro Kunde (blended ARPU) liegt stabil bei 24
Euro/Monat.     

Interessant ist auch die Entwicklung beim Multimedia-Dienst i-mode:
Die Zahl der i-mode Nutzer hat sich innerhalb eines Jahres mehr als
vervierfacht - von 191.000 auf 855.000. Allein im zweiten Quartal 2004
kamen ber 200.000 neue i-mode Kunden hinzu.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus



>> Mobilfunkangebote und Dienste zu Olympischen Spielen

Wer sich mobil ber aktuelle Ergebnisse und News rund um Olympische
Spiele 2004 informieren will, kann dies mit zahlreichen Angeboten der
Mobilfunknetzbetreiber und Service-Provider tun. Und auch fr alle,
die die Olympiade vor Ort verfolgen, gibt es einige interessante
Angebote.

So knnen T-Mobile Kunden whrend ihres Aufenthaltes in Griechenland
viele Mobilfunk-Dienste ber das Netz des Roaming-Partners TIM-Hellas
genauso nutzen, wie sie es aus der Heimat gewohnt sind, wie etwa
Rufnummeranzeige, Mailbox-Abfrage mit persnlicher PIN und bekannte
Kurzwahlnummern. Xtra-Kunden von T-Mobile knnen gemeinsam mit den
Kunden der FreeMove-Allianzpartner ihre Prepaid-Karten schnell und
problemlos an mehr als 375 verschiedenen Standorten in Griechenland
aufladen. Diese sind durch das FreeMove-Logo oder durch das Logo des
jeweiligen Heimatanbieters leicht zu erkennen.

Darber hinaus bietet T-Mobile Deutschland diverse Info-Dienste rund
um das sportliche Highlight 2004 an. In mobilen Multimedia-Portal
t-zones unter t-sports wird es zum Start der Wettkmpfe aktuelle News
aus allen Sportarten, alle Entscheidungen des vorherigen und aktuellen
Tages und den aktuellen Medaillenspiegel geben. Ein Live-Ticker
informiert ber die aktuellen Zwischenstnde und die Ergebnisse zu
verschiedenen Sportarten. Zudem bietet T-Mobile MMS News und SMS News
an, die den Kunden ber wichtige Ereignisse wie beispielsweise die
Medaillen der deutschen Athleten informiert.

Auch o2 Germany will seine Kunden whrend der Olympischen Spiele immer
auf dem laufenden halten. Vom 13. bis 29. August knnen Kunden auf dem
o2 Active Portal ber den live-Ticker die wichtigsten Entscheidungen
verfolgen. Darber hinaus knnen alle Wettkmpfe und Entscheidungen,
Tabellen und Statistiken sowie der Medaillenspiegel abgerufen werden.
  
Bei Vodafone bekommen Sportfans mit dem MMS- und SMS-InfoService
Vodafone Sommerspiele alle Ergebnisse, Medaillen und Rekorde aufs
Handy. Zweimal tglich erhalten Vodafone-Kunden eine aktuelle
Zusammenfassung der Ergebnisse aus den verschiedenen olympischen
Disziplinen, bei MMS auch mit Bildern von den Wettkmpfen und
Siegerehrungen. Wenn deutsche Athleten eine Goldmedaille gewinnen,
kommt eine Eilmeldung aufs Handy. Der Dienst kostet 5 Euro extra im
Monat. Dafr sind je nach Version bis zu 71 MMS oder 109 SMS in dem
Olympia-Paket enthalten. Nach dem 29. August geht das Abo automatisch
in den Vodafone MMS-InfoService Sport-Mix ber, soweit es nicht
gekndigt wird. Neben dem InfoService bietet Vodafone tglich im
live!- oder WAP-Portal einen kostenlosen Ticker zu Olympia 2004 an.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Talkline: Kostenlsoe MMS-Info-Dienste zur Olympia

Sportbegeisterte knnen bei Talkline einen kostenlosen Spezialservice
zur Olympiade in Griechenland nutzen. Talkline-Kunden knnen taglich
zwei kostenlose MMS erhalten, die ber die Ergebnisse der olympischen
Wettkmpfe, aktuelle Medaillenspiegel sowie alle Highlights und News
informieren. Es gengt, wenn sich die Kunden ber www.talkline.de
anmelden. Wem das nicht gengt, der kann sich zustzlich drei bis vier
SMS fr 19 Cent pro SMS zuschicken lassen. Beide Dienste werden whrend
der Olympiade zwischen dem 13. August und dem 29. August angeboten.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2: Gesprche in den Abendstunden zum Pauschalpreis

o2 Germany bietet ab 1. September 2004 ein neues After Work Pack an.
Damit knnen Nutzer des Tarifs o2 Active tglich zwischen 18 und 22
Uhr kostenlos in das deutsche Festnetz und in das Mobilfunknetz von o2
telefonieren, inklusive Mailbox-Abfrage.   

Der Grundpreis fr dieses Paket betrgt 4,95 Euro im Monat. Dabei ist
das Angebot nicht wie bei hnlichen Abend-Angeboten wie HappyAbend von
Vodafone oder Freetime von T-Mobile durch bestimmte Anzahl von
Freiminuten im Monat begrenzt, sondern ist als ein echtes
Pauschlangebot zu verstehen.    

Der Hacken: Das Angebot gilt nur bei Abschluss eines 24-Monate
Vertrags im Tarif o2 Active 50, 100 oder 250. o2 Genion Kunden bleiben
leider ausgeschlossen. Bei o2 Active erhlt der Kunde 50, 100 oder 250
Inklusivminuten im Monat zum Abtelefonieren fr einen Grundpreis von
14,95 bzw. 24,95 bzw. 44,95 Euro.    

Das After Work Pack ist bis zum 31. Mrz 2005 befristet. Die
Mindestlaufzeit betrgt drei Monate, danach lsst sich die Option mit
einer Frist von 30 Tagen kndigen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Motorola C385: Neues Einsteigerhandy vielen Extras

Mit dem neuen Modell C385 bringt Motorola ein neues Einsteiger-Handy
auf den Markt. Das C385 ist in schwarz-silber gehalten und ab sofort
fr 99,95 Euro im XtraPac ber T-Mobile erhltlich.  

Fr ein Einsteiger-Gert hat das C385 vergleichsweise viele Extras:
Das Handy hat einen Farbdispla mit 65.536 Farben und erlaubt dem
Nutzer, Textnachrichten und Bilder mit selbst aufgesprochenen
persnlichen Nachrichten per MMS zu versenden. Auerdem spielt das
C385 auch Videoclips mit Sound ab und kann mit Klingeltnen im
MP3-Format umgehen. Durch eine integrierte Freisprecheinrichtung
bleiben die Hnde beim Telefonieren fr andere Dinge frei. Fr die
Unterhaltung zwischendurch bietet das C385 eine Auswahl von Spielen
und zudem 1,8 MB Speicherkapazitt, um von den t-zones weitere
Java-Applikationen und auch weitere Tne herunter zu laden. Fr
Datenbertragung sorgt GPRS Klasse 8.

Das 91 Gramm leichte Einsteigerhandy ist Triband-fhig und ermglicht
das Telefonieren auch aus Teilen der USA. In Gesprchslaune ist das
Mobiltelefon fr rund 350 Minuten, die Standby-Zeit liegt bei bis zu
270 Stunden.

- Motorola: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Motorola
- T-Mobile Xtra: http://go.tarif4you.de/go.php?s=D1Xtra
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 bietet UMTS-Laptop-Karte bereits fr 99,95 Euro

Ab kommenden Dienstag, den 17. August, bietet o2 die Laptop Card
UMTS/GPRS bereits fr 99,95 Euro an. Das teilte das Unternehmen diese
Woche mit. Derzeit kostet diese Karte noch 329,95 Euro.

Beide Preise gelten allerdings in Verbindung mit dem Abschluss eines
24-Monats-Vertrages in dem Tarif o2 Active Data mit einer Grundgebhr
von 4,95 Euro/Monat und gleichzeitiger Buchung einer
Data-Pack-Tarifoption mit 10, 50 oder 150 Megabyte Inklusivvolumen.
Diese Pakete kosten zwischen 11,60 und 58,00 Euro im Monat.    

Geschfts- und Privatkunden knnen mit der Laptop Card UMTS/GPRS
unterwegs auf E-Mails, auf das Internet oder auf Informationen aus dem
Firmennetz per Laptop zugreifen. Die Karte ermglicht per UMTS
bertragungsraten bis zu 384 kBit/s.

Zum Vergleich: T-Mobile bietet eine vergleichbare Karte online fr
359,95 Euro an. Bei Vodafone ist die Mobile Connect Card UMTS ab einen
Euro zu haben. Bei E-Plus ist die UMTS Notebook Card genannte Karte je
nach Vertrag ab knapp 200 Euro zu haben.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Map24: Suche von W-LAN Standorten per SMS

Der Eschborner Kartendienstleister Map24 hat die deutschen Hotspots
als neue PoI (Points of Interest) in seine SMS-Dienste aufgenommen.
Ab sofort knnen sich die Kunden der Mobilfunkanbieter T-Mobile (D1),
Vodafone (D2), E-Plus, o2, Mobilcom, Debitel und Talkline alle derzeit
rund 4400 Business-Hotspots in Deutschland, also professionell
betriebene WLAN-Standorte, die fr die Nutzung durch Geschftsreisende
geeignet sind, auch am Handy anzeigen lassen.      

Die Kunden mssen dazu lediglich eine SMS mit dem Inhalt WLAN und
der betreffenden Postleitzahl, zum Beispiel WLAN 12345, an die
Kurzwahl 82098 senden und sie erhalten die zu dieser PLZ
nchstgelegenen WLAN-Standorte umgehend per SMS auf ihr Mobiltelefon
geschickt. Der Versand einer solchen SMS kostet 49 Cent.

Hotspots sind ffentlich verfgbare, schnelle Internet-Zugnge, die in
Deutschland seit etwa einem Jahr wie Pilze aus dem Boden schieen. Die
Zahl der WLAN-Standorte in Deutschland hat sich laut WLAN-Barometer
von Portel.de von 726 im Juli 2003 auf inzwischen ber 4400 etwa
versechsfacht.

- http://www.map24.de/
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES


>> Deutsche Telekom: Fast 5 Millionen DSL-Anschlsse

Die Deutsche Telekom konnte im zweiten Quartal 2004 ihren Umsatz
auf 14,4 Milliarden Euro steigern. Im ersten Halbjahr ist der
Konzernumsatz insgesamt um 4,4 Prozent auf knapp 28,4 Milliarden Euro
gestiegen. Das bereinigte Konzern-EBITDA stieg um rund 3,2 Prozent auf
rund 9,4 Milliarden Euro. Das geht aus den Halbjahreszahlen, die das
Unternehmen am Donnerstag in Bonn vorlegte.

Gleichzeitig verzeichnete das Unternehmen starke Zuwchse bei den
Kundenzahlen in den Bereichen Breitband-Internet und Mobilfunk. Rund
800.000 neue DSL-Anschlsse wurden im ersten Halbjahr in Betrieb
genommen. Die DSL-Kundenbasis wuchs somit konzernweit auf fast fnf
Millionen. In Deutschland waren Ende Juni 2004 ca. 4,7 Millionen T-DSL
Anschlsse in Betrieb. In der Mobilkommunikation stieg die Zahl der
Kunden zur Jahresmitte konzernweit auf 71,6 Millionen, ein Zuwachs von
fast fnf Millionen Teilnehmern. T-Mobile Deutschland hat im zweiten
Quartal 378.000 Neukunden gewonnen, davon ber 60 Prozent
Vertragskunden und erreichte damit erstmals mehr als 27 Millionen
Kunden.          

Fr das Breitband rechnet die Deutsche Telekom mit einem Anstieg der
T-DSL Anschlsse in Deutschland auf mindestens 5,6 Millionen. Im
Mobilfunkgeschft in den USA lautet die Erwartung nun ca. 17 Millionen
Kunden zum Jahresende 2004, was einem Zuwachs von rund vier Millionen
Kunden entsprche.    

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=DTAG
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> In eigener Sache: Aktuelle Tariftabelle fr Ihre Homepage

Schon seit rund drei Wochen prsentiert sich www.tarif4you.de im neuen
Look und bietet einige neue Services an. Seit einigen Tagen besteht
auch die Mglichkeit, die bersicht der zur aktuellen Stunde
gnstigsten Tarife in eigene Homepage zu integrieren.
Den Code fr die Tarifbersicht, die auch auf der Startseite von
www.tarif4you.de zu sehen ist, finden sie unter:
http://www.tarif4you.de/service/webmaster.php
Derzeit stehen vier vorgefertigte Designs zur Auswahl. Demnchst wird
es auch eine Mglichkeit geben, eigene Farbkombinationen zu bestimmen.
Ihre Vorschlge und Meinungen dazu sind im Forum unter
http://www.tarif4you.de/forum/ gerne willkommen.



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 22.08.2004

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2004, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+