Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 37/2003

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                              Newsletter 37-38/2003 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                    21. September 2003 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

tarif4you.de ist wieder aus dem Urlaub zurck und informiert Sie wieder
wie gewohnt ber neue Tarife, interessante Aktionen und neue Angebote
rund um billiges Telefonieren und Internet-Surfen. In diesem Newsletter
haben wir die Highlights der letzten beiden Wochen fr Sie zusammen
gefasst. Alle News und natrlich auch aktuelle Call-by-Call Tarife
finden Sie wie immer auf unserer Webseite.

Viel Spa beim Lesen und eine schne sonnige Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Viele neue Inlandstarife fr Call-by-Call Gesprche
  - M-net: Fnf neue Umlandgemeinden gehen ans Netz
  - Auskunft 11 88 0 bietet Preisvergleich am Telefon
  - DeTeWe: TK-Anlage mit integrierten Wireless-LAN
  - Unzhlige Preisnderungen fr Anrufe ins Ausland

INTERNET
  - AVM stellt neue ISDN-Anlage fr Einsteiger vor
  - Germany by Call: Neuer Internet-Tarif mit Sekundentakt
  - NEFkom: Sonderakton fr ISDN-/DSL-Neukunden
  - T-DSL SpeedManager in der neuen Version 5.0
  - KomTel startet 2 Mbit-DSL-Angebot in drei Stdten

MOBILFUNK
  - Vodafone SunSpecial: Aktionstarif ohne Grundpreis
  - Jamba! startet erstes Spieleportal fr Nokia N-Gage
  - o2: Erstes eigene Handy, xda II und WAP-Flatrate
  - Nokia 3200: Neues Handy mit Covers zum Selbstmachen
  - Motorola: Erstes Smartphone mit MS Windows Mobile
  - E-Plus: Online Card nur fr Datenverbindungen

SONSTIGES
  - RegTP: CB-Funk bentigt keine Einzelzuteilung mehr
  - Einzelheiten zum neuen T-ISDN xxl weekend Tarif

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+

 Groe T-DSL Umsteiger Aktion bei 1&1:

 Alle die bereits einen DSL Anschluss haben und jetzt zu 1&1 wechseln
 erhalten in Verbindung mit einer Neuanmeldung zu einem 1&1.DSL-Tarif
 (ab 6,90 EUR/Monat) einen Top WLAN-Router zum Freundschaftspreis von
 nur 49,90 EUR* anstatt 135 EUR! Der neue WLAN-Router von ZyXEL
 verbindet Ihren PC oder Ihr Notebook kabellos - via Funknetz - mit
 Ihrem vorhandenen ADSL-LAN-Modem!

 Mehr Infos: http://www.hobbyseller.de/dsl/

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Viele neue Inlandstarife fr Call-by-Call Gesprche

Call-by-Call Markt ist immer in Bewegung. Da bleiben Inlandsgesprche,
also Anrufe ins nationale Festnetz und deutsche Mobilfunknetze, keine
Ausnahme. Diese Preise wurden in den vergangenen zwei Wochen mehrmals
gesenkt und dann wieder angehoben. Hier ist ein aktueller Preisstand:

Kurzzeitig waren Anrufe in deutsche Mobilfunknetze fr gnstige 15,0
Cent pro Minute mglich, doch dann haben die Anbieter die Preise
wieder erhht. TeleDiscount (Vorwahl 0190-035) ist derzeit mit 15,5
Cent/Minute der gnstigste Anbieter. Fonfux (Vorwahl 0190-037), der
zwischenzeitlich auch auf dem ersten Platz stand, berechnet aktuell
17,5 Cent/Minute fr Anrufe in Mobilfunknetze und ist damit auf
Platz fnf gelandet.
Centel und Germanphone aus dem Hause Callax/01058 haben zwar gnstige
Minutenpreise von 15,5 bzw. 14,9 Cent, rechnen jedoch im ungnstigen
4-Minuten- bzw. 5-Minuten-Takt ab.

Bei Festnetz-Gesprchen sind mehr Preissenkungen zu vermelden.
Gesprche ber die Call-by-Call Vorwahl 01070 von Arcor werden seit
dem 12.09.2003 noch gnstiger. Der Minutenpreis fr Ferngesprche
zwischen 20 und 07 Uhr betrgt nur noch 1,5 Cent. Dieser Tarif fr die
Nebenzeit gilt werktags und am Wochenende. In der restlichen Zeit am
Wochenende, also zwischen 07 und 20 Uhr werden 1,7 Cent/Minute fllig.
Ferngesprche werden im Minutentakt ohne zustzlichen Verbindungspreis
abgerechnet. Damit gehrt Arcor in der telefonstarken Nebenzeit von 20
bis 07 Uhr zu den gnstigsten Anbietern. Bisher am Wochenende in der
Nebenzeit gnstigste Anbieter - Phonecraft - nderte auch seine
Minutenpreise: Zwischen 18 und 09 Uhr wurden anfangs an allen
Wochentagen einheitlich 1,7 Cent/Minute fr Anrufe ber 0190-087
berechnet, womit der gnstige Wochenend-Tarif von 1,5 Cent wegfllt.
Seit letzten Freitag sind es 2,0 Cent/Minute in der Nebenzeit
geworden. Auch Phonecraft rechnet im Minutentakt ab.
Auch Telestunt zieht seinen Minutenpreis fr Inlandsgesprche in der
Nebenzeit an. An allen Wochentagen zwischen 18 und 09 Uhr werden ab
Samstag ber die 0190-076 nun 1,8 Cent/Minute statt bisher 1,7 Cent
berechnet.

Ab diesem Sonntag, den 21.09.03, biete Teledump ber die Vorwahl
0190-031 einen neuen Tarif fr nationale Festnetzgesprche an: An
Sonntagen knnen nationale Festnetzgesprche fr nur 1,4 Cent pro
Minute gefhrt werden. Dieser Tarif gilt jedoch nicht an bundes-
einheitlichen Feiertagen. An anderen Wochentagen bleibt der
Minutenpreis unverndert: 2,8 Cent. Das Angebot ist vorerst
unbefristet und kann von allen Festnetzanschlssen der Deutschen
Telekom genutzt werden. Abgerechnet wird, wie bereits gewohnt, im
Minutentakt ber die Anschlussrechnung der Deutschen Telekom AG.

Eine aktuelle bersicht der Inlandstarife finden Sie wie immer auf
unserer Homepage unter http://www.tarif4you.de/tarife/ .



>> M-net: Fnf neue Umlandgemeinden gehen ans Netz

Das Versorgungsgebiet des Mnchner Regionetzbetreiber M-net
Telekommunikations GmbH wchst stetig und fortan sind auch die
Gemeinden Gilching, Baldham, Olching, Neufahrn und Vaterstetten
anschliessbar. Ab Mitte Oktober knnen Privatpersonen und Unternehmen
in diesen Regionen gnstig telefonieren und schnell surfen mit M-net.

Mit M-net ISDNprivat telefonieren Privatkunden kostnelos untereinander
in der Nebenzeit. Auerdem gibt es die sekundengenaue Abrechnung nach
der ersten Minute und Ortsgesprche sind ab 1,7 Cent/Min. mglich.
M-net ISDNprivat hat eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten mit
einem Einrichtungspreis ab 39 Euro. Ins Internet geht es via ISDN
wahlweise fr 0,97 Cent/Min. oder mit der M-net ISDN-Flatrate.

Die FunFlat 64k kostet 12,90 Euro monatlich und 14,90 Euro einmalig
fr Einrichtung bei Mindestlaufzeit von einem Monat. Zusammen fallen
also 32,80 Euro monatlich an, was im Vergleich zu T-ISDN xxl mit 31,28
Euro eine sehr gute Alternative darstellt. brigens, wer vom 17.09.
bis 31.12.2003 eine M-net ISDN Flatrate bestellt, spart deren
Einrichtungsgebhr von 14,90 Euro.

Fr Highspeed-Internetzugang stellt M-net fr Privatpersonen das
Komplettpaket M-net DSLplus privat bereit. Fr kleinere Unternehmen
ist das Komplettangebot M-net DSLplus business ab 62,29 Euro/Monat
ideal. Diese Pakete beinhalten sowohl einen DSL-Internetzugang,
ISDN-Telefonanschluss, eine DSL-Flatrate als auch ein kostenlos zur
Verfgung gestelltes DSL- Modem. Auerdem gibt es SDSL-Internetzugnge
fr Geschftskunden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Mnet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Auskunft 11 88 0 bietet Preisvergleich am Telefon

Verbraucher in Deutschland knnen ab sofort am Telefon in Echtzeit die
Preise elektronischer Produkte vergleichen. Die Telefonauskunft 11880
bietet diesen Comfort-Service in Zusammenarbeit mit dem Online-Preis-
vergleichsdienst eVendi.de an. Damit knnen Shopper immer und von
berall den aktuellen Tiefstpreis bei vielen Versandhndlern und
Online-Shops per Telefon erfragen - entweder bei der Vorbereitung vom
Festnetz zu Hause oder mit dem Handy direkt beim Einkaufsbummel.

So funktioniert es: Einfach die 11 88 0 whlen, sich zum neuen Comfort-
-Service 11880-Preisvergleich verbinden lassen und das Produkt nennen,
zum Beispiel einen DVD-Player. Ein Experte teilt dem Anrufer die Preise
mit, zu denen er das Modell bei verschiedenen Anbietern erwerben kann.
Er bermittelt ihm auch, ob und wo der Hndler ein Ladengeschft hat,
ob der Artikel nur im Internet oder auch telefonisch bestellt werden
kann. Auf Wunsch verbindet das Preisvergleichs-Team auch gleich zum
Bestell-Service des Hndlers weiter.

Ein Anruf beim 11880-Preisvergleich kostet in den ersten zwei Minuten
je 1,19 Euro aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Ab der dritten
Minute zahlt der Kunde nur noch 1 Cent pro Minute.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> DeTeWe: TK-Anlage mit integrierten Wireless-LAN

DeTeWe prsentierte in Berlin das Bundle OpenCom 36 w-lan. Es besteht
aus der neuen innovativen Internet-TK-Anlage fr den Home- und Office-
Bereich OpenCom 36lan und der LAN Mobile Card 10. Das Bundle erlaubt
schnellen und problemlosen Aufbau eines schnurlosen lokalen Netzwerkes
(Wireless Local Area Network - W-LAN).

Die Internet-TK-Anlage OpenCom 36lan bringt ber einen integrierten
Internet-Access-Router bis zu drei PCs gleichzeitig ins Internet und
ist durch einen externen Switch/Hub noch erweiterbar. Durch Stecken
der LAN Mobile Card 10 wird die OpenCom 36lan zum WLAN Access Point.
Die Wireless-LAN-Karte verbindet mehrere PCs oder Notebooks ohne
Kabelwirrwarr zu einem schnurlosen Netzwerk. Maximal 32 Teilnehmer
knnen sich als Wireless-LAN-Clients in das Netzwerk einloggen. Dabei
kann der Nutzer whlen, ob unterschiedliche PCs per ISDN oder DSL ins
Internet gehen. Zu Sicherheitsfunktionen gehren Paket-Filter, Dialer-
-Sperre, gesicherte Zugriffskontrolle in das drahtlose Netzwerk duch
128-Bit-Verschlsselung, MAC-Adress-Filter und Verbergen des Netzwerks
durch optionale Deaktivierung der SSID-Signalisierung.

Die TK-Anlage OpenCom 36lan selbst ist ber die angeschlossenen
Telefone oder einen PC konfigurierbar. Es knnen bis zu 100 Rufnummern
gespeichert und bis zu zehn Rufnummern, wie bei ISDN blich, den
analogen Schnittstellen zugeordnet werden. ISDN-Endgerte knnen ber
die durchgeschleifte S0-Schnittstelle betrieben werden. Dabei werden
alle ISDN- Leistungsmerkmale wie CLIP-Rufnummernanzeige, automatischer
Rckruf, Dreierkonferenz, Makeln und Anklopfen untersttzt. Auch der
Empfang von SMS und MMS ist - an dafr ausgelegten Endgerten -
mglich. Die OpenCom 36lan bietet sechs a/b-Anschlsse fr analoge
Endgerte, die zeitgleich zum Internet-Zugang betrieben werden knnen.
Das Stecken einer Compact-Flash-Karte erweitert den Funktionsumfang um
eine Anrufbeantworter- oder Faxbox.

Die OpenCom 36w-lan wird zum Preis von 299,90 Euro ab Oktober im
Fachhandel erhltlich sein.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=DeTeWe
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Unzhlige Preisnderungen fr Anrufe ins Ausland

Kein Tag vegeht, ohne dass ein Call-by-Call Anbieter seine Preise fr
Anrufe ins Ausland ndert. In vergangenen zwei Wochen gab es sowohl
Preissenkungen als auch einige Preiserhhungen bei diesen Anbieter:
Talkline ID, 01039, Callax, Centalk, smart79, Ventelo, star79, 010012,
Fonfux, Phonecraft, Startec, Telebillig, Teledump, Telestunt, Junior,
Surprise Telecom, OneTel, 01058 Telecom und 01081 Telecom.
Entsprechend lang ist auch die Liste der neuen Preise, auf die wir
hier aus Platzgrnden verzichten mchten. Alle neue Tarife sind wie
immer in unseren Tarifbersichten auf www.tarif4you.de unter Tarife
zu finden.



INTERNET

>> AVM stellt neue ISDN-Anlage fr Einsteiger vor

Ab sofort bietet der Berliner Kommunikationsspezialist AVM eine einfach
zu bedienende und gnstige Telefonanlage speziell fr ISDN-Einsteiger
an. Mit FRITZ!X ISDN lassen sich das vorhandene Telefon und Fax weiter
einsetzen. Fr die schnelle Interneteinwahl mit dem PC ist eine
FRITZ!Card integriert.

FRITZ!X ISDN ist sofort nach dem Auspacken einsatzbereit. ber die
beiden Anschlussbuchsen lassen sich zwei analoge Telefon- oder
Faxgerte direkt anschlieen. So knnen beim Umstieg auf ISDN
vorhandene Gerte weiter genutzt werden. Dabei stellt FRITZ!X ISDN
diesen Gerten zustzlich ISDN-Leistungsmerkmale bereit. Ob Anklopfen,
Makeln, Dreierkonferenz, Rckruf bei Besetzt, Rufnummern-Anzeige (CLIP)
und -Unterdrckung (CLIR) oder Kostenerfassung pro Nebenstelle:
FRITZ!X ISDN bietet Leistungen die bisher Profianlagen vorbehalten
waren. Selbst die Wartemusik der Anlage kann individuell eingerichtet
werden. Zu weiteren Funktionen gehrt auch Schutz vor unerwnschten
Verbindungen zu teuren 0190er- oder 0900er-Nummern.

Fr den Internetzugang ist FRITZ!X ISDN mit einer integrierten ISDN-
-Karte ausgestattet. Dazu werden PC und Anlage mit dem mitgelieferten
USB-Kabel verbunden. Per Mausklick lassen sich auf Wunsch die beiden
ISDN-Kanle fr noch schnelleres Surfen bndeln. Auch wenn beide ISDN-
-Kanle im Einsatz sind (beispielsweise zum Surfen und Telefonieren)
signalisiert FRITZ!X ISDN einen eingehenden Anruf und schaltet auf
Wunsch einen Kanal zum Telefonieren frei.

FRITZ!X ISDN kann mit Windows XP, Me, 2000 oder 98 eingesetzt werden.
CAPI-Treiber fr Linux gehren ebenfalls zum Lieferumfang. Die neue
Kombianlage ist ab sofort fr 99 Euro (Preisempfehlung inkl. MwSt.)
erhltlich. Mit fnf Jahren Garantie und kostenfreiem Support gibt
AVM auch nach dem Kauf Sicherheit.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=AVM
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Germany by Call: Neuer Internet-Tarif mit Sekundentakt

Der Hamburger Internetanbieter Germany by Call bietet ab sofort den
neuen Tarif Germany by Call Eco an. Der neue Tarif kostet werktags
zwischen 18 und 08 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztags
1,28 Cent in der Minute ohne Einwahlgebhren. In der der restlichen
Zeit fallen 1,39 pro Minute an, eine Einwahlgebhr wird auch hier
nicht erhoben. ISDN-Kanalbndelung ist mglich, die Gebhren werden
wie blich ber die Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG im
Sekundentakt abgerechnet. Die Zugangsdaten fr diesen anmeldefreien
Tarif sind: Einwahlnummer: 01935 1702, Benutzername und Kennwort
jeweils eco (ohne Einfhrungsstiche).

Wie bei Germany by Call blich gibt es auch fr diesen neuen Tarif
den kostenlosen Online-Einzelverbindungsnachweis zur Kontrolle der
abgerechneten Gebhren sowie weitere Services wie das kostenlose
Fairness-Paket inkl. 0190er-Schutz, die 24-Stunden-Service-Garantie
und den V.92-Support. ISDN-Nutzer erfreuen sich an der ebenfalls
kostenlosen Software PowerSurf, die die bedarfgerechte Zu- und
Abschaltung des zweiten ISDN-Kanals regelt und automatisch ber neue
Tarife informiert.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=GermanyByCall
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> NEFkom: Sonderakton fr ISDN-/DSL-Neukunden

Die DSL-Flatrate des Nrnberger Anbieters NEFkom fr Privatkunden
wird im Herbst 2 Jahre alt. ber 4200 Kunden nutzen inzwischen dieses
Angebot, so das Unternehmen. Nun feiert NEFkom das Jubilum mit einer
Sonderaktion fr Neukunden vom 15. September bis 30. November 2003.
Wer in diesem Zeitraum bei NEFkom gleichzeitig einen ISDN und DSL-
Anschluss fr 24 Monate beauftragt, spart 129,- Euro Einrichtungs-
kosten die sonst bei einer Einzel-Beauftragung des DSL- Anschlusses
entstehen wrden.

Die DSL-Flatrate wird in zwei Varianten angeboten: NEFonline
flatrunner-dsl fr 39,- Euro monatlich bei 1000 kbit/s Downstream-
und 200 kbit/s Upstream-Bandbreite und NEFonline flatrunner-1500
fr 49,- Euro monatlich mit 1500 kbit/s Downstream- und 200 kbit/s
Upstream-Bandbreite und der Mglichkeit, auch bers Netzwerk ins
Internet zu gehen.

Der monatliche Grundpreis fr den ISDN-Mehrgerteanschluss betrgt
22,22 Euro. Der einmalige Einrichtungspreis fr den ISDN-Anschluss
betrgt bei Selbstmontage des NTBA (Netzabschlussgert) 59,- Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=NEFkom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-DSL SpeedManager in der neuen Version 5.0

Die Deutsche Telekom bietet jetzt allen T-DSL Nutzern ihren T-DSL
SpeedManager in einer neuen, weiter verbesserten Version 5.0 zum
kostenlosen Download an. Neu ist eine optionale, platzsparende
Anzeige der bertragungsgeschwindigkeit in der Taskleiste sowie
die Untersttzung des schnellen Benutzerwechsels unter Windows XP.

Mit der Version 5.0 wurde auch der Leistungsumfang des integrierten
T-DSL Installations- und Funktionstests um einen Prfschritt zur
Abfrage der T-DSL Anschlusskonfiguration, wie bertragungsgeschwin-
digkeit im Down- und Upstream sowie Status des optionalen Leistungs-
merkmals FastPath fr T-DSL erweitert. Der Funktionstest gibt
Aufschluss ber mgliche Fehlerquellen und liefert einen automatisch
generierten Fehlercode, mit dem die Kunden erkennen, ob es sich um
ein lokales PC-Problem handelt, das sie ggf. selbst ohne fremde Hilfe
beheben knnen, oder ob sie sich bei Bedarf an den T-Service wenden
sollten.

Die Version 5.0 beinhaltet auch die bisherigen bewhrten Features wie
Anzeige der aktuellen Datenbertragungsgeschwindigkeit in kBit/s und
Optimierung des Betriebssystems fr einen maximalen Datendurchsatz
ber eine T-DSL Verbindung ins Internet sowie einen integrierten
Volumenzhler, der das bertragene Datenvolumen aufzeichnet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> KomTel startet 2 Mbit-DSL-Angebot in drei Stdten

Das norddeutsche Kommunikationsunternehmen KomTel startet zunchst
exklusiv in Lbeck, Neumnster und Rendsburg mit einem neuen Produkt,
das einen ISDN-Telefonanschluss mit einem DSL-Internetzugang, einer
unbeschrnkten Nutzungsdauer (Flatrate) sowie einem monatlichen
Gesprchsguthaben verbindet: KomTel NoLimit.

Das neue DSL-Angebot der KomTel umfasst eine 2 Mbit-DSL-Flatrate
inklusive DSL-Zugang, einen ISDN-Anschluss sowie 20 Euro monatliches
Gesprchsguthaben - das alles fr 49 Euro. Obendrein gibt es das
DSL-Modem und den sogenannten Splitter kostenlos dazu. Hierdurch hat
der Kunde zustzliche Preisvorteile gegenber anderen Anbietern,
unterstreicht Cornelia Ziebell, verantwortlich fr das Privatkunden-
marketing der KomTel.

Erhltlich ist das neue Produkt ber die KomTel-Lden und Vertriebs-
partner der KomTel in den drei ausgewhlten Stdten. Auerdem lsst
es sich einfach online buchen. Kunden, die bereits einen KomTel-
-Anschluss haben oder das bisherige DSL- Angebot nutzen, knnen
ebenfalls wechseln - allerdings ist NoLimit derzeit aus technischen
Grnden noch nicht berall verfgbar.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=KomTel
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> Vodafone SunSpecial: Aktionstarif ohne Grundpreis

Zu gnstigen Preisen telefonieren und das ganz ohne monatlichen
Basispreis  der neue Aktionstarif Vodafone SunSpecial soll es
mglich machen, so der Mobilfunknetzbetreiber. Kunden dieses Tarifes,
die den monatlichen Mindestumsatz von 14,95 Euro jeweils voll
ausschpfen, sparen damit ber die Laufzeit von 24 Monaten bis zu
118 Euro Basispreis im Vergleich zum Einsteiger-Tarif Vodafone Sun.
Und ein vergnstigtes Handy gibt es auch noch dazu. Das Angebot gilt
nur bis einschlielich 30. November dieses Jahres.

Kunden im neuen Aktionstarif telefonieren zu den Vodafone-Sun-
-Konditionen, d.h. ab neun Cent pro Minute am Wochenende ins nationale
Festnetz, mobil mit anderen Vodafone-Kunden ab 19 Cent je Minute.
Anrufe in andere Mobilfunknetze kosten zwischen 39 und 79 Cent pro
Minute. SMS-Versand kostet bliche 19 Cent pro Kurznachricht. Der
monatlicher Mindestumsatz wird angerechnet auf nationale Verbindungen,
auer SMS, MMS sowie Sondernummern.

Nicht nur Neukunden knnen den speziellen Aktionstarif von Vodafone
nutzen. Wer bereits Vodafone-Kunde ist, kann problemlos aus jedem
anderen Tarif in den neuen Vodafone-SunSpecial wechseln. Der Wechsel
aus Vodafone-CallYa oder Vodafone-Sun ist kostenlos, jeder andere
Tarifwechsel kostet 24,95 Euro. Ein aktuelles vergnstigtes Handy
gibt es jeweils bei Neuabschluss oder Vertragsverlngerung um weitere
24 Monate.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Jamba! startet erstes Spieleportal fr Nokia N-Gage

Die Jamba! AG hat ab sofort das nach eigenen Angaben weltweit erste
unabhngige Internetportal fr N-Gage, die neue mobile Spielekonsole
von Nokia mit integriertem Handy, erffnet. Zum Start bietet Jamba!
200 Top-Games fr den Handy-Gameboy an. Das Spektrum reicht von
szenischen Historien-Dramen wie Anno 1503 ber amsante Comic-Games
wie Rayman bis hin zu knallharter Action mit Interstellar Flames.
Auf Wunsch flimmern bekannte Figuren wie das Moorhuhn und Werner bers
Display.

Die Spiele nutzen das 208 mal 176 Bildpunkte groe Vollfarbdisplay mit
4096 Farbnuancen und die weiteren Features des Nokia-Modells voll aus.
Der Anbieter spricht von einer neuen Spielegeneration, die alle bisher
bekannten Handy-Games in den Schatten stellt und jeden N-Gager
begeistern wird. Die neuen Jamba!-Games sollen auerdem auch preislich
unschlagbar sein. So sollen die Spiele-Cartridges mit Chip knftig fr
ca. 45 Euro im Handel verfgbar werden. Ein Download bei Jamba! kostet
hingegen nur ca. 4,99 Euro. So kann man sich fter mal ein neues Spiel
gnnen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=jambaT
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


>> o2: Erstes eigene Handy, xda II und WAP-Flatrate

Auf einer Pressekonferenz in Mnchen hat Mobilfunknetzbetreiber o2
das erste eigene Mobiltelefon vorgestellt. Das aufklappbare Handy
trgt den Namen X1 und wird zum Weihnachtsgeschft erhltlich sein.
Neben einer integrierten drehbaren VGA-Kamera Kamera zum Fotografieren
und Verschicken von MMS bietet das Gert weitere Funktionen wie
beispielsweise neue Java-Spiele oder polyphone Klingeltne.
Das Display zeigt ber 65.000 Farben und dient beim Fotografieren als
Sucher. Bis zu 100 hochauflsende Bilder oder 20 Java-Spiele kann der
Kunde auf seinem Handy speichern. Darber hinaus bietet das X1 ber
eine entsprechend belegte Taste einen direkten Zugang auf die
Informationen und Services von o2 Active, den mobilen Online-Diensten
von o2. Weitere starke Kennzeichen des X1: 40-stimmige Klingeltne,
bereits drei installierte Java-Spiele und nicht zuletzt das geringe
Gewicht von nur 80 Gramm.

Weiterhin will o2 noch in diesem Jahr eine neue Version des Xda
anbieten. Der Xda II verfgt ber eine eingebaute Kamera und
untersttzt Bluetooth sowie optional WLAN. Der Xda ist eine
Kombination aus Handy und Internet-PDA, mit der Kunden mobil
telefonieren, im Internet surfen, E-Mails abfragen und verschicken,
Termine und Kontakte verwalten sowie Word- und Excel-Dokumente
bearbeiten knnen. Das Triband-Handy arbeitet mit dem Intel XScale
400 MHz Prozessor und Microsoft Windows Mobile 2003 Phone Edition
Betriebssystem. Zur Zeit kostet der Xda in Verbindung mit einem
24-Monatsvertrag 399 Euro und ist in o2 Shops sowie im Fachhandel
erhltlich. Der Preis fr den Xda II steht noch nicht fest. In
Deutschland, Grobritannien und Irland wird das Gert voraussichtlich
noch in diesem Jahr erhltlich sein.

Auerdem wird das schon lnger versprochene Xda NaviKit zum Preis von
399,95 Euro in den Handel kommen. Das Auto-Navigationssystem fr den
Xda lotst Autofahrer durch den Stadtverkehr und berechnet auf Fahrten
innerhalb Deutschlands die ideale Route. Ein GPS-Satellitenempfnger
wird mitgeliefert, genau so wie Software-CD mit Benutzerhandbuch sowie
ein Adapterkabel zum Anschluss des Satellitenempfngers an die Cockpit-
-Halterung. In den ersten 12 Monaten ist die Benutzung des Xda NaviKit
gratis. Danach fallen fr den Service inklusive der GPRS-bertragungs-
gebhren 19,99 Euro pro Monat an.

Weitere Neuigkeit von o2 Germany: Als erstes Unternehmen bietet der
Netzbetreiber ab dem 15. September 2003 mobiles Surfen und E-Mailen
zum monatlichen Festpreis an. Fr 4,95 Euro knnen Vertragskunden die
Services im o2 Active-Portal ohne die sonst blichen Kosten fr die
GPRS-Datenbertragung nutzen. Auch das Lesen und Senden von E-Mails
ist im Preis fr das o2 Active-Surf & E-Mail- Pack enthalten.
Zustzliche Kosten fallen lediglich bei Premium-Diensten an.
Das o2 Active-Surf & E-Mail-Pack kann als eine GPRS-Flatrate
betrachtet werden und bietet unter anderem den Download von
Klingeltnen, Nachrichtenticker und Sportinfos, mobile E-Mail oder
Versteigerungen bei eBay. Auch die frei zugnglichen WAP-Seiten
auerhalb des o2 Active Portals knnen aufgerufen werden.
Wer nur an mobilen E-Mails interessiert ist, abonniert fr 2,95 Euro
monatlich das o2 Active-E-Mail-Pack. Die Benachrichtigung ber jede
eingetroffene E-Mail per SMS ist im Preis bereits enthalten. Fr den
Abruf von WAP-Seiten fallen bei dem Paket die blichen GPRS-Gebhren
zustzlich an.
Kunden knnen die o2 Active-Packs in einem o2 Shop, im Fachhandel
oder online buchen, wobei die Laufzeit an den Mobilfunkvertrag
gebunden ist. Innerhalb einer Testphase von 6 Wochen kann der Kunde
jederzeit vom Abo zurcktreten. Er erhlt bei Abschluss ein Premium-
-Geschenk im Wert von 50 Euro. Darin sind unter anderem der Versand
von bis zu 25 MMS, ein Klingelton und ein Spiele-Download enthalten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia 3200: Neues Handy mit Covers zum Selbstmachen

Nokia hat vor knapp zehn Tagen ein neues Mobiltelefon vorgestellt. Das
Modell 3200 ist mit einer integrierten Kamera und einem 128 x 128 Pixel
groen Farbdisplay ausgestattet, untersttzt Multimedia-Mitteilungen
(MMS) und bietet mit neuen do-it-yourself Cover-Vorlagen zum
Ausschneiden auch ganz neue und innovative Mglichkeiten der
Individualisierung. Die transparenten Cover fr die Vorder- und
Rckseite des Nokia 3200 dienen als Rahmen fr ein Design, die vom
Nutzer individuell gestaltet werden knnen  zum Beispiel mit Fotos,
die mit der integrierten Kamera aufgenommen wurden.

Zum Funktionsumfang gehren XHTML-Browser, polyphone 40-stimmige
Klingeltne, dynamisches Adressbuch, in dem der Nutzer auch Fotos
hinzufgen und individuelle Klingeltne einrichten kann. Ferner bietet
das Mobiltelefon eine Infrarot-Schnittstelle, eine Freisprechfunktion,
ein Stereo-Radio, eine Taschenlampe, Java-Untersttzung und einen
Terminkalender.

Das 90 Gramm leichtes Nokia 3200 mit GPRS- und EGDE-Untersttzung wird
als Triband-Telefon in zwei Versionen angeboten: zum einen fr (E)GSM
900-, 1800- und 1900-Netze im europischen und im asiatischen Markt,
zum anderen fr GSM 850-, 1900- und 1800-Netze im amerikanischen Markt.
Die Auslieferung beginnt voraussichtlich im Verlauf des vierten
Quartals 2003.



>> Motorola: Erstes Smartphone mit MS Windows Mobile

Mit dem MPx200 prsentieren Motorola und Microsoft erstmals gemeinsam
ein Smartphone mit der Microsoft Windows Mobile Software. So knnen 
die Funktionen von Microsoft Outlook wie Kontakte, Kalender und E-Mails
problemlos mit dem MPx200 synchronisiert werden.

Das neue Smartphone ist auch mit zahlreichen Multimedia- und Office-
-Anwendungen ausgestattet. So knnen Besitzer des MPx200 beispielsweise
via Pocket Internet Explorer im Web surfen, online Musik hren oder
diese herunterladen sowie ber den Windows Media Player Videoclips
anschauen. Das 176x220 Pixel groe TFT-Farbdisplay mit 65.536 Farben
stellt Bilder gestochen scharf dar. MMS und ein Windows Media Player,
der MP3 untersttzt, gehren ebenfalls zur Ausstattung des Motorola
Klapp-Handys.

Daten werden per USB-Datenkabel mit dem PC synchronisiert oder auch
drahtlos direkt mit dem Microsoft Exchange Server. Das 133 Gramm
schweres Gert hat 32 Megabyte ROM und 32 Megabyte RAM Speicher. ber
einen Erweiterungsschacht fr SD Speicherkarten bietet das MPx200 eine
maximale Speicherkapazitt von derzeit 1 Gigabyte.

Bei Telefonfunktionen bietet das MPx200 WAP- und GPRS-Untersttzung,
Voice-Dialing und kann Sprach- Notitzen aufzeichnen. Das Triband-Gert
kann MMS-Nachrichten versenden und ermglicht Instant Messaging ber
MSN Messenger. Der Akku bietet laut Hersteller Standbyzeit von bis zu
112 Stunden und Gesprchszeit von bis zu 270 Minuten.

Das Smartphone wird ab Oktober 2003 ber Orange in Europa, AT&T in den
USA und ber debitel und deren Vertriebskanle voraussichtlich Mitte
Oktober in Deutschland erhltlich sein. Fr Deutschland ist ein Preis
von 579 Euro ohne Kartenvertrag vorgesehen.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> E-Plus: Online Card nur fr Datenverbindungen

Viele Mobilfunknutzer wollen auch jederzeit und berall Daten
versenden knnen und jederzeit wichtige Informationen schnell und
zuverlssig versenden und empfangen. Fr sie hlt Dsseldorfer
Mobilfunknetzbetreiber E-Plus mit der neuen E-Plus Online Card
ntzliche Erweiterungen bereit.

Ob mobiler Internetzugang oder Datenaustausch bei der Flotten-
steuerung: Die E-Plus Online Card lsst sich vom Nutzer ganz leicht
der jeweiligen Anwendungsart anpassen. Der Kunde ergnzt dazu einfach
die Basiskonfiguration der SIM-Karte um die gewnschten Datenpakete
und -dienste. In ihrem Basisumfang bietet die Datenkarte die gngigen
bertragungsarten GPRS, CSD, HSCSD sowie den Dienst SMS. Weitere
einzelne Datenbausteine kann der Nutzer jederzeit hinzubuchen. Mit
E-Mail Mobil von E-Plus bzw. der Erweiterung E-Mail Mobil Office
werden PDA, Laptop oder Handy zur mobilen Version des Bros.

Die einmalige Anschlussgebhr fr die Karte liegt bei 25 Euro, der
monatliche Grundpreis bei 4,95 Euro. Hinzu kommen die Kosten fr das
jeweilige Datenpaket. Hier kann der Kunde zwischen vier unterschied-
lichen Datenpaketen whlen: Der Tarif E-Plus Online S ist standard-
mig bei der E-Plus Online Card voraktiviert. Er enthlt ein
Datenvolumen von 2,5 MByte fr 2,50 Euro pro Monat. Ist mit einer
intensiveren Datenkommunikation zu rechnen, bieten die Tarife E-Plus
Online M, L oder XL alternativ hhere Inklusivvolumen bis zu 50 MByte.
Ein weiterer Vorteil der Online Card: Zeitbasierte CSD- oder HSCSD-
-bertragungen werden ab der zweiten Minute sekundengenau abgerechnet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=eplus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Nokia 7250i: 9,95 EUR mtl. Nutzungspreis

 Nachfolgemodell des 7250 mit Digitalkamera + erweiterten Funktionen
 + 20,- EUR Startguthaben (E-Plus)
 + 1.200 Frei-SMS (max. 50 pro Monat)
 + Tarif: mobilcom-mfifty-sms-power: mtl. Grundgebhr 9,95 EUR,
   Anschlusspreis: 24,95 EUR, Laufzeit 24 Monate

 http://go.tarif4you.de/go.php?p=MCAngebot

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



SONSTIGES

>> RegTP: CB-Funk bentigt keine Einzelzuteilung mehr

Die Regulierungsbehrde fr Telekommunikation und Post (RegTP) vergibt
die Frequenzen fr den CB-Funk rckwirkend zum 01. Januar 2003 im
Rahmen einer Allgemeinzuteilung. Damit entfallen nun fr CB-Funkgerte
mit den Modulationsarten AM und SSB die Gebhren fr die Anmeldung
sowie fr die Frequenzzuteilung und die Frequenznutzung.

Bisher fr den CB-Funk erteilte Einzelzuteilungen sind knftig nicht
mehr erforderlich. Lediglich fr ortsfeste Funkanlagen mit den Kanlen
41 bis 80 werden in den Schutzzonen, dabei handelt es sich um
grenznahe Gebiete zu den Nachbarlndern, weiterhin Einzelzuteilungen
bentigt. Dies ist notwendig, da diese Frequenzen im Ausland zum Teil
fr andere Nutzungen freigegeben sind und durch Einzelzuteilungen und
Auflagen zum Betrieb grenzberschreitende Strungen verhindert werden
knnen. Die Nutzung der CB-Funkgerte im Ausland bleibt von dieser
Regelung unberhrt.

Mit der Allgemeinzuteilung fr den CB-Funk trgt die Regulierungs-
behrde zur Entbrokratisierung bei, sagte Matthias Kurth, Prsident
der RegTP, in Bonn. Damit mssen CB-Funker jetzt nicht mehr vor
Inbetriebnahme ihres Gertes eine Frequenzzuteilung bei der RegTP
beantragen. Auerdem wird dieses Hobby preiswerter, weil die
einmaligen Kosten fr die Frequenzzuteilung und die jhrlichen
Kosten fr die Frequenznutzung entfallen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=RegTP
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Einzelheiten zum neuen T-ISDN xxl weekend Tarif

Zum 01. Oktober fhrt T-Com, die Festnetzsparte der Deutschen Telekom,
neue xxl-Tarifoption ein. Wir wollen hier auf Neuerungen und
Einschrnkungen ingehen, die Kunden vom neuen Tarif zu erwarten haben.

Bisher konnte man mit dem xxl-Tarif Sonntags und an bundeseinheitlichen
Feiertagen kostenlos ind deutsche Festnetz telefonieren. Der neue Tarif
ermglicht kostenlose Telefongesprche auch Samstags. Damit knnen
T-Com Kunden mit dem neuen xxl weekend Tarif, wie es bei T-ISDN heit,
am gesamten Wochenende kostenlose Orts- und Ferngesprche ins Festnetz
fhren. Das klingt gut, doch fr alle, die bisher sonntags auch
kostenlosen Internetzugang genutzt haben, gibt es hier einen Hacken:

War bisher auch kostnelose Internte-Einwahl ber eine Ortsnetz-Nummer
mglich, so ist es mit dem neuen xxl-Tarif nicht mehr gestattet.
Verbindungen zu Online-Diensten ber normale Festnetzrufnummer
werden bei der neuen Tarifoption zu blichen AktivPlus-Preisen fr
City- bzw. Deutschlandverbindungen abgerechnet. Unterscheiden will
die T-Com diese Rufnummer anhang einer Blacklist. Bei T-ISDN besteht
fr die Telekom zustzlich die Mglichkeit, durch die Dienstekennung
eine Datenverbindung zu erkennen.

Wer allerdings schon vor dem 30. September 2003 ber einen T-Net xxl
oder einen T-ISDN xxl Anschluss (31,28 Euro monatlich) verfgten, kann
sein Tarif auch weiterhin nutzen und nach Aussage eines Telekom-
Sprechers auch weiterhin sonntags kostenlos im Internet surfen. Ab dem
01. Oktober 2003 wird nur noch Beauftragung des neuen xxl-Tarifes
(32,95 Euro monatlich) mglich sein.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+
  T-ISDN xxl (alt) jetzt bestellen:
  http://go.tarif4you.de/go.php?s=ISDNxxl
+-======================================================= ANZEIGE ===-+


----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 28.09.2003

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
|                      mailto:info@tarif4you.de                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 2003, tarif4you.de , Dsseldorf                      |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+