Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 40/2003

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 40/2003 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                      05. Oktober 2003 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

Der Oktober bringt nicht nur neue XXL-Tarife fr Telekom-Kunden. Alte
Tarifoptionen, wie T-Net 100 und T-ISDN 100 werden fr Neukunden jetzt
nicht mehr angeboten. Neue calltime 120-Tarife sollen stattdessen fr
Spar-Effekt sorgen. Mehr dazu lesen Sie in diesem Newsletter.

Auerdem in dieser Ausgabe:
+++ Flatrate fr Telefongesprche bei HanseNet +++ Anrufe nach Holland
ab 1 Cent/Minute +++ Bundesweite ISDN-Flatrate von Savango +++ SDSL-
-Zugang fr unter 80 Euro +++ MMS auch fr o2-LOOP-Kunden +++
und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - T-Com stellt Tarife T-Net 100 und T-ISDN 100 ein
  - T-Com will Auslandstarife um bis zu 87 Prozent senken
  - Neuer Spitzenpreis fr Arnufe in die Niederlande
  - prompt ndert Preise fr auslndische Mobilfunknetze
  - Talkline ndert erneut Auslandspreise bei Clever25
  - Neue Call-by-Call-Preise fr Inlandsferngesprche
  - HanseNet fhrt Flatrate fr Telefongesprche ein
  - Tele2 senkt Tarife fr bundesweite Ferngesprche
  - Neue Auslandstarife bei Telekommunikation mit 01039

INTERNET
  - Savango bietet eine bundesweite ISDN-Flatrate an
  - Deutschland mit 1500 WLAN-Hotspots fhrend in Europa
  - broadnet mediascape: SDSL-Zugang fr unter 80 Euro
  - Arcor reduziert Preise fr Internet-by-Call Zugang
  - Q-DSLmax-Aktion: Testpakete fr Business-Kunden

MOBILFUNK
  - Motorola E365: Neues Handy mit groem Display
  - o2 Germany: MMS jetzt auch fr Prepaid-Kunden
  - Mobilfunknetzbetreiber grnden Mobile Alliance
  - E-Plus: Werbung bekommen und Prmien kassieren
  - Vodafone: Anruf-Info bei ausgeschalteten Mailbox

SONSTIGES
  - Telefonpreise im Septmber 2003 wieder gestiegen
  - Auskunft 11880: Eintragsservice fr Handy-Nummern

-----------------------------------------------------------------------


+-===================================================================-+

 Schnes Wochenende mit T-ISDN XXL und 1&1 WEEKEND!

 Ab sofort knnen Sie mit dem ISDN-Internet Komplett-Paket von 1&1
 samstags, sonntags und feiertags fr 0, Ct/Min.* telefonieren und
 auch im Internet surfen!

 Ausserdem bekommen Sie bei 1&1 ein hochwertiges ISDN-Modem
 fr 0,- EUR* dazu: die ISDN-Box NetXXL. Oder die kabellose
 ISDN-Box NetXXL Bluetooth fr 49,90 EUR* statt 249,- EUR UVP.

 NEU: ISDN-Vorteile mit DSL kombinierbar!

 Infos und Bestellung: http://www.isdn-xxl-kabellos.de/

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> T-Com stellt Tarife T-Net 100 und T-ISDN 100 ein

Ab 01. Oktober stellt die Deutsche Telekom die Tarife T-Net 100 und
T-ISDN 100 ein. Das hat der Telekom-Sprecher Walter Genz auf unsere
Anfrage besttigt. Neukunden, die ab dem 01.10.2003 Spartarife im
City- und Deutschlandbereich nutzen mchten, knnen einen der neuen
Tarife T-Net calltime 120 oder T-ISDN calltime 120 beauftragen.
Altkunden in den Tarifen T-Net 100 und T-ISDN 100 knnen ihren
Tarif weiterhin nutzen. Ein kostenloser Upgrade auf die neuen Tarife
ist jederzeit mglich.

Bei calltime 120 sind stets die ersten 120 Minuten ins deutsche
Festnetz bereits im Preis inbegriffen. Ab der 121. Minute gelten die
gnstigen AktivPlus-Preise fr City- und Deutschlandgesprche.
Ansonsten bleiben Leistungen im Vergleich zu bisherigen Tarifen
identisch. Der monatliche Aufpreis zum bisherigen Tarif liegt bei
T-Net calltime 120 bei 1,50 Euro und bei T-ISDN calltime 120 bei
1,27 Euro. Der Grundpreis betrgt damit 19,95 Euro/Monat bei T-Net
calltime 120 und 29,94 Euro beim entsprechenden T-ISDN Tarif.

Bei T-Net 100 htte der Kunde beispielsweise fr diese 120 Minuten
bis zu 5,52 Euro bezahlt, sofern er nur Ferngesprche zur teuren
Hauptzeit fr 4,6 Cent/ Minute gefhrt htte. Wer dagegen nur in
der Nebenzeit zu 1,6 Cent/Minute telefonieren wrde, spart mit dem
neuen T-Net calltime 120 Tarif nur 1,92 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Com will Auslandstarife um bis zu 87 Prozent senken

T-Com hat eine Senkung der Auslandstrarife fr elf Lnder innerhalb
der Optionstarife AktivPlus beantragt. Das teilte der Bonner Konzern
jetzt mit. Gleichzeitig soll die derzeitige Lnderliste bei AktivPlus
um weitere zwlf attraktive Ziellnder erweitert werden. In der Spitze
bedeutet der Tarifantrag ein Absenkung der Tarife um bis zu 87 Prozent.

Fr elf der bereits in den AktivPlus Optionen enthaltenen Auslands-
verbindungen wurden neue Preise beantragt (Angaben in Cent/Minute):
Griechenland - 9,8 (ca. -34%); Polen - 9,8 (ca. -51%);
Slowakische Republik - 9,8 (ca. -51%); Tschechien - 9,8 (ca. -34%);
Kroatien - 14,9 (ca. -25%); Slowenien - 14,9 (ca. -25%);
Ungarn - 14,9 (ca. -25%); Kasachstan - 20,0 (ca. -56%);
Russland - 20,0 (ca. -34%); Ukraine - 20,0 (ca. -34%);
Weirussland - 20,0 (ca. -34%).

Auerdem sollen 12 neue Lnder in die AktivPlus Optionsangebote
aufgenommen werden, ebenfalls mit erheblichen Preissenkungen:
Estland - 14,9 (ca. -75%); Israel - 14,9 (ca. -62%);
China - 14,9 (ca. -87%); Bosnien - 20,0 (ca. -35%);
Brasilien - 20,0 (ca. -75%); Bulgarien - 20,0 (ca. -49%);
Lettland - 20,0 (ca. -66%); Litauen - 20,0 (ca. -66%);
Mexiko - 20,0 (ca. -80%); Mazedonien - 30,2 (ca. -23%);
Rumnien - 30,2 (ca. -23%); Iran - 45,5 (ca. -67%).

Vorbehaltlich der Zustimmung durch die RegTP sollen die neuen Tarife
ab dem 01. Dezember 2003 gelten. Die beantragten nderungen werden
fr Kunden der Optionstarife AktivPlus, AktivPlus xxl (alt),
AktivPlus xxl (neu) automatisch gltig. Die Abrechnung erfolgt
im Minutentakt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neuer Spitzenpreis fr Arnufe in die Niederlande

Gleich zwei Call-by-Call Anbieter haben einen gnstigen Aktionstarif
fr Anrufe in die Niederlande eingefhrt. Essener 01015 Maestro
Telecom GmbH bietet ab dem 30. September 2003 Gesprche in das
Nachbarland fr nur 1,0 Cent/Minute an. Dieser Preis fr Anrufe
ber die Vorwahl 01015 ist zunchst unbefristet gltig.

Auch bei Phonedump sind Gesprche mit Frau Antje er die 0190-032
fr nur 1,0 Cent/Minute mglich. Der Callax-Reseller bietet seinen
Aktionspreis allerdings nur vom 01. bis zum 21. Oktober 2003 an.

Damit ist Phonedump jetzt zusammen mit 01015 der gnstigste Anbieter
fr Anrufe in die Niederlande. Abrechnung erfolgt bei beiden Anbieter
im Minutentakt. Der aktuelle Minutenpreis wird vor dem Gesprch
kostenlos angesagt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> prompt ndert Preise fr auslndische Mobilfunknetze

Ab Mittwoch, den 01. Oktober 2003 senkte prompt den Call-by-Call Tarif
fr Anrufe nach Pakistan (28,2 Cent/Min) und indische Mobilfunknetze
(20,5 Cent/Min) und landet damit als gnstigster Anbieter auf Platz 1
(ohne 0190-0 und 0900er Anbieter) in den Tariftabellen. Gleichzeitig
fallen auch die Preise fr Anrufe in das Festnetz von Litauen (12,5
Cent/Min) und Festnetz von Indien (20,5 Cent/Min) sowie in trkische
Mobilfunknetze (19,9 Cent/Min).

Ebenfalls zum 01. Oktober mssen leider einige Tarife erhht werden,
so der Anbieter. Dazu gehren diese Lnder und neue Preise (in Cent
pro Minute): gypten (Mobil) - 22,5; Finnland (Mobil) - 23,8;
Griechenland (Mobil) - 21,2; Polen (Mobil) - 23,4;
Schweden (Mobil) - 25,5; Ungarn - 8,9; Ungarn (Mobil) - 24,9.

prompt bietet Call-by-Call ohne Anmeldung ber die Vorwahl 01055 an.
Alle genannte Tarife sind inkl. MwSt. und gelten an allen Wochentagen
rund um die Uhr. Abrechnung erfolgt im Minutentakt ber die Rechnung
der Deutschen Telekom.



>> Talkline ndert erneut Auslandspreise bei Clever25

Talkline ID setzt seinen Sparkurs beim Call-by-Call Dienst Clever25
fort und senkt erneut Preise fr Anrufe ber die Vorwahl 0190-025.
Die neue Preissenkung ist ab dem 01. Oktober gltig und betrifft
insgesamt 33 Lnder. Auerdem knnen jetzt fnf zustzliche Lnder
ber die 0190-025 erreicht werden, bei drei Lndern wurde im Gegenzug
eine Preisanpassung vorgenommen.

Seit Mittwoch knnen alle Kunden, die die 0190-025 bei Auslands-
gesprchen vorwhlen, beispielsweise in das Mobilfunknetz von Hongkong
fr 3,3 Cent pro Minute telefonieren. Durch die Preissenkung sind auch
Telefonate ins Festnetz von Liberia mit 16,3 Cent/Minute sehr gnstig
geworden. Das Festnetz des Irak erreicht der Kunde zuknftig fr nur
noch 44 Cent pro Minute, die Mobilfunknetze von Chile knnen wiederum
fr sagenhafte 19,4 Cent angerufen werden. Auch bei Anrufen in Mobil-
funknetze in Sdkorea (9,3 Cent), Macao (11,5) und Palstina (8,0)
sind die Preise sehr gnstig.

In das Tarifangebot von Clever25 sind neu hinzugekommen: Montenegro
(13,4 Cent Festnetz, 25,0 Cent Mobilfunk), Nauru (73 Cent), die
Norfolk Inseln (27,4 Cent), Palau (39,4 Cent) und der trkische Teil
von Zypern (11,9 Cent). Im Gegenzug wurde der Preis fr Gesprche in
die Mobilfunknetze von Kenia (34,0 Cent) und Jugoslawien (25,0 Cent)
sowie fr alle Telefonate nach Nordkorea (57,0 Cent) angehoben.

Alle genannten Preise sind in Cent pro Minute inkl. MwSt und gelten
an allen Wochentagen rund um die Uhr. Die Abrechnung erfolgt im
60-Sekundentakt.



>> Neue Call-by-Call-Preise fr Inlandsferngesprche

telegate ndert sein Call-by-Call Tarif fr alle Festnetz-Telefonate
innerhalb Deutschlands. Ab Mittwoch, den 01. Oktober, zahlen
Telefonierer, die sich fr die Vorwahlnummer 01080 entscheiden, nur
noch 2,59 Cent statt bisher 2,99 Cent pro Minute. Dieser Preis gilt
fr Nah- und Ferngesprche 24 Stunden am Tag. Und tagsber ist es
sogar der gnstigste Tarif, wenn man 0190-0-Angebote nicht
bercksichtigt. Abgerechnet wird im Minutentakt. Eine Anmeldung
ist nicht ntig.

Callax hat mit einer zweistufigen Preissenkung seinen Tarif fr
Inlandsgesprche ber die Vorwahl 01077 auf 2,50 Cent pro Minute
gesenkt. Auch bei 01015/Maestro ist der Minutenpreis fr Anrufe
ins nationale Festnetz auf 2,50 Cent/Minute gefallen. Damit sind
Callax und 01015 die gnstigsten Anbieter fr Ferngesprche werktags
zwischen 09 und 18 Uhr, wenn man 0190-0-Angebote nicht bercksichtigt.

Nur einer wird ab Montag, den 06.10.2003 noch gnstiger:
Call-by-Call Anbieter star79 aus dem Hause Ventelo startet am Montag,
den 06.10. einen neuen Aktionstarif fr Anrufe ber die Vorwahl 01079
in das nationale Festnetz. Werktags zwischen 08 und 18 Uhr werden dann
2,2 Cent/Minute berechnet. Der Aktionspreis gilt bis zum 10.10.2003
und ist der gnstigste fr Gesprche auerhalb des eigenen Ortsnetzes
in der genannten Zeit.

Alle Preisangaben sind inkl. MwSt. Abrechnung erfolgt im Minutentakt.



>> HanseNet fhrt Flatrate fr Telefongesprche ein

Kunden des Hamburger Telekommunikationsunternehmen HanseNet knnen
knftig von einer Telefonpauschale (Voice Flatrate) profitieren.
Fr einen monatlichen Aufpreis von 24,90 Euro (brutto) bei Privat-
kunden und 29,90 Euro (netto) bei Geschftskunden knnen diese ohne
weitere Kosten fr die einzelnen Gesprche an jedem beliebigen
Wochentag im Festnetz telefonieren - so viel und so lange sie wollen -
sowohl im Ortsnetz als auch deutschlandweit. Die neue Telefonpauschale
kann als Option zu den ISDN-Mehrgerte- oder Analog-Anschlssen
(HanseNet Komplett) sowie zu allen Breitbandprodukten der
Speed-Familie von Privatkunden und zu HanseNet Speed-Office basic
sowie plus von Geschftskunden gewhlt werden.

Neuerungen gibt es auch beim HanseNet Komplett-Telefonanschluss.
Geschftskunden genieen ab 18,90 Euro (netto) monatlich fr einen
Analog- oder ISDN-Mehrgerte-Anschluss nun ebenfalls kostenlose
Gesprche zu den mehr als 75.000 Direktanschlusskunden in Hamburg
und Umgebung. Privatkunden knnen knftig fr 25,90 Euro (brutto)
ebenfalls kostenlos zu anderen HanseNet-Anschlssen telefonieren und
erhalten auerdem zwei Freistunden im Ortsnetz sowie eine Freistunde
innerhalb Deutschlands zum Abtelefonieren. Alle Kunden des neuen
Komplett-Paketes knnen diesen Tarif um die neue Telefonpauschale
(Voice Flatrate) ergnzen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=HanseNet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tele2 senkt Tarife fr bundesweite Ferngesprche

Mit Tele2 und der Vorwahl 01013 knnen Privatkunden ab dem 03. Oktober
jetzt noch billiger telefonieren. Auf billige 1,49 Cent/Minute senkt
Tele2 den Tarif fr bundesweite Ferngesprche auerhalb des Ortsnetzes
werktags von 20 bis 07 Uhr. Damit ist Tele2 der billigste Anbieter fr
nationale Ferngesprche auerhalb des Ortsnetzes in dieser Zeit.

Auch am Wochenende und bundeseinheitlichen Feiertagen wird
Telefonieren mit Tele2 und der 01013 mit 1,70 Cent/Minute gnstiger.
In der Zeit von 19 bis 20 Uhr knnen Tele2-Kunden montags bis freitags
fr 2 Cent/Minute nationale Ferngesprche auerhalb des Ortsbereiches
fhren. 

Von diesen neuen, billigen Tarifen knnen sowohl Call-by-Call- als
auch Pre-Selection-Kunden profitieren. Alle Gesprche im offenen
Call-by-Call (ohne Anmeldung) ber die Vorwahl 01013 werden im
Minutetakt abgerechnet.



>> Neue Auslandstarife bei Telekommunikation mit 01039

Call-by-Call Anbieter Telekommunikation mit 01039 ndert zum 03.10.2003
einige seine Auslandspreise. Dabei beendet der Anbieter einige seine
Aktionen und erhht Tarife fr Anrufe nach Kanada, Rumnien, in die
Nierderlande, Schweiz und Trkei. Gleichzeitig werden einige Preise
deutlich gesenkt und verhelfen der Vorwahl 01039 auf den ersten Platz
in den Tariftabellen, wie etwa bei gypten, Philippinen oder Spanien.
Hier ist die komplette bersicht der neuen Tarife (in Cent/Min):

gypten - 17,9; China - 4,5; Irak - 35,9; Kanada - 6,9; Litauen - 11,9;
Niederlande - 5,9; Pakistan - 25,9; Philippinen - 14,9; Philippinen
(Mobilfunk) - 14,9; Rumnien - 19,9; Schweiz - 6,9; Spanien - 2,4;
Trkei - 19,9; Trkei, Istanbul - 8,7; Vietnam - 35,9.

Alle diese Minutenpreise sind inkl. MwSt. und gelten an allen
Wochentagen rund um die Uhr. Abgerechnet wird im 60-Sekunden-Takt.



INTERNET

>> Savango bietet eine bundesweite ISDN-Flatrate an

Savango bietet in Kooperation mit US-Net als derzeit einzigster
Anbieter eine bundesweite ISDN-Flatrate. Fr monatlich 79,- Euro
knnen Kunden zu einem volumen- und zeitunabhaengigen Tarif im
Internet surfen. Savango realisiert dieses ber ein Callback-
-Verfahren aus den USA.

Die Internet-Einwahl ber die neue Flatrate erfolgt ber eine
01804-Rufnummer. Dadurch fallen bei jeder Einwahl 24 Cent an. Diese
Kosten werden ber die normale Telefonrechnung abgerechnet. Eine
spezielle Einwahlsoftware wird nicht bentigt. Der Pauschalpreis
von 79 Euro monatlich gilt vorerst bis zum 31.10.2003 zzgl. einer
einmaligen Einrichtungsgebhr von 99 Euro. Die Mindestvertrags-
laufzeit betrgt ein Monat.

Als Zusatzleisuntgen bietet Savango eine E-Mail-Adresse und auf
Wunsch eine Statische IP-Adresse. Weiterhin ist eine Einwahl ber
Mobilfunknetze (GSM) fr zustzliche 80 Euro mglich. Bei
ISDN-Kanalbndelung fallen ebenfalls zustzlich 80 Euro an.

Bisher wurde eine ISDN-Flatrate aus wirtschaftlichen Grnden von
vielen Provider abgelehnt. Um sich gegen Power-Nutzer abzusichern,
verbietet Savango zu hufiges Runterladen groer Dateien per AGB
und droht bei solchen Versten in erheblichem Mae gegen die
Interessen anderer Nutzer mit einer Kndigung des Zuganges.

Weiterhin fr die Nutzung wichtig: Savango besteht darauf, dass die
Rufnummerbermittlung (Call-In-Line Identity CLI) bei Verbindungen
zum Anbieter aktiviert ist. Ansonsten wird eine Verbindung zum Dienst
verweigert.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=savango
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Deutschland mit 1500 WLAN-Hotspots fhrend in Europa

Die Zahl der Hotspots in Deutschland steigt rasant. Mehr als 780
Hotspots sind derzeit allein von den professionellen WLAN-Netz-
betreiber aktiv geschaltet. Zhlt man die Zahl der ffentlich
zugnglichen privaten Hotspots noch einmal hinzu, drften in
Deutschland bereits rund 1.500 Hotspots online sein. Diese Zahlen
aus dem aktuellen WLAN-Barometer von Portel.de wurden am vergangenen
Montag im Vorfeld der Euroforum-Konferenz zu Wireless LANs am
Dienstag und am Mittwoch in Kln bekannt.

Gemessen an der Anzahl der aktiven Hotspots ist Deutschland damit
Marktfhrer in Europa, schtzt Martin Gutberlet, Director of
Telecommunications des Dsseldorfer Beratungsunternehmens
BearingPoint GmbH (ehem KPMG).

Das Engagement der beiden groen Mobilfunkanbieter T-Mobile und
Vodafone D2 beim Ausbau bewertet Gutberlet dabei allerdings als nur
sehr schleppend. Zwar htte die beiden Carrier zusammen mehr als 880
der attraktivsten Hotspots in Deutschland unter Vertrag. Bis dato
seien aber weniger als fnf Prozent davon aktiv. Fhrend bei den WLAN-
Providern in Deutschland sind derweil ber Roaming-Vereinbarungen der
Mnchener Mobilfunkanbieter o2 mit insgesamt 420 erreichbaren Hotspots,
vor dem ebenfalls in Mnchen ansssigen virtuellen Netzbetreiber iPass
mit knapp 400 Hotpots sowie dem Stuttgarter Mobilfunk-Provider Debitel
mit 300 Hotspots auf Platz drei des WLAN-Barometers.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> broadnet mediascape: SDSL-Zugang fr unter 80 Euro

Nachdem broadnet mediascape eine ADSL-Flatrate mit bis zu 2 MBit/s
gestartet hat, bietet das Unternehmen ab dem 30. September 2003 auch
einen kompletten SDSL-Anschluss mit einer Bertragungsgeschwindigkeit
von bis zu 2 MBit/s im Up- und Downstream ab 89 Euro monatlich. Das
Transfervolumen wird gestaffelt und je Megabyte abgerechnet. Ab einem
Transfervolumen ber 50 Gigabyte ist jedes weitere Megabyte kostenfrei
erhltlich.

Mit dataHighways SoHo SDSL 2 MBit/s ergnzen wir unsere Produkt-
palette um ein weiteres SDSL-Angebot fr die Zielgruppe der kleinen
und mittleren Unternehmen, die sich bis dato berwiegend mit ADSL-
-Anschlssen zufrieden geben mussten, erlutert Frank Brgmann
Vorstandsvorsitzender von broadnet mediascape.

Der synchrone Internetzugang mit gleichschnellen Datenversand und
-empfang bietet dem Kunden auch eine feste IP-Adresse und die
Mglichkeit, mehrere PC-Arbeitspltze mit Hchstgeschwindigkeit an
das Internet anzubinden. Fr eine Einzelplatznutzung stellt broadnet
mediascape einen Standard-Router inklusive Startkonfiguration fr die
Dauer der Vertragslaufzeit kostenfrei zur Verfgung. Gegen Aufpreis
erhalten Kunden professionelle netzwerkfhige Router fr Mehrplatz-
nutzung. Das Angebot beinhaltet darber hinaus 10 POP3-Postfcher
mit bis zu 50 E-Mail-Adressen. Das Angebot gilt bis 31.10.2003.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=broadnet
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor reduziert Preise fr Internet-by-Call Zugang

Arcor senkt seine Internet-by-Call Tarife: So wird ab sofort der
Aktivtarif im Minutentakt abgerechnet. Bislang galt eine Fnf-Minuten-
-Taktung. Der Aktivtarif ist ohne Verbindungspreis pro Einwahl und
daher fr kurze Surfsessions ideal. Eine Surf-Minute kostet zwischen
18 und 08 Uhr 0,98 Cent, ansonsten 1,44 Cent. Die Einwahlnummer
lautet 01920780.

Optimal fr kurze Onlineabfragen tagsber ist der Basistarif. Die
Surfminute kostet hier tagsber werktags zwischen 08 und 20 Uhr
1,10 Cent, am Wochenende im gleichen Zeitfenster nur 0,98 Cent. An
allen Wochentagen zwischen 20 und 08 Uhr werden 1,38 Cent/Minute
berechnet. Die Einwahlnummer fr den Basistarif lautet 0192077.

Fr ausdauerndes Surfen rund um die Uhr ist der Spartarif attraktiv:
Hier sinkt der Minutenpreis auf 0,73 Cent tagsber. Zwischen 18 bis
09 Uhr und ganztgig am Wochenende kostet die Surfminute weiterhin
0,77 Cent. Je Einwahl werden 7,9 Cent berechnet. Die Einwahlnummer
fr den Arcor Spartarif lautet 0192076.

Der Benutzername lautet jeweils arcor, das Kennwort internet.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Arcor
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Q-DSLmax-Aktion: Testpakete fr Business-Kunden

Vom 01.10.2003 bis 30.11.2003 luft beim Klner Breitband-Anbieter
QSC die Q-DSLmax-Aktion mit zwei verschiedenen Optionen fr seine
Neukunden. Geschftskunden knnen das Produkt Q-DSLmax jetzt
testen und dabei einiges Sparen.

Geschftskunden knnen Q-DSLmax mit 2300/2300 kBit/s (Down-/Upload)
mit der Option Test-Paket 30 Tage lang fr die monatliche Grundgebhr
von 99 Euro netto testen. Das Testangebot enthlt ein Freivolumen von
1.000 Megabyte. Wenn im Anschluss dann die Leitung in einen regulren
Vertrag bergeht, entfllt bei einer Vertragslaufzeit von 24 oder 36
Monaten der Bereitstellungspreis ganz, bei einer Laufzeit von 12
Monaten werden 99 Euro netto statt regulr 399 Euro netto Bereit-
stellungspreis berechnet. So kann der Nutzer die Qualitt von Q-DSLmax
ausgiebig testen und einmalig bis zu 300 Euro netto sparen.

Die Option Volumen-Paket bietet zwei Volumenpakete, mit denen
Kunden bei den Datentransferkosten sparen: Beim 5-GB-Paket zu einem
monatlichen Grundpreis von 129 Euro netto sparen Neukunden jeden Monat
bis zu 37,20 Euro netto gegenber den Standardpreisen. Das 10-GB-Paket
bietet entsprechend zehn GB Freivolumen zu einem monatlichen
Grundpreis von 199 Euro netto. Kunden sparen damit monatlich bis zu
51,20 Euro netto gegenber den Standardpreisen. Bei berschreitung
des Freivolumens wird jeweils nach dem Best-Price Tarifmodell zu
Staffelpreisen der aktuellen QSC-Preisliste abgerechnet. Der einmalige
Installationspreis richtet sich nach der Mindestvertragslaufzeit und
betrgt 0 Euro bei einer Laufzeit von 36 Monaten, 99 Euro netto bei
24 und 399 Euro netto bei 12 Monaten. Alle Preise verstehen sich
zuzglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=QDSLmax
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Highspeed Surfspa mit DSL Zeit- und Volumentarifen ab 6,90 EUR/Mon*!
 Wer mit 1&1 jetzt in T-DSL einsteigt, bekommt kann auf Wunsch einen
 WLAN-Router fr nur 49,90 EUR* (UVP des Herstellers: 250 EUR)!
 Sparen Sie 200 EUR* und verbinden Sie gleich mehere Rechner ganz
 ohne Kabel mit Ihrem DSL-Zugang!

 NEU: Bis 29.10.2003 GRATIS* USB-Armbanduhr dazu!

 Jetzt bestellen: http://www.hobbyseller.de/dsl/


+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

> Motorola E365: Neues Handy mit groem Display

Mit dem neuen E365 ergnzt Motorola sein Produkt-Portfolio um ein
weiteres Kamera-Handy. Ausgestattet mit integrierter VGA-Digital-
kamera, MMS und einem extra groen Farbdisplay bietet das E365
eigentlich alles, was sich der moderne Handy-Nutzer wnscht.


Das 128 x 160 Pixel groe Display gibt Bilder in bis zu 65536 Farben
wieder. Durch die ausgefallene Gre des Displays wird auch das
Spielen auf dem Handy zum Spa. Polyphone Klingeltne machen jeden
eingehenden Anruf zu einem 16-stimmigen Klang-Erlebnis. Neue Tne,
Hintergrundbilder und Bildschirmschoner knnen aus dem Internet
heruntergeladen werden.

Auch im Business-Bereich ist das E365 ein guter Begleiter. Termine
knnen gleich in den Kalender eingetragen werden. Das dazugehrige
Telefonbuch speichert bis zu 100 Eintrge. Wer nicht gerne ber die
Tastatur whlt, kann den Gesprchspartner per Sprachwahl anwhlen.
Alle im Telefon gespeicherten Daten knnen per Datenkabel mit dem
PC synchronisiert werden. Das 107 x 45 x 19,5 mm kleines Handy
untersttzt auerdem GPRS, WAP 1.2.1 und hat 1 MB freien Speicher
fr eigene Daten und Bilder.

Die Sprechzeit des Gerts gibt der Hersteller mit bis zu 180 Minuten,
die Standbyzeit - mit bis zu 128 Stunden an. Das 93 Gramm leichtes
Motorola E365 ist ab Oktober zu einem Preis von 269 Euro (inkl. MwSt,
ohne Kartenvertrag) verfgbar. Damit bekommen sowohl erfahrene Handy-
-Nutzer als auch Einsteiger starke Leistung - dank integrierter
Antenne besonders kompakt verpackt. Als extra erhltliches Zubehr
wird Motorola Tischladestation, Headset und eine Freisprecheinrichtung
fr das Auto anbieten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Motorola
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> o2 Germany: MMS jetzt auch fr Prepaid-Kunden

Prepaid-Kunden von o2 Germany knnen ab sofort auch Multimedia-
-Nachrichten versenden und empfangen. Das teilte der Mnchener
Mobilfunknetzbetreiber am Mittwoch mit. o2 bietet dazu Prepaid-
-Pakete mit den MMS-Handys Nokia 3510i fr 149,95 Euro sowie dem
Siemens M55 zum Preis von 179,95 Euro an.

LOOP-Kunden knnen Multimedia-Nachrichten in alle deutschen
Handynetze versenden und von dort empfangen. Ebenso stehen
MMS-Infoservices sowie die Dienste MMS-to-E-Mail und MMS-to-Postcard
zur Verfgung. Darber hinaus haben Kunden die Mglichkeit, unter
www.o2online.de digitale Bilder zu speichern und zu einem spteren
Zeitpunkt zu verschicken.

Der Preis fr eine MMS richtet sich nach der Datengre der
Mitteilung. Fr das Versenden einer Multimedia-Nachricht mit
bis zu 30 Kilobyte zahlen LOOP-Kunden 59 Cent, eine MMS mit
einer Gre zwischen 30 und 100 Kilobyte kostet 1,29 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Mobilfunknetzbetreiber grnden Mobile Alliance

Neun unabhngige Mobilfunkanbieter haben sich zur Mobile Alliance
zusammengeschlossen. Die Allianz will Geschfts- und Privatkunden in
ganz Europa verbesserte und harmonisierte mobile Sprach- und Daten-
dienste anbieten. Amena (Spanien), o2 (Deutschland, Grobritannien
und Irland), One (sterreich), Pannon GSM (Ungarn), sunrise (Schweiz),
Telenor Mobil (Norwegen) und Wind (Italien) unterzeichneten am
Dienstag in Mnchen eine entsprechende Vereinbarung.

Die neue Allianz erreicht nach eigenen Angaben mehr als 40 Millionen
Teilnehmer. Ziel des Bndnisses ist es, innovative und grenz-
berschreitende Produkte und Services zu vermarkten. Darber hinaus
wollen die Mitgliedsunternehmen in den Bereichen Technologie, Einkauf
und Vertrieb kooperieren. Zu einem spteren Zeitpunkt sollen weitere
wichtige Regionen erschlossen werden, um den Kunden auch in
zustzlichen Lndern die vom Heimatnetz gewohnte Qualitt und
Nutzerfreundlichkeit anzubieten.

Kunden werden unter anderem von vereinheitlichten GPRS- und MMS-
-Diensten profitieren. Diese werden in allen Mitglieder-Netzen in
der aus dem Heimatnetz gewohnten Qualitt und Nutzerfreundlichkeit
zur Verfgung stehen. Auch Voice-Mail und Kundenservice werden mit
den vertrauten Kurzwahlmglichkeiten erreichbar sein. Zudem wollen
die Mitglieder in den Lndern der Allianz einen schnellen und
einfachen Aufladevorgang fr Prepaid-Karten einfhren.
Geschftskunden profitieren von der stufenweisen Einfhrung
gnstiger und transparenter Tarife fr Sprach- und Datenprodukte.

Eine hnliche Allianz haben auch Telefonica Moviles, T-Mobile
International und TIM (Telecom Italia Mobile) Anfang April 2003
gegrndet.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> E-Plus: Werbung bekommen und Prmien kassieren

Mobiltelefonierer aller Netze knnen ab dem 01. Oktober von einer
neuen Form der Werbung profitieren. Jeder, der sich beim von E-Plus
Media betriebene Internetportal rabazz.de registriert, bekommt - sein
Einverstndnis vorausgesetzt - auf die persnlichen Bedrfnisse
zugeschnittene Werbung kostenlos auf das Handy geschickt. Der Kunde
bestimmt dabei selbst, wie oft er diese Werbebotschaften erhlt. Damit
ist der Rabazzer bei genau den Dingen immer auf dem Laufenden, die
ihn wirklich interessieren. So erhalten zum Beispiel Musikfans auf
Wunsch eine Werbe-SMS, sobald das neue Album der Lieblingsband in
den Regalen steht.

Fr die Registrierung, jede erhaltene Werbe-SMS oder -Mail, das Werben
von Freunden und fr viele weitere Aktionen erhalten die Rabazz-
-Mitglieder Punkte - einzulsen unter www.rabazz.de. Als Prmien
locken dort FREE SMS mit eigener Absenderkennung, coole Logos, die
aktuellen Charthits als Klingelton und die neusten Java-Spiele frs
Handy. Sollen Freunde und Familie auch etwas von der Sammel-
leidenschaft abbekommen, lassen sich die Punkte gegen angesagte SMS-,
MMS- oder Voice-Card-Gre eintauschen. Ein besonderes Schmankerl ist
der Einsatz der Punkte bei verschiedenen Geschicklichkeits- und
Wissensspielen. Hier kann der Rabazzer seine Punkte schnell
vermehren. Fr eine Anmeldung im Oktober 2003 gibt es Punkte
im Wert von 25 FREE SMS.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: Anruf-Info bei ausgeschalteten Mailbox

Vodafone-Kunden, die weder die Mailbox nutzen, noch eine Rufumleitung
gesetzt haben, werden jetzt von einem neuen Dienst des Netzbetreibers
ber nicht angenommene Anrufe informiert. Die Vodafone Anruf-Info
per SMS ber verpasste Anrufe, sobald das Handy wieder ins Mobilfunk-
netz eingebucht ist. Voraussetzung dafr ist, dass der Anrufer die
Rufnummernbermittlung aktiviert hat. Der Dienst ist vor allem fr
Flle gedacht, dass der Vodafone-Kunde whrend eines Anrufes das
Handy ausgeschaltet hat oder sich auerhalb des Versorgungsgebietes
befindet.

So funktioniert es: Der Anrufer wird per Ansage darber informiert,
dass der Vodafone-Teilnehmer derzeit nicht erreichbar ist und per SMS
von dem Anruf in Kenntnis gesetzt wird. Beim Einbuchen ins Mobilfunk-
-Netz wird der Angerufene per SMS ber die verpassten Anrufe
informiert. Die Kurznachricht enthlt Telefonnummer, Datum, Uhrzeit
und die Anzahl der Anrufversuche mit der jeweiligen Nummer.

Fr die SMS-Empfnger ist die Anruf-Info im In- und Ausland kostenfrei.
Dem Anrufer wird fr die kurze Ansage der normale Minutenpreis fr
Verbindungen ins deutsche Vodafone-Netz gem seinem Tarif berechnet.
Wer den Dienst nicht nutzen mchte, kann ihn jederzeit ber die
Kurzwahl 12 13 14 kostenlos ausschalten lassen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-===================================================================-+

 Jetz neu bei o2 eingetroffen: 

 Siemens MC60 - Tri-Band-Handy mit integrierten Digitalkamera
 mit o2 Genion Power SMS Tarif fr nur 29,95 EUR*!

 Gnstig ab 19 Cent/Min. in alle deutschen Handynetze und
 ab 3 Cent/Min. ins Festnetz telefonieren. Dazu 125 Frei-SMS/Monat!

 Jetzt bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



SONSTIGES

>> Telefonpreise im Septmber 2003 wieder gestiegen

Im September 2003 sind die Preise fr Telekommunikationsdienste fr
private Haushalte im Vergleich zum September 2002 um 2,1 Prozent
gestiegen. Auch gegenber dem Vormonat stieg der Gesamtindex um 1,7
Prozent, teilte das Statistische Bundesamt mit.

Der Preisindex fr Telefondienstleistungen im Festnetz lag im
September 2003 um 2,9% ber dem Vorjahresniveau. Anschluss- und
Grundgebhren erhhten sich um 10,2%. Dagegen verbilligten sich
Ortsgesprche (- 5,2%), Inlandsfernverbindungen (- 0,1%),
Auslandsgesprche (- 0,6%) und Gesprche vom Festnetz in die
Mobilfunknetze (- 0,3%).

Gegenber dem Vormonat stiegen die Preise fr das Telefonieren im
Festnetz um 2,7%. Whrend sich die Anschluss- und Grundgebhren -
auf Grund von Forderungen der EU-Kommisson zur Strkung des
Wettbewerbs - um 8,3% verteuerten, verbilligten sich Ortsgesprche
und Inlandsfernverbindungen um 3,1% bzw. 0,1%. Die Preise fr
Auslandsgesprche und Gesprche vom Festnetz in die Mobilfunknetze
blieben im Vergleich zum Vormonat stabil.

Die Preise fr das Mobiltelefonieren lagen im September 2003 um 1,4%
ber dem Niveau des entsprechenden Vorjahresmonats. Von August auf
September 2003 fielen die Preise um 0,4%. Die Internet-Nutzung
verbilligte sich im September 2003 gegenber September 2002 um 1,8%.
Im Vormonatsvergleich sanken die Preise um 0,6%.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Auskunft 11880: Eintragsservice fr Handy-Nummern

Der Telefonauskunftsanbieter 11880 hat ein System entwickelt, ber
das Handynutzer einfach und bequem entweder telefonisch oder im
Internet die persnliche Mobilfunknummer hinterlegen knnen. Damit
ist die Nummer knftig bei der Telefonauskunft 11 88 0 abrufbar,
hnlich wie heute schon die eigene Festnetznummer und Adresse.

In Deutschland gibt es heute mehr Mobilfunk- als Festnetznummern.
Nur ein kleiner Prozentsatz davon ist ber die Auskunft abrufbar,
sagt Olaf Geppert, Geschftsfeldleiter Deutschland/sterreich bei
der telegate AG, Betreiberin der Telefonauskunft 11880. Das soll
sich ndern: Um unseren Kunden in Zukunft auch bei der Suche nach
Mobilfunknummern besser weiterhelfen zu knnen, mssen mehr Nummern
eingetragen sein, so Geppert weiter.

Das Eintragen der eigenen Nummer geht schnell und unkompliziert.
Einfach 11 88 0 whlen, Name, Adresse und Handynummer angeben. Dann
kommt eine SMS mit Freischaltecode auf das Mobiltelefon. Damit wird
sicher gestellt, dass jeder wirklich nur seine eigene Nummer in das
Verzeichnis eintragen kann. Der Interessent hat dann sieben Tage
Zeit, um den Code telefonisch ber die 11 88 0 oder ber die Website
www.11880.com zu besttigen. Genauso simpel geht es im Internet unter
www.11880.com, dann Handynummern-Auskunft anklicken, Name, Adresse
und Handynummer eingeben. Auch hier sorgt eine SMS fr Missbrauch-
-Schutz. Die Zusatzfunktion Incognito-Service bietet Verbrauchern
weitere Sicherheit: Im Zuge der Anmeldung entscheidet der Kunde
selbst darber, ob die hinterlegte Handynummer in Zukunft wie bei
der klassischen Auskunft angesagt wird oder ob sie nur zur Weiter-
vermittlung durch die 11880-Mitarbeiter freigegeben ist. Unerwnschte
Anrufe oder Spam-SMS sollen damit ausgeschlossen werden.

Der Eintragungsdienst ist allerdings nicht ganz kostenlos: Ein Anruf
bei der 11880 kostet 1,19 Euro pro Minute aus dem Festnetz der
Deutschen Telekom. Die telefonische Eintragung durch die 11880-
-Mitarbeiter kostet 2,50 Euro (nach 10 Minuten weitere 1 Cent pro
Minute). Nur die Eintragung im Internet ist kostenlos.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=telegate
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 12.10.2003

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
|                      mailto:info@tarif4you.de                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 2003, tarif4you.de , Dsseldorf                      |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+