Service

Unser Newsletter



Newsletter-Archiv

+++ Anzeige +++

Newsletter 41/2014

+-=================================================================-+
www.tarif4you.de ~ Newsletter 41/2014 ~ 12. Oktober 2014
+-=================================================================-+

Willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Newsletters. In der heutigen
ausgabe fassen wir die Top-Themen der vergangenen zwei Wochen zusammen.

 - Motorola CD311: Neues Schnurlostelefon fr die Generation 50+
 - Bahn: WLAN in ICE 1. Klasse knftig kostenlos
 - AVM FRITZ!WLAN Repeater DVB-C ab sofort im Handel erhltlich
 - Nokia 130 kommt fr 29 Euro in den Handel
 - netzclub startet Allnet Clever Tarif
 - Telefnica Deutschland schliet den Erwerb der E-Plus-Gruppe ab
 - Allview stellt ein neues Dual-SIM Smartphone Viper e vor
 - o2 Allnet-Flat Tarife mit mehr Datenvolumen
 - Neue Smartphone-Tarife von Vodafone mit bis zu 100 MBit/s
 - Tchibo Mobil feiert 10 Jahre Jubilum mit Aktionstarif
 - Vodafone bietet LTE-Roaming jetzt in 20 Lndern an
 - congstar verdoppelt Surf-Geschwindigkeit in Allnet-Flat Tarifen
 - Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunk-Daten-Tarif
 - crash-tarife: Allnet-Flatrate mit 500 MB Datenvolumen fr 7,80 Euro
 - HTC stellt neues HTC Desire EYE Smartphone vor
 - Drillisch: LTE Allnet-Flatrates ab 9,95 Euro

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------
Folgen Sie tarif4you.de auch bei Twitter und Google+:
https://twitter.com/tarif4you und https://google.com/+tarif4you
---------------------------------------------------------------------



>> Motorola CD311: Neues Schnurlostelefon fr die Generation 50+

Mit einem neuen schnurlosen Telefon der Marke Motorola sollen ltere
Menschen einfacher telefonieren knnen. Das neue DECT-Telefon Motorola
CD311 hat ein besonders groes und helles Display, auf dem bei Bedarf
die Informationen in fetten, groen Buchstaben und Piktogrammen
dargestellt werden knnen. Die Bedientasten an Basisstation und
Mobilteil sind gro und sprbar voneinander getrennt angelegt.

Klingelton und Sprachausgabe knnen bei Bedarf besonders laut
eingestellt werden. Zudem ist das Telefon hrgertkompatibel und
es verfgt ber einen Headset-Anschluss. Zur Verbesserung der
Abhrqualitt des integrierten Anrufbeantworters werden die Ansagen
auf Wunsch auch langsamer und somit verstndlicher wiedergegeben.
Die Aufnahmekapazitt des Anrufbeantworters betrgt eine Stunde.

Zu den weiteren Standardfunktionen des DECT Schnurlostelefons gehren
ein Telefonbuch fr bis zu 100 Eintrge, Wahlwiederholung von bis zu
30 Eintrgen, Freisprechen, Wecker- und Kalenderfunktion. An einer
Basisstation lassen sich bis zu fnf Mobilteile anschlieen, so dass
diese sowohl als interne Gegensprechanlage als auch fr
Dreierkonferenzen genutzt werden knnen. Der Akku des Mobilteils
soll eine Sprechzeit von bis zu 16 Stunden und bis zu 200 Stunden im
Stand-by ermglichen.

Das Motorola CD311 soll ab Oktober 2014 in der Farbkombination
Silber/Schwarz erhltlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung
liegt bei 49,95 Euro.



>> Bahn: WLAN in ICE 1. Klasse knftig kostenlos

Bei der Vorstellung der neuen Fahrpreise hat die Deutsche Bahn auch
angekndigt, dass die Reisenden knftig auch kostenlosen Internetzugang
via WLAN nutzen knnen. zunchst gilt dies nur fr die 1. Klasse in ICE
Zgen. Doch auch eine knftige Erweiterung auf die zweite Klasse ist
nicht ausgeschlossen.

Mit dem kostenlosen Internetangebot in der 1. Klasse im ICE wollen wir
testen, fr wie viele Kunden wir einen stabilen und zuverlssigen
Internetzugang anbieten knnen, erlutert Ulrich Homburg, Vorstand
Personenverkehr der DB. Wenn wir mit unserem Partner Telekom eine
stabile technische Verfgbarkeit fr alle Kunden in einem ICE
gewhrleisten knnen, streben wir perspektivisch eine Ausdehnung auf
die 2. Klasse an, so eine Mitteilung der Bahn. Solange gelten in der
2. Klasse im ICE weiterhin die HotSpot-Preise der Telekom fr den
Internetzugang.

Zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 ndert die Deutsche Bahn
teilweise auch die Preise. In der 1. Klasse verteuern sich die
Normalpreise im Fernverkehr um durchschnittlich 2,9 Prozent. Dafr ist
knftig bei Normal- und Sparpreistickets der Internetzugang im ICE
kostenlos sowie eine Sitzplatzreservierung inklusive. In der 2. Klasse
sollen sich die Preise nicht ndern. ber weitere nderungen bei der
Bahn, etwa die Erhebung von zustzlichen Gebhren bei Zahlung mit
Kreditkarte oder Paypal, lesen Sie auf der Website der Deutschen Bahn.


>> AVM FRITZ!WLAN Repeater DVB-C ab sofort im Handel erhltlich

AVM hat einen weiteren WLAN-Repeater in den Handel gebracht. Der
FRITZ!WLAN Repeater DVB-C bringt zusammen mit der neuen neue FRITZ!App
TV das Kabelfernsehprogramm auf Smartphone und Tablet im heimischen
WLAN-Netz. Der Repeater und die App sind ab sofort verfgbar.

FRITZ!WLAN Repeater DVB-C kombiniert die Funktionen eines DVB-C-Tuners
und eines WLAN-AC-Repeaters in einem Gert. Der neue Repeater streamt
frei empfangbare Kabel-TV-Programme direkt ins Heimnetz auf PCs,
Notebooks, Tablets und Smartphones. Dabei wird das TV-Signal vom
Kabel-TV-Anschluss ber das WLAN verteilt. Der integrierte
Dual-TV-Tuner erlaubt die gleichzeitige bertragung von zwei
TV-Programmen, so AVM.

Fr Tablets und Smartphones bietet AVM eine passende FRITZ!App TV fr
Android und iOS an. Diese bietet eine Senderliste und
Programminformationen (EPG), ermglicht das Umschalten zwischen den
Sendern und bringt auch Zoom-Funktion mit. Am PC oder Notebook soll
Live TV via VLC Media Player mglich sein.

Neben TV-Funktion bleibt der FRITZ!WLAN Repeater DVB-C ein vollwertiger
WLAN-AC-Repeater. Er funkt gleichzeitig in den Frequenzen 2,4 GHz und
5 GHz. Je nach Bedarf ist ber den Gigabit-LAN-Port auch der Anschluss
von weiteren Gerten mglich.

FRITZ!WLAN Repeater DVB-C ist ab sofort fr 99 Euro erhltlich. Die
FRITZ!App TV fr Android und iOS steht zum kostenlosen Download in den
App-Stores bereit. Zu beachten ist, dass Apps nur mit dem neuen
FRITZ!WLAN Repeater zusammen funktionieren und nicht mit anderen
Gerten.

Die Highlights von FRITZ!WLAN Repeater DVB-C und FRITZ!App TV
* Dual-Tuner fr Kabel-TV (DVB-C)
* 2 frei empfangbare TV-Programme auf bis zu 6 PCs, Tablets oder
Smartphones 
* Inklusive HDTV, Electronic Program Guide (EPG), Teletext, Tonspuren
und Untertitel 
* Dual-WLAN N + AC mit 450 MBit/s (2,4 GHz) + 1.300 MBit/s (5 GHz)
gleichzeitig 
* 1 Gigabit-LAN-Anschluss fr Drucker, Media Player u. a.
* WPS fr die einfache Einrichtung per Knopfdruck; WLAN-Sicherheit mit
WPA2 
* FRITZ!App TV fr Android (ab Version 4.0) und iOS (ab iOS 7)
* FRITZ!App TV mit Informationen zur Sendung, Senderwechsel- und
Zoom-Funktion 




>> Nokia 130 kommt fr 29 Euro in den Handel

Mit dem Nokia 130 hat Microsoft Angang August ein einfaches und
gnstiges Mobiltelefon vorgestellt, welches vor allem mit einer langen
Akku-Laufzeit und Musik- sowie Video-Wiedergabe punkten soll. Nun soll
das Gert ab Anfang Oktober auch in Deutschland in den Handel kommen.

Das Mobiltelefon richtet sich an Nutzer, die ein entweder einfaches
Telefon oder ein Zweitgert suchen. Dabei setzt der Hersteller vor
allem auf die lange Laufzeit - der 1.020 mAh starker Akku soll bis zu
26 Tage Standby-Zeit und 13 Stunden Sprechzeit sowie 46 Stunden Musik-
und 16 Stunden Videowiedergabe ermglichen. die Daten lassen sich auf
der microSD Karte ablegen, welche bis zu 32 GB fassen kann. Diese wird
allerdings nicht mitgeliefert.

Zur weiteren Ausstattung des einfachen GSM-Telefons, welches nur die
GSM Netze im 900 MHz und 1.800 MHz Bereichen untersttzt, gehren auch
eine Taschenlampe, UKW-Radio, Bluetooth 3.0 mit SLAM sowie Dual-SIM
Untersttzung.

Das Nokia 130 wird wohl eines der letzten Mobiltelefone sein, auf denen
noch der Name Nokia stehen wird. Das Mobiltelefon wird in Deutschland
ab Anfang Oktober in den Farben Rot, Schwarz und Wei erhltlich sein.
Der Preis soll bei 29 Euro inklusive Steuern und ohne Vertrag liegen.
Ursprnglich sollte das Handy 19 Euro ohne Steuern, also rund 23 Euro
inkl. MwSt. kosten.



>> netzclub startet Allnet Clever Tarif

Telefnica plant, sein werbefinanziertes Mobilfunk-Angebot netzclub
Mitte Oktober um einen weiteren Tarif zu erweitern, mit dem Nutzer
telefonieren, SMS schreiben oder im Internet surfen knnen.
Voraussetzung ist allerdings, dass die Nutzer sich fr den neuen Tarif
auch entscheiden.

Der Tarif Allnet Clever soll eine Internet-Flat mit 300 MB
Datenvolumen, je 150 Minuten und SMS in alle deutschen Netze sowie eine
Community Flat fr Gesprche von netzclub zu netzclub bieten. Der
monatliche Grundpreis soll bei 7,95 Euro liegen. Die Einfhrung des
neuen Tarifes hngt allerdings davon ab, ob genug Nutzer sich fr den
Tarif registrieren.

Wie bereits im vergangenen Jahr bei einer hnlichen Aktion, sollen sich
mindestens 5.000 Nutzer auf der Facebook-Fanpage von netzclub sich
unverbindlich fr den Tarif registrieren. Gehen bis zum 7. Oktober 2014
die ntigen 5.000 Reservierungen fr den Tarif auf Facebook ein,
erhalten Kunden monatlich weitere 200 MB, wenn sie den neuen Tarif bis
zum 04.11.2014 auch tatschlich buchen.

UPDATE:
Der Tarif hat die ntige Anzahl der Registrierungen erreicht und kann
nun ber die Website des Anbieters gebucht werden:
http://tarif4you.de/goto/p/netzclub



>> Telefnica Deutschland schliet den Erwerb der E-Plus-Gruppe ab

Telefnica Deutschland hat den Erwerb der E-Plus-Gruppe abgeschlossen.
Das gaben die beiden Mobilfunkanbieter am Mittwoch bekannt. Die
Transaktion wurde nach der endgltigen Freigabe der Europischen
Kommission und dem erfolgreichen Vollzug der Barkapitalerhhung
abgeschlossen. Nun bilden Thorsten Dirks als CEO, Markus Haas als COO
und Rachel Empey als CFO den Vorstand der Gesellschaft.

Mit dem Vollzug des Erwerbs wird E-Plus eine 100-prozentige Tochter der
Telefnica Deutschland. Nach dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen
zhlt Telefnica nach eigenen Angaben fast 47 Millionen
Kundenanschlsse und ist damit einer der grten
Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Bei Mobilfunk-Kundenzahlen
sieht sich das Unternehmen sogar als die Nummer eins im Markt.

Uns kommt in unserer neuen Position eine besondere Rolle bei der
Digitalisierung der Gesellschaft zu, die fr einen radikalen Umbruch
der gesamten Telekommunikationsbranche sorgt. Der Zusammenschluss unser
beider Unternehmen bietet uns die einmalige Mglichkeit, unser Geschft
konsequent darauf auszurichten und als Schrittmacher im Wettbewerb
einzigartigen Mehrwert fr das Unternehmen und seine Kunden zu
schaffen, so Thorsten Dirks, CEO der Telefnica Deutschland Holding
AG. Unser klares Ziel ist es, das fhrende digitale
Telekommunikationsunternehmen in Deutschland zu schaffen.

Keine nderungen fr Kunden

Fr Kunden ndert sich nichts durch den Zusammenschluss von Telefnica
Deutschland und E-Plus, so die Unternehmen. Alle bestehenden Vertrge,
Tarife und Leistungen sind bis auf weiteres unverndert gltig.

Knftige nderungen schliet Thorsten Dirks allerdings nicht aus. In
den kommenden Monaten wird in zunehmender Detaillierung ber die
Ausgestaltung des Unternehmens sowie die konkrete Umsetzung der
operativen Strategie entschieden, teilte das Unternehmen mit. Markus
Haas, COO der Telefnica Deutschland Holding AG, fgt hinzu: Im Fokus
stehen die Bedrfnisse unserer Kunden. Diesen wollen wir das aus ihrer
Sicht beste Erlebnis bei Netz, Produkten und Services bieten.

Gleiches gilt auch fr die zahlreichen bestehenden (Discounter-)Marken
von Telefnica Deutschland und E-Plus. Die bisherige
Mehrmarkenstrategie beider Unternehmen sei erfolgreich und werde auch
im neuen gemeinsamen Unternehmen Bestand haben, so Dirks. Wie diese
Strategie genau aussehen wird, wird in den nchsten Monaten erarbeitet
werden.

Das neue Unternehmen setzt weiterhin vor allem auf das Mobilfunknetz.
Im Zuge der Zusammenlegung der beiden Netze sollen die besten
Sendestandorte erhalten bleiben und so fr eine optimale Versorgung
sorgen. Der LTE-Ausbau werde beschleunigt. Gleichzeitig will Dirks die
Kunden mit innovativen, digitalen Produkten und mobilen Devices,
attraktiven Datendiensten und einfachen Tarifstrukturen begeistern:
Unser Ziel ist es, dass Sie  egal, ob on- oder offline  aus dem
gleichen Produkt- und Serviceangeboten whlen knnen; und das mit
flexiblen Kauf-, Zahlungs- und Liefermglichkeiten und einem sehr guten
Preis-/Leistungsverhltnis.



>> Allview stellt ein neues Dual-SIM Smartphone Viper e vor

Der rumnische Hersteller Allview hat ein weitere gnstiges Dual-SIM
Smartphone fr den deutschen Markt angekndigt. Das Viper e ist 7,8 mm
schlank und wiegt 122,5 Gramm. Das Smartphone ist mit einem 4,5-Zoll
IPS OGS Display und einem mit 1,3 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor
ausgestattet, der von 1 GB RAM untersttzt wird. Der 8 GB interne
Speicher kann per microSD-Karte von bis zu 32 GB erweitert werden.
Weiterhin bringt das Viper e eine 8-MP-Hauptkamera und eine
2-MP-Frontkamera mit und verfgt ber ein eingebautes DTS-Tonsystem.
Das Smartphone verwendet das Betriebssystem Android 4.4.2 Kit Kat. Eine
Vorbestellung fr Viper e ist bereits auf der Website des Herstellers
mglich. Das neue Smartphone kostet 149 Euro und soll voraussichtlich
ab dem 30. Oktober 2014 ausgeliefert werden.

Allview V1 Viper e Spezifikationen
* 4,5-Zoll Display, 480 x 854 Pixeln, Dragontrail Glass
* 1,3 GHz Quad-Core Prozessor (Cortex-A7), Mali 400 GPU
* 1 GB RAM, 8 GB internen Speicher, microSD Slot (bis 32 GB)
* 8-MP-Hauptkamera mit Autofokus, 2-MP-Frontkamera
* Face Detection, Gesture Shot, Smile Shot, Geotagging
* GSM, GPRS, EDGE, UMTS/3G, HSPA (bis 21 MBit/s), Dual-SIM
* WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS/A-GPS
* 131 x 65 x 7,8 mm; 122, Gramm
* Li-Ion 1.800 mAh Akku, bis 225 Stunden Standby

- Allview: http://tarif4you.de/goto/a/Allview



>> o2 Allnet-Flat Tarife mit mehr Datenvolumen

o2 hat mit einer Aktion in den Oktober gestartet. Diese richtet sich an
Smartphone-Nutzer, die gerne mehr mobil im Internet surfen wollen. Denn
der Netzbetreiber erhht das Datenvolumen in einen o2 Blue Tarifen,
wenn die Kunden einen neuen Vertrag in diesem Monat abschlieen oder
verlngern.

Im o2 Blue All-in S Tarif gibt es aktuell fr Neukunden 200 MB
ungedrosseltes Datenvolumen im Monat statt regulr nur 50 MB. Im o2
Blue All-in M ist 1 GB (statt 500 MB) und im o2 Blue All-in L sind 3 GB
(statt 2 GB) ohne Aufpreis enthalten. Auch bei einem neuen Vertrag oder
Vertragsverlngerung im o2 Blue Select gibt es mehr Datenvolumen - 500
MB statt regulr 300 MB. Je nach Tarif kann das Datenvolumen mit bis zu
7,2 MBit/s, bis zu 21,1 Mbit/s oder bis zu 50 MBit/s genutzt werden.

Die monatlichen Grundpreise bleiben trotz mehr Datenvolumen
unverndert. Wer den neuen Vertrag online abschliet, spart zudem im
ersten Vertragsjahr 10 Prozent der Grundgebhr.

- o2 Blue Tarife: http://tarif4you.de/goto/s/o2Blue



>> Neue Smartphone-Tarife von Vodafone mit bis zu 100 MBit/s

Wie bereits angekndigt, hat Vodafone am Montag seine neuen
Smartphone-Tarife gestartet. Die neuen Red-Tarife beinhalten alle eine
Allnet-Flatrate fr Telefonie, SMS und MMS sowie den mobilen
Internetzugang via LTE mit bis zu 100 MBit/s. Ebenfalls neu sind die
Vodafone Smart Tarife mit Inklusiv-Minuten und -SMS sowie mobilen
Internetzugang mit bis zu 21,6 MBit/s.

Vodafone Red-Tarife im berblick

Bei den Red-Tarifen unterscheidet Vodafone nur noch das enthaltene
Datenvolumen. Vodafone bietet seinen Neukunden den Red-Tarif mit 1,5 GB
Datenvolumen inklusive Wechselbonus in Hhe von fnf Euro schon fr
monatlich 39,99 Euro an. Mit 3 GB kostet der Tarif 10 Euro mehr.
Wer 8 GB bentigt, zahlt mit Wechselbonus 69,99 Euro pro Monat. Weitere
Details zu den neuen Red-Tarifen haben wir bereits in einer frheren
Meldung zusammengefasst: http://www.tarif4you.de/news/n18425.html


Vodafone Smart-Tarife mit bis zu 21,6 MBit/s nutzbar

Neuerungen gibt es auch bei den Vodafone Smart-Tarifen. In jedem der
Tarife Smart S, M und L surfen Vodafone-Kunden ab sofort mit bis zu
21,6 MBit/s. Der Einsteiger-Tarif Vodafone Smart S bleibt bei monatlich
12,99 Euro und bietet 50 Inklusiv-Minuten und 200 SMS in alle deutschen
Netze sowie 200 MB Datenvolumen. Mit Smart M erhalten Neukunden 300
Minuten und eine SMS-Flat sowie 300 MB Datenvolumen fr 19,99 Euro
monatlich. Bei Smart L sind Telefonie- und SMS-Flatrate sowie 500 MB
Datenvolumen fr monatlich 29,99 Euro enthalten.

Die Preise gelten fr SIM-Only Tarifvarianten und nur fr Neukunden
unter Anrechnung des Wechselbonus. Wer sich fr den Smart L
entscheidet, kann das auf 500 MB erhhte Datenvolumen jetzt auch im
LTE-Netz von Vodafone nutzen. Hier finden Sie die neuen Smart-Tarife
im berblick:
http://www.tarif4you.de/news/n18435.html


Flexible Gerteauswahl gegen Zuzahlung

Mit den neuen Vodafone Red- und Smart-Tarifen zahlen Kunden fr
Standard-Smartphones nur noch eine monatliche Zuzahlung von 5 Euro pro
Monat. Das gilt zum Beispiel fr die Modelle HTC One mini 2 oder das
Samsung Galaxy S5 mini. Fr Premium-Smartphones wie das HTC One M8 oder
das Samsung Galaxy S5 berechnet Vodafone einen monatlichen Aufpreis von
10 Euro. Modelle wie das iPhone 6 Plus oder Samsung Galaxy Note 4
liegen mit rund 800 Euro am oberen Ende der Preis-Skala. Solche
Smartphones der Oberklasse werden wahlweise mit einer Zuzahlung von 10
oder 20 Euro pro Monat angeboten. So knnen sich die Kunden
entscheiden, ob sie eine hhere Einmalzahlung fr das Smartphone oder
eine hhere monatliche Zahlung der Mobilfunkrechnung wnschen.



>> Tchibo Mobil feiert 10 Jahre Jubilum mit Aktionstarif

Vor genau 10 Jahren - am 04. Oktober 2004 - startete Tchibo mit seinem
eigenen Mobilfunktarif und gehrte damit zu den ersten
Mobilfunk-Discounter-Angeboten auf dem Markt. Nun feiert die
Mobilfunk-Marke das Jubilum mit einem gnstigen Aktionstarif.

Vor 10 Jahren beschrnkte sich das Tchibo Mobil Angebot noch auf reinen
Telefonie und Versenden von SMS. Die Gesprchsminute kostete damals 35
Cent. Fr die gleichen Leistungen fallen aktuell im Basistarif nur noch
9 Cent an. Auch werden oft Minuten- und SMS-Pakete oder
Flatrate-Angebote zum Telefonieren genutzt. Mittlerweile ist fr viele
Kunden der mobile Internetzugang mit einem Smartphone ein fester
Bestandteil des Alltags geworden. All dies vereint Tchibo mobil im
aktuellen Jubilumstarif, welchen Neukunden auf der Website von Tchibo
buchen knnen.

Im Jubilumstarif erhalten Kunden eine Flatrate zum Telefonieren in
alle deutschen Handynetze und ins deutsche Festnetz sowie 100
Inklusiv-SMS jeden Monat. Jede weitere SMS kostet 9 Cent. Dazu kommen
100 MB ungedrosseltes Datenvolumen. Der monatliche Grundpreis liegt bei
9,95 Euro. Der Jubilumstarif kann nur auf der Tchibo Website fr
einmalig 10 Euro bestellt werden.

- Tchibo Mobil: http://tarif4you.de/goto/p/TchiboJubilaeumsTarif



>> Vodafone bietet LTE-Roaming jetzt in 20 Lndern an

Vodafone erweitert sein Netzwerk an LTE-Roaming-Partnern. Damit knnen
deutsche Kunden des Mobilfunkanbieters in insgesamt 20 Lndern das
schnelle mobile Internet nutzen. Dazu gehren jetzt auch Lnder
auerhalb Europas wie Japan, Russland und die USA.

Bereits seit Mai dieses Jahres knnen Vodafone-Kunden das LTE-Netz in
sechs europischen Partnernetzen nutzen. Anfangs gehrten Partnernetze
in Portugal, Spanien, Italien, Griechenland, Niederlande und
Grobritannien dazu. nun gab der Mobilfunkanbieter bekannt, dass die
Kunden auch in weiteren Lndern mit LTE mobil surfen knnen. Hier ist
die Liste der Lnder und der Partnernetze, in denen Vodafone-Kunden LTE
nutzen knnen:

Belgien (Proximus), Brasilien (Claro), Frankreich (SFR), Griechenland
(Vodafone), Grobritannien (Vodafone), Irland (Vodafone), Italien
(Vodafone), Japan (NTT Docomo), Neuseeland (Vodafone), Niederlande
(Vodafone), Norwegen (Telenor), sterreich (A1), Portugal (Vodafone),
Rumnien (Vodafone), Russland (MTS), Schweiz (Swisscom), Singapur
(Starhub), Spanien (Vodafone), Sdkorea (KT), USA (AT&T). Ab dem 9.
Oktober sollen zudem Thailand (True Move / Real Future), Tschechien
(Vodafone) und Kroatien (VIP) dazu kommen.

LTE-Roaming steht allen Vodafone-Kunden zur Verfgung, in deren Tarif
die LTE-Nutzung in Deutschland bereits enthalten ist. Fr das schnelle
Surfen im Ausland muss allerdings noch ein passender Tarif gebucht
werden. Vodafone-Vertragskunden knnen zum Beispiel mit ReisePaket Data
fr 2,99 Euro pro Tag 50 MB Datenvolumen nutzen. Wer lnger unterwegs
ist, kann auch ein 7 Tage-Paket mit 100 MB Inklusivvolumen fr 9,99
Euro buchen.

Vodafone-Kunden mit einem Red-Tarif knnen diesen auch innerhalb der EU
nutzen. Fr 5 Euro im Monat knnen die Inklusivleistungen des Tarifes
im gesamten EU-Ausland, der Schweiz sowie der Trkei genutzt werden.

- Vodafone: http://tarif4you.de/goto/s/Vodafone



>> congstar verdoppelt Surf-Geschwindigkeit in Allnet-Flat Tarifen

Congstar erhht bei zwei seinen Allnet-Flat Mobilfunktarifen die
maximale Surfgeschwindigkeit. Ab sofort surfen Allnet Flat M und
Allnet Flat L Kunden mit maximal 14,4 MBit/s statt bisher mit bis zu
7,2 MBit/s bis zum Erreichen der Drosselungsgrenze von 500 MB bzw. 1 GB
Datenvolumen im Monat. Nur beim kleinsten Tarif Allnet Flat S bleibt
es bei maximal 7,2 MBit/s.

Die Verdoppelung der maximalen Geschwindigkeiten gilt fr Neukunden
sowie Bestandskunden, die ihren Vertrag 2014 abgeschlossen haben. Dabei
profitieren sowohl Kunden mit einem Laufzeit-Tarif als auch Kunden der
Flex-Variante mit monatlicher Kndigungsmglichkeit von der
Geschwindigkeitserhhung, so congstar. Der monatliche Grundpreis bleibt
in den beiden Tarifen unverndert. Ende Januar 2014 hatte congstar die
Grundpreise fr seine Allnet-Flat Tarife gesenkt und die aktuell
gltigen Tarife vorgestellt.

- congstar: http://tarif4you.de/goto/p/congstar



>> Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunk-Daten-Tarif

Bereits Ende Juli haben Media Markt und Saturn eigene Smartphone-Tarife
gestartet. Nun folgen auch eigene Datentarife. Der Basis-Tarif bietet 1
GB ungedrosseltes Datenvolumen fr 9,99 Euro monatlich. Die maximale
Geschwindigkeit betrgt 7,2 MBit/s; ab Dezember sollen es bis zu 14,4
MBit/s sein.

Mit Tarif-Optionen kann das Datenvolumen und die
bertragungsgeschwindigkeit erhht werden. Weitere 1 GB Datenvolumen
kostet 4,99 Euro. Fr ein Upgrade auf 3 GB und gleich 14,4 MBit/s
werden 19,99 Euro berechnet. Dabei kann zum mobilen surfen auch das
LTE-Netz genutzt werden, sofern vor Ort verfgbar. Den neuen Tarif
stellt Media-Saturn zusammen mit dem Netzbetreiber Telefnica
Deutschland im o2-Netz zur Verfgung.

Das Starter-Paket zum Media Markt Daten-Tarif Basis und zum Saturn
Daten-Tarif gibt es zum Preis von einmalig jeweils 9,99 Euro. Wer bei
Media Markt oder Saturn ein neues 3G- oder 4G-fhiges Tablet kauft,
bekommt das Starter-Paket kostenlos dazu. Der Tarif hat regulr keine
Vertragslaufzeit und kann monatlich gekndigt werden. Dazu bekommen
Neukunden den ersten Monat komplett gratis. Alternativ knnen sich
Kunden fr eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten entscheiden; dann sind
die ersten zwei Monaten kostenlos.



>> crash-tarife: Allnet-Flatrate mit 500 MB Datenvolumen fr 7,80 Euro

Auf der Deal-Plattform crash-tarife.de wird aktuell wieder eine
Allnet-Flatrate zum gnstigen Preis angeboten. Fr 7,80 Euro im Monat
erhalten Neukunden mit der Yourflat eine Telefonie-Flatrate ins
deutsche Festnetz und alle deutschen Mobilfunknetze sowie 500 MB
Datenvolumen fr mobiles Internet. Fr den SMS-Versand werden 9 Cent je
Kurznachricht berechnet.

Das Tarif-Highlight wird im Mobilfunknetz von E-Plus angeboten und hat
eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Danach soll der monatliche
Grundpreis auf die regulre 19,80 Euro/Monat steigen. Der einmalige
Anschlusspreis von 29,99 Euro wird erstattet, wenn Neukunden von der
neuen SIM-Karte eine SMS mit dem Inhalt AG Online an die Kurzwahl
22240 senden.

Das Angebot ist, wie immer bei crash-tarife, zeitlich begrenzt und nur
in einer begrenzten Stckzahl verfgbar. 

- crash-tarife: http://tarif4you.de/goto/p/crash



>> HTC stellt neues HTC Desire EYE Smartphone vor

HTC hat das neue HTC Desire Eye Smartphone vorgestellt. Das Gert soll
vor allem mit seinen Kameras punkten und insbesondere fr
Selbstportraits interessant sein, auch als Selfies bekannt.

Das HTC Desire Eye bringt zwei 13-Megapixel-Kameras mit - eine auf der
Rck- und eine auf der Frontseite. Ebenso ist die Frontkamera mit einem
BSI-Sensor und LED-Blitz ausgestattet, was fr bessere Selfies sorgen
soll. Bisher gab es diese Ausstattung nur fr die rckseitige Kamera
eines Smartphone.

Neue Funktionen fr Selfies und Videochats

Neben der starken Kamera-Hardware hat HTC das neue Smartphone auch mit
passender Software fr bessere Fotos ausgestattet. So kommt das
Smartphone mit der neuen mobilen Bildbearbeitungs-Software HTC EYE
Experience. Diese soll auch Video-Chats und Konferenzschaltungen in
hoher Qualitt ermglichen. Die Facetracking-Funktion soll bis zu vier
Personen gleichzeitig verfolgen und in der Konferenz gut darstellen.
Jedes Gesicht wird ausgeschnitten und auf dem Display angezeigt. Diese
Funktion kann laut HTC auch in Diensten wie Skype genutzt werden. Eine
weitere neue Funktion im Smartphone-Bereich ist das optionale
Screensharing whrend der Videochats.

Weiterhin knnen Fotos und Videos gleichzeitig mit der vorderen und
hinteren Kamera aufgenommen werden. Beide Bildquellen knnen zudem auch
kombiniert werden, indem das Selfie aus der Frontkamera in das Bild
oder Video der Rckkamera eingefgt wird. Dank Selfie auf Zuruf
mssen die Nutzer sich nicht mehr umstndlich die Hand verrenken,
sondern knnen den Auslser mit einem Sprach-Befehl auslsen. Mit einem
Lcheln oder Schnappschuss wird ein Foto geschossen, mit dem Befelh
Aufnahme oder Los geht es startet die Video-Aufzeichnung.

Die Technik im HTC Desire Eye

Zu der Technik des HTC Desire Eye: Das Smartphone ist mit einem
5,2-Zoll groen Display (Full-HD, 1080p) ausgestattet. Im Inneren
arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 801 Prozessor mit 2,3 GHz sowie 2 GB
Arbeitsspeicher. Das zweifarbige Gehuse im Unibody-Design soll nach
IPx7 wasserdicht sein (30 Minuten wasserfest bei 1m Wassertiefe). Als
Software setzt HTC Android 4.4.4 (KitKat) als Betriebssystem sowie die
eigene Sense-Oberflche ein.

Das HTC Desire EYE soll in Deutschland ab Anfang November in den Farben
coral reef und blue lagoon bei o2 und der Deutschen Telekom sowie im
Fachhandel zu einem Preis von 529 Euro (ohne Vertrag) verfgbar sein.




>> Drillisch: LTE Allnet-Flatrates ab 9,95 Euro

Vier Mobilfunk-Marken aus dem Hause Drillisch bieten an diesem
Wochenende wieder ausgewhlte Smartphone-Tarife mit LTE-Zugang zu
gnstigeren Preisen an. so sind Allnet-Flatrates mit schnellem mobilen
Internetzugang bereits ab 9,99 Euro pro Monat erhltlich. Wir haben die
aktuellen Angebote fr Sie zusammengefasst.

Der Einsteiger-Tarif LTE S plus setzt mit 9,95 Euro monatlich eine
neue Tiefpreismarke fr Telefonieren in alle Netze und schnelles Surfen
mit bis zu 21,1 MBit/s. Als Einfhrungsangebot ist die Internet-Flat
mit einem doppelten Highspeed-Volumen von 1 GB ausgestattet. Der
Aktionspreis enthlt im ersten Jahr einen monatlichen Rabatt von 5
Euro, ab dem 13. Monat kostet der LTE S plus 14,95 Euro monatlich.

Die weiteren Aktionstarife LTE M plus und LTE L plus bieten darber
hinaus schnelles Surfen mit LTE-Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s.
Telefonieren, surfen und SMS versenden sind mit echten Flatrates
kostenlos. Der Tarif LTE M plus bietet 2 GB Datenvolumen fr 14,95
Euro pro Monat im ersten Vertragsjahr. Vielsurfer bekommen mit dem LTE
L plus fr 19,95 Euro pro Monat einen Tarif mit 3 GB
Highspeed-Volumen. Auch bei diesen beiden Tarifen steigt der monatliche
Grundpreis ab dem 13. Monat um jeweils 5 Euro auf entsprechend 19,95
Euro bzw. 24,95 Euro.

Die neuen Angebote zu Aktionspreisen sind ab Freitag, den 10.10.2014
(10 Uhr) bis Montag, den 13.10.2014 (16 Uhr), bei simply, maXXim,
hellomobil und Phonex erhltlich. Wer noch keinen LTE-fhigen
Smartphone hat, kann diesen in den Handyshops der Anbeter mit erwerben,
auf Wunsch auch mit Finanzierung in kleinen Teilbetrgen. So gibt es
das Samsung Galaxy S5 mini ab 14,54 Euro pro Monat.

Die LTE-Aktionstarife auf einen Blick:

LTE S plus
1.-12. Monat: 9,95 Euro
ab 13. Monat 14,95 Euro
Telefonie: Flat
SMS: 9 Cent/SMS
Internet-Flat: mit 1 GB (Einfhrungsangebot)
Geschwindigkeit: bis zu 21,1 MBit/s

LTE M plus
1.-12. Monat: 14,95 Euro
ab 13. Monat 19,95 Euro
Telefonie: Flat
SMS: Flat
Internet-Flat: mit 2 GB (Einfhrungsangebot)
Geschwindigkeit: bis zu 50 MBit/s

LTE L plus
1.-12. Monat: 19,95 Euro
ab 13. Monat 24,95 Euro
Telefonie: Flat
SMS: Flat
Internet-Flat: mit 3 GB
Geschwindigkeit: bis zu 50 MBit/s


- simply: http://tarif4you.de/goto/p/simply
- maXXim: http://tarif4you.de/goto/p/maXXim
- hellomobil: http://tarif4you.de/goto/p/hellomobil
- Phonex: http://tarif4you.de/goto/p/Phonex



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 19. Oktober 2014.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder
jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert
hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im
Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:
http://www.tarif4you.de/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Copyright (C) 1998-2014, tarif4you.de , Dsseldorf
Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist
hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter
wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr
die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~