Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 43/2006

+-==================================================================-+
| www.tarif4you.de                                Newsletter 43/2006 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                     29. Oktober 2006 |
+-==================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseren Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Neue Call-by-Call Tarife +++ nderungen bei Internet-by-Call +++
Neue DSL-Angebote von callando, Tisali, Strato und o2 +++ Aktionen und
neue Angebote bei Mobilfunk-Discounter +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Viele neue Preise fr Call-by-Call Gesprche

INTERNET
  - nderungen bei mehreren Internet-by-Call Angeboten
  - Skype: Videotelefonie jetzt auch fr MacOS Nutzer
  - callando: DSL-Anschluss ohne monatliche Grundgebhr
  - Tiscali: Neue Konditionen fr DSL-Komplettpakete
  - sipcall bietet Software fr Fax over IP an
  - Strato: Neue DSL-Doppel-Flat ein Jahr lang kostenlos
  - 1click2Surf: Abrechnungsfehler bei Internet-by-Call
  - o2: DSL-Angebot seit Freitag verfgbar

MOBILFUNK
  - Bald bessere Sprachqualitt bei GSM und UMTS
  - CHE MOBIL: Neuer virtueller Mobilfunkanbieter startet
  - Motorola W375: Stylishes Handy fr Einsteiger
  - BASE: Handy-Flatrate zu Weihnachten fr 20 Euro
  - simyo: Online-Verwaltung von mehreren Mobilfunk-Karten
  - Vodafone: Neue Minutenpakete ohne neuen Handy
  - T-Mobile: MDA compact III mit integriertem GPS-Empfnger
  - Tchibo: Mobililfunkpreise im neuen Jahr unverndert

SONSTIGES
  - Bundesnetzagentur: Manahmen gegen Telefon-Spam
----------------------------------------------------------------------



+-==================================================================-+

 easyMobile Halloween Aktion:
 Das easyMobile Starterset fr sensationelle 2 Euro statt 16 Euro!

 + mit 12 Euro Startguthaben (statt 10 Euro)
 + ohne Grundgebhr
 + ohne Vertragsbindung
 + Rufnummernmitnahme mglich
 
 Nur vom 30. Oktober bis zum 05. November 2006!

 Online-Bestellung: http://go.tarif4you.de/go.php?p=easyMobile

 Mit easyMobile telefonieren Sie fr 14 Cent/Min deutschlandweit
 und fr 4 Cent/Min zu anderen easyMobile-Kunden.
+-====================================================== ANZEIGE ===-+



FESTNETZ

>> Viele neue Preise fr Call-by-Call Gesprche

Zum Anfang der vergangenen Woche haben einige Call-by-Call Anbieter
ihre Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz gendert. Und im Laufe
der Woche gab es praktisch tglich neue Preise. Wir haben die
nderungen fr Sie hier zusammengefasst.

01050 berechnet jetzt Montags bis Freitags 00-09 Uhr 0,70 Cent/Min
und am Wochenende und Feiertagen zur selben Tageszeit 0,88 Cent/Min
fr Anrufe ins deutsche Festnetz. Zwischen 09 und 18 Uhr sind es
tglich 9,2 Cent/Min und ab 18 Uhr - 3,9 Cent/Min.

Bei 01019 kosten Ortsgesprche ab sofort werktags zwischen 10 und
13 Uhr 1,45 Cent/Min und von 18 bis 21 Uhr 0,83 Cent/Min. Fr
Ferngesprche ins deutsche Festnetz werden Montags bis Freitags
von 18 bis 21 Uhr 0,85 Cent/Min berechnet.

Bei Arcor kosten Ortsgesprche der die Vorwahl 01070 jetzt am
Wochenende rund um die Uhr und werktags von 19 bis 24 Uhr gnstige
0,80 Cent/Min. Werktags zwischen 00 und 07 Uhr werden 0,99 Cent/Min
berechnet. Bei Ferngesprchen ins deutsche Festnetz fallen ber die
Vorwahl 01070 folgende Minutenpreise an: Am Wochenende rund um die Uhr
werden 0,82 Cent/Min berechnet, werktags von 19 bis 21 Uhr 0,85 Cent
pro Minute, 21-07 Uhr 0,99 Cent/Min.

01045 inteliFON berechnet fr Ortsgesprche werktags von 10 bis 16 Uhr
1,44 Cent/Min und 16-18 Uhr 1,32 Cent/Min. Fr Ferngesprche ins
deutsche Festnetz werden Montags bis Freitags 18-21 Uhr 0,84 Cent/Min
berechnet. Am Wochenende kosten Orts- und Ferngesprche ber die
Vorwahl 01045 rund um die Uhr teure 3,9 Cent/Min.

01038 berechnet fr Ortsgesprche werktags von 18 bis 21 Uhr 0,82
Cent/Min. Ferngesprche ins deutsche Festnetz kosten werktags 09-18
Uhr 1,67 Cent/Min, und ab 21 Uhr zwischen 0,68 und 0,87 Cent/Min.

Ventelo beendete zum Freitag, den 27.10.2006, die Tarifaktion fr
gnstige Call-by-Call Gesprche ber die Vorwahl 01040 ins nationale
Festnetz. Damit kosten Anrufe ins deutsche Festnetz jetzt an allen
Wochentagen rund um die Uhr 4,1 Cent/Min.

3U Telecom berechnet fr Orts- und Ferngesprche ber
die Vorwahl 01078 werktags von 23 bis 07 Uhr 0,69 Cent/Min und von 07
bis 23 Uhr 4,4 Cent/Min.

Bei Dialmex (01027) fallen werktags von 00 bis 09 Uhr 0,68 Cent/Min
und zwischen 22 und 24 Uhr - 0,67 Cent/Min fr Anrufe ins deutsche
Festnetz an.

01059 berechnet jetzt fr Arnufe ins deutsche Festnetz rund um die Uhr
3,67 Cent/Min.

Alle hier genannten Preise werden im Minutentakt (60/60-Takt)
abgerechnet.


Neue Preise gibt es auch fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze:

010-090 berechnet jetzt rund um die Uhr 9,8 Cent/Min fr Anrufe in die
Netze von T-Mobile (D1) und Vodafone (D2) und 10,9 Cent/Min in die
Netze von E-Plus und o2.

Dialmex berechnet ber die Vorwahl 01027 jetzt rund um die Uhr
10,9 Cent/Min fr Anrufe in alle deutsche Mobilfunknetze.

01090 hat fr Mittwoch, den 01.11.2006, einen neuen Minutenpreis fr
Anrufe in deutsche Mobilfunknetze angekndigt. Dann werden rund um die
Uhr 11,0 Cent/Min fr Gesprche zu allen deutschen Handys berechnet.


Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe aus dem Festnetz der Deutschen
Telekom / T-Com finden Sie wie immer in unseren Tarifbersichten unter
http://www.tarif4you.de/tarife/ .

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



INTERNET

>> nderungen bei mehreren Internet-by-Call Angeboten

Vergangene Woche gab es mehrere nderungen bei verschiedenen
Internet-by-Call Angeboten. Wir haben die Neuerungen fr Sie
zusammengefasst.

Internet-by-Call Marke Voip-star aus dem Hause Ventelo kndigte fr
Dienstag, den 24.10.2006, Tarifnderungen bei Internet-by-Call Zugang
an. Im Tarif VoIP-star surf9 ber die Einwahlnummer 0192 195 224
werden nun rund um die Uhr 2,4 Cent/Minute tglich rund um die Uhr
berechnet. Bisher hat den Anbieter in diesem Tarif 0,24 Cent/Min
berechnet.     

Dafr fhrt smart91 zu Dienstag, den 24.10.2006, einen neuen
Internet-by-Call Tarif smart91 surf10 ein. ber die Einwahlnummer
0192 195 239 werden rund um die Uhr 0,35 Cent fr jede Online-Minute
berechnet. Der Benutzername fr die Einwahl ist smart91 und das
Passwort surfen.    

Und dritte nderung aus dem Hause Ventelo:
smart97 berechnet seit Samstag, den 28.10.2006 in den Internet-by-Call
Tarifen surf8 (Einwahlnummer 0192 195 244) und surf9 (Einwahlnummer:
0192 195 245) rund um die Uhr 2,99 Cent/Minute berechnet.

010090 verlngert die Preisgarantie fr seinen Internet-by-Call Dienst
bis zum 30. Juni 2007. Unter der Einwahlnummer 0192 195 139 surfen die
Nutzer rund um die Uhr fr 0,87 Cent/Minute.

Eine Einwahlgebhr wird in diesen Tarifen nicht erhoben.
Abrechnung erfolgt im Minutentakt. Zu beachten ist, dass Ventelo
in unregelmigen Abstnden die Preise in bisher gnstigen Tarifen
erhht und im Gegenzug bei anderen Marken neue nstige Tarife fr
den Internetzugang einfhrt.

Weitere nderungen:

Bei flat2surf gelten neue Zeitfenster zwei Internet-by-Call Tarifen.
Im Tarif by call 1 (Einwahl ber 0193 7400 602) werden Montags bis
Freitags 18-21 Uhr und am Wochenende und Feiertagen 21-08 Uhr 0,02
Cent/Min ohne Einwahlgebhr berechnet. Gleicher gnstiger Minutenpreis
gilt im Tarif by call 2 (Einwahl ber 0193 7400 606) werktags 21-08
Uhr und am Wochenende 08-21 Uhr. in der jeweils restlichen Zeit werden
4,99 Cent/Min berechnet.
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=flat2surf

Neue Internet-Preise gibt es beim Anbieter knUUt:
Im Tarif Jederzeit bereit (Einwahlnummer: 01937 27) werden tglich
rund um die Uhr 0,68 Cent/Min berechnet, ohne Einwahlgebhr.
Im Tarif Guten Tag (Einwahlnummer: 01919 3189) werden werktags von
08 bis 18 Uhr 0,56 Cent/Min und sonst 2,99 Cent/Min berechnet.
Im Guten Abend Tarif (Einwahlnummer: 01919 3190) sind es 0,49 Cent
pro Minute werktags zwischen 18 und 08 Uhr und 2,99 Cent/Min sonst.
Im Schnes Wochenende Tarif (Einwahlnummer: 0193092) fallen am
Wochenende und Feiertagen rund um die Uhr 0,62 Cent/Min und werktags
1,99 Cent/Min rund um die Uhr.
Bei allen diesen Tarifen gilt als Benutzername und Passwort fr die
Einwahl: knuut (ohne Einfhrungszeichen).
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=knUUt

Neue Schmalband-Preise gibt es auch bei congster:
Im Tarif Early Bird werden von 06 bis 09 Uhr 0,4 Cent/Min berechnet.
Die Einwahlnummer fr diesen Tarif ist 0192 123 5000.
Im Tarif Afternoon Special (Einwahlnummer: 0192 123 8000) werden
09-14 Uhr 0,34 Cent/Min berechnet. Im Tarif Super N-Acht (Einwahl
ber 0192 123 8888) werden 22-01 Uhr 0,38 Cent/Min berechnet, genauso
wie im Tarif Night Hawk (0192 123 7000) von 01 bis 09 Uhr.
- http://go.tarif4you.de/go.php?p=Congster

Viele Preisnderungen gab es zum Donnerstag, den 26.10.2006,
auch bei 01019. Hier wurden die Tarifzeiten und Preise in allen
Internet-by-Call Tarifen gendert. Genaue Daten entnehmen Sie
bitte der Internet-Seite des Anbieters:
- http://go.tarif4you.de/go.php?a=01019net

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Skype: Videotelefonie jetzt auch fr MacOS Nutzer

Bereits Mitte September hat Skype eine Beta-Version seiner
Kommunikationssoftware fr Macintosh vorgestellt. Nun ist die Skype
Version 2.0 fr MacOS fertig. Damit knnen nun auch Mac-Nutzer die
Video-Chat Funktion der Internet-Telefonie-Software nutzen. Bisher war
diese Funktion nur in der Windows-Version der Software enthalten.

Voraussetzung fr Video-Telefonie mit Skype for Mac 2.0 ist Mac OS X
v10.3.9 Panther Betriebssystem oder neuer. Weiterhin gibt Skype an,
dass G4, G5, oderr Intel Prozessor mit mindestens 800 MHz, 512 MB RAM
und 40 MB freien Festplattenspeicherplatz bentigt werden.

Die neue Software kann ab sofort heruntergeladen werden.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Skype
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> callando: DSL-Anschluss ohne monatliche Grundgebhr

Die callando Internet GmbH aus Neckarsulm startet eine neue
Preisoffensive auf dem deutschen DSL-Markt: Ab sofort wird unter
www.callandoDSL.de ein DSL-Vollanschluss mit einem DSL-Internetzugang
ohne monatliche Grundkosten unter dem Namen callandoDSL Komplett
Start angeboten.    

Der kostenfreie DSL-Anschluss hat eine Bandbreite von 1.024 kBit/s im
Down- und 128 kBit/s im Upload (DSL 1000). Mit im Paket ist ein
DSL-Internetzugang mit dem man 24 Stunden tglich online sein kann.
Das Inklusivvolumen betrgt jeden Monat 1 Gigabyte; alternativ kann
auch eine DSL-Flatrate fr monatlich 4,99 Euro gebucht werden. Auf
Wunsch kann der Neukunde gegen Aufpreis das AVM DSL-Modem Fritz! BOX
SL kaufen. Es fllt einmalig eine Anschlussgebhr von 49,95 Euro an.
Die Mindestvertragslaufzeit betrgt drei Monate. Ein T-Com
Festnetzanschluss ist Voraussetzung fr callandoDSL Komplett.

Fr DSL-User, die eine schnellere Bandbreite wnschen, bietet
callandoDSL einen DSL 6000 Anschluss fr 12,99 Euro monatlich an.
Dieser kann auch mit der Always-On DSL Flatrate fr 4,99 Euro
monatlich oder dem Volumentarif kombiniert werden. Auch hier
betrgt die Mindestvertragslaufzeit nur drei Monate.

Neu im Produkt-Portfolio bei callandoDSL ist die Only Produktgruppe.
Bei diesen Produkten erhlt der DSL-User ausschlielich den
DSL-Internetzugang ohne DSL-Anschluss oder DSL-Hardware. Hier bietet
callandoDSL mit der callandoDSL Only Flatrate ab sofort eine
unlimitierte DSL-Flatrate fr 4,95 Euro monatlich an.
Gelegenheitssurfer knnen callandoDSL Only by-Call fr 0,19 Cent/MB
buchen.      

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=callandoDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tiscali: Neue Konditionen fr DSL-Komplettpakete

Internetprovider Tiscali ndert die Preise bei seinen
Komplettangeboten fr Internet und Telefon Surf & Talk. Neukunden
bekommen das Paket Complete - eine Doppelflatrate fr Voice und
Daten - jetzt fr 39,90 Euro im Monat (statt bisher 44,90 Euro) und
das Paket Smart (Datenflatrate) fr 34,90 Euro monatlich (stat
bisher 37,90 Euro). Gleichzeitig steigert Tiscali bei diesen Tarifen
die DSL-Geschwindigkeit von 6 auf 8 MBit/s.      

Auch der Grundpreis fr die Speed-Option sinkt von 12,90 auf
4,90 Euro/Monat. Mit dieser Option knnen Kunden mit bis zu 16 MBit/s
im Internet surfen.

Die Pakete Surf & Talk Fun (DSL- und Telefonanschluss mit
DSL-Volumentarif und Telefon-Flatrate fr 29,90 Euro/Monat) und Surf
& Talk Easy (DSL- und Telefonanschluss mit DSL-Volumentarif und
Telefon Minutenabrechnung fr 19,90 Euro/Monat) bleiben unverndert.

Tiscali Surf & Talk kann in 123 deutschen Stdten bestellt werden
kann. Die Mindestvertragslaufzeit betrgt 12 Monate. Bei Kunden, die
bis Ende des Jahres eines der Tiscali Surf & Talk Pakete bestellen,
entfllt die Einrichtungsgebhr von 99,90 Euro. Bei Abschlssen bis
zum 31.12.2006 gibt es die Speed-Option fr ein Jahr kostenfrei.    

Tiscali Surf & Talk basiert auf einer vollstndig entbndelte
DSL-Infrastruktur (Full Unbundling). Diese erlaubt den Kunden die
Nutzung eines schnellen Internet- und Telefon-Anschlusses auch ohne
einen konventionellen Festnetzanschluss. Ein Festnetzanschluss der
T-Com ist damit fr die Nutzung von Tiscali Surf & Talk
Komplett-Pakete nicht notwendig.     

Telefoniert wird dabei mit den bestehenden Telefonen ber das
Internet. Bisherige Telefonrufnummern knnen bernommen werden.
Auerdem stellt Tiscali bis zu vier weitere Ortsnetzrufnummern
kostenfrei zur Verfgung. Statt Splitter, Modem und Router wird eine
Kombi-Box engeboten. Wer kabellos surfen mchte, kann ein WLAN-Gert
fr einmalige 29,90 Euro mit bestellen.     

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=Tiscali
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> sipcall bietet Software fr Fax over IP an

Der Internet-Telefonie-Provider sipcall bietet ab sofort ein neues
Produkt an fr den Versand und Empfang von Fax ber das Internet an.
Mit der sipcall Fax-Software wird kein Faxgert und keine normale
Telefonleitung mehr bentigt. Die bertragung erfolgt direkt ber
das Fax over IP Protokoll T.38, also ber das Internet.

Nach der Installation der sipcall Fax-Software knnen ber den Befehl
drucken aus jeder beliebigen Windows-Anwendung Faxe versendet
werden. Eingehende Faxe werden im tif-Format in der Faxbox
(Faxclientkonsole) abgelegt, respektive in einem beliebigen
Verzeichnis auf dem Server abgespeichert.    

sipcall Fax wird als Fax-Dienst in Windows installiert. Neben den
im Windows enthaltenen Fax-Tools werden auch alle Windows
Faxprodukte von Drittherstellern untersttzt, zum Beispiel Lsungen
fr personalisierte Fax-Mailings. Die Serverversion kann bis auf
240 Faxlinien erweitert werden, was auch einen Versand von grossen
Fax-Mailings erlaubt.     

sipcall bietet im Shop Einzelarbeitsplatzlizenzen fr Windows 2000,
XP, 2003 sowie Serverlizenzen fr Windows 2000 und 2003 an. Das
Programm ist allerdings nicht gerade billig: Eine
Einzelarbeitsplatzlizenz kostet 104,- Euro. Auf der Website steht
fr Interessierte eine kostenlose 30 Tage Testversion zum Download
zur Verfgung.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=sipcall
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Strato: Neue DSL-Doppel-Flat ein Jahr lang kostenlos

Strato startet im November 2006 ein neues Angebot fr seine
DSL-Neukunden. Wer ab November die Strato DSL Doppel-Flat bestellt,
zahlt in den ersten zwlf Monaten nur den monatlichen
DSL-Anschlusspreis. Der DSL-Zugang und Telefonie-Flatrate sind in
dieser Zeit kostenlos. Im zweiten Jahr kostet die Doppel-Flat, die
aus einer DSL-Flatrate und einer Telefon-Flatrate fr alle Gesprche
ins deutsche Festnetz besteht, monatlich 14,90 Euro.

Die Strato DSL Doppel-Flat setzt einen Strato DSL-Anschluss voraus.
Dieser wird als DSL-Resale-Anschluss fr 19,90 Euro/Monat mit bis zu
2.048 kBit/s bzw. 24,90 Euro/Monat mit bis zu 6.016 kBit/s bzw.
29,90 Euro/Monat mit bis zu 16.000 kBit/s angeboten. Fr den DSL-2000
Anschlus werden einmalig 29,95 Euro Bereitstellungspreis berechnet.
Die Mindestvertragslaufzeit fr das Angebot betrgt 24 Monate.     

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=StratoDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1click2Surf: Abrechnungsfehler bei Internet-by-Call

Internetprovider 1click2Surf gab am heutigen Freitag bekannt, dass
ein bereits in der Vergangenheit liegender Abrechnungsfehler im
internet-by-Call Tarif Crazy unterlaufen ist. Betroffen sei der
Tarif Crazy mit der Einwahlnummer 0191 93 287 im Zeitraum zwischen
dem 18.08.2006 00 Uhr und dem 27.08.2006 24 Uhr. Fr die in diesem
Zeitraum erfolgten Schmalbandeinwahlen in diesem Tarif wurde entgegen
der Tarifankndigung eine Einwahlgebhr von 9,99 Cent je Einwahl in
Rechnung gestellt.       

Der Anbieter verspricht, die zuviel berechneten Einwahlgebhren im
Rahmen der nchstmglichen T-Com-Rechnung mit einem Aufschlag von 1%
auf den Erstattungsbetrag zurck erstatten. Genauere Informationen zum
Erstattungsverfahren hat der Anbieter zusammmen mit anderen solchen
Aktionen auf einer speziellen Internetseite zusammengestellt:
http://www.1click2surf.de/news/2006_09_04.html

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=1click2Surf
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> Bald bessere Sprachqualitt bei GSM und UMTS

Die Sprachqualitt bei Mobilfunk-Gesprchen soll demnchst besser
werden. Mglich soll das das neue Sprachkodierungsverfahren machen -
das AMR-Wideband (Adaptive Multi-Rate). Damit soll Mobiltelefonieren
in HiFi-Qualitt mglich sein. T-Mobile und Ericsson haben die Technik
jetzt in einem Feldversuch in Kln und Hamburg getestet.    

Die AMR-Wideband-Technologie liefert eine noch nie da gewesene
Sprachqualitt. Die Technologie bietet T-Mobile damit eine
hervorragende Chance, die Qualitt aus Kundensicht weiter zu
verbessern und die Kundenzufriedenheit nachhaltig zu steigern, sagt
Klaus-Jrgen Krath, Vice President RAN Engineering bei T-Mobile
International. Durch den Feldversuch haben wir wichtige Erkenntnisse
gewonnen, von denen wir beim knftigen Einsatz der Technik in unserem
Netz profitieren.       

T-Mobile und Ericsson wollen die weitere Entwicklung der Technik fr
die verbesserte Sprachqualitt beim Mobiltelefonieren mageblich
vorantreiben. Geplant ist, die AMR-Wideband Technik in Abstimmung mit
anderen Mobilfunkanbietern und Lieferanten im Jahr 2008 einzufhren.

Der vierwchige AMR-Wideband-Feldversuch fand im Sommer diesen Jahres
statt. Teilnehmer waren 150 T-Mobile Kunden, die hufig mobil
telefonieren. Das Ericsson Consumer & Enterprise Lab und das
Nrnberger Marktforschungsinstitut GfK (Gesellschaft fr
Konsumforschung) begleiteten den Test mit einer umfassenden
Verbraucherbefragung. ber 70 Prozent der Testteilnehmer gaben dabei
an, die Sprachqualitt ihrer mobilen Telefonate habe sich sprbar und
klar erkennbar verbessert.       

Ericsson AMR-Wideband ist ein neuer, standardisierter Sprach-Codec
(Coder/Decoder) fr GSM- und UMTS-Netze. Entwicklungsziel war es, die
Sprachqualitt und -klarheit in Mobilfunknetzen ber das derzeit im
Festnetz erreichte Niveau hinaus zu verbessern. Mit AMR-Wideband ist
ein Gesprchspartner selbst dann noch deutlich zu verstehen, wenn er
flstert oder sich an einem Ort mit lauten Hintergrundgeruschen
aufhlt. AMR-Wideband bietet auch eine verbesserte Untersttzung von
Diensten wie Konferenzschaltungen mit mehreren Teilnehmern und der
Bereitstellung musikalischer Freizeichen (SoundLogos). Die Technik
basiert auf einem hochmodernen Algorithmus fr die
Sprachkomprimierung. Die Bandbreite bei der Sprachbertragung wird
verdoppelt, ohne dass die Anforderungen an die Transportleistung der
Mobilfunknetze steigen. Das Ergebnis ist eine hrbar gesteigerte
Sprach- und Klangqualitt.             

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> CHE MOBIL: Neuer virtueller Mobilfunkanbieter startet

Der virtuelle Mobilfunkanbieter CHE MOBIL AG mit Sitz in Dsseldorf
startet ab dem 24.10.2006 auf dem deutschen Markt. Das
Tochterunternehmen der franzsischen SCOOT Mobile SA, Paris, fhrt
sein Produkt unter dem Motto Starten Sie jetzt die Preis Revolucin
ein und spizialisiert sich dabei auf Auslandsgesprchen.    

Handy-Gesprche aus dem Ausland nach Deutschland kosten bei CHE MOBIL
mit 39 Cent in der Minute deutlich weniger als bei gngigen Tarifen.
Innerhalb von Deutschland telefonieren CHE MOBIL Kunden fr 16
Cent/Minute in alle deutsche Netze. Eine SMS kostet im Inland 15 Cent.
Die Abrechnung der Gesprche erfolgt im Inland im Minutentakt (60/60),
im Ausland - im 30-Sekunden-Takt (30/30-Takt). Zustzlich werden bei
Inlandsgesprchen in deutsche Netze 6 Cent pro Verbindung berechnet.

Die CHE MOBIL AG ermglicht die Preis Revolucin dadurch, dass sie
die internationalen Preis-Abkommen (Roaming) der Mobilnetzbetreiber
umgeht. Diese machen das mobile Telefonieren im Ausland teuer, weil
zwei Mobilfunkunternehmen daran verdienen und letztlich zwei
internationale Mobilfunkverbindungen hergestellt werden, so der
Anbieter. Bei CHE MOBIL sendet das Handy lediglich kostenlos Signale
in das Mobilfunknetz. Die eigentliche internationale Telefonverbindung
wird nur in eine Richtung und ber das Festnetz hergestellt. Lediglich
die Distanz von der letzten Vermittlungsstation zum Handy des Kunden
wird ber Funk berbrckt.         

Das CHE MOBIL Angebot asiert auf einer Prepaid-Karte. Ein
Starter-Paket mit 10 Euro Guthaben kann fr einmalig 19,95 Euro
auf der Internet-Seite des Anbieters bestellt werden.

- http://www.che-mobil.de
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Motorola W375: Stylishes Handy fr Einsteiger

Motorola hat ein neues Mobiltelefon fr Design-Fans prsentiert, die
ein gut ausgestattetes und gnstiges Handy suchen. Das W375 Klapphandy
ist nur 99 x 45 x 19 mm klein und flach und bietet eine Reihe moderner
Handy-Funktionen an.   

Auf der polierten Oberschale prsentiert das Einsteigerhandy vertikal
angeordnete Leuchtsymbole, die ber den Eingang von Mitteilungen,
Batterie- und Anrufstatus informieren. Geffnet prsentiert das
88 Gramm leichte W375 die Tastatur und das 128x160 Pixel groe
TFT-Farbdisplay mit bis zu 65.000 Farben.

Zum Funktionsumfang gehr ein Organizer mit Kalender- und
Alarmfunktion. Durch den integrierten Lautsprecher knnen zudem
Telefonmeetings bequem und in bester Audioqualitt gefhrt werden.
Neue Daten, Bilder oder polyphone Klingeltne werden per USB-Kabel
schnell mit dem PC synchronisiert.    

Auch in der Freizeit ist das Motorola W375 ein guter Begleiter: So
lassen sich mit der Digitalkamera mit 4-fach Zoom spannende Momente
festhalten und per MMS mit Freunden oder der Familie teilen. Das
integrierte UKW-Radio sorgt per Lautsprecher oder Stereo-Headset fr
abwechslungsreichen Sound unterwegs.    

Das Tri-Band-Handy soll eine Stand-by Zeit von bis zu 250 Stunden und
Gesprchszeit von bis zu 7,5 Stunden bieten.Das schwarze Motorola W375
soll ab Ende November fr 124,90 Euro (ohne Vertrag und inklusive
Mehrwertsteuer) in den Handel kommen.   

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Motorola
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BASE: Handy-Flatrate zu Weihnachten fr 20 Euro

Die Handy-Flatrate von BASE wird zum Weihnachtsfest gnstiger. Bereits
ab dem 01. November 2006 gibt es mit der Weihnachts-Flatrate Anrufe
ins nationale Festnetz und netzinterne Gesprche schon fr 20 Euro
monatlischen Pauschalpreis. Zustzlich knnen SMS-Fans auf Wunsch die
SMS-Flatrate fr netzinterne Kurznachrichten fr 5 Euro pro Monat
als Option hinzu buchen. Bei einer Online-Bestellung auf www.base.de
gibt es das Gesamtpaket – Weihnachts-Flatrate inklusive
SMS-Option –
fr lediglich 20 Euro.       

Das neue BASE Angebot gilt bis zum 31. Dezember 2006. Fr weitere
5 Euro pro Monat besteht nach wie vor die Mglichkeit, BASE zusammen
mit einem gnstigen Handy zu erwerben. Ab November stehen hierfr alle
im E-Plus Shop und BASE Shop verfgbaren Mobiltelefone zur Wahl.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=base
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> simyo: Online-Verwaltung von mehreren Mobilfunk-Karten

Im Umfeld der Computermesse Systems prsentierte Mobilfunkanbieter
simyo die kostenlose Online-Option SIM-Chef. Damit sorgt der
Discounter ab sofort beim Einsatz von mehreren Karten fr einfache
Handhabung und Kostenkontrolle. Die Mehrkarten-Funktion erlaubt
Bestands- und Neukunden, bis zu 20 Karten (inklusive der eigenen)
durch eine Person verwalten zu lassen. Somit sind bis zu 19 SIM-Team
Mitglieder pro SIM-Chef mglich. Dieser ist der einzige
Vertragspartner fr alle Karten seines SIM-Teams.       

Die Funktion SIM-Chef wird auf www.simyo.de angeboten. Hier kann
der SIM-Chef als Manager der Karten bequem und rund um die Uhr fr
jedes Team-Mitglied individuelles Guthaben online aufladen,
Aufladearten festlegen und den Nutzern verschiedene Rechte zuweisen.
Dazu steht ihm zudem der Bereich Mein simyo zur Verfgung, wo der
Einzelverbindungsnachweis online und kostenfrei dargestellt wird.     

So kann dank SIM-Chef in einer Familie festgelegt werden, dass
beispielsweise jedes Elternteil Guthaben in frei whlbarer Hhe
automatisch aufbuchen kann und den Kindern mit der Taschengeldfunktion
zu bestimmten Daten ein festes, begrenztes Guthaben gutgeschrieben
wird.    

Auch fr kleine Unternehmen eignet sich die SIM-Chef-Funktion. Hier
kann zum Beispiel festgelegt werden, welcher Mitarbeiter manuell oder
per SMS sein Guthaben aufladen kann. Anderen Mitarbeitern knnen feste
Budgets zugewiesen werden.   

Die Einstellungen knnen ber den SIM-Chef jederzeit fr jede
Rufnummer ganz nach Bedarf und kostenfrei online gendert werden. Die
SIM-Karten laufen komplett ber den SIM-Chef, so dass er festlegen
kann, wer welche Karte nutzt und dies in dem entsprechenden
Nutzerbereich eintragen kann. Die Rechnung der einzelnen Nutzer geht
zu Hnden des Budgetverantwortlichen, ist mit digitaler Signatur
versehen und somit vor dem Finanzamt gltig. Dank kostenfreiem
Online-Einzelverbindungsnachweis ist jederzeit auf einen Blick grte
Transparenz und volle Kostenkontrolle ber den Status der im Einsatz
befindlichen Karten garantiert.         

Der SIM-Chef kann sich sein SIM-Team bereits bei der Starter
Set-Bestellung konfigurieren sowie jederzeit zwischendurch ndern oder
vergrern, wobei sowohl Neu- als auch Bestandskunden ins SIM-Team
geholt werden knnen. Genauso ist es mglich, dass sich mehrere
Bestandskunden und Neukunden zu einem SIM-Team zusammenfinden und
einen SIM-Chef festlegen. Der Vorteil: Alle Team-Mitglieder
telefonieren dank simyo Community-Minutenpreis fr 6 Cent pro Minute
deutschlandweit miteinander.       

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=simyo
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: Neue Minutenpakete ohne neuen Handy

Dsseldorfer Mobilfunkanbieter Vodafone fhrt zum Montag, den
30. Oktober 2006, neue Minutenpakete ein. Dabei wird das bestehende
Angebot um Tarife erweitert, die ohne eines neuen subventionierten
Handy angeboten werden.   

Die neuen Minutenpakete (ohne subventionierte Endgerte) ergnzen die
Kombiangebote, die Vodafone seit Mitte Oktober anbietet. Angeboten
werden folgende neue Minutenpakete: 60 Inklusivminuten monatlich fr
12,95 Euro, 120 Minuten fr 22,95 Euro, 240 Minuten fr 33,95 Euro,
480 Minuten fr 54,95 Euro und 1.200 Minuten fr 69,95 Euro. Damit
sind nationale Standardgesprche ab rechnerisch 6 Cent pro Minute
mglich. Sind Inklusivminuten verbraucht, fallen fr Standardgesprche
je nach Tarif 25 bis 45 Cent pro Minute an.

Die Inklusivminuten der Minutenpakete gelten fr Standardtelefonate
ins nationale Festnetz, ins deutsche Vodafone Netz sowie in andere
deutsche Mobilfunknetze. Die Abrechnung der Gesprche erfolgt in der
60/1-Taktung: Nach der ersten vollen Minuten wird sekundengenau
abgerechnet. Nicht verbrauchte Inklusivleistungen sind nicht in den
Folgezeitraum bertragbar.     

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=Vodafone
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> T-Mobile: MDA compact III mit integriertem GPS-Empfnger

Mit dem MDA compact III bietet T-Mobile ab Anfang November ein neue
Smartphone an. Das Gert ist das erste Mobiltelefon bei T-Mobile mit
eingebautem GPS-Ortungsmodul und eignet sich damit bestens fr die
Nutzung der Handy-Navigationslsungen. Die dafr bislang bentigte
GPS-Maus ist damit nicht mehr erforderlich.    

Darber hinaus bietet der auf Windows Mobile 5.0 basierte MDA compact
III eine umfassende Ausstattung in kompakten Abmessungen
(108 x 58 x 16,8 mm, 160 Gramm) und einem eleganten Design. Eine
Zwei-Megapixel-Kamera, ein MP3-Musicplayer und ein Radio gehren
ebenso dazu wie E-Mail Clients und Pocket Office-Programme. Per
web-n-walk knnen Besitzer des MDA compact III unterwegs direkt im
offenen Internet surfen. Dargestellt werden alle Daten und Bilder auf
einem 2,8 Zoll groen Display mit einer Auflsung von 240 x 320 Pixeln
und bis zu 65.536 Farben. Ein Touchscreen, Trackball und Drehrad
ermglichen eine leichte Bedienung.         

Zum Telefonieren nutzt das Quad-Band-Gert die GSM-Netze 850, 900,
1.800 und 1.900 MHz und untersttzt auch mobile Datenbertragung per
EDGE sowie GPRS. Auerdem beherrscht das MDA compact III Verbindungen
ber WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth. Der interne Speicher lsst
sich mit miniSD-Karten erweitern. Der Akku soll bis zu 8 Tage Stand-by
und bis zu 5 Stunden Gesprchszeit bieten.     

In Verbindung mit einem 24 Monate-Laufzeitvertrag im Tarif Relax 100
kostet der MDA compact III 189,95 Euro. Ohne Vertrag soll das Gert
489,95 Euro kosten. Im Lieferumfang ist unter anderem die Software
fr die Nutzung der Navigationslsung T-Mobile NaviGate enthalten.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=TMobile
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Tchibo: Mobililfunkpreise im neuen Jahr unverndert


Auch bei Tchibo telefonieren Mobilfunk-Kunden im neuen Jahr zu
unvernderten Preisen: Auch 2007 zahlen Tchibo Prepaid-Kunden
19 Cent/Minute und Postpaid-Kunden 15 Cent/Minute rund um die Uhr
in alle deutschen Netze. Gesprche von Tchibofon zu Tchibofon kosten
weiterhin fr alle Nutzer nur 5 Cent/Minute. Trotz der Erhhung der
Mehrwertsteuer von derzeit 16 auf 19 Prozent bleiben die End-Preise
damit unverndert. Die Tchibo mobil Angebote im o2-Netz sind in
allen 1.000 Tchibo Filialen, bei ausgewhlten Fachhandelspartnern,
im Internet oder telefonisch (0180 5 - 8090, 12 Cent/Minute)
erhltlich. 

Bereits vor einer Woche haben simyo und blau.de angekndigt, dass die
Endkunden-Preise im neuen Jahr unverndert bleiben.

- Tchibo: http://go.tarif4you.de/go.php?a=Tchibo
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> Bundesnetzagentur: Manahmen gegen Telefon-Spam

Die Bundesnetzagentur hat jetzt im Rahmen eines umfangreichen
Manahmenbndels ber 80 Netzbetreibern und Serviceprovidern die
Rechnungslegung und das Inkasso fr rechtswidrig genutzte Rufnummern
untersagt. Eine Vielzahl von Verbrauchern hatte sich bei der
Bundesnetzagentur ber sogenannte Ping-Anrufe und andere Formen
des Telefon-Spammings beschwert.

Bei einem Ping-Anruf wird ein Anruf zu einem Telefonanschluss
generiert und die Verbindung nach einmaligem Klingeln wieder
unterbrochen. Bei dem Angerufenen verbleibt im Display die Meldung
Anruf in Abwesenheit und die Anzeige einer hochpreisigen
Mehrwertdiensterufnummer oder einer (0)137er Rufnummer.
Neben Ping-Anrufen gibt es Telefon-Spamming in Form sogenannter
Gewinnversprechen, bei denen in einer Bandansage zu hren ist, dass
der Angerufene einen hheren Geldbetrag garantiert gewonnen habe,
der durch Anruf bei einer hochpreisigen Mehrwertdiensterufnummer
abgerufen werden knne.

Seit Mai 2006 hat die Bundesnetzagentur bereits 237 Rufnummern
aufgrund von Bewerbung durch Ping Anrufe oder sogenannte
Gewinnversprechen abgeschaltet. Zu 78 Rufnummern wurde zustzlich ein
Rechnungslegungs- und Inkassoverbot ausgesprochen. Diese Verbote
schtzen den Verbraucher, der einen Rckruf auf eine durch Spam
beworbene Rufnummer gettigt hat, und bewahren ihn davor, die Entgelte
hierfr bezahlen zu mssen. Zustzlich erhlt auch der Spammer fr die
provozierten Rckrufe keine Auszahlungen.       

Spamming ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine rechtswidrige
Belstigung, die groe konomische Schden verursacht. Das
Unterbrechen des Geldflusses zu den Spammern ist meines Erachtens
der wirkungsvollste Weg, diese Form der missbruchlichen
Rufnummernnutzung wirtschaftlich unattraktiv zu machen und damit
letztlich Spam einzudmmen, erklrte Matthias Kurth, Prsident
der Bundesnetzagentur.

Um welche Rufnummern es sich bei den getroffenen Manahmen handelt,
kann der interessierte Verbraucher auf den Internetseiten der
Bundesnetzagentur nachlesen:
http://www.bundesnetzagentur.de/enid/Verbraucherfragen_Dialer-Rufnummernmissbrauch/Ma_nahmen_gegen_Rufnummernmissbrauch__Dialer_und_Sprac_1cg.html
Neben weiteren Informationen finden Verbraucher dort ein
Beschwerdeformblatt, mit dem sie sich an die Bundesnetzagentur
wenden knnen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Bundesnetzagentur
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 05. November 2006.

+-==================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-==================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                     http://www.tarif4you.de/                       |
+-==================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2006, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters      |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-==================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-==================================================================-+