Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 47/2004

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 47/2004 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                     21. November 2004 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

Anrufe ins deutsche Festnetz werden wieder gnstiger. Nach
einigen Preissenkungen bei mehreren Call-by-Call Anbietern sind
sind Ferngesprche ins nationale Festnetz schon ab 1,3 Cent/Minute
tagsber mglich. Mehr dazu lesen Sie in diesem Newsletter.

Auerdem in dieser Ausgabe:
+++ Neue Schnurlostelefone von T-Com +++ Neue DSL-Aktionen bei
mehreren Providern +++ Erste o2-Angebote bei mobilcom +++ Neue
Regelungen fr Internet-Telefonie geplant +++ und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Viele neue Preise fr Ferngesprche ins Festnetz
  - T-Com: Neue Schnurlos-Telefone mit Farb-Displays
  - Talkline ID senkt die Minutenpreise in 17 Lnder
  - Ventelo: Neue Tarifaktion in das nationale Festnetz
  - Callax: Telefonkonferenzen fr 2,5 Cent pro Minute

INTERNET
  - QSC: Q-DSL in neun weiteren Stdten bis Ende 2004
  - mybycall: Neues Angebot mit gnstigen DSL-by-Call
  - Tiscali verlngert DSL-Aktion bis Ende des Jahres
  - T-DSL-Umstellung auf hhere Geschwindigkeiten luft
  - avivo: Internet-by-Call Angebot mit Tarifgarantie
  - DSL-Discounter: Umbauarbeiten am Netz beendet
  - Lycos erstattet Neukunden DSL-Bereitstellungsgebhr
  - Internet via Satellit mit einfacherer Zugangshardware
  - acn: Neuer Schmalband-Internettarif mit Gratis-Tagen

MOBILFUNK
  - o2 Germany jetzt mit 6,7 Millionen Kunden
  - Kinderhandy mit Ortungssystem kommt zu Weihnachten
  - mobilcom: Erste o2 Angebote ab sofort im Handel
  - bluerate jetzt mit sieben lokalen Einwahlnummern

SONSTIGES
  - RegTP: Neue Rahmenbedingungen fr Internet-Telefonie

-----------------------------------------------------------------------

+-===================================================================-+

 T-Online DSL-Einsteiger Paket:

 + DSL-Modem* AVM FRITZ!Box SL
 + T-DSL Bereitstellungsgebhr*
 + erster Monat Grundgebhr*
 = 0,00 Euro!

 Alternativ:
 Gleiches Paket nur mit FRITZ!Box SL WLAN Modem fr nur 29,95 Euro*
 
 Jetzt bestellen: http://go.tarif4you.de/go.php?p=TOnlineDSLAktion

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


>> Viele neue Preise fr Ferngesprche ins Festnetz

Was wre das fr eine Woche ohne Preisnderungen fr Anrufe ins
deutsche Festnetz. Wie eigentlich immer, wurden auch in den
vergangenen Tagen Minutenpreise bei mehreren Call-by-Call Anbietern
gendert. Hier ist eine Zusammenfassung der aktuell gltigen Tarife.

Die 01081 Telecom AG berechnet seit Dienstag, den 16.11.2004, werktags
von 14 bis 16 Uhr gnstige 1,30 Cent/Minute fr Anrufe ins deutsche
Festnetz auerhalb des Ortznetzes.
Bei 01015/Maestro wird der Minutenpreis von 1,30 Cent werktags
zwischen 16 und 18 Uhr berechnet.
Diese Preise sind derzeit die gnstigsten fr Anrufe ins nationale
Festnetz zu den genannten Zeiten.

nderungen gab es auch bei 01019/freenet:
Ortsgesprche ber die Vorwahl 01019 kosten jetzt 1,39 Cent/Minute
rund um die Uhr. Bei Ferngesprchen gelten diese Minutenpreise:

Montags bis Freitags werden von 09 bis 18 Uhr 1,39 Cent/Minute und
von 18 bis 09 Uhr - 2,9 Cent/Minute berechnet. Bei Ferngesprchen am
Wochenende telefonieren alle 01019 Call-by-Call Kunden von 09 bis 18
Uhr fr 0,98 Cent/Minute und von 18 bis 09 Uhr fr 2,90 Cent/Minute.

Die 01024 Telefondienste GmbH berechnet jetzt fr Ferngesprche ins
deutsche Festnetz an Werktagen und am Wochenende in der Zeit von 18
bis 09 Uhr nur 0,97 Cent/Minute und von 09 bis 18 Uhr - 3,90 Cent/Min.

Die callando Telecom GmbH nderte auch die Preise ber die Vorwahl
01075 und berechnet jetzt an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von
12 bis 19 Uhr 0,99 Cent/Minute fr nationale Festnetzgesprche.
Werktags fallen von 14 bis 18 Uhr nur noch 1,40 Cent/Minute innerhalb
Deutschlands an. Auerhalb dieser Zeiten werden vergleichsweise teure
3,79 Cent/Minute berechnet.

01071 Telecom hat zum Freitag, den 19.11.2004, seine Preise gendert.
Anrufe ins deutsche Festnetz auerhalb des Ortsnetzes kosten jetzt
zwischen 09 und 14 Uhr gnstige 1,3 Cent/Minute. Auerdem werden Anrufe
zwischen 18 und 19 Uhr mit 0,9 Cent/Minute leicht gnstiger. In der
restlichen Zeit bleiben die Preise unverndert. Die Zeit-Aufteilung
gilt bei 01071 an allen Wochentagen, auch am Wochenende.

Alle hier vorgestellten Preise werden im Minutentakt ber die Rechnung
der Deutschen Telekom abgerechnet.



>> T-Com: Neue Schnurlos-Telefone mit Farb-Displays

T-Com bietet mit der neuen Reihe Sinus 702 neue schnurlose Telefone
fr analoge T-Net und digitale T-ISDN-Anschlsse, die mit grafischem
Schwarzwei- oder Farbdisplay ausgestattet sind. Zum Funktionsumfang
zhlen unter anderem Anklopfen, die Anzeige der Rufnummer des
Anrufers, die Tarif-/Entgeltanzeige, mehrstimmige Klingeltne sowie
der Dienst SMS im Festnetz. Auerdem gibt es zu jedem Modell auch
eins mit einem Anrufbeantworter, der digitale Aufnahme von Sprach-
nachrichten mit einer Gesamtlnge von bis zu 25 Minuten ermglicht.

Fr analoge Anschlsse werden Modelle 712/712A und 712/712A Komfort
angeboten. Das Mobilteil des preiswerten Schnurlos-Telefons Sinus 712
verfgt ber ein beleuchtetes Grafikdisplay und lsst sich ber ein
Men bedienen. Im Telefonbuch lassen sich bis zu 100 Namen und
Rufnummern speichern.

Das Sinus 712 Komfort hat ein Mobilteil mit einem graphischen
Farbdisplay mit 4.096 Farben. Sowohl das Display als die Tastatur
sind beleuchtet. Im Telefonbuch des Sinus 712 Komfort lassen sich bis
zu 200 Namen und Rufnummern speichern. Auch dieses Modell ermglicht
SMS-Versand im Festnetz.

Die Modelle 712A und 712A Komfort verfgen zustzlich ber einen
Anrufbeantworter.

Fr den T-ISDN Anschluss sind die neuen Schnurlos-Telefone Sinus 722,
722 Komfort und 722A Komfort ausgelegt. Das Sinus 722 verfgt ber ein
groes grafisches Display, ein Telefonbuch fr bis zu 100 Namen und
Rufnummern und lsst sich ber Men komfortabel bedienen. Das Sinus
722 Komfort ist mit einem groen grafischen Farbdisplay mit 4.096
Farben und einer beleuchteten Tastatur ausgestattet und einem Telefon-
buch fr zirka 200 Namen und Rufnummern. Das Sinus 722A Komfort ist
zustzlich mit einem in die Basisstation integrierten Anrufbeantworter
ausgestattet.

An die Basis mit integrierter Ladestation knnen jeweils bis zu sechs
Mobilteile angeschlossen werden. Diese sind als Sinus 702S Pack sowie
das Sinus 702K Pack (mit Farbdisplay) erhltlich.  

Um dem PC oder dem Notebook schnurlosen Internetzugang zu ermglichen,
bietet die T-Com als Zubehr zur neuen Telefonfamilie einen sog.
USB-Datenstick, den Sinus 702data, an. Sinus 702data wird einfach und
wie ein zustzliches Mobilteil an der Basis Sinus 722, 722 Komfort
oder 722A Komfort angemeldet und ber den USB-Anschluss am PC oder
Notebook betrieben.

Das Schnurlostelefon Sinus 712 ist im Vertrieb von T-Com oder bei
Telekom-Fachhandelspartnern zum Preis von 79,99 Euro erhltlich, das
Sinus 712 Komfort kostet 119,99 Euro. Seit Anfang November sind das
Sinus 712A zum Preis von 99,99 Euro und das Sinus 712A Komfort zum
Preis von 149,99 Euro verfgbar. Mitte November steht das Sinus 722
zum Preis von 119,99 Euro zur Verfgung, Anfang Dezember sollen das
Sinus 722 Komfort fr 149,99 Euro und das Sinus 722A Komfort, das
179,99 Euro kosten wird folgen. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=TCom



>> Talkline ID senkt die Minutenpreise in 17 Lnder

Zum Samstag, den 20. November, senkte der Bonner Call-by-Call Anbieter
Talkline ID in 17 Lndern seine Minutenpreise und landet somit auf den
vorderen Pltzen in den Tariftabellen fr Anrufe ins Ausland.

Ab kommenden Samstag kostet beispielsweise ein Telefonat ber die
Vorwahl 01050 nach Mosambik - egal ob ins Fest- oder ins Mobilfunknetz
- statt bisher 135,5 Cent nur noch 13,39 Cent pro Minute.
Auch die Gebhren fr Gambia mit 18,39 Cent pro Minute,
Grenada (16,99 Cent/Min ins Festnetz und 16,69 Cent/Min zu Handys),
Senegal (15,99 Cent/Min ins Festnetz bzw. 19,49 Cent/Min zu Handys)
und Panama (9,6 Cent/Min ins Festnetz bzw. 14,29 Cent/Min zu Handys)
sind stark gesunken.

Fr weitere 14 Lnder wurden Preissenkungen vorgenommen, darunter
Bangladesch, Honduras und Nord Korea. Darber hinaus wurden die Tarife
bei 13 Lndern angehoben, darunter Argentinien und Brasilien.

Alle diese Preise gelten rund um die Uhr und werden im Minutentakt
abgerechnet.



>> Ventelo: Neue Tarifaktion in das nationale Festnetz

Ventelo startete am Samstag, den 20.11.2004, eine neue Tarifaktion
fr Call-by-Call Gesprche in das nationale Festnetz. Anrufe ins
deutsche Festnetz ber die Vorwahl 01040 kosten dann tglich von 21
bis 08 Uhr sowie am Wochenende und bundeseinheitlichen Feiertagen
rund um die Uhr 0,78 Cent/Minute. Das Angebot ist fr eine Woche bis
einschlielich Freitag, den 26.11.2004, gltig. Alle Gesprche ber
die Vorwahl 01040 von Ventelo werden im Minutentakt abgerechnet.



>> Callax: Telefonkonferenzen fr 2,5 Cent pro Minute

Der Dsseldorfer Anbieter Callax hat am heutigen Freitag einen neuen
Telefonkonferenzen-Dienst Voiceconference.de vorgestellt. Bis zu zehn
Teilnehmer knnen an so einer Konferenz teilnehmen. Die Einwahl
erfolgt ber die Service-Nummer 01801 - 91 1111. Danach muss die
vorher vereinbarte Konferenz-PIN eingegeben werden.

Die Einwahlnummer ist aus allen nationalen und internationalen Netzen
erreichbar, so der Anbieter. Fr den Anruf aus dem Festnetz der T-Com
fallen in der Nebenzeit (18-09) 2,5 Cent/Minute an. In der brigen
Zeit werden 4,6 Cent pro Minute berechnet.

Fr die Nutzung des Dienstes ist keine Anmeldung notwendig.
Es werden auch keine Grundgebhr und kein Mindestumsatz berechnet.
Die Abrechnung erfolgt ber die normale Telefonrechnung.

- http://www.tarif4you.de/anbieter/callax.php



INTERNET

>> QSC: Q-DSL in neun weiteren Stdten bis Ende 2004

Die Klner QSC AG baut ihr DSL-Netz weiter aus und wird bis Ende 2004
neun zustzliche Stdte anschlieen. Derzeit sind nach Angaben des
Unternehmens sind Dienste des Anbieters schon in 60 Stdten ber das
eigene Netz mglich.   

Noch im November sollen Heilbronn, Moers, Paderborn, Siegen, Trier
und Wiesloch angebunden werden. Im Dezember folgen dann Ludwigshafen,
Pforzheim und Ulm. Grund fr die Ausbau des Netzes sei groe Nachfrage
nach Q-DSL-Anschlssen in diesen Stdten, so das Unternehmen. 

Damit stehen Privat- und Geschftskunden an allen neuen Standorten
Q-DSL-Internet-Anschlsse in unterschiedlichen Bandbreiten bis zu
4.096 kBit/s zur Verfgung. Privatnutzer knnen auerdem mit
QSC IPfonie ber das Internet telefonieren. Geschftskunden erhalten
ihrerseits mit dem Voice-over-DSL Angebot QSC-Direct basic die
Mglichkeit, ihre Telefonkosten um bis zu 30 Prozent zu senken. Auch
eine Direktanschaltung an das QSC-Netz, um smtliche Telefondienste
von QSC aus einer Hand zu attraktiven Konditionen zu beziehen, ist
dann mglich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=QSC



>> mybycall: Neues Angebot mit gnstigen DSL-by-Call

Die 1XNet GmbH startet ab sofort mit einer neuen Marke fr
Internet-Dienste. mybycall bietet ab sofort neue DSL-Flatrate und
DSL-by-Call Zugnge an.  

Die DSL-Flatrate kostet fr Wechsler und Einsteiger jeweils 14,95 Euro
im Monat. Wechsler zahlen zustzlich 29,90 Euro einmalig fr die
Einrichtung des Zuganges. Einsteiger bekommen die Flatrate nur
zusammen mit einem DSL-1000 Anschluss von 1XNet, der 15,95 Euro/Monat
kostet. 

Interessant sind auch DSL-by-Call Angebote von mybycall. Es werden
zwei Tarife angeboten: In einem Zahlen Kunden 39 Cent pro bertragene
Megabyte (MB), ohne weiteren Kosten. Im zweiten Tarif werden 9 Cent
pro MB berechnet sowie zustzlich 39 Cent pro Einwahl. Dafr gibt es
2.000 MB Inklusiv-Volumen. Auch in diesem Tarif fallen keine
Grundgebhr und kein Mindestumsatz an.

Vorausetzung fr die Nutzung dieser Angebote ist ein T-DSL Anschluss
der T-Com oder ein 1XNet-DSL Anschluss, der auf der gleichen Technik
basiert, durch die jeweils weitere Kosten entstehen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=mybycall



>> Tiscali verlngert DSL-Aktion bis Ende des Jahres

Noch bis zum 31.12.2004 erhalten Neukunden bei Tiscali einen
WLAN-Router zur DSL Flat Standard fr 0,- Euro dazu. Wer bei
Tiscali einen DSL-Anschluss zusammen mit der Flatrate fr 15,90 Euro
im Monat bestellt, bekommt den WLAN-Router Prestige 660HW-67 von Zyxel
kostenlos hinzu. Das WLAN-Kombigert ist Router und DSL Modem in einem
und ermglicht kabelloses Surfen. Eine Firewall ist standardmig
integriert.      

Die Mindestvertragslaufzeit fr die DSL-Flatrate betrgt zwlf
Monate. Voraussetzung ist ein T-DSL-1000 Anschluss der T-Com mit
bis zu 1.024 kBit/s, durch den weitere Kosten entstehen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=TiscaliDSL



>> T-DSL-Umstellung auf hhere Geschwindigkeiten luft

T-Com stellt derzeit seine T-DSL Kunden auf neue hhere
Geschwindigkeiten um. Whrend Neukunden seit April von Anfang an
die bertragungsgeschwindigkeiten von ein, zwei oder drei Megabit
pro Sekunde fr den Datenabruf aus dem Internet zur Verfgung stehen,
werden nun auch Anschlsse der Bestandskunden vom bisherigen Tempo
auf die neuen, schnelleren T-DSL Varianten umgestellt.

Bislang hat T-Com nach eigenen Angaben bereits mehr als zwei Millionen
bestehende T-DSL Anschlsse von Privatkunden und Geschftskunden auf
die hheren bertragungsraten umgestellt. Die Kundenanschlsse in rund
6.000 Vermittlungsstellen im T-Com Netz werden schrittweise auf die
neuen Produktvarianten migriert. Die Umstellungsaktion auf T-DSL 1000,
2000 und 3000 gilt fr alle T-DSL Anschlsse, die vor dem 31.03.2004
installiert wurden. Bis zum Jahresende wird die Umstellung
abgeschlossen sein.

Die Umstellung fr Privatkunden erfolgt wie folgt: T-DSL (mit bis zu
768 kBit/s) wird auf T-DSL 1000 (bis zu 1.024 kBit/s) und T-DSL 1500
(bis zu 1.536 kbit/s) auf T-DSL 2000 (bis zu 2.048 kBit/s) umgestellt.
Gleiche neue Geschwindigkeiten bekommen auch Geschftskunden bei T-DSL
Business. Zustzlich werden Geschftskunden-Anschlsse von T-DSL
Business 2304 (bis zu 2.304 kBit/s) auf T-DSL Business 3000
(bis zu 3.072 kBit/s) umgestellt.

T-Com Kunden, deren Wohnung oder Unternehmensstandort zu weit von
der T-Com Vermittlungsstelle entfernt liegt, werden aus technischen
Grnden weiterhin die bisherigen bertragungsgeschwindigkeiten von
maximal 768, 1.536 oder 2.304 kBit/s angeboten. Das gilt auch fr
Kunden, die eine Downloadrate von 384 kBit/s beauftragt haben.

Die Umstellung erfolgt nachts in einem Zeitfenster zwischen 2 und 5
Uhr, so das Unternehmen. T-Com Kunden knnen den Umschalttermin auf
der Internet-Seite http://www.t-com.de/wechsel/ individuell abfragen.
Erforderlich ist lediglich die Eingabe von Vorwahl und Rufnummer sowie
der Kundennummer beziehungsweise bei Geschftskunden der Kundennummer
und Verrechnungsnummer. Auf der Folgeseite wird dann die Kalenderwoche
der Umschaltung angezeigt.

- http://www.t-com.de/wechsel/



>> avivo: Internet-by-Call Angebot mit Tarifgarantie

Der Hamburger Provider avivo startet ab sofort ein neuartiges
Internet-by-Call Angebot, bei welchem eine ber 2-jhrige Garantie
fr den Minutenpreis abgegeben wird.

Der ComuniSurf genannte Internetzugang ohne Anmeldung kostet rund um
die Uhr 1,23 Cent/Minute ohne weitere Kosten und wird im Minutentakt
ber die Telefonrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet. Dieser
Preis wird alle zwei Monate gesenkt. Die Hhe der Preissenkung richtet
sich dabei nach der Nutzung des Tarifes und gilt dann automatisch fr
alle ComuniSurf-Nutzer. Je mehr der Internetzugang genutzt wurde,
desto kleiner wird der Minutenpreis, so der Anbieter.

Mit ComuniSurf stellt avivo einen neuartigen Internet by Call Zugang
fr all diejenigen zur Verfgung, die sich nicht lnger um stndig
wechselnde Tarifzonen, Einwahlentgelte und sonstige versteckte Kosten
kmmern mchten, sagt Dietmar Struckmeyer, Marketingleiter bei avivo.

Die Zugangsdaten fr den sofort nutzbaren, anmeldefreien Tarif lauten:
Einwahlnummer: 01935 1947,
Benutzername und Kennwort: comuni

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=ComuniSurf



>> DSL-Discounter: Umbauarbeiten am Netz beendet

DSL-Anbieter DSL-Discounter hat sich zurckgemeldet. Die ca. 30 Tage
lang durchgefhrten Arbeiten an einem neuen Transportnetz wurden
jetzt erfolgreich abgeschlossen, meldet der Anbieter.

Mit der Umstellung sollen auch bisherige Engpsse behoben werden.
Whrend der Umbau konnten Nutzer nur sehr langsam, teilweise mit ISDN-
statt DSL-Geschwindigkeiten im Netz surfen. Nun sollen die Zugnge
wieder normal funktionieren. Fr die Kunden ndert sich allerdings
nach der Umstellung der Benutzername: Statt ...@ddsl.de muss man
jetzt ...@d-dsl.de verwenden. Fr Neukunden ist jetzt auch die
Online-Anmeldung wieder mglich.      

DSL-Discounter bietet DSL-Flatrates fr Privatkunden ab 12,95 Euro
pro Monat an.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=DSLdiscounter



>> Lycos erstattet Neukunden DSL-Bereitstellungsgebhr

Lycos Europe erstattet ab sofort jedem T-DSL-Neueinsteiger die
Einrichtungskosten in Hhe von 99,95 Euro. Neukunden, die im Rahmen
der Aktion einen der Lycos DSL-Tarife bestellen, berweist der
Anbieter den Betrag mit der ersten Abrechnung auf ihr Bankkonto.
Die Aktion gilt fr smtliche Lycos DSL-Angebote, ausgenommen sind
lediglich die Tarife DSL 20h und DSL 1000. Fr alle Tarife ohne
Bereitstellungsgebhr gilt eine Vertragslaufzeit von zwlf Monaten. 
Das Aktionsangbot gilt bis Ende des Jahres.

DSL-Neueinsteiger und Wechsler erhalten derzeit bei Lycos das
DSL-Modem ZyXEL Prestige 630 USB kostenlos bei der Bestellung eine
Lycos DSL Tarifs dazu. Dies entspricht einer Ersparnis im Vergleich
zur unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers von 119 Euro. Eine
weitere Aktion fr Neukunden: In Verbindung mit einer Reisebuchung bei
Travel24.com erhalten Lycos DSL Neukunden eine Bar-Prmie von bis zu
100 Euro. Auch dieses Angebot ist noch bis Ende Dezember 2004 gltig.

Wie bei allen LYCOS DSL Tarifen gilt auch bei den Rahmen dieser Aktion
angebotenen Tarifen die Lycos Tiefpreis-Garantie. Damit bezieht sich
Lycos auf die vergleichbaren Angebote der anderen groen DSL-Anbieter
T-Online, 1&1 und AOL. Sollte einer dieser Anbieter einen Lycos DSL
vergleichbaren Tarif gnstiger anbieten, optimiert Lycos DSL die Tarife
fr seine Kunden auf Anfrage. Zeitlich befristete Sonderaktionen der
Anbieter werden dabei aber nicht bercksichtigt.

- Lycos: http://go.tarif4you.de/go.php?p=LycosDSL
- T-Online: http://go.tarif4you.de/go.php?p=TOnlineDSL
- 1&1.DSL: http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl
- AOL: http://go.tarif4you.de/go.php?a=aol



>> Internet via Satellit mit einfacherer Zugangshardware

Filiago bringt mit dem F-10 Satellitenmodem eine Hardware auf den
Markt, die wie ein ADSL-Router nur ber den Netzwerkstecker mit dem
Computer verbunden wird. Damit soll der Zugang zum Breitband-Internet
ber Satellit einfacher werden. Auch Linux- und Apple-Nutzer soll
damit eine Mglichkeit erhalten, ber Satellit im Internet zu surfen.

Internet via Satellit setzte bisher die Installation von einer
DVB-S-Karte inklusive Software sowie eines Modem oder einer ISDN Karte
voraus. Zustzlich hatte der Nutzer die Software fr den Internet via
Satellit Dienst auf dem Rechner zu installieren. Bei der von Filiago
angebotenen Hardware ist dies alles in einem Gert zusammengefasst.
Analoger oder ISDN Telefonanschluss sowie das Kabel zu der
digitaltauglichen Antenne werden an dem Gert befestigt.      

Wie bei den meisten Routern ist auch bei dem Satellitenmodem die
Nutzung in einem Netzwerk (LAN) mglich. Dazu kann das Gert mit
einem Hub oder Switch (zur Verbindung der Rechner im Netzwerk)
verbunden werden.

Das Gert ist mit den Einstellungen fr den bestellten Filiago Dienst
vorkonfiguriert. Der Kunde stellt mit einem beigelegten Netzwerkkabel
die Verbindung zwischen Computer und Satellitenmodem und kann schon
mit bis zu 1.536 kBit/s im Internet surfen.

Filiago bietet das F-10 Satellitenmodem mit einem Vertrag fr
Satelliteninternet mit 12 Monaten Vertragslaufzeit fr 79,95 Euro
inklusive Einrichtungsgebhr an. Der monatliche Grundpreis betrgt
mindestens 9,95 Euro. Ohne Vertrag und mit Internet via Satellit by
call vorkonfiguriert kostet das Modem 139,90 Euro. Bei dem Internet
via Satellit by call fllt allerdings keine monatliche Grundgebhr an
sondern nur 5,99 Cent/Minute. Wer sich nach dem Kauf doch fr eine der
Flatrates entscheidet kann bei einem 12-Monatsvertrag einen Monat
kostenlos ber Satellit surfen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=Filiago



>> acn: Neuer Schmalband-Internettarif mit Gratis-Tagen

Internetprovider acn hat ein neues Schmalband-Tarif vorgestellt. Wer
sich bis zum 15.12.2004 fr den Tarif Private03 registriert, surft
an ausgewhlten Tagen kostenlos, und zwar am 25.12.2004, 31.12.2004
und 03.01.2005. Der Gratis-Tarif gilt dann rund um die Uhr. An allen
anderen Tagen gelten folgende Preise: Montags bis Freitags werden
von 19 bis 07 Uhr 0,99 Cent/Minute berechnet. In der restlichen Zeit,
auch am gesamten Wochenende, fallen 1,25 Cent/Minute an. Es gibt
keine Einwahlgebhr und keine Grundgebhr. Die Abrechnung erfolgt
minutengenau. 

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=acn




+-===================================================================-+

 Top-Handy Nokia 6230 fr 0,- EUR* bei tiefpreishandys.de

 + integrierte Digicam, Farbdisplay mit 65K-Farben
 + Video-Player, MP3-Player, Radio
 + Bluetooth, GPRS, HSCSD, PC-Datensynchronisation
 + Inkl. 25-Euro-Gutschein bei amazon.de

 Details: http://go.tarif4you.de/go.php?p=tiefpreishandysAngebot

 * Preis zzgl. Vertrag
+-======================================================= ANZEIGE ===-+



MOBILFUNK

>> o2 Germany jetzt mit 6,7 Millionen Kunden

Mobilfunknetzbetreiber o2 Germany hat Zahlen fr das erste Halbjahr
des laufenden Geschftsjahres bekannt gegeben. Das Mnchener
Unternehmen erzielte im ersten Halbjahr bis 30. September 2004
einen Umsatz von 1,310 Mrd. Euro, ein Plus von 28 Prozent gegenber
dem Vorjahr.

Im Quartal bis zum 30. September 2004 konnte o2 die Zahl der Kunden
um 351.000 auf knapp 6,7 Mio. erhhen. ber ein Jahr betrachtet ist
die Anzahl der Kunden damit um 27 Prozent gestiegen. Gleichzeitig
verbesserte sich der durchschnittliche jhrliche Umsatz je Kunde
(ARPU) um 5 Prozent von 354 Euro auf 371 Euro. Dazu trgt nach
Angaben von o2 der hohe Anteil umsatzstarker Postpaid-Kunden bei.
Insgesamt haben 58 Prozent der o2 Kunden einen Laufzeitvertrag
abgeschlossen. 75 Prozent der Postpaid-Kunden nutzen mittlerweile
das o2 Genion. Auch neue Minutenpakete o2 Active seien recht
erfolgreich: Seit 1. Juli 2004 haben sich ber 50.000 Kunden in drei
Monaten bis 30. September 2004 fr ein Minutenpaket entschieden.

Die mobilen Datendienste tragen rund 20 Prozent zu den Serviceumstzen
bei. Dabei ist SMS weiterhin der beliebteste Datendienst: So stieg die
Zahl der Kurznachrichten im Vergleich zum Vorjahresquartal um 31
Prozent auf 556 Mio. Zustzlich zu SMS nutzen 22 Prozent der o2 Kunden
weitere Datenangebote wie mobiles Internet und MMS-Versand. Im Vorjahr
waren es noch rund 17 Prozent.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=O2



>> Kinderhandy mit Ortungssystem kommt zu Weihnachten

Armex will in Deutschland ein speziell fr Kinder entwickelten
Mobiltelefon MyMo zusammen mit dem dem Ortungssystem trackyourkid
anbieten. Durch die Kombination von Kinderhandy und Ortungssystem
geben die Eltern ihren Kindern ein Stck Sicherheit mit auf den Weg
und knnen so beruhigter den Freiraum ihrer Kinder genieen, heit
es in der Mitteilung des Anbieters.

ber das MyMo mit seinen drei Tasten, ist das Kind jeder Zeit in
der Lage, mit seinen Eltern Kontakt aufzunehmen. Die Festlegung von
maximal fnf Telefonnummern, die vom Kind angerufen werden knnen,
garantiert dem Kind die Erreichbarkeit seiner Eltern und diesen
wiederum keine bsen berraschungen bei der Handyrechnung. Gleiches
Handy wird bereits seit ber einem Jahr unter dem Namen HiPhone in
Deutschland angeboten. 

Mit dem Ortungssystem trackyourkid haben die Eltern zudem jederzeit
die Mglichkeit den Aufenthaltsort ihres Kindes per SMS oder per
Internet abzufragen.

Das in China entwickelte MyMo mit dem Ortungssystem trackyourkid
kommt zu Weihnachten auf den deutschen Markt und wird auf
www.kinderhandy-shop.de ohne Mobilfunkvertrag fr 99 Euro angeboten.  



>> mobilcom: Erste o2 Angebote ab sofort im Handel

Wie bereits im Oktober angekndgit, startet mobilcom nun mit
Vermarktung von Angeboten im o2 Netz. Den Anfang machen o2 LOOP
Prepaid-Pakete, fr die auch die aktuelle LOOP-Sonderaktion von o2
gltig ist.   

Fr 99,95 Euro erhalten Kunden ein Handy von Nokia (3200) oder
Siemens (MC60) zusammen mit einer Loop-Karte, die sich zwei Jahre
lang monatlich mit fnf Euro Guthaben aufldt. Obendrein lassen sich
10 SMS pro Monat gratis verschicken. Und das ohne monatliche
Grundgebhr, ohne Mindestumsatz und ohne Vertragsbindung.

Bei den Minutenpreisen bietet mobilcom die Wahl unter allen beim
Netzbetreiber verfgbaren Loop-Optionen. Auch die Easy-Money-Funktion,
die bei entgegengenommenen Anrufen die Loop-Karte um zwei Cent pro
Minute aufldt, erhalten die Kunden des Service-Providers.   

Das o2-Angebot ist ab sofort in allen mobilcom-Shops und bei den
mobilcom-Fachhndlern erhltlich.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=mobilcom



>> bluerate jetzt mit sieben lokalen Einwahlnummern

Die Bluecom Internet GmbH aus Eppelheim erweitert die Lokaleinwahl
seines Handy-Call-by-Call Dienstes bluerate auf sieben Stdte in
Deutschland. Neben Frankfurt ist es nun auch mglich, sich ber
geografische Einwahlnummern in Mnchen, Berlin, Stuttgart, Hamburg,
Hannover und Kln in das bluerate Netz einzuwhlen.    

Insbesondere Kunden, die einen Handy-Laufzeitvertrag haben, verfgen
ber die Option, in eine bestimmte Vorwahlzone besonders gnstig
anzurufen. Bei T-Mobile, E-Plus und o2 nennt sich diese Option city,
bei Vodafone nennt sie sich best city spezial. Mit einer dieser
Optionen knnen Kunden sich gnstiger ber eine der Ortsnetznummern in
das bluerate Netz einwhlen und telefonieren dann fr 3 Cent/Min ins
deutsche Festnetz und 23 Cent/Min in alle deutschen Mobilfunknetze,
zzgl. Netzbetreiber-Tarif fr den Anruf zum bluerate-Server. Auch
Gesprche ins Ausland, etwa nach Belgien fr 3 Cent/Min oder Polen
fr 4 Cent/Min sind so preiswerter als direkt vom Handy aus. Auf dem
Tarifrechner auf der Internetseite des Anbieters sind alle
bluerate-Tarife abrufbar.           

Zahlt der Kunde etwa tagsber bei T-Mobile im Telly-smile-Tarif ins
Deutsche Festnetz 49 Cent/Min, kommt er bei Nutzung der City-Option in
Verbindung mit der bluerate Lokaleinwahl auf 12 Cent (9 Cent fr die
Einwahl und 3 Cent fr die Weitervermittlung) und spart so ber 75%
des Verbindungsentgelts. hnlich verhlt es sich in allen anderen
Netzen. 

bluerate ist ein Angebot, bei dem der Kunde ein vorbezahltes Guthaben
von 10, 25 oder 50 Euro erwirbt. Dieses kann der Kunde dann vom Handy,
vom Festentz, in der Telefonzelle oder aus ber 30 Lndern
abtelefonieren. Die Einwahl erfolgt ber eine kostenfreie 0800-Nummer
oder eine geografische Lokaleinwahlnummer.

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=bluerate



SONSTIGES


>> RegTP: Neue Rahmenbedingungen fr Internet-Telefonie

Die Regulierungsbehrde fr Telekommunikation und Post (RegTP)
beabsichtigt die Regelungen zu Ortsnetzrufnummern im Hinblick auf
Voice-over-IP (VoIP) anzupassen. Insbesondere wird erwogen, dass
VoIP-Anbieter Ortsnetzrufnummern direkt bei der RegTP beantragen
knnen. Die RegTP hat am heutigen Montag entsprechende Eckpunkte
im Internet verffentlicht.

In den Eckpunkten ist vorgesehen, den Kreis der Antragsberechtigten
fr die Zuteilung von Ortsnetzrufnummern zu vergrern. So knnten
in Zukunft nicht nur Netzbetreiber, sondern generell Anbieter eines
Zugangs zum ffentlichen Telefonnetz - also auch VoIP-Anbieter ohne
eigenes Netz - bei der RegTP Ortsnetzrufnummern beantragen.

Kunden dieser Unternehmen sollen auch dann eine eigene Rufnummer
erhalten knnen, wenn sie keinen Anschluss bei dem Unternehmen
haben. Es soll ausreichen, dass der Wohnort bzw. Firmensitz des
Kunden in dem entsprechenden Ortsnetz liegt. Damit wrde dann der
Anschlussbezug durch den Wohnortbezug ersetzt. Der geographische
Bezug von Ortsnetzrufnummern soll unbenommen davon unbedingt
erhalten bleiben, so die RegTP.

Zudem wird erwogen, die Ortsnetzrufnummern statt in 1.000er
Rufnummernblcken auch in Blcken von je 100 Rufnummern zu vergeben.
Damit sind nicht so hohe Anfangsinvestitionen ntig, wenn ein
Unternehmen fr alle 5.200 Ortsnetze Rufnummern beantragt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=RegTP
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 28.11.2004

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2004, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+