Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 53/2004

+-===================================================================-+
| www.tarif4you.de                                 Newsletter 53/2004 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                       02. Januar 2005 |
+-===================================================================-+

Willkommen zu unserem heutigen Newsletter!

In den letzten Tagen des Jahres haben vor allem Internet-Anbieter
viele nderungen angeknfigt. Neben vielen Preisndeurngen beim
Schmalband-Zugang gab es auch neue und verlngerte Aktionen und
Tarife fr DSL-Kunden. Alle Einzelheiten dazu finden Sie in diesem
Newsletter.

Viel Spa beim Lesen und einen guten Start ins neue Jahr!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

-----------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - 01056 senkt Call-by-Call Preise zum Jahresende
  - Preisnderungen fr Gesprche in deutsche Handynetze

INTERNET
  - QSC setzt Weihnachtsaktion bis Mitte Januar fort
  - EWE TEL: DSL-Neukunden surfen drei Monate kostenlos
  - Congster: Neuer DSL-Anbieter aus dem Hause T-Online
  - 1click2surf wiederholt freesurf event im Januar
  - AVM: Weitere Software-Updates fr Internet-Hardware
  - ByCall24 senkt Preise bei Internet-by-Call Tarifen
  - Arcor erhht Upload-Geschwindigkeit bei DSL-Zugngen
  - 1&1: Preissturz bei DSL-Flatrates fr Neukunden
  - Mehrere Preisnderungen bei Internet-by-Call Tarifen

MOBILFUNK
  - E-Plus: nderungen beim Privat Tarif Plus ab Januar

SONSTIGES
  - Immer mehr Haushalte mit PC, Sttigung bei Handys

-----------------------------------------------------------------------

+-===================================================================-+

 Wer tglich mailt, will mehr:
 Sicheren Virenschutz, 5 GB Speicher fr Mails und Dateien,
 50 FreeSMS pro Monat und SMS-Benachrichtigung bei neuen Mails.

 GMX ProMail - Jetzt kostenlos testen!
 http://go.tarif4you.de/go.php?p=GMXpro

+-======================================================= ANZEIGE ===-+



FESTNETZ


Zum 28. Dezember nderte 01056 ihre Call-by-Call Preise fr Gesprche
zu 264 internationalen Zielen. Damit sollten die Neujahreswnsche ber
die Vorwahl 01056 fr Gesprche rund um den Globus zu einem billigen
Vergngen werden. Die Preise gelten aber auch dauerhaft im neuen Jahr.

Hier sind einige Beispiele aus der neuen Preisliste (in Cent/Minute):

Bosnien-Herzegowina - 11,49; China - 2,19; Indien - 10,39;
Frankreich, Mobilfunk - 12,79; Grobritannien, Mobilfunk - 13,69;
Indonesien - 5,79; Israel - 2,49; Italien, Mobilfunk - 16,19;
Malaysia, Mobilfunk - 4,69; Moldawien - 9,49; Peru - 4,29;
sterreich, Mobilfunk - 16,49; Polen - 2,29; Polen, Mobilfunk - 16,09;
Spanien, Mobilfunk - 18,09; Sdafrika - 5,09; Thailand - 6,39;
Tschechien, Mobilfunk - 13,88; Ukraine - 7,39;
Trkei - 8,59; Trkei, Mobilfunk - 12,89; Ungarn - 2,69;
Ungarn, Mobilfunk - 16,19; Vietnam - 19,99; Weirussland - 16,89.

Diese Preise gelten an allen Wochentagen rund um die Uhr und werden im
Minutentakt ber die REchnung der Deutschen Telekom abgerechnet.



>> Preisnderungen fr Gesprche in deutsche Handynetze

Call-by-Call Anbieter maxTEL hat am Mittwoch, den 29.12.2004, den
Minutenpreis fr Anrufe in in deutsche Mobilfunknetze gesenkt. Der
Anbieter mit der Vorwahl 0190-028 berechnet jetzt nur noch 14,5 Cent
pro Minute rund um die Uhr fr solche Gesprche.

Mit dem neuen Preis ist maxTEL der gnstigster Call-by-Call Anbieter
ohne Anmeldung fr Anrufe in deutsche Handy-Netze, neben TeleDiscount.
Hier werden ber die Vorwahl 0190-035 ebenfalls 14,5 Cent/Minute
berechnet.   

Eine andere Callax-Tochter - Maxbell - hat dagegen eine Preiserhhung
angekndigt. ber die Vorwahl 0190-084 werden seit Mittwoch fr
Gesprche in die deustchen Mobilfunknetze 18,9 Cent pro Minute
berechnet, statt bisher gnstigen 14,5 Cent.

Alle genannten Anbieter rechnen Anrufe in die Mobilfunknetze im
Minutentakt ab.

Auerem hat 3U wieder den Minutenpreis fr Anrufe in deutsche Handy-
Netze gesenkt und berechnet jetzt ber die Vorwahl 01078 nur noch
22,7 Cent/Minute im gnstigen Sekundentakt.



INTERNET

>> QSC setzt Weihnachtsaktion bis Mitte Januar fort

Die Klner QSC AG hat die Aktion Xmas is coming home bis zum
16.01.2005, 24 Uhr, verlngert. Neukunden sparen bei Onlinebestellung
einer Q-DSL home Flatrate mit bis zu 1.024/512 kBit/s oder 2.048/512
kBit/s insgesamt bis zu 159 Euro:

Beim Abschluss eines 12- oder 24-Monatsvertrags entfllt der
Aktivierungspreis von bis zu 99 Euro. Zudem schenkt QSC allen
Neukunden der Q-DSL home Flatrates (1.024/512) weitere 12 x 5 Euro,
denn in den ersten zwlf Nutzungsmonaten wird der monatliche Preis
des gewhlten Produktes jeweils um 5 Euro reduziert. Flatrate-Nutzer
sparen so weitere 60 Euro. Ab dem 13. Nutzungsmonat wird der monatliche
Grundpreis gem derzeit gltiger Preisliste fr das jeweilige Produkt
berechnet. 

Mageblich fr die Aktionsteilnahme ist das Eingangsdatum des Auftrags
bei der QSC AG. Bei allen Bestellungen ist whrend der Vertragslaufzeit
ein DSL-Modem im Preis inbegriffen.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=QDSLhome
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> EWE TEL: DSL-Neukunden surfen drei Monate kostenlos

Der Regional-Anbieter EWE TEL baut sein DSL-Netz weiter aus. Bis Ende
des Jahres sollen insgesamt 188 Ortsnetze mit DSL von EWE TEL
erschlossen sein.  

Wir bringen breitbandige Internettechnologie in die Flche, um
mglichst vielen Menschen einen Highspeed-Internetanschluss anbieten
zu knnen. Dabei erschlieen wir auch kleinere Ortsnetze, nicht selten
vor unseren Mitbewerbern. Wir bringen den DSL-Wettbewerb in die Region
und davon profitiert der Verbraucher, sagt EWE TEL-Geschftsfhrer
Dirk Thole. Auch 2005 werde der DSL-Ausbau konsequent fortgefhrt,
verspricht Thole.      

DSL-Neukunden profitieren zudem von einer EWE TEL DSL-Aktion: Im
Rahmen einer bis zum 31. Mrz 2005 dauernden Sonderaktion entfllt fr
Neukunden fr drei Monate der Online-Tarif. Weiteres Bonbon: Auch das
einmalige DSL-Einrichtungsentgelt von 79 Euro spart der neue
DSL-Kunde. Und das DSL-Modem (Normalpreis 79 Euro) gibt es im Rahmen
der Sonderaktion ebenfalls kostenlos dazu. Der Kunde spart durch diese
Sonderaktionen bis zu 263 Euro, so das Unternehmen. EWE TEL bietet
DSL-Zeit- und -Volumentarife sowie DSL-by-Call an.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=EWETEL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Congster: Neuer DSL-Anbieter aus dem Hause T-Online

Mit Congster betritt ein neuer DSL-Provider die Bhne. Die neue Marke
von T-Online bietet schnellen Internetzugang via DSL an, ber den
Backbone der T-Com. Der Anbieter verzichtet auf alle Extras, wie
E-Mail Adressen oder subventionierte Hardware, und bietet reinen
Breitband-Internetzugang an.

Die Tarife erinnern leicht an bisherige Angebote von GMX: Bei
Volumentarifen werden 2.000 MB fr 3,99 Euro/Monat, 4.000 MB fr
6,99 Euro/Monat und 8.000 MB fr 12,99 Euro/Monat angeboten.

Zudem gibt es DSL-Flatrates ab 25,99 Euro/Monat. Dieser Preis gilt bei
einem T-DSL-1000 Anschluss. Wer schneller online ist, zahlt 35,99 Euro
im Monat (T-DSL-2000) bzw. 45,99 Euro/Monat (T-DSL-3000) fr
unbegrenzten DSL-Zugang.

Die Mindestvertragslaufzeit betrgt fr alle Tarife drei Monate bei
vier Wochen Kndigungsfrist und monatlicher Tarifwechseloption.

Bei Volumentarifen werden beim berschreiten des Inklusivvolumens
1,39 Cent pro Megabyte berechnet. Ein Nachteil beim Congster-Angebot:
Laut AGBs wird der Volumenverbrauch bei jeder Verbindung auf volle
Megabytes aufgerundet. Einige andere Provider bieten bytegenaue
Abrechnung an.

Zu den Vorteilen des Angebotes zhlt unter anderem die schnelle
Anmeldung: Die Zugangsdaten werden sofort nach der Angabe des Namens,
der Adresse und der Bankverbindung per E-Mail versendet. Das beim
Surfen verbrauchte Datenvolumen sowie alle Rechnungen mit
Einzelverbindungsnachweisen sind jederzeit online einsehbar. Weitere
Plus-Punkte: Es gibt keine Portbegrenzung und keine
Geschwindigkeitsdrosselung. Zudem ist bei allen Congster-Angeboten ist
die Mehrplatz-Nutzung ausdrcklich erlaubt.       

Der Anbieter setzt stark auf Mund-Propaganda: Wer einen Freund fr
einen Congster-Angebot begeistern kann, bekommt 10 Euro Gutschrift.
Der neu geworbene Kunde bekommt ebenfalls 10 Euro.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=Congster
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1click2surf wiederholt freesurf event im Januar

Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag sollten Schmalband-Kunden
des Hamburger Internetproviders 1click2surf gratis im Internet surfen
knnen. Aufgrund einer technischen Strung auf der Einwahlnummer
0191 93174 kam es bei den ursprnglich fr den 25. und 26. Dezember
2004 angekndigten kostenlosen Surftagen zu Einwahlproblemen. Nun
wird die Aktion Mitte Januar 2005 wiederholt.

Die technische Strung fhrte leider dazu, dass es bereits nach 60
Sekunden und nicht wie ursprnglich beabsichtigt nach 60 Minuten zu
der jeweils vorgesehenen Verbindungstrennung kam. Wir bitten die
Nutzer, diesen technischen Fehler zu entschuldigen, so Stefan Damms,
Geschftsfhrer von 1click2. Durch diesen technischen Fehler seien
fr die Nutzer keine zustzlichen Gebhren entstanden.

Die Aktion wird nun am 15. und 16. Januar 2005 wiederholt. Alle Kunden
oder diejenigen, die 1click2surf einfach mal ausprobieren wollen,
surfen dann im Schmalband-Tarif Sorglos 1 an diesen beiden Tagen
erneut in der Zeit von 09 bis 21 Uhr fr 0,0 Cent/Minute. Die
Einwahlnummer fr diesen Tarif lautet 0191 93 174 und ist bundesweit
ohne Anmeldung nutzbar. Benutzername und Kennwort sind frei whlbar.
Auch diesmal soll die Trennung der Verbindung erst nach 60 Minuten
erfolgen. Die sofortige Wiedereinwahl soll sofort wieder mglich sein.

Auerhalb des freesurf events kostet der Tarif Sorglos 1 rund um
die Uhr an allen Wochentagen 1,08 Cent/Minute. Die Abrechnung erfolgt
ber die Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG im Minutentakt.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=1click2surf
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM: Weitere Software-Updates fr Internet-Hardware

Mit einem groen Update-Feuerwerk beschliet AVM das Jahr 2004.
Bereits zu Weichnachten hat der Berliner Hardware-Hersteller neue
Firmware-Versionen fr FRITZ!Box Fon, FRITZ!Box Fon WLAN und FRITZ!Box
SL WLAN angekndigt und bietet es jetzt auch zum Download an. Jetzt
werden neue Treiber auch fr BlueFRITZ! und FRITZ!Card angeboten.

Das Update bei BlueFRITZ! USB bietet neue Anwendungen fr drahtlose
Handy-Verbindungen. Damit sollen Fotoversand, Programme- und
Tool-Updates, Kontakte-Synchronisation und vieles mehr mit Handys
oder Smartphones beispielsweise von Nokia, Sony Ericsson oder Siemens
in der Bedienung noch komfortabler werden. AVM BlueFRITZ! ist nach
Hersteller-Angaben als erste Bluetooth-Software kompatibel zur
Microsoft Windows XP Bluetooth-Implementierung. Auerdem hat AVM seine
Bluetooth-Schnittstelle in den Einstellungen und Konfigurationen noch
bersichtlicher gestaltet.        

Neue Treiber fr FRITZ!Card PCI, FRITZ!Card DSL und FRITZ!Card DSL SL
ermglichen den umfassenden Einsatz unter Windows auf neuesten
Rechnern mit Intels i9x5er Chipsatz und allen Leistungsmerkmalen wie
zum Beispiel HyperThreading. Von Microsofts Windows Hardware Quality
Labs wurden die Treiber auf Kompatibilitt getestet und als Designed
for Windows XP zertifiziert.

Alle Updates stehen ab sofort unter www.avm.de zum kostenfreien
Download bereit.

- http://go.tarif4you.de/go.php?a=AVM
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> ByCall24 senkt Preise bei Internet-by-Call Tarifen

ByCall24 senkt zum 01. Januar 2005 die Internet-Tarife Bravo und
Power auf bis zu 0,65 Cent ohne Einwahlgebhren. Bei Nutzung beider
Tarife ist damit surfen ohne Anmeldung rund um die Uhr fr 0,65 Cent
pro Minute ohne Einwahlentgelt mglich.   

Der Tarif Bravo kostet im neuen Jahr in der Hauptzeit Mo-Fr von 08
bis 18 Uhr nur noch 0,65 Cent/Minute ohne Einwahlgebhren (bisher 0,82
Cent). In der restlichen Zeit werden 1,99 Cent/Minute erhoben. Genau
umgekehrt wird der Power Tarif abgerechnet: Hier fallen 0,65
Cent/Minute (bisher 0,82 Cent) in der Nebenzeit Mo-Fr von 18 bis 08
Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen von 0 bis 24 Uhr und 1,99
Cent/Minute in der Hauptzeit an.      

Die Zugangsdaten fr den anmeldefreien Tarif Bravo sind:
Einwahlnummer 0193 51 940, Benutzername und Kennwort lauten bravo.
Die Zugangsdaten fr den anmeldefreien Tarif Power sind:
Einwahlnummer 0193 52 500, Benutzername und Kennwort lauten power.

Die Einwahl ber die Rufnummer 0193 51 939 des bisherigen
Power-Tarifes bleibt zu unvernderten Konditionen - 1,99 Cent/Min
in der Haupt- und 0,82 Cent/Minute in der Nebenzeit, ohne
Einwahlgebhren - weiter mglich.       

Die Gebhrenabrechnung erfolgt jeweils im Minutentakt ber die
Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG.

- http://go.tarif4you.de/go.php?p=bycall24
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor erhht Upload-Geschwindigkeit bei DSL-Zugngen

Ab 05. Januar 2005 knnen Arcor DSL-Kunden auf Wunsch die
Upstream-Geschwindigkeit fr ihre DSL-Anschlsse erhhen lassen.
Dafr werden 3 Euro/Monat mehr berechnet, als sonst.

Fr den 2-Megabit-Anschluss kann man das Versandtempo auf bis zu 384
kBit/s verdoppeln. Beim 3-Megabit-Anschluss ist eine Steigerung bis zu
512 kBit/s mglich. Kunden mit einem 1-Megabit-Anschluss bleiben bei
ihrem Upload mit bis zu 128 kBit/s.

Das hhere Upstream-Tempo kostet zustzlich 3 Euro im Monat und ist
auch mit der Arcor-DSL-Flatrate kombinierbar, so der Anbieter. Der
Bereitstellungspreis betrgt einmalig 24,95 Euro.

DSL-Anschlsse von Arcor mit 1-, 2- und 3-Megabit pro Sekunde kosten
10 Euro inklusive 1.000 MB Freivolumen im Monat. Den dazugehrenden
ISDN-Anschluss gibt es fr 19,95 Euro im Monat. DSL-Surfern, die
hufiger im Netz sind, bietet Arcor eine Flatrate fr lediglich
9,95 Euro monatlich an. Beide Tarife sind mit Upstream-Optionen
kombinierbar.     

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=ArcorDSL
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1&1: Preissturz bei DSL-Flatrates fr Neukunden

Internet-Dienstleister 1&1 macht seine DSL-Angebote gnstiger. Ab
sofort kosten DSL-PLUS Flatrates (ohne Zeit- und Volumenbeschrnkung)
10 Euro pro Monat weniger, als bisher.

Im einzelnen ergeben sich dadurch folgende nderungen: Die Flatrate
fr den 1&1.DSL-1.000 Anschluss kostet fr Neukunden jetzt nur noch
19,90 Euro/Monat, statt bisher 29,90 Euro/Monat. Fr die bis zu 2.048
kBit/s schnelle Flatrate werden 29,90 Euro/Monat, statt bisher 39,90
Euro/Monat verlangt. Die Flatrate fr einen 1&1.DSL-3.000 Anschluss
kostet nur noch 39,90 Euro/Monat statt bisher 49,90 Euro/Monat.

Andere DSL-Tarife bleiben zunchst unverndert. Auch bei DSL-
-Flatrates mit Fair-Preis-Option ndert sich ertmal nichts. Ob
die neuen Flatrate-Preise auch fr Bestandskunden gelten, konnte
die 1&1-Pressestelle auf Anfrage noch nichts genaues sagen. Genaue
Informationen sollen erst Anfang nchster Woche bekannt gegeben
werden.

Die neuen Tarife sind jetzt auf jedem Fall fr Neukunden im
Online-Shop bestellbar. Dazu gibt es noch bis zum 31.12.2004 keinen
Bereitstellungspreis fr einen neuen 1&1 DSL Anschluss sowie DSL-Modem
und WLAN-Router ab 0,- Euro.   

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=1u1dsl
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Mehrere Preisnderungen bei Internet-by-Call Tarifen

Vergangene Woche brachten mehrere Internet-by-Call Anbieter neue
Preise auf den Markt. Aktuelle Preisnderungen betreffen Provider
KlaTro Online Dienste und avivo, sowie 1click2surf.


KlaTro Online Dienste berechnet im neuen Jahr neue Preise bei den
Tarifen Callavista CallaWork und 24Internet - After Work II.
Ab dem 01. Januar 2005 werden bei Callavista CallaWork werktags von
08 bis 18 Uhr gnstige 0,19 Cent pro Online-Minute berechnet. In der
restlichen Zeit fallen 2,99 Cent/Minute an. Zu allen Zeiten wird eine
Einwahlgebhr von 9,9 Cent fllig. Die Einwahlnummer fr diesen Tarif
ist 0193 51698, Benutzername und Password: work.      


Bei der Marke 24Internet werde im After Work II-Tarif werktags von
18 bis 23 Uhr und am Wochenende von 08 bis 23 Uhr 0,39 Cent/Minute
berechnet. In der restlichen Zeit sind es 2,99 Cent/Minute. Zustzlich
fllt in diesem Tarif eine Einwahlgebhr von 5,9 Cent an. Die
Einwahlnummer fr diesen Tarif ist 0193 51699, Benutzername und
Password: afterwork.     


Der Internetprovider avivo senkt seinen CityTarif 24Stunden ab dem
01.01.2005 auf 0,88 Cent/Minute. Dieser Minutenpreis gilt tglich
zwischen 0 und 24 Uhr. Die Einwahl zu den Citytarifen ist in den
Stdten Hamburg, Kln, Dsseldorf, Dortmund, Mnchen, Augsburg,
Nrnberg, Hannover, Berlin, Stuttgart, Frankfurt und Dresden per Modem
und bei ISDN auch per Kanalbndelung mglich. Die Einwahlnummer fr
diesen Tarif ist 0193 6901004, Benutzername und Kennwort: city.


Der Hamburger Internet-Provider 1click2surf lsst zum 03.01.2005 bzw.
zum 06.01.2005 seine Weihnachtsaktionsangebote auslaufen und passt die
Tarifstruktur sowohl in den Ja!- und Mach- als auch in den Ole-
und Pelle-Tarifen an. Dabei weren die PReise in den Aktionstarifen
erhht.    

Ab 03.01.2005 gelten in den Ja! und Mach Aktionsangeboten folgende
Preise: 

Bei Mach-Tarifen werden zu gnstigen Zeiten 0,37 Cent/Min berechnet.
Diese gelten bei Mach 1 Mo-Fr von 09 bis 12 und von 18 bis 21 Uhr,
bei Mach 2 - Mo-Fr, 12-15 Uhr und 21-24 Uhr, bei Mach 4 - Mo-Fr
von 06 bis 09 und von 15 bis 18 Uhr. Auerhalb dieser genannten
Zeitfenster werden jeweils 2,99 Cent/Min in Rechnung gestellt. Auf
Mach-Tarife fllt zustzlich eine Einwahlgebhr von 9,99 Cent an.

In Ja!-Tarifen werden zu gnstigen Zeiten 0,79 Cent/Min, ohne
Einwahlgebhr berechnet. Dieser Minutenpreis gilt bei Ja! 1 Mo-Fr
von 09 bis 12 sowie von 18 bis 21 Uhr, bei Ja! 2 Mo-Fr, 12-15 Uhr
und 21-24 Uhr und bei Ja! 3 Mo-Fr, 06-09 Uhr und 15-18 Uhr.
Auerhalb dieser genannten Zeitfenster werden jeweils 2,99 Cent in
Rechnung gestellt.

In den Ole und Pelle Aktionsangeboten gelten ab dem 06.01.2005
folgende Preise: 

Im Tarif Pelle 1 werden Mo-Fr von 09 bis 12 Uhr sowie zwischen 15
und 18 Uhr jeweils 0,18 Cent/Min berechnet. Bei Pelle 2 werden Mo-Fr
von 12 bis 15 Uhr 0,18 Cent/Min und zwischen 21 und 24 Uhr - 0,37
Cent/Min berechnet. Bei Pelle 3 werden Mo-Fr von 06 bis 09 Uhr sowie
zwischen 18 und 21 Uhr jeweils 0,18 Cent/Min fllig. Auerhalb dieser
Zeitfenster werden jeweils 2,99 Cent/Min in Rechnung gestellt. Auf den
Pelle?Tarifen fllt zustzlich eine Einwahlgebhr von 9,99 Cent an.  

Beim Tarif Ole 1 werden Mo-Fr von 09 bis 12 sowie von 15 bis 18 Uhr
jeweils 0,69 Cent/Min berechnet. Bei Ole 2 werden Mo-Fr von 12 bis
15 Uhr 0,69 Cent/Min und zwischen 21 und 24 Uhr 0,78 Cent/Min. Im
Tarif Ole 3 werden Mo-Fr von 06 bis 09 Uhr 0,76 Cent/Min und
zwischen 18 und 21 Uhr - 0,69 Cent/Min berechnet. Auerhalb dieser
Zeitfenster werden jeweils 2,99 Cent/Min in Rechnung gestellt. Eine
Einwahlgebhr wird in den Ole-Tarifen nicht erhoben.


Alle hier genannten Tarife werden im Minutentakt ber die Rechnung der
Deutschen Telekom abgerechnet.

- Callavista: http://go.tarif4you.de/go.php?p=Callavista
- 24Internet: http://go.tarif4you.de/go.php?a=24Internet
- avivo Citytarif: http://go.tarif4you.de/go.php?p=citytarif
- 1click2surf: http://go.tarif4you.de/go.php?a=1click2surf



MOBILFUNK

>> E-Plus: nderungen beim Privat Tarif Plus ab Januar

Dsseldorfer Mobilfunknetzbetreiber E-Plus wird ab Januar 2005 einen
neuen Privat Tarif Plus vermarkten. Das teilte das Unternehmen am
Donnerstag mit. Die neue Variante des bekannten Tarifes soll vor allem
eine eingfachere Preisstruktur haben. 

Wie bei den Professional Tarifen und den Time & More Minutenpaketen
verzichtet das Unternehmen auch bei dem Privat Tarif Plus jetzt auf
die Zeitaufteilung und berechnet rund um die Uhr einheitliche
Gesprchspreise. So kostet die Minute netzintern oder ins Festnetz
stets 29 Cent. Anrufe in Fremdnetze kosten 59 Cent. Eine SMS wird
mit 19 Cent in Rechnung gestellt. Das bedeutet Preiserhhungen bei
Gesprchen in der bisherigen Nebenzeit und leichte Preissenkungen in
der Hauptzeit.       

Der monatliche Mindestumsatz von 9,95 Euro kann durch Anrufe ins
nationale Festnetz sowie netzinterne Gesprche abtelefoniert werden.
Genau hier ergeben sich einige Verschlechterungen, denn bisher wurde
im Privat Tarif Plus auch SMS-Versand beim Mindestumsatz
bercksichtigt. Auch Anrufe in andere Netze wurden bisher
beim Mindestumsatz verrechnet.

Neu sind zwei SMS-Optionen: Fr 5 Euro monatlich kann der Kunde bis
zu 40 SMS kostenlos in nationale Mobilfunknetze verschicken. Das
Paket mit 100 SMS kostet 10 Euro monatlich.

Geblieben ist die 3-Cent-Option fr Anrufe ins nationale Festnetz.
Hier wird weiter zwischen Geschfts- und Freizeit unterschieden: Die
Gesprchsminuten kosten 12 Cent (Mo-Fr, 07-20 Uhr) bzw. 3 Cent in
der brigen Zeit. Der Optionspreis liegt bei monatlich 5 Euro.

Zustzlich sichern sich Kunden, die sich bis 31.01.2005 fr den
Tarif entscheiden, ein Sparguthaben in Hhe von 60 Euro, das in 12
monatlichen Raten  5 Euro mit dem Bruttorechnungsbetrag verrechnet
wird.   

- http://go.tarif4you.de/go.php?s=EPlus
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES


>> Immer mehr Haushalte mit PC, Sttigung bei Handys

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, verfgten Anfang 2004
64% der Privathaushalte (ohne Haushalte von Selbststndigen und
Landwirten) ber einen PC. Im Jahr 2000 waren es 47% der privaten
Haushalte gewesen. Dies belegen die Ergebnisse der Laufenden
Wirtschaftsrechnungen 2004.    

Kontinuierlich zugenommen hat seit Jahresbeginn 2000 die Ausstattung
der Haushalte mit Internetanschlssen. Damals hatten lediglich 16% der
Privathaushalte Internetzugang. Im Jahr 2002 waren es 36%. Anfang 2004
besaen bereits 47% der Haushalte die technischen Voraussetzungen, um
im Internet zu surfen.    

Eine Sttigung zeigt sich bei Mobiltelefonen. Nach teils hohen
Zuwachsraten in den Vorjahren stagnierte der Ausstattungsgrad 2004
bei 72%. Allerdings finden sich in deutschen Haushalten inzwischen
mehr Mobil- als Festnetztelefone. Kamen beispielsweise Anfang 2000
auf 100 Haushalte 103 Festnetztelefone und 36 Mobiltelefone, so
waren es 2004 schon 108 Festnetztelefone und 115 Handys.

Am besten mit Informations- und Kommunikationstechnologien ausgerstet
sind die Haushalte von Paaren mit zwei Kindern. Fast 98% dieser
Haushalte verfgten Anfang 2004 ber einen PC, vier Fnftel (81%)
hatten Internetanschluss und 93% besaen Handys. Allein Lebende waren
dagegen nur zu 44% mit PC ausgestattet, weniger als ein Drittel (30%)
hatte einen Internetanschluss und nur etwas mehr als die Hlfte (54%)
ein Mobiltelefon.      

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das wars fr diese Woche. Nchstes Newsletter erscheint am 09.01.2005

+-===================================================================-+
|  Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder    |
|  jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert    |
|  hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im    |
|  Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                     |
+-===================================================================-+
|        Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:         |
|                      http://www.tarif4you.de/                       |
+-===================================================================-+
|  Copyright (C) 1998-2004, tarif4you.de , Dsseldorf                 |
|  Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist  |
|  hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.    |
+-===================================================================-+
|  Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter  |
|  wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr     |
|  die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.           |
+-===================================================================-+