Samsung stellt Galaxy Tab mit 10-Zoll Display vor

Android 3.0 Tablet mit Dual Core Prozessor und HSPA

14. Februar 2011

Samsung hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona das neue Galaxy Tab 10.1 vorgestellt. Das neue Tablet hat einen 10,1-Zoll großen Display, einen Dual-Core Prozessor und basiert auf dem Android 3.0 (Honeycomb) Betriebssystem.

Samsung Galaxy Tab 10.1

Das Display des neuen Galaxy Tab 10.1 ist mit 10,1-Zoll größer als beim Vorgänger und bietet eine Auflösung von 1280x800 Pixel. Damit sollen Applikationen und Spiele aus dem Android-Market noch besser dargestllt werden. Hinzu kommen Dual-Surround-Sound Lautsprecher für den besseren Ton. Das Tablet bietet weiterhin eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite, die zum Beispiel für Video-Telefonie genutzt werden kann. Neben Aufnahme und Wiedergabe von FullHD-Videos bringt das neue Galaxy Tab auch Flash 10.1 mit. Als weitere Multimedia-Funktionen werden Wiedergabe von Video- und Audion in gängigen Formate angeboten sowie ein 3,5mm Anschluss für Kopfhörer.

Zu weiteren Merkmalen des neuen Tablets gehören USB 2.0 und Bluetooth 2.1 Schnittstellen sowie WLAN (802.11a/b/g/n). Im Inneren des neuen Galaxy Tab 10.1 arbeitet ein 1 GHz DualCore Prozessor (Nvidia Tegra 2), der auf DDR2 RAM zugreift. Als Speicherplatz soll das neue Tablet wahlweise 16 GB oder 32 GB bieten. Als Mobiltelefon unterstützt das 599 Gramm schwere und 246,2 x 170,4 x 10,9mm große Galaxy Tab 10.1 neben GSM, GPRS und EDGE auch UMTS sowie HSPA mit bis zu 21 MBit/s. Der Akku hat eine Kapazität von 6860 mAh, zu den Laufzeiten hat Samsung jedoch keine Angaben gemacht.

Das Galaxy Tab 10.1 soll voraussichtlich im Frühjahr zunächst exklusiv bei Vodafone angeboten werden. Ein Preis steht derzeit noch nicht fest.

 
+++ Anzeige +++