Telekom: Lösung für weltweit verschlüsselte Kommunikation

Sicheres Telefonieren und Versenden von Nachrichten per App

11. August 2014

»Lauscher müssen draußen bleiben« - mit dieser Überschrift hat die Deutsche Telekom eine Smartphone-App für verschlüsselte Kommunikation vorgestellt. Mit der neuen »Mobile Encryption App« sollen Telefonate und Textnachrichten sicher zwischen zwei Geräten übertragen werden können.

Die neue App wird für Adroid und iOS-Geräte angeboten; eine Windows Phone Version soll folgen. Laut Telekom soll die Lösung in jedem Telefonnetz und sogar ohne SIM-Karte über WLAN oder eine Satellitenverbindung funktionieren. Selbst in Ländern, in denen das Telefonieren über das Internet blockiert wird, lässt sich mit Hilfe der Lösung verschlüsselt kommunizieren, so die Telekom.

Mobile Encryption App
Die Mobile Encryption App für Android- und iOS-Geräte funktioniert in jedem Telefonnetz (Bild: Deutsche Telekom)

Verschlüsselte Anrufe und Text-Nachrichten

Die Mobile Encryption App überträgt Telefongespräche und Text-Nachrichten verschlüsselt. Voraussetzung ist, dass beide Gesprächspartner die App auf ihren Geräten installieren. Weitere technische Änderungen seien jedoch nicht nötig. Die Schlüssel für die sichere Kommunikation werden ausschließlich auf den eingesetzten Smartphones selbst generiert und nach Gesprächsende sofort gelöscht. Sie sind somit immer und ausschließlich in der Hand des Nutzers und damit unabhängig vom Netzbetreiber. Damit funktioniert die neue Verschlüsselungslösung auch zwischen Kunden verschiedener Mobilfunkanbieter.

Die App benötigt als nur einen Internetzugang. Für Telefonie wird nach Angaben der Telekom lediglich eine Bandbreite von 4,8 kBit/s netto benötigt, so dass die verschlüsselte Telefonie auch in Gegenden mit schlechter Netzversorgung und langsamen 2G-Verbindungen funktionieren soll. Ebenso soll die App die Kommunikation auch dann ermöglichen, wenn Telefonieren über das Internet (VoIP) blockiert ist.

Neben der Kommunikation selbst, werden auch gespeichert Informationen mit der Mobile Encryption App sicher abgelegt. So werden Kontaktdaten und Nachrichten in der App wie in einem sicheren Container verschlüsselt und auf dem Smartphone separat gespeichert. Für das Lesen dieser vertraulichen Informationen ist ein Passwort notwendig.

Lösung zunächst nur für Großkunden

Die Lösung richtet sich zunächst an große Geschäftskunden, soll perspektivisch aber auch mittelständischen Unternehmen und Privatnutzern zur Verfügung stehen. Großkunden sollen, je nach Abnahmemenge, zwischen 15 und 20 Euro pro Gerät und Monat für die Nutzung der App zahlen. Die Lösung ist Bestandteil eines Sicherheits-Baukastens, der sich ergänzende und aufeinander aufbauende Produkte der Telekom für eine sichere Kommunikation, wie etwa ein zentrales Management mobiler Geräte oder nach dem »Dual-Persona-Konzept« gehärtete Smartphones beinhaltet.

Die Deutsche Telekom hat auch ein Video veröffentlicht, welche die Funktionsweise der neuen Verschlüsselungs-Lösung erklärt.

Bild: Deutsche Telekom

 
+++ Anzeige +++