Snom D717: Neues VoIP-Tischtelefon mit Farbdisplay vorgestellt

Einstiegsmodell für bis zu 6 SIP-Accounts

06. Juni 2019

Snom hat ein neues Einsteiger-IP-Telefon vorgestellt - das Snom D717. Das Telefon für den Schreibtisch verfügt über ein Farbdisplay und ist in Schwarz oder Weiß erhältlich. wir fassen das neue Gerät für Sie zusammen.

Snom D717 in Weiß

Das Einstiegsmodell der D7xx-Serie unterstützt bis zu sechs SIP-Accounts, so dass sechs verschiedene Benutzerkonten am selben Telefon möglich sind. Dabei lassen sich je SIP-Account eigene Anruflisten, Anrufweiterleitung, automatischer Antwort und ähnliche konfigurierbaren Einstellungen einrichten. Am Display-Rand befinden sich drei programmierbare Funktionstasten für Kurzwahl/Anrufumleitung und weitere anrufbezogene Aktionen. Der Status dieser Funktionen wird mit mehrfarbigen LEDs auf den Tasten angezeigt.

Das Telefon bietet auch einige Komfort-Funktionen für die Telefonie an: Über die Kurzwahl kann das D717 per Tastendruck einen häufigen Kontakt schnell wählen. Ist die Leitung besetzt, versucht die automatische Wahlwiederholung, den Kontakt bis zum Erfolg zu erreichen. Weitere Funktionen sind eine Call Hold- sowie eine Wait-Option (mit oder ohne zusätzliche Musik) oder die Möglichkeit, bestimmte Anrufer abzulehnen oder zu blockieren, indem sie in die Deny-Liste aufgenommen werden. Außerdem können Benutzer Anrufe parken und entparken, Anrufe mit einem einzigen Tastendruck weiterleiten und bei Bedarf einen Anrufschutz (DND - Do not disturb) einrichten.

Das Snom D717 ist auch mit allen wichtigen IP-PBX-Plattformen interoperabel. Zudem unterstützt das Telefon den Power-over-Ethernet-Standard; damit können die Nutzer das Telefon mit einem einzigen RJ45-Anschluss anschließen und mit Strom versorgen, wodurch Kabelgewirr auf dem Schreibtisch reduziert wird. Der 2-Port-Gigabit-Ethernet-Switch bietet auch einen freien Ethernet-Port für andere Geräte. Alternativ kann das Snom D717 anstelle der Ethernet-Verbindung über den USB-WLAN-Stick (A210) von Snom mit einem WLAN verbunden werden. Weiterhin unterstützt das D717 VoIP-Funktionen wie die Sicherheitsprotokolle wie 802.1x-Authentifizierung, EAPOL, TLS, VPN-Unterstützung und einer passwortgeschützten Webschnittstelle.

Zu den weiteren Funktionen gehört eine Freisprecheinrichtung mit Breitband-Audioqualität sowie die Möglichkeit ein USB-Headset anzuschließen. Die Benutzeroberfläche unterstützt mehrere Sprachen und Lokalisierungen. Ein im Telefon integrierter Sensor registriert das Umgebungslicht im Büro und passt die Hintergrundbeleuchtung des Farbdisplays entsprechend an. Um die Corporate Identity des Unternehmens hervorzuheben, kann das Breitbild-TFT-Display des D717 das Firmenlogo oder andere Hintergrundbilder anzeigen.

Das Snom D717 ist in den Farbvarianten Weiß und Schwarz erhältlich. Im Online-Handel ist das Gerät ab ca. 109 Euro inkl. MwSt zu haben.

 
+++ Anzeige +++