Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 02/2014

+-=================================================================-+
www.tarif4you.de ~ Newsletter 01+02/2014 ~ 12. Januar 2014
+-=================================================================-+

Willkommen zur ersten Ausgabe unseres Newsletters im Jahr 2014!

Zum Anfang des Jahres haben mehrere Hersteller auf der Consumer
Electronics Show (CES) in Las Vegas zahlreiche neue mobile Gerte
vorgestellt. Bei den Tarifnderungen frs Telefonieren im Festnetz
und Mobilfunk war es in den esten Tagen des neuen Jahres dagegen
ruhig, so dass es nur wenige erwhnenswerte nderungen gab.
Wer noch mit einem analogen Modem oder ber ISDN im Internet surft,
sollte die neuesten Preisnderungen bei 1click2-Marken Surfgiganten
und Platinsurf anschauen - die beiden Anbieter haben zum 7. Januar
ihre Preise gendert und bisher gnstige Einwalhnummern sind nun
deutlich teuerer. Alle Details zu diesen und weiteren Themen lesen
Sie in diesem Newsletter.

Die Themen in dieser Ausgabe:

 - Telekom: Echte Flatrate kosten zwischen 5 und 10 Euro extra
 - Internet-by-Call: Preisnderungen bei Surfgiganten und Platinsurf
 - easybell bietet VDSL-Anschlsse fr knapp 25 Euro im Monat an
 - Linksys: Neuer WRT-Router mit 802.11ac WLAN-Technik
 - LG bringt KnockOn Funktion auf weitere Gerte
 - 1&1 berarbeitet Tarife fr Notebook- und Tablet-Surfer
 - Archos stellt zwei LTE Smartphones ab 200 Euro vor
 - Huawei Ascend Mate 2 4G: Neues 6,1-Zoll Smartphone vorgestellt
 - Samsung stellt Galaxy NotePRO and TabPRO Tablets vor
 - LG G Flex Smartphone kommt nach Deutschland
 - simply und maxxim bieten Allnet-Flatrate ab 12,95 Euro an
 - Sony Xperia Z1 Compact: Top-Smartphone mit 4,3-Zoll Display
 - Allview P5 Symbol: Neues Smartphone mit Sylus fr 160 Euro
 - In eigener Sache: Probleme mit dem Call-by-Call Tarifrechner

Viel Spa beim Lesen und einen guten Start ins neue Jahr!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------
Folgen Sie tarif4you.de auch bei Twitter und Google+:
https://twitter.com/tarif4you und https://google.com/+tarif4you
---------------------------------------------------------------------



+-=================================================================-+

Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

Preise fr Telefongesprchee ins deutsche Festnetz und in deutsche
Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

+-=================================================================-+



>> Telekom: Echte Flatrate kosten zwischen 5 und 10 Euro extra

Die Deutsche Telekom will ihre Marktfhrung in Deutschland in den
kommenden Jahren weiter ausbauen. Das sagte der Deutschland-Chef der
Telekom, Niek Jan van Damme in einem Interview der Rheinischen Post.
Wachstumspotentiale sieht er noch bei Breitbandanschlssen und dem
TV-Angebot Entertain. Auch bei Kombi-Angeboten aus Festnetz- und
Mobilfunk gbe es Wachtumsaussichten. Auerdem sprach Niek Jan van
Damme ber die DSL-Flatrates.

Die Telekom hat Anfang Dezember die bisherigen Plne zur DSL-Drosselung
gestrichen. Dennoch will das Unternehmen in den kommenden Jahren
differenzierte Tarife im DSL-Bereich anbieten. So sollen neben echten
Flatrates auch Volumenpakete angeboten werden, die etwas gnstiger
sein werden. Dabei gab van Damme auch einen Ausblick auf mgliche
Preise: Unbegrenzte Flatrates kosten dann einen kleinen Aufschlag von
vielleicht fnf oder zehn Euro, Volumenpakete knnen auch gnstiger als
die jetzigen Flatrate-Angebote sein. Noch im Mai, bei der Einfhrung
der Drosselung, ging der scheidende Chef der Deutschen Telekom Ren
Obermann von zwischen 10 und 20 Euro im Monat Aufpreis fr eine
Flatrate aus.

Whrend die Wettbewerber mit den bernahmen beschftigt sind, will die
Telekom auf dem Heimatmarkt weiter wachsen. Ich bin mir sicher, dass
die beiden Unternehmen bis 2015 stark mit sich beschftigt sind, sagte
van Damme im Bezug auf die geplante Fusion von o2 und E-Plus. Wir
werden unseren bisherigen Vorsprung nutzen und ausbauen. Dies gelte
auch fr andere Wettbewerber wie Vodafone: Die Integration von
Kabel-Deutschland wird ein Kraftakt  immerhin mssen da verschiedene
Netze, Standorte und Organisationen zusammengefhrt werden.

Die Telekom habe trotz harter Konkurrenz und sinkender Preise noch
Wachtumsaussichten. Einen weiteren Wachstumsbereich, neben
Breitband-Anschlssen und TV-Angeboten sieht Niek Jan van Damme bei den
Kombi-Angeboten aus Festnetz und Mobilfunk. ein entsprechendes Angebot,
in dem Festnetz-Anschluss, Breitband-Internet, TV und Mobilfunk-Tarif
kombiniert werden, bietet die Telekom bereits an. Als einen weiteren
Beispiel fr Kombination aus Mobilfunk und einen Angebot fr zuhause
nannte van Damme die Mglichkeit, bei Entertain-Tarifen TV-Aufnahmen
auch vom Smartphone aus zu steuern und mit Entertain To Go zuhause auf
dem Tablet TV-Angebote anzuschauen. Wir sind fest davon berzeugt,
dass in diesen integrierten Angeboten die Zukunft liegt, so der
Deutschland-Chef der Telekom.


>> Internet-by-Call: Preisnderungen bei Surfgiganten und Platinsurf

Der Hamburger Internetanbieter 1click2 hat fr den Dienstag, den
07.01.2014, neue Schmalband-Internet-by-Call Tarife fr die Nutzer
seiner Marken Surfgiganten und Platinsurf angekndigt. Gleichzeitig
werden die im Dezember gestarteten gnstigen Tarife deutlich teurer.

Hier sind die neuen Tarife bei Surfgiganten:

billo 6 (019193195): tglich rund um die Uhr 0,39 Cent/Minute ohne
Einwahlgebhr; 

balu 6 (019193287): tglich rund um die Uhr 0,29 Cent/Minute, 9,99 Cent
pro Einwahl; 

Yin 6 (019193297): Mo-Fr 0,35 Cent/Minute und am Wochenende
4,99 Cent/Minute, ohne Einwahlgebhr;

Yang 6 (019193421): Mo-Fr 4,99 Cent/Minute und am Wochenende
0,35 Cent/Minute, ohne Einwahlgebhr;

Harold 6 (019193425): Mo-Fr 0,23 Cent/Minute und am Wochenende
4,99 Cent/Minute, je zzgl. 9,99 Cent pro Einwahl;

Maude 6 (019193428): Mo-Fr 4,99 Cent/Minute und am Wochenende
0,23 Cent/Minute, je zzgl. 9,99 Cent pro Einwahl;

rotate 6 (019193447): tglich 09-12 Uhr, 18-18 Uhr und 21-24 Uhr
0,22 Cent/Minute, sonst 9,99 Cent/Minute, ohne Einwahlgebhr;

alternate 6 (019193762): tglich 06-09 Uhr, 12-15 Uhr, 18-21 Uhr
0,22 Cent/Minute, sonst 9,99 Cent/Minute, ohne Einwahlgebhr;


Hier sind die neuen Tarife bei Platinsurf:

safer 6 (019193771): tglich rund um die Uhr 0,33 Cent/Minute zzgl.
9,99 Cent pro Einwahl, Preisgarantie bis zum 06.02.2014; 

securer 6 (019193776): tglich rund um die Uhr 0,43 Cent/Minute, keine
Einwahlgebhr, Preisgarantie bis zum 06.02.2014; 

Changer 6 (019193779): Mo-Fr 00-08 Uhr und 18-21 Uhr und Wochenende
08-18 Uhr: 0,38 Cent/Minute, sonst 9,99 Cent/Minute, keine
Einwahlgebhr, Preisgarantie bis zum 06.02.2014;  

Charger 6 (019193239): Mo-Fr 08-18 Uhr und am Wochenende 00-08 Uhr und
18-21 Uhr 0,38 Cent/Minute, sonst 9,99 Cent/Minute, keine
Einwahlgebhr, Preisgarantie bis zum 06.02.2014;  


Weiterhin werden bisher gnstige Einwahlnummern knftig zu hheren
Preisen abgerechnet: 

019193775 (securer 5), 019193178 (billo 5), 019193296 (Yin 5),
019193420 (Yang 5), 019193445 (rotate 5), 019193761 (alternate 5)
einheitlich mit 19,99 Cent/Minute;

019193768 (safer 5), 019193288 (balu 5), 019193424 (Harold 5),
019193427 (Maude 5) einheitlich mit 19,99 Cent/Minute und einer
Einwahlgebhr von 9,99 Cent/Minute;

019193778 (Changer 5), 019193767 (Charger 5) einheitlich mit
9,99 Cent/Minute.

Alle Tarife sind mit jedem Analog- oder ISDN/Universal-Anschluss der
Deutschen Telekom AG nutzbar. Kanalbndelung ist mglich. Die
Abrechnung erfolgt im Minutentakt. Abgerechnet wird ber die
Telefonrechnung der Deutschen Telekom AG. Eine Anmeldung ist fr die
genannten Tarife nicht erforderlich. Es fallen keine zustzlichen
Grundgebhren oder Mindestumsatz an.

- Surfgiganten: http://tarif4you.de/goto/a/surfgiganten

- Platinsurf: http://tarif4you.de/goto/a/Platinsurf



>> easybell bietet VDSL-Anschlsse fr knapp 25 Euro im Monat an

easybell bietet erneut seine VDSL-Anschlsse gnstiger an. Neukunden
erhalten derzeit den Tarif Komplett easy in Rahmen einer Aktion fr
24,95 Euro im Monat. Regulr kostet dieser Tarif fnf Euro mehr. Der
Aktionspreis gilt fr Bestellungen zwischen dem 07. und dem 31. Januar
2014.

Der Komplete easy Tarif beinhaltet eine Festnetz- und eine
Internet-Flatrate mit bis zu 50 MBit/s. Beim Telefonanschluss, welcher
ber das Internet realisiert wird (Voice over IP, VoIP) sind neben der
Telefonie auch zustzlich Komfortfunktionen enthalten, wie zum Beispiel
Konferenzrume, Online Fax- und SMS-Versand, Rufweiterleitungen und
Sperrlisten. Zudem knnen die Rufnummern dank VoIP-Technik von jedem
Breitbandanschluss aus genutzt werden, zum Beispiel auf einem
Smartphone oder auch im Urlaub.

Realisiert werden die Anschlsse im Netz von Telefnica, sofern vor Ort
mindestens ratenadaptives ADSL2+ mit bis zu 16.000 kBit/s im
Telefnica-Netz verfgbar ist. Bei Verfgbarkeit schaltet easybell nach
eigenen Angaben auch VDSL mit bis zu 50.000 kBit/s im Download und
10.000 kBit/s im Upload kostenfrei dazu.

Fr den Tarif werden einmalig 49,95 Euro fr die Bereitstellung
berechnet. Komplete easy wird mit einer Mindestlaufzeit von einem Monat
und einer Kndigungsfrist von 14 Tagen zum Monatsende angeboten.

- easybell: http://tarif4you.de/goto/a/easybell



>> Linksys: Neuer WRT-Router mit 802.11ac WLAN-Technik

Linksys hat einen neuen Router mit Linux als Betriebssystem
vorgestellt. Das neue Modell WRT1900AC soll an den Erfolg des
WLAN-Routers WRT54G anknpfen und kommt im hnlichen schwarz-blauen
Gehuse. Im Inneren arbeitet jedoch eine aktuelle Hardware, zu der
unter anderem ein Dual-Core Prozessor und schnelles WLAN nach
802.11ac-Standard gehren. Wie auch beim bisherigen Modell soll eine
Open Source-Firmware angeboten werden, welche zusammen mit der OpenWRT
Community entwickelt wird.

Bei der Technik des neuen WRT1900AC Routers setzt Linksys auf die
neueste Hardware. Der Router ist mit einem Dual-Core 1,2 GHz Prozessor
ausgestattet, 256 MB DDR3 RAM sowie 128 MB Flash-Speicher. Bei
drahtlosen Verbindungen wird WLAN nach 802.11ac Standard mit bis zu 1,3
GBit/s im 5 GHz Band und bis zu 600 MBit/s im 2,4 GHz Band untersttzt.
Die vier abnehmbaren Antennen sollen fr entsprechende Leistung sorgen:
Der Router soll unter den vier Antennen die drei besten Signale
ermitteln, um Daten zu senden und zu empfangen, was fr eine grere
Reichweite und bessere Funkabdeckung sorgen soll, als bie drei
Antennen. Zur weiteren Ausstattung zhlen ein Gigabit WAN-Port, vier
Gigabit LAN-Ports, ein USB 3.0-Port sowie ein eSATA/USB 2.0-Port.

Smart Wi-Fi mit Network Map Funktionen

Linksys liefert den neuen Router mit dem Setup- und
Management-Softwaretool Smart Wi-Fi aus. Damit erhalten Nutzer ber
einen Browser oder eine mobile App den Zugang zu ihren vernetzten
Gerten und knnen so ihr Netzwerk von unterwegs verwalten: Die
Benutzer knnen mit ihrem iOS- oder Android-Smartphone oder Tablet aus
der Ferne auf ihr Home-Netzwerk zugreifen, um zum Beispiel den
Verbindungsstatus ihrer Gerte zu kontrollieren, einem Gast den Zugang
zum Internet zu gewhren oder um einem Kind den Zugang zu sozialen
Netzwerken zu sperren, beschreibt Linksys die Funktion. Auerdem wird
der WRT1900AC mit der Funktion Network Map ausgestattet. Sie generiert
eine visuelle Topologie-Darstellung aller an das Netzwerk
angeschlossenen Gerte. Die Anwender knnen jedes einzelne Gert auf
einfache Weise verwalten, indem sie das betreffende Icon anklicken und
zum Beispiel die Kinderschutz-Einstellungen ndern, nach Gertetyp
filtern oder Gerte aus dem Netzwerk entfernen.              

Der neue WRT1900AC Dual Band Wireless-AC Router von Linksys/Belkin soll
voraussichtlich im Frhjahr zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 279
Euro auf den Markt kommen. Eine spezielle OpenWRT-Firmware fr den
WRT1900AC soll ebenfalls im Frhjahr 2014 online zum Herunterladen
angeboten werden.



>> LG bringt KnockOn Funktion auf weitere Gerte

LG hatte mit seinem Flaggschiff LG G2 eine interessante Funktion
eingefhrt: KnockOn. Damit ist es mglich, das Smartphone aufzuwecken,
indem der Nutzer zweimal auf das Display tippt. Ebenso lsst sich das
Gert wieder in den Schlafzustand versetzen. Eine praktische
Alternative zum Einschaltknopf. Nun wil LG diese Funktion auch fr
weitere Smartphones per Software-Update anbieten.

Knftig soll die Funktion einfach Knock heien. Neben LG G2 ist diese
bereits auf dem LG G Pad 8.3 Tablet sowie auf dem geschwungenen
Smartphone LG G Flex verfgbar. Ab Januar 2014 soll Knock als Teil
eines Firmware Updates fr die Gerte der L II Serie angeboten werden.

Knock ist ein tolles Beispiel fr unsere konsequente Orientierung an
die Bedrfnissen der Kunden, deren Feedback auf die Anklopffunktion im
G2 ausnahmslos positiv ausfllt, so Michael Wilmes, Senior Manager
Public Relations bei LG Electronics Deutschland. Niemand hatte daran
gedacht, den Einschaltknopf zu verbessern, bis sich unsere Entwickler
fragten, ob man nicht den kompletten Bildschirm in einen Einschaltknopf
verwandeln sollte.

Es sei allerdings zu erwhnen, dass auch Smartphones und Tablets
anderer Hersteller teilweise von Haus aus ber eine hnliche Funktion
verfgen. Fr Android-Smartphones gibt es teilweise Apps oder ganze
Firmware-Pakete, welches diese Funktion ebenfalls bieten.

- LG: http://tarif4you.de/goto/a/LG



>> 1&1 berarbeitet Tarife fr Notebook- und Tablet-Surfer

1&1 hat die Tarife fr das mobile Internet-Surfen mit Notebooks und
Tablets berarbeitet. Neu im Angebot sind Einsteiger-Tarife fr 4,99
Euro pro Monat. Auerdem wurde bei den Notebook-Tarifen ein neuer Tarif
mit 7,5 GB Datenvolumen pro Monat eingefhrt und der 10-GB-Tarif
gestrichen. Darber hinaus gibt es neue Roaming-Pakete fr das mobile
Surfen im Ausland.

1&1 Notebook-Flat Special

Nutzer, die wenig unterwegs mit ihrem Notebook im Internet surfen
wollen, knnen jetzt den neuen Einsteiger-Tarif 1&1 Notebook-Flat
Special whlen. Fr monatlich 4,99 Euro erhalten Nutzer hier 500 MB
ungedrosseltes Datenvolumen (mit bis zu 7.200 kBit/s). Nach
Ausschpfung des Inklusivvolumens kann bis zum Ende des laufenden
Monats mit bis zu 64 kBit/s weiter gesurft werden. Der vergleichsweise
gnstige Tarif hat allerdings eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.
Optional knnen Nutzer fr einmalig 29,99 Euro einen passenden
Surf-Stick dazu bestellen.

Auch die drei bisherigen Notebook-Flatrs wurden berarbeitet. Die 1&1
Notebook-Flat L fr 9,99 Euro im Monat beinhaltet ab sofort 1,5 GB
Surfvolumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 14,4 MBit/s. Die 1&1
Notebook-Flat XL enthlt ab jetzt fr 14,99 Euro 3 GB Surfvolumen mit
einer Geschwindigkeit von bis 21.600 kBit/s.

Auch der Tarif fr Vielsurfer wurde neu definiert. Konnten die Nutzer
bisher bei 1&1 im teuersten Tarif 10 GB Surfvolumen nutzen, stehen
jetzt fr 24,99 Euro pro Monat nur noch 7,5 GB mit bis zu 21.600 kBit/s
zur Verfgung. Danach ist das Surfen mit maximal 64 kBit/s weiterhin
mglich. Die Notebook-Flats L, XL und XXL knnen mit oder ohne
Laufzeitvertrag gebucht werden. Wer sich fr einen Tarif mit 24 Monaten
Laufzeit entscheidet, erhlt drei Freimonate, einen vergnstigten
USB-Surfstick und 100 GB Online-Speicher.

Neue Tablet-Tarife

Auch fr Tablet-Nutzer hat 1&1 sein Tarifangebot berarbeitet. Fr
Einsteiger gibt es auch hier einen 4,99-Euro-Tarif mit 500 MB
ungedrosseltes Datenvolumen mit maximal 7,2 MBit/s und 64 kBit/s
danach. Der Special-Tarif kann nur mit 24-monatiger Laufzeit gebucht
werden.

Die 1&1 Tablet-Flat L bietet ab sofort bei unverndertem Preis von
monatlich 9,99 Euro (ohne Gert) oder 19,99 Euro (mit kostenlosem
Tablet PC) 1,5 GB Highspeed-Surfvolumen mit bis zu 14,4 MBit/s. Die
Tablet-Flat XL enthlt fr den ebenfalls unvernderten Preis von 19,99
Euro (ohne Gert) oder 29,99 Euro (mit kostenlosem Tablet PC) mit 5 GB
nun mehr als doppelt so viel ungedrosseltes Datenvolumen wie bisher bei
bis zu 21,6 MBit/s. Danach geht es mit maximal 64 kBit/s ohne weitere
Kosten weiter. Die 1&1 Tablet-Flats L sowie XL ohne Tablet knnen mit
oder ohne Laufzeitvertrag bestellt werden. Tarife mit Tablet PC sind
nur in Verbindung mit einer 24-monatigen Laufzeit erhltlich.

Neue Roaming-Tarife fr mobiles Surfen

Ebenfalls neu bei 1&1 in diesem Jahr: Mit den neuen Roaming-Optionen
knnen Urlauber und Geschftsreisende im Ausland mobil surfen. Mit dem
Paket 1&1 Internet Europa 1 knnen Nutzer fr 0,99 Euro pro Buchung ein
Tag lang bis zu 25 MB Datenvolumen nutzen. Beim Paket 1&1 Internet
Europa 30 gibt es 100 MB Surfvolumen fr 30 Tage, welche 9,99 Euro pro
Buchung kosten. Die beiden Optionen gelten in 38 europischen Lndern -
der gesamten EU sowie 11 weiteren Lndern. Die Roaming-Tarife sind
sowohl fr alle 1&1 Notebook- und Tablet-Flats als auch frs Smartphone
mit den 1&1 All-Net-Flats erhltlich.

- 1&1 Mobile: http://tarif4you.de/goto/s/1und1Mobile



>> Archos stellt zwei LTE Smartphones ab 200 Euro vor

Archos hat zwei neue LTE-Smartphones angekndigt. Die neuen Archos
Helium 4G Smartphones basieren auf Android 4.3 Jelly Bean und sollen
zu gnstigen Preisen ab rund 200 Euro auf den Markt kommen.

Das Archos 45 Helium 4G ist mit einem 4,5-Zoll groen Display mit
480 x 854 Pixeln Auflsung ausgestattet. Das Archos 50 Helium 4G ist
ein 5-Zoll groes Smartphone, dessen Display eine Auflsung von
720 x 1.280 Pixeln bietet. Beide Gerte arbeiten mit einem 1,4 GHz
schnellem Quad-Core Prozessor (Qualcomm MSM8926) und 1 GB
Arbeitsspeicher. Als internen Speicher stehen beim kleineren Gert
4 GB und beim 5-Zoll-Modell 8 GB internen Speicher zur Verfgung.
Der Speicher kann mit einer microSD Speicherkarte erweitert werden.

Neben dem Display und Speicher bringen die beiden neuen Smartphones
verschiedene Kameras mit: Das 4,5-Zoll-Modell ist mit einer
5-Megapixel-Kamera auf der Rckseite und einer VGA-Frontkamera
ausgestattet. Das 5-Zoll-Modell kommt mit einer 8-MP-Kamera sowie einer
2-MP-Frontkamera. Bei den beiden Smartphones verfgen die Hauptkameras
ber Autofokus und LED-Blitz.

Fr den mobilen Internetzugang untersttzen beide Smartphones 4G/LTE
Netze mit bis zu 150 MBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload
(LTE Cat.4). Weiterhin werden UMTS/HSPA und GPRS/EDGE untersttzt. Als
weitere Schnittstellen liefern die beiden Archos-Smartphones Bluetooth
4.0 mit A2DP und EDR, WLAN mit Wi-Fi Hotspot Funktion sowie A-GPS und
Glonass-Untersttzung fr die mobile Navigation.

Das Archos 45 Helium 4G ist mit einem 1.700 mAh Akku ausgestattet
und soll 199,99 Euro bzw. 249 CHF kosten. Das Archos 50 Helium 4G
Smartphone mit dem 2.000 mAh Akku soll fr 249,99 Euro bzw. 299 CHF
auf den Markt kommen.

- Archos: http://tarif4you.de/goto/p/Archos



>> Huawei Ascend Mate 2 4G: Neues 6,1-Zoll Smartphone vorgestellt

Huawei hat auf der Consumer Electronics Show 2014 (CES) in Las Vegas
sein neues 6,1-Zoll-Smartphone Ascend Mate2 4G vorgestellt. Der
Nachfolger des im letzten Jahr vorgestellten Ascend Mate kommt mit
einer verbesserten Hardware und LTE-Unterttzung. Weiterhin sollen der
Akku und eine Stromspartechnologie eine lange Laufzeit ermglichen.

Das neue Smartphone bietet ein 6,1-Zoll groes Display, welches
allerdings weiterhin mit einer vergleichsweise geringer Auflsung von
1.280 x 720 Pixeln arbeitet. Dafr soll die Bedienung einfacher sein
und die Akku-Laufzeit sei lnger. So soll die 4.050 mAh Batterie fr
sechs Filme oder 100 Stunden Musik ausreichen, so der Hersteller.
Fr das Surfen im Web soll eine Akku-Ladung allerdings nur fr
einen halben Tag reichen. Dank der dnnen Rahmen und entsprechender
Oberflchen-Software lsst sich das Ascend Mate2 4G auch mit einer
Hand bedienen.

Bei dem groen Display eignet sich das Ascend Mate2 4G auch gut, um
Fotos anschauen und natrlich auch selbst zu machen. Das Gert bringt
dafr eine 13-Megapixel-BSI-Kamera auf der Rckseite sowie eine
5,0-Megapixel-Frontkamera mit. Letztere bietet eine vertikale
Panoramafunktion und mehrere Optionen fr Selbstaufnahmen. Im Inneren
des neuen Gertes arbeitet ein 1,6 GHz Quad-Core Prozessor mit 2 GB
RAM. Der interne Speicher ist 16 GB gro und kann mit bis zu 32 GB
groen microSD Speicherkarten erweitert werden.

Das Huawei Ascend Mate2 4G ist ein LTE Smartphone, welches auch LTE
Cat.4 untersttzt und damit Geschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s.
Zu den weiteren Funktionen des rund 202 Gramm schweren Smartphones
zhlen WLAN (802.11 b/g/n) und Bluetooth 4.0. Als Software setzt Huawei
auf Android 4.3 und die eigene Benutzeroberflche. Ob ein Update auf
Android 4.3 KitKat kommen wird, ist derzeit noch unklar. Ebenso, ob
das Smartphone auch in Deutschland erhltlich sein wird.

- Huawei: http://tarif4you.de/goto/a/Huawei



>> Samsung stellt Galaxy NotePRO and TabPRO Tablets vor

Samsung hat auf der CES in Las Vegas vier neue Tablets vorgestellt.
Ganz neu sind die 12,2-Zoll groen Galaxy NotePRO und Galaxy TabPRO
12.2. Auerdem hat Samsung zwei kleinere Modelle der TabPRO-Reihe mit
10,1-Zoll und 8,4-Zoll groen Displays gezeigt.

Galaxy NotePRO 12.2 und Galaxy TabPRO 12.2

Die beiden groen neuen Tablets Galaxy NotePRO 12.2 und Galaxy TabPRO
12.2 sind mit einem 12,2-Zoll groen Display mit WQXGA Auflsung
(2.560 x 1.600 Pixel) ausgestattet. Diese Bildschirmgre ermglicht
es, klassische Magazine im Originalformat darzustellen, was Samsung
auch mit einer entsprechenden Oberflche und einer Kooperation mit
einigen Inhalte-Anbietern auch erleichtern will. Auch sonst ordnet
die anpassbare Magazine UX die Inhalten in Kacheln auf dem Homescreen,
was auf dem Tablet auch praktisch ist.

Galaxy NotePRO and TabPRO 12.2 verfgen zudem ber mehrere Funktionen,
die das produktive Arbeiten erleichtern sollen. Mit Multi Window kann
das Display in bis z vier Fenstern aufgeteilt werden, in denen
verschiedene Apps laufen knnen. Der Eingabestift S Pen beim Galaxy
NotePRO ermglicht die Nutzung der bereits von den Galaxy Note Gerten
bekannten Funktionen wie Action Memo, Scrapbook, Screen Write und S
Finder. Zudem knnen Nutzer mit Pen Window ein Rechteck auf dem Display
zeichnen, welches dann ein Fenster fr eine App wie Youtube oder
Taschenrechner genutzt werden kann.

Das Galaxy NotePRO und das GALAXY TabPRO 12.2 sollen jeweils in einer
WLAN- und einer LTE-Version mit 32 GB oder 64 GB Speicher und
microSD-Slot auf den Markt kommen. Als Betriebssystem soll Android 4.4
KitKat vorinstalliert werden. zu den Preisen und Verfgbarkeit machte
Samsung noch keine Angaben.

Galaxy TabPRO 10.1 und 8.4

Neben den beiden groen Tablets hat Samsung auch zwei kleinere
Varianten der Galaxy TabPRO-Reihe vorgestellt. Die Galaxy TabPRO 10.1
und 8.4 Tablets haben entsprechend einen 10,1-Zoll bzw. 8,4-Zoll groen
Display, welches jedoch die gleich hohe Auflsung von 2.560 x 1.600
Pixeln bieten. Auch sonstige Technik unterscheidet sich praktisch nicht
von der des groen Modells. Damit haben die Nutzer eine Auswahl
zwischen drei Tablet-Gren, die sonst eine nahezu identische
Ausstattung und Verarbeitung haben. Die beiden kleineren Tablets werden
ebenfalls mit Android 4.4 ausgeliefert und sollen je als WLAN- oder
LTE-Varianten erhltlich sein. Der interne Speicher wird allerdings mit
16 GB oder 32 GB angegeben, jeweils erweiterbar um bis zu 64 GB groe
microSD Speicherkarten.

- Samsung: http://tarif4you.de/goto/a/Samsung



>> LG G Flex Smartphone kommt nach Deutschland

Es ist offiziell: LG bringt das gebogene Smartphone LG G Flex nach
Deutschland. Wie der Hersteller mitteilte, soll das ungewhnliche
geformte Gert bereits ab Mitte Februar erhltlich sein. Das
geschwungene, biegsame Smartphone soll exklusiv bei Vodafone angeboten
werden. Die Preise stehen allerdings noch nicht fest und sollen spter
bekannt gegeben werden.

Das neue Smartphone ist bereits auf einigen asiatischen Mrkten
erhltlich. Laut LG sollen auch Nutzer in Deutschland sich auf das neue
Smartphone freuen: Wir sind begeistert, das G Flex jetzt bald auch
Kunden in Deutschland anbieten zu knnen, erklrt Oliver Kinne,
Marketing und Sales Director Mobile Communication der LG Electronics
Deutschland GmbH. In den letzten Wochen haben wir deutlich gesprt,
wie sehr Nutzer in Deutschland die Markteinfhrung des G Flex
herbeisehnen.

Das LG G Flex hat ein gebogenes Gehuse, welches den Konturen des
menschlichen Gesichts folgt. So soll der Abstand zwischen Mund und
Mikrofon reduziert werden, was fr eine bessere Sprachqualitt sorgt,
als bei herkmmlichen flachen Smartphones. Durch seine spezielle Form
soll das G Flex auch besser in der Hand liegen und in die Gestasche
passen. Die selbstheilende Beschichtung auf der Rckseite soll zudem
kleine Kratzer, wie sie im tglichen Einsatz hufig entstehen, wieder
verschwinden lassen. gleichzeitig ist das LG G Flex biegsam und soll
auch hheren Druck berstehen, falls sich jemand zum Beispiel einmal
versehentlich auf das Smartphone setzen sollte. Alle technischen Daten
des des LG G Flex finden Sie in unserer frheren Meldung zum
Smartphone.

- LG: http://tarif4you.de/goto/a/LG



>> simply und maxxim bieten Allnet-Flatrate ab 12,95 Euro an

Die Discounter-Marken des Mobilfunkanbieters Drillisch haben erneut
Aktionen fr ihre Smartphone-Tarife gestartet. Dabei wiederholen bzw.
verlngern die Anbieter die vorweihnachtliche Aktionen mit gnstigeren
Grundpreisen fr Allnet-Flatrate-Tarife.

Bei simply und maXXim erhalten Kunden aktuell eine Allnet-Flatrate fr
12,95 Euro pro Monat. Mit der Flat XS plus telefonieren sie zum
Pauschalpreis in alle deutschen Netze und erhalten monatlich 500 MB
ungedrosseltes Surf-Volumen. fr den SMS-Versand werden 9 Cent je
Kurznachricht berechnet. Regulr kostet der Tarif im o2-Netz 16,95 Euro
pro Monat. Wer sich whrend der Aktion den Flatrate-Tarif ohne
Mindestlaufzeit sichert, zahlt den gnstigeren Aktionspreis dauerhaft,
solange der Tarif genutzt wird.

helloMobil und Phonex haben aktuell ebenfalls einen Flatrate-Tarif im
Angebot. Mit der Flat XM plus knnen Nutzer ins deutsche Festnetz und
alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren und SMS versenden. Dazu gibt
es monatlich 1 GB Datenvolumen, welches mit bis zu 7,2 MBit/s im
o2-Netz genutzt werden kann. Whrend der Aktion knnen sich
Interessenten en Tarif fr 16,95 Euro pro Monat sichern, statt den
regulren 24,95 Euro.

Weiterhin bieten helloMobil und Phonex einen Paket-Tarif fr
Smartphone-Nutzer an. Fr 9,95 Euro pro Monat statt regulr 14,95 Euro
erhalten die Nutzer beim Smartphone-Tarif All-in XL plus monatlich 250
Frei-Minuten zum Telefonieren und 250 Frei-SMS in alle deutschen Netze
sowie 500 MB Datenvolumen fr mobiles Internet.

Die Aktionstarife gelten bis einschlielich 20. Januar 2014.

- simply: http://tarif4you.de/goto/p/simply
- maxxim: http://tarif4you.de/goto/p/maxxim
- helloMobil: http://tarif4you.de/goto/p/helloMobil
- Phonex: http://tarif4you.de/goto/p/phonex



>> Sony Xperia Z1 Compact: Top-Smartphone mit 4,3-Zoll Display

Sony hat diese Woche auf der Consumer Electronics Show (CES) unter
anderem das neue Sony Xperia Z1 Compact Smartphone vorgestellt. Damit
folgt Sony dem aktuellen Trend, neben einem groen Top-Smartphone auch
eine hnliche kleinere Variante anzubieten. In diesem Fall wurden das
Xperia Z1 in ein kleineres Gehuse mit einem 4,3-Zoll Display gesteckt.

Das neue Xperia Z1 Compact hat ein deutlich kleineres Gehuse - 127 x
64.9 x 9.5 mm - als die grere Smartphone-Variante und richtet sich an
Nutzer, welche ein kompaktes Smartphone mit aktueller Hardware suchen.
Anders als bei anderen Herstellern sollen die Nutzer bei Sony dennoch
keine Abstriche machen, so der Hersteller. Das neue Xperia Z1 Compact
arbeitet mit dem gleichen Prozessor, wie das groe Xperia Z1 und bietet
auch sonst praktisch die gleiche Ausstattung. Dabei konzentriert sich
Sony auf den Kamera-Funktionen: G Lens, Exmor RS for mobile und BIONZ
for mobile finden sich auch im neuen Smartphone wieder.

Das Sony Xperia Z1 Compact soll bereits im ersten Quartal 2014 in
verschiedenen Farben auf den Markt kommen. Der PReis soll bei rund
500 Euro ohne Vertrag liegen.

Technische Daten des Sony Xperia Z1 Compact Smartphones
* 10,9 cm (4,3-Zoll) Triluminos-Display, 1.280 x 720 Pixel
* 2,2 GHz Quad-Core-Prozessor (Qualcomm MSM8974)
* 2 GB RAM, 16 GB interner Speicher (ca 12 GB frei), microSD-Slot (bis 64 GB)
* 20,7 Megapixel-Kamera mit Exmor RS for mobile, 2-MP-Frontkamera
* Android 4.3 (Jelly Bean)
* LTE (Cat.4) bis 150 MBit/s), UMTS/HSPA+ (bis 42 MBit/s)
* GSM GPRS/EDGE 850, 900, 1800, 1900 MHz
* Bluetooth 4.0, WLAN (802.11a/b/g/n/ac) 2,4 GHz/5 GHz Wi-Fi Direct
* GPS/aGPS, Glonass, DLNA, NFC, Micro-USB 2.0
* 2.300 mAh Akku, Gesprchszeit bis zu 18 Stunden, Standby bis zu 670 Stunden
* wasser- und staubabweisendes Gehuse (IP55/PP58), Aluminium-Rahmen
* 127 x 64,9 x 9,5 mm; 137 Gramm



>> Allview P5 Symbol: Neues Smartphone mit Sylus fr 160 Euro

Der rumnische Hersteller Allview hat ein weiteres neues Smartphone
vorgestellt. Das neue Allview P5 Symbol fllt vor allem durch die
Untersttzung von einem Stift auf. Die Funktionalitt hnelt der der
Galaxy Note Smartphones von Samsung: Mit dem Stift knnen die Nutzer
das Smartphone bedienen, handschriftliche Notizen schreiben oder mit
einem Zeichenprogramm direkt auf dem Bildschirm malen. Gleichzeitig
soll das neue Smartphone vergleichsweise gnstig sein.

Das Allview P5 Symbol ist mit einem 4,63 Zoll Display ausgestattet,
welches eine Auflsung von 854 x 480 Pixeln bietet. Der kapazitive
Touchscreen wurde speziell fr das Verwenden von Eingabestiften gebaut
und bietet hohe Stabilitt, so der Hersteller. Der aus Karbonfiber
hergestellte Stylus selbst findet einen Platz in einem speziellen
Fach im Gehuse des Smartphones.

Die brige technische Ausstattung entspricht eher einem gehobenen
Einsteiger-Smartphone. Im Inneren Arbeitet ein 1,2 GHz Dual Core
Cortex-A7 Prozessor mit 512 MB Arbeitsspeicher. Dazu kommen zwei
Kameras - 5-MP-Hauptkamera mit Autofokus und VGA-Frontkamera - sowie
UMTS/HSPA+ Untersttzung mit maximal 21 MBit/s fr den mobilen
Internetzugang. Weiterhin werden WLAN (802.11 b/g/n), GPS/AGPS und
Bluetooth 4.0 angeboten.

Als Betriebssystem setzt das neue Smartphone auf das inzwischen schon
ltere Android 4.2.2 Jelly Bean. Dazu kommen zustzliche Apps wie
Sprachsteuerung, mit der auch SMS- und E-Mail Nachrichten geschrieben
werden knnen, verschiedene Zeichnung- und Foto-Apps.

Der 1.700 mAh Li-Ion Akku soll eine Standby-Zeit von bis zu 280 Stunden
und eine Gesprchszeit von bis zu 400 Minuten (in GSM-Netzen) bzw.
340 Minuten (UMTS) ermglichen. Das Allview P5 Symbol kann bereits auf
der Internetseite des Anbieter bestellt werden und kostet 159 Euro ohne
Vertrag und inklusive Mehrwertsteuer.

- Allview: http://tarif4you.de/goto/a/Allview



>> In eigener Sache: Probleme mit dem Call-by-Call Tarifrechner

Seit einigen Tagen zeigt unser Call-by-Call Tarifrechner nicht alle
Preise an. Betroffen sind alle auslndische Mobilfunknetze sowie die
Preise fr das Telefonieren ins Festnetz einiger ausgewhlten Lndern.
Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, eine Lsung dafr zu finden,
so dass Sie auch knftig alle gnstigen Call-by-Call Preise zum
Telefonieren aus dem Festnetz der Deutschen Telekom bei tarif4you.de
abrufen knnen. Bei Fragen zu aktuellen Tarifen knnen Sie sich gerne
auch direkt per E-Mail an uns wenden:
service [at] tarif4you [punkt] de



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 19. Januar 2014.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder
jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert
hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im
Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:
http://www.tarif4you.de/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Copyright (C) 1998-2014, tarif4you.de , Dsseldorf
Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist
hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter
wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr
die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~