Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 03/2010

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 03/2010 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                     24. Januar 2010 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Top-Themen in dieser Ausgabe:
+++ Preisnderungen fr Anrufe zu Handys +++ Neue Internet-Router mit
Anschluss fr Schnurlostelefone von AVM und Telekom +++ Neue Tarife
bei BASE +++ Preissenkungen bei klarmobil und T-Mobile XtraCard +++
und vieles mehr...

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
  - Call-by-Call: Neue Preise frs Telefonieren zu Handys

INTERNET
  - Deutsche Telekom stellt Speedport W 504V Router vor
  - Versatel startet 50 MBit/s Triple-Play-Angebot in Bocholt
  - AVM stellt zur CeBIT zwei neue FRITZ!Box-Modelle vor
  - 1click2surf: Neue Internet-by-Call Tarife ab 0,13 Cent

MOBILFUNK
  - klarmobil-Kunden telefonieren untereinander fr 2 Cent
  - Mit Xtra Card knftig fr 15 Cent pro Minute telefonieren
  - Nokia bietet Navigation per Handy kostenlos an
  - Mein BASE: Neue Mobilfunk-Tarife ab Februar

SONSTIGES
  - Umfrage: Generation 65-Plus nutzt selten ein Mobiltelefon
  - Telekom beantragt Entgelte fr Glasfaserinfrastruktur
  - Telefonieren und Surfen wird immer billiger
  
---------------------------------------------------------------------



FESTNETZ

>> Call-by-Call: Neue Preise frs Telefonieren zu Handys

Call-by-Call Anbieter 010057 stellte zu Mittwoch, den 20.01.2010 die
Abrechnung der Gesprche zu deutschen Handys auf 5-Minuten-Takt
(300/300) um. Gleichzeitig wurde der Minutenpreis zunchst auf
13,5 Cent angehoben; inzwischen werden 29,0 Cent/Minute berechnet.
Damit zahlen Kunden bei Anrufen zu deutschen Hadnys ber die
Vor-Vorwahl 010-057 mindestens 145 Cent pro Anruf. Dafr senkt die
Muttergesellschaft Callax die Preise fr Anrufe zu deutschen Handys
ber andere Vor-Vorwahle. 

Bei 01027 gilt bis einschlielich 16.02.2010 eine Preisgarantie von
maximal 9,9 Cent/Minute fr Anrufe in deutsche Mobilfunknetze. Anrufe
zu deutschen Handys ber die Vor-Vorwahl 01037 werden wieder im
Minutentakt (60/60) abgerechnet. Gleichzeitig gilt bei 01037 ab dem
20.01.2010 eine Preisgarantie bis zum 31.01.2010 von maximal 7,3
Cent/Minute. Bei beiden Angeboten kann der Minutenpreis whrend der
Garantie-Zeit zwischenzeitlich unter dem Maximalbetrag liegen.

Aktuelle Preise fr Telefongesprche aus dem deutschen Festnetz in
deutsche Mobilfunknetze finden Sie in unserer Tarifbersicht:
http://www.tarif4you.de/tarife/mobil.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html
 
+-=================================================================-+



INTERNET

>> Deutsche Telekom stellt Speedport W 504V Router vor

Die Deutsche Telekom hat im Vorfeld der CeBIT 2010 den neuen Router
Speedport W 504V angekndigt. Der Router hat eine integrierte
DECT-Basis nach dem neuen DECT-Standard CAT-iq 2.0 (Cordless Advanced
Technology  Internet and Quality), so dass Nutzer auch schnurlose
DECT-Mobilteile direkt am Speedport W 504V anmelden knnen.
Zustzlich stehen zwei a/b-Ports fr analoge Endgerte zur Verfgung.
Weiterhin kann der neue Router bis zu zwei Media-Receiver fr das
TV-Angebot Entertain verwalten.       

Details zum neuen Speedport W 504V:
http://www.tarif4you.de/news/n15916.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Versatel startet 50 MBit/s Triple-Play-Angebot in Bocholt

Versatel startet in Bocholt gemeinsam mit seinem Kooperationspartner
BORnet und mit der Bocholter Energie und Wasserversorgung GmbH ein
neues Triple-Play-Angebot. Im Neubaugebiet Stenern steht den
Anwohnern ab sofort ein gebndeltes Sprach-, Internet- und
Entertainment-Produkt zur Verfgung, das neben einer Flatrate fr
Gesprche in das bundesweite Festnetz und Kabel-TV auch einen
Internetzugang inklusive Flatrate und einer Bandbreite von bis zu
50 MBit/s im Downstream sowie bis zu 5 MBit/s im Upstream beinhaltet.
Ein hnliches Projekt hat Versatel bereits in Gelsenkirchen
gestartet (http://www.tarif4you.de/news/n15743.html).

Basis fr diese Highspeed-Offerte ist die so genannte Fiber to
the Home-Technologie (FTTH), bei der Glasfaserverbindungen
unmittelbar in die Wohneinheiten verlegt werden. Damit lassen sich
hhere und stabilere Bandbreiten erzielen als es beispielsweise mit
der ADSL- oder der VDSL-Technik mglich ist, so Versatel. Das
Unternehmen mchte solchen Projekten ein Signal im Hinblick auf den
dringend erforderlichen Ausbau der Breitband-Infrastruktur in
Deutschland setzen. 

Fr die Umsetzung des Access Netzes im Bocholter Neubaugebiet sind
die BORnet GmbH und die BEW gemeinschaftlich verantwortlich. Gerade
lndliche Regionen haben im Hinblick auf die zur Verfgung stehende
Breitband-Infrastruktur im Vergleich zu den Ballungszentren hufig
das Nachsehen. Umso erfreulicher ist, dass wir in Stenern ab sofort
Bandbreiten anbieten knnen, die in vielen Grostdten derzeit noch
nicht zur Verfgung stehen, so Stephan Klaus, Geschftsfhrer der
BORnet GmbH.       

- Versatel: http://tarif4you.de/goto/a/Versatel

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> AVM stellt zur CeBIT zwei neue FRITZ!Box-Modelle vor

Der Berliner Hersteller AVM hat im Vorfeld der CeBIT 2010 (2.-6.
Mrz) in Hannover zwei neue Fritz!Box Modelle vorgestellt. Die neue
Fritz!Box WLAN 3370 bring WLAN N-Technologie mit bertragungsraten
von bis zu 450 MBit/s. Auch die WLAN-Reichweite soll sich damit
merkbar vergrern. Ebenfalls Premiere feiert die neue FRITZ!Box 6360
fr den Kabelanschluss. Das in die FRITZ!Box integrierte Kabelmodem
untersttzt den Euro-Docsis 3-Standard mit Geschwindigkeiten ber 100
MBit/s. Eine weitere Neuheit zur Cebit ist FRITZ!App fr den Einsatz
von Smartphones mit der FRITZ!Box.

Mehr Details zu den neuen Fritz!Box Modellen:
http://www.tarif4you.de/news/n15919.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1click2surf: Neue Internet-by-Call Tarife ab 0,13 Cent

Der Hamburger Internet-Provider 1click2 fhrt zum Montag, den
25.01.2010, zwei neue Internet-by-Call Tarife fr seine Marke
1click2surf ein.

Im Tarif Solar 1 zahlen Nutzer bei der Einwahl ber die Nummer
019193298 montags bis freitags 00-24 Uhr gnstige 0,13 Cent/Minute
fr den Schmalband-Internetzugang. Im Tarif Solar 2 gilt der gleiche
Minutenpreis samstags und sonntags, ber die Einwahlnummer 019193339.
In der jeweils restlichen Zeit werden 9,99 Cent/Minute berechnet.
Eine zustzliche Einwahlgebhr fllt nicht an. Die Abrechnung erfolgt
im Minutentakt, abgerechnet wird ber die Telefonrechnung der
Deutschen Telekom AG. 

Gleichzeitig wird der Tarif Stabil 4 (Einwahlnummer 019193117) ab dem
25.01.2010 aus der Vermarktung genommen und dann einheitlich mit 9,99
Cent/Minute rund um die Uhr abgerechnet. Bisher galt bei diesem Tarif
ein Minutenpreis von 0,64 Cent rund um die Uhr.   

- 1click2surf: http://tarif4you.de/goto/a/1click2surf

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> klarmobil-Kunden telefonieren untereinander fr 2 Cent

Neukunden des Mobilfunkdiscounters klarmobil sollen ab dem 12.02.2010
fr gnstige 2 Cent pro Minute zu anderen klarmobil-Kunden
telefonieren. Dieser Preis soll dann im neuen Community-Tarif gelten.
Fr Gesprche in andere deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche
Festnetz solen knftig 12 statt bisher 13 Cent je Minute berechnet
werden. Auch Kurznachrichten sollen 12 statt 13 Cent je SMS kosten.
Die neuen Konditionen sollen nur fr Neukunden gelten.      

Eine monatliche Grundgebhr, eine Mindestvertragslaufzeit oder einen
Mindestumsatz gibt es bei dem Tarif, der im T-Mobile Netz angeboten
wird, nicht. Es ist allerdings zu beachten, dass der Anbieter ab dem
vierten Monat bei Rechnungsbetrgen unter 3 Euro/Monat jeweils 1,-
Euro fr die Kontopflege berechnet, um tatschlich entstehende
Kosten zu decken.     

- klarmobil: http://tarif4you.de/goto/p/klarmobil

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Mit Xtra Card knftig fr 15 Cent pro Minute telefonieren

T-Mobile senkt zum 2. Februar 2010 die Preise fr das Prepaid-Angebot
Xtra Card. Im Standard-Tarif und im Online-Prepaidtarif Xtra Click
kosten Inlandsverbindungen ins Festnetz und in andere Mobilfunknetze
statt 19 knftig 15 Cent pro Minute. Fr Anrufe und SMS-Versand
innerhalb des T-Mobile Netzes werden bei beiden Tarifen unverndert
fnf Cent pro Minute bzw. pro SMS berechnet.

Darber hinaus gibt es auch fr alle, die im Ausland mit Xtra
telefonieren, eine nderung. Die Tarifoption Smart Traveller ist
knftig automatisch voreingestellt. Damit kosten abgehende Gesprche
aus der Lndergruppe 1 nach Deutschland und innerhalb des
Aufenthaltslandes 29 Cent/Minute; ankommende Telefonate sind in der
Lndergruppe 1 die ersten 60 Minuten lang kostenlos. Hinzu kommt fr
alle abgehenden und ankommenden Gesprche in und aus der Lndergruppe
1 ein einmaliger Verbindungspreis von 75 Cent. Die Lndergruppe 1
umfasst alle EU-Lnder und einige weitere europische Staaten wie
etwa die Schweiz.         

Neben dem Standard-Tarif Xtra Card bietet T-Mobile weiterhin
Prepaid-Handys im Tarif Xtra Nonstop (29 Cent/Minute und 19 Cent/SMS)
wahlweise mit der Option Xtra Nonstop Plus an. Kunden bezahlen mit
dieser Tarifoption 29 Cent pro Gesprch ins deutsche Festnetz und
T-Mobile Netz. Auch fr bis zu 100 SMS-Nachrichten pro Tag ins
deutsche Festnetz und netzintern fallen insgesamt nur 29 Cent an.
Die Option Xtra Nonstop Plus kostet monatlich 1,49 Euro.

Die neuen Preise gelten fr Neukunden ab dem 2. Februar 2010.

- T-Mobile: http://tarif4you.de/goto/s/TMobile

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia bietet Navigation per Handy kostenlos an

Nokia hat am Donnerstag bekanntgegeben, die neue Version von Ovi
Karten Auto- und Fugngernavigation knftig kostenlos anzubieten.
Damit reagiert das finnische Unternehmen wohl auf die mobile
Navigationlsung von Google, die seit einigen Wochen ebefalls gratis
angeboten wird. Offiziell heit es, Nokia wolle mit diesem Angebot
den Mart fr mobile Navigation verdoppeln, so Anssi Vanjoki,
Executive Vice President Nokia.

Die neue Version von Ovi Karten bietet erstklassige Auto- und
Fugngernavigation fr 74 Lnder in 46 Sprachen. Zustzlich stellt
Ovi Karten aktuelle Verkehrsinformationen in insgesamt 10 Lndern zur
Verfgung und bietet Kartenmaterial fr mehr als 180 Lnder der Welt,
so das Unternehmen. Die Software kann im Ovi Store kostenlos
heruntergeladen werden. Das Kartenmaterial kann auch offline genutzt
werden, so dass die Navigation ohne Datenverbindungen auskommt. Nur
bei Karten-Aktualisierungen sollen Kosten fr die Datenbertragung an
den Mobilfunkanbieter anfallen.        

Derzeit steht die Software nur fr 10 Mobiltelefone zur Verfgung:
Nokia N97 mini, Nokia 5800 XpressMusic, Nokia 5800 Navigation
Edition, Nokia E52, Nokia E55, Nokia E72, Nokia 5230, Nokia 6710
Navigator, Nokia 6730 classic und Nokia X6. Ab Mrz 2010 sollen neue
GPS-fhige Nokia-Smartphones ab Werk mit der Vollversion von Ovi
Karten inklusive Fahrzeug- und Fugngernavigation sowie Reisefhrern
von Lonely Planet und Michelin und Karten fr Deutschland, sterreich
und die Schweiz bzw. Europa ausgeliefert werden.       

- Nokia: http://tarif4you.de/goto/a/Nokia

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Mein BASE: Neue Mobilfunk-Tarife ab Februar

E-Plus fhrt zum 1. Februar 2010 neue Tarife bei seiner Flatrate-
Marke BASE ein. Alle bisherigen BASE-Tarife werden dann durch das
neue Tarifkonzept ersetzt. Der neue Mein BASE Angebot wird sowohl
in der Vertragsvariante (Postpaid) als auch als Prepaid-Tarif
angeboten. Bei den Preisen unterscheidet der Anbieter nun zwischen
Anrufen und SMS zu BASE-Kunden und zu anderen Kunden im E-Plus Netz.

Unter dem Namen Mein BASE wird ein Grundtarif angeboten, der ohne
Grundgebhr und ohne Mindestumsatz jeden Monat 30 Frei-Minuten und 30
Frei-SMS zu anderen BASE-Kunden bietet. Rund um diese kostenfreie
Tarifbasis knnen Kunden verschiedene Flatrate-Optionen buchen, zum
Beispiel fr Anrufe und SMS zu anderen BASE-Kunden, fr Anrufe ins
deutsche Festnetz, fr Anrufe in alle deutsche Mobilfunknetze oder
fr den mobilen Internetzugang. Diese knnen miteinander kombiniert
werden. Auerdem lassen sich alle Flatrate-Optionen monatlich
tauschen, abwhlen oder hinzufgen.

Es gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Eine Anschluss-
gebhr fllt nicht an, allerdings nur, wann die Karte innerhalb von
drei Monaten zumindest einmal genutzt wird.

Alle Einzelheiten zum neuen Mein BASE Angebot:
http://www.tarif4you.de/news/n15922.html


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




SONSTIGES

>> Umfrage: Generation 65-Plus nutzt selten ein Mobiltelefon

Bei lteren Menschen sind die Berhrungsngste bei der Nutzung
moderner Kommunikationsmittel grer als gedacht. Laut einer
reprsentativen Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM besitzt die
Hlfte aller Menschen ab 65 Jahre in Deutschland berhaupt kein
Handy. In der Altersgruppe von 50 bis 64 Jahre verzichtet ein
Viertel auf die Nutzung eines Mobiltelefons.

Viele ltere Menschen trauen sich an Handys nicht heran, obwohl
es spezielle Angebote gerade fr Senioren gibt, sagte
BITKOM-Prsidiumsmitglied Ren Schuster. So kommen immer mehr
Smartphones mit greren Displays auf den Markt. Daneben gebe es
inzwischen eine Reihe von Mobiltelefonen, die besonders einfach
zu bedienen sind. Einige Modelle konzentrieren sich auf die
Grundfunktionen Telefonie sowie Kurznachrichten und verfgen
ber eine spezielle Notruftaste. Das Handy bringt nicht nur
mehr Flexibilitt, sondern auch mehr Sicherheit in den Alltag.
Das ist gerade fr ltere Menschen mit gesundheitlichen Problemen
von Vorteil, sagte Schuster.

Fr die Jngeren gehrt das Handy inzwischen zur Grundausstattung.
Unter den 30- bis 49-Jhrigen besitzen nur 8 Prozent kein
Mobiltelefon, bei den 14- bis 29-Jhrigen sind es sogar nur
3 Prozent. Laut der BITKOM-Umfrage ist es inzwischen weit verbreitet,
dass Handy-Nutzer zwei oder mehr Mobiltelefone besitzen. Mehr als ein
Fnftel aller Deutschen (21,5 Prozent) besitzt mindestens zwei
Handys. Bei den unter 50-Jhrigen verfgen fast 60 Prozent der
Befragten ber mindestens zwei Handys, ein Viertel sogar ber drei
oder mehr Gerte. Der Trend gehe zum Dritt-Handy, so der Verband.
    
Zur Umfrage: Das Marktforschungsinstitut ARIS Umfrageforschung hat im
Auftrag des BITKOM 1.003 Personen ab 14 Jahre in Privathaushalten
befragt.  

Quelle:
- BITKOM: http://tarif4you.de/goto/a/BITKOM


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom beantragt Entgelte fr Glasfaserinfrastruktur

Die Deutsche Telekom hat bei der Bundesnetzagentur die Anordnung
der Entgelte fr die Nutzung von drei Bausteinen ihrer
Glasfaserinfrastruktur beantragt. Den Zugang im Multifunktionsgehuse
bietet der Konzern dabei zu einem monatlichen Einheitspreis an.
Telekommunikationsunternehmen, die Einbaupltze im
Multifunktionsgehuse nutzen, zahlen einen entsprechenden Anteil
am Einheitspreis.

Fr die berlassung fr den Zugang im Multifunktionsgehuse will
die Deutsche Telekom pro Monat insgesamt 173,32 Euro berechnen.
Dieser Preis wird durch die Anzahl der Einbaupltze geteilt, die
von Telekommunikationsunternehmen genutzt werden (inklusive
Deutsche Telekom). Maximal gibt es vier Einbaupltze pro
Multifunktionsgehuse. Fr die berlassung fr den Zugang zu
Kabelkanalanlagen sollen monatlich 43 Cent pro genutztem Meter fr
ein Viertelrohr anfallen. Fr den Zugang zu unbeschalteten Glasfasern
will das Konzern pauschal 353,96 Euro pro Monat fr die Nutzung von
zwei Fasern fr eine Strecke ab dem Hauptverteiler berechnen.         

Wir haben ein einfaches, transparentes und faires Preismodell
entwickelt. Das erleichtert unseren Wettbewerbern die Kalkulationen
fr ihre Breitbandinvestitionen, so Niek Jan van Damme, Vorstand
Deutschland. Gleichzeitig will die Deutsche Telekom den Netzausbau
durch andere Unternehmen indirekt voran treiben. Entscheidend wird
am Ende sein, dass die Preisgestaltung der Bundesnetzagentur noch
ausreichend Anreize fr den weiteren Netzausbau setzt. Kein
Unternehmen wird in zustzliche Infrastruktur investieren, wenn
die Nutzung unserer Netze zu billig ist.

- Deutsche Telekom: http://tarif4you.de/goto/a/Telekom
- Bundesnetzagentur: http://tarif4you.de/goto/a/Bundesnetzagentur

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telefonieren und Surfen wird immer billiger

Die Preise fr Telekommunikationsdienstleistungen im Festnetz,
Internet und Mobilfunk haben fr die privaten Haushalte in
Deutschland im Jahr 2009 im Schnitt erneut unter denen des Vorjahres
gelegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Der
Verbraucherpreisindex fr Telekommunikationsdienstleistungen lag
demnach im Jahresdurchschnitt 2009 um 2,4% unter dem Niveau des
Jahres 2008.      

Dabei war der Preisindex fr Telefondienstleistungen im
Festnetz/Internet im Jahr 2009 gegenber 2008 um 2,3% niedriger, was
auf den Wettbewerb bei den Komplettangeboten (Telefon- und
DSL-Anschluss, Telefon-Flatrate, Internet-Flatrate) zurckgefhrt
wird. Das Mobiltelefonieren verbilligte sich im Jahresdurchschnitt
2009 im Vergleich zu 2008 um 2,5%. Dabei sanken neben den reinen
Gesprchspreisen auch die Preise fr die mobilen Datendienste auf dem
Handy.       

- Statistisches Bundesamt: http://tarif4you.de/goto/a/Destatis

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 31. Januar 2010.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2010, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+