Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 05/2013

+-=================================================================-+
www.tarif4you.de ~ Newsletter 05/2013 ~ 03. Februar 2013
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Die Themen in dieser Ausgabe:

  - 01050: Auslandsgesprche ab garantierte 0,60 Cent pro Minute
  - Aktuelle Preisgarantien fr Call-by-Call Gesprche
  - AVM: WLAN 11ac Router mit bis zu 1.300 MBit/s
  - Samsung Galaxy Express: Neues LTE-Smartphone mit 4,5-Zoll Display
  - BASE Go: Neue Tarifpakete fr Telefonie, SMS und mobiles surfen
  - BlackBerry 10: Neues Betriebssystem und zwei neue Smartphones
  - DeutschlandSIM: All-in 50 Tarif im Vodafone-Netz fr 4,95 Euro
  - BGH: Schadensersatz fr den Ausfall eines Internetanschlusses

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

----------------------------------------------------------------------
Unsere News und Tipps lesen Sie auch auf Google+ http://tarif4you.de/+
und auf Twitter: https://twitter.com/tarif4you - jetzt folgen!
----------------------------------------------------------------------



>> 01050: Auslandsgesprche ab garantierte 0,60 Cent pro Minute

Der Call-by-Call Anbieter 01050.com startet ab Freitag, den 01.
Februar, eine neue Aktion fr Telefongesprche ins Ausland. Dann kosten
Anrufe in das Festnetz ausgewhlter ab Lnder 0,60 Cent pro Minute.

Der gnstige Aktionspreis von 0,60 Cent/Minute gilt fr Anrufe in das
Festnetz in Grobritannien sowie in das Fest- und Mobilfunknetz in
Kanada. Fr 0,80 Cent/Minute telefonieren Nutzer ins Festnetz in
Australien, China, Schweiz, Spanien und Ungarn. Weiterhin knnen Nutzer
der Vor-Vorwahl 01050 whrend der Aktion fr 1,30 Cent/Minute ins
Festnetz von Brasilien, Chile und Russland telefonieren.

Die Preisaktion gilt bis einschlielich Mittwoch, den 13. Februar 2013.
Die Aktionspreise gelten in diesem Zeitraum rund um die Uhr. Auerdem
gilt fr die Dauer der Aktion eine Tarifgarantie fr diese Anrufziele.
Fr Anrufe in die Mobilfunknetze dieser Lnder werden, mit Ausnahme von
Kanada, andere und meist hhere Preise berechnet.

Neben der Preisaktion wurden bei 01050 auch einige weitere Preise fr
Auslandsgesprche gendert. So kosten beispielsweise Anrufe in die
Niederlande (Festnetz) knftig 5,1 Cent/Minute statt bisher 0,8 Cent.
Hhere Preise werden auch fr Anrufe nach Bulgarien (9,9 Cent/Minute
statt 1,39 Cent), Tschechien (14,9 Cent/Minute statt 1,43 Cent) und
Peru (6,1 Cent/Minute statt 0,99 Cent) berechnet. Alle aktuellen
Call-by-Call Tarife finden Sie in unserer Tarifbersicht:
http://www.tarif4you.de/tarife/

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/


>> Aktuelle Preisgarantien fr Call-by-Call Gesprche

Zum Start in dne neuen Monat haben mehrere Call-by-Call Anbieter ihre
Preisgarantien fr verlngert; einige haben auch neue Preisgarantien
ausgesprochen. Neben der befristeten Preisaktion mit Preisgarantie
bei 01050 haben auch zwei weitere Anbieter Preisgarantien fr
Auslandsgesprche ausgesprochen. Auerdem gelten in Februar mehrere
Garantien fr Anrufe ins deutsche Festnetz un in deutsche
Mobilfunknetze.

Bei 01066 gilt bis Ende des Monats eine Preisgarantie fr Anrufe in
die Festnetze von Deutschland, Polen, Russland und Trkei. Fr
Gesprche ins deutsche und polnische Festnetz werden maximal 1,5 Cent
pro Minute berechnet. Anrufe in die Trkei (nur Festnetz) sollen nicht
mehr als 2,0 Cent/Minute und nach Russland (nur Festnetz) maximal
2,5 Cent/Minute kosten.

Auch bei 01072 gilt bis einschlielich 28.02.2013 eine Garantie fr
Anrufe ins Festnetz ausgewhlter Lnder. Telefonate nach Frankreich
und Grobritannien sollen maximal 1,5 Cent/Minute kosten. Fr Gesprche
in das Festnetz in Griechenland, Italien und Portugal sollen maximal
1,7 Cent/Minute berechnet werden.

Mehrere Call-by-Call Anbieter haben zudem Preisgarantien fr Anrufe ins
deutsche Festnetz. Bei 01013 (Tele2) zaheln Sie tglich zwischen 19 und
24 Uhr sowie 00-07 Uhr nicht mehr als 0,95 Cent/minute fr Orts- und
Ferngesprche ins deutsche Festnetz. Bei 01070 (Arcor/Vodafone) werden
zu gleichen Zeiten nicht mehr als 0,93 Cent/Minute fr Gesprche ins
deutsche Festnetz berechnet.

Bei 01028 sollen Ortsgesprche montags bis freitags zwischen 00 und 19
Uhr nicht mehr als 1,54 Cent/Minute kosten. Ins brige deutsche
Festnetz telefonieren Kunden montags bis freitags von 00 bis 19 Uhr fr
maximal 2,90 Cent/Minute.

Bei 01079 werden bei Ortsgesprchen montags bis freitags von 07 bis 19
Uhr maximal 1,84 Cent pro Minute berechnet. In der brigen Zeit
telefonieren Kunden im Ortsnetz fr maximal 1,49 Cent/Minute.

Mit 01088 telefonieren Kunden ins gleiche Ortsnetz samstags und
sonntags von 07 bis 19 Uhr fr maximal 1,99 Cent/Minute und in der
brigen Zeit - fr maximal 1,54 Cent/Minute. Bei Ferngesprchen ins
deutsche Festnetz werdne montags bis freitags von 00 bis 18 Uhr sowie
am Wochenende von 00 bis 19 Uhr fr maximal 1,99 Cent/Minute berechnet.

Bei 01011 sollen Anrufe ins deutsche Festnetz trlich rund um die Uhr
nicht mehr als 1,99 Cent/Minute kosten.


Eine bersicht aktueller Preisgarantien finden Sie auf unserer Website:
http://www.tarif4you.de/tarife/preisgarantie.html
Sie knnen die nderungen der Preisgarantien auch ber unseren RSS-Feed
(http://www.tarif4you.de/tarife/preisgarantie.feed.xml) und ber
unseren Twitter-Stream verfolgen: https://twitter.com/tarif4you


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Telefonate ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

 Preisgarantien fr Call-by-Call Gesprche:
 http://www.tarif4you.de/tarife/preisgarantie.html

+-===================================================== ANZEIGE ===-+



>> AVM: WLAN 11ac Router mit bis zu 1.300 MBit/s

Der Berliner Hersteller AVM will auf der CeBIT 2013 in Hannover seinen
ersten WLAN-Router mit Untersttzung fr das WLAN 11ac Standard
vorstellen. Damit sind theoretisch drahtlose bertragungen mit mit bis
zu 1.300 MBit/s mglich. Auerdem soll eine Fritz!Box gezeigt werden,
die DSL-Geschwindigkeiten von bis 200 MBit/s erreicht. Mglich soll das
durch die Nutzung der neuen DSL-Verfahren Vectoring und Bonding sein.

Als weitere Messe-Neuheiten will AVM seine Produkte rund um Heimnetz
und Hausautomation zeigen. Dazu gehren auch neue Smartphone- und
Tablet-Apps, mit denen Gerte zuhause von Unterwegs gesteuert werden
knnen. AVM wird auf der CeBIT in Hannover (05.-08.03.2013), wie
blich, in Halle 13 Stand C48 zu finden sein.

- AVM: http://tarif4you.de/goto/a/AVM

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Samsung Galaxy Express: Neues LTE-Smartphone mit 4,5-Zoll Display

Samsung hat ein weiteres neues Mobiltelefon unter der Bezeichnung
Galaxy Express vorgestellt. Das neue Gert ist ein 4G LTE Smartphone,
welches mit einem 4,5-Zoll Touchscreen und Android 4.1 ausgestattet
ist.

Das Design des neuen Samsung Galaxy Express hnelt dem von Galaxy S3
und S3 mini, technisch ist das neue Smartphone zwischen den beiden
Telefonen platziert. zur Ausstattung gehren unter anderem ein 4,5 Zoll
groes Super AMOLED Plus Display mit 4800x800 Pixeln Auflsung, ein
1,2 GHz Dual-Core Prozessor sowie Untersttzung fr den LTE-Funk, NFC
und ein 2.000 mAh starker Akku.

Mehr Details zum neuen Android 4.1 Smartphone finden Sie in unserer
Newsmledung: http://www.tarif4you.de/news/n17423.html


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BASE Go: Neue Tarifpakete fr Telefonie, SMS und mobiles surfen

Im Sommer 2012 hatte der Mobilfunkanbieter E-Plus mit Base X neue
Tarif-Pakete eingefhrt. Dabei konnten die Nutzer bestimmte Flatrates
oder Inklusiv-Minuten in einem Paket kaufen und diesen fr 3 oder 6
Monate im Voraus bezahlen. Danach endete der Vertrag automatisch. Nach
einer Testphase bis Ende Dezember soll das neue Tarifmodell nun ab dem
5. Februar 2013 unter dem Namen BASE Go regulr angeboten werden.

Bei BASE Go knnen Kunden einen Paket mit passenden Telefonie- und
Surf-Optionen kaufen und haben dabei eine Wahl zwischen 3 oder 6
Monaten Laufzeit. Der Tarif wird fr die gesamte Laufzeit komplett im
Voraus bezahlt. Nach Ablauf der gewhlten Paketlaufzeit endet das Paket
automatisch; eine Kndigung ist nicht notwendig. Auerdem knnen Kunden
das Paket auch verlngern, wenn sie ein guthaben aufladen oder einer
Abbuchung per Lastschrift zustimmen.


BASE Go Internet Paket

BASE Go soll mit vier Paketen starten, welche eine Internet-Flatrate,
SMS-Paket oder Freiminuten fr wahlweise drei oder sechs Monate
kombinieren. Das Internet-Paket beinhaltet einen Datentarif fr die
Nutzung im deutschen E-Plus UMTS- und GPRS-Netz. Bis 500 MB monatlich
knnen mit bis zu 7,2 MBit/s bertragen werden, danach wird der Zugangs
bis Monatsende auf maximal 56 kBit/s gedrosselt. Das 3-Monate-Paket (90
Tage) kostet 30 Euro und das 6-Monate-Paket (180 Tage) wird fr 60 Euro
angeboten. Nach Ablauf dieser Laufzeit verlngert sich das Paket bei
ausreichendem Guthaben oder der Teilnahme am Lastschriftverfahren
automatisch um weitere 30 Tage fr jeweils 10,- Euro.

BASE Go Telefon und Telefon & Internet Pakete

Das reine Telefon-Paket bietet 100 Inklusiv-Minuten im Monat frs
Telefonieren in alle deutsche Netze. Die Abrechnung erfolgt im
Minutentakt. Der Preis liegt bei 15 Euro fr das 3-Monate-Paket und bei
30 Euro fr das 6-Monate-Paket. Wer das Paket verlngert, zahlt 5 Euro
monatlich.

Beim Telefon & Internet Paket werden pro Monat 500 Minuten in alle
deutschen Netze sowie bis zu 500 MB ungedrosselten Datenvolumen
angeboten. Mit einer Laufzeit von 3 Monaten sind hier insgesamt 60 Euro
zu zahlen, bei 6 Monaten sind es entsprechend 120 Euro. Bei
Verlngerung dieses Paketes werden 20 Euro pro 30 Tage fllig.

BASE Go Komplett Paket

Weiterhin will BASE bei Go-Tarifen ein Komplettpaket anbieten. Dieser
soll 100 Telefonie-Minuten sowie 100 SMS in alle deutsche Netze
beinhalten und eine Internet-Flatrate mit 100 MB ungedrosselten
Datenvolumen bieten. Der Paketpreis soll bei 30 Euro fr 3 Monate und
bei 60 Euro fr 6 Monate liegen.

Preise auerhalb der Pakete

Kunden, die mehr telefonieren, als Inklusiv-Minuten im Paket enthalten
sind, zahlen fr jede weitere Telefonie-Minute ins deutsche Festnetz
oder zu deutschen Handys 15 Cent. Ebenfalls 15 Cent werden je SMS in
deutsche Netze berechnet. Sofern mobiles Internet-Surfen im Paket nicht
enthalten ist, werden 49 Cent pro Megabyte berechnet. Das mobile Surfen
wird brigens immer im 10-kB-Takt abgerechnet. Anrufe zur eigenen
Mailbox sollen kostenlos sein. Fr Anrufe zur Kundenhotline sollen 49
Cent pro Gesprch berechnet werden.

Kommentar

Die neuen Tarifpakete sind insbesondere fr Nutzer interessant, die
keine lange Vertragslaufzeiten haben mchten und gleichzeitig eine
Alternative fr ein klassisches Prepaid-Produkt suchen. BASE Go eignet
sich auerdem zum Beispiel auch als Geschenk oder fr Nutzer, die sich
zeitlich befristetet in Deutschland aufhalten. Wer die Pakete vor allem
fr mobiles Internet-Surfen nutzen mchte, sollte beachten, dass
maximal 500 MB pro Monat ohne Drosselung der Geschwindigkeit angeboten
werden. Damit sind die Angebote kaum fr Viel-Surfer interessant. Dafr
sind bis zu 7,2 MBit/s im Download und bis zu 1,4 MBit/s im Upload
mglich. In den aktuellen BASE-Tarifen fr Vertragskunden werden
maximal 3,6 MBit/s als Download-Geschwindigkeit angeboten.

- BASE: http://tarif4you.de/goto/p/base

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BlackBerry 10: Neues Betriebssystem und zwei neue Smartphones

Der kanadische Hersteller Research in Motion (RIM) versucht mit einem
neuem Namen, neuem Betriebssystem und zwei neuen Smartphones einen
Neustart. Das Unternehmen heit jetzt BlackBerry, genau so wie seine
Smartphones und das dazu gehrige Betriebssystem, welches am gestrigen
Donnerstag in der neuen Version 10 vorgestellt wurde.

BlackBerry 10 Betriebssystem

Das neue Betriebssystem BlackBerry 10 soll Gerte ermglichen, die sich
mit modernen Smartphones auf Android und iOS Basis vergleichen lassen.
BlackBerry 10 hat ein neues Design bekommen und ist auf
Touchscreen-Bedienung optimiert. Auch werden die von anderen
Plattformen bekannten Wisch-Gesten untersttzt. Da neue BlackBerry
Gerte auch komplett ohne Hardware-Tastatur auskommen, wurde die
Software-Tastatur berarbeitet. Diese soll schnelleres Schreiben
untersttzen, indem Vorschlge zur Wortvervollstndigung mit einem
Fingerwisch nach oben ausgewhlt werden knnen. Das Lschen von
Buchstaben soll mit Wischbewegung nach links erfolgen.

Interessant ist auch die neue BlackBerry Balance Technologie. Diese
ermglicht es, zwei komplett getrennte Profile fr geschftliche und
private Nutzung zu erstellen um berufliche und private Daten zu
trennen. Dabei kann das Arbeitsprofil von der Firma administriert
werden. Zu weiteren Highlights des neuen mobilen Betriebssystems
gehren unter anderem ein neuer schneller Webbrowser, BlackBerry Hub,
in dem alle Nachrichten ber alle Kanle verwaltet werden, sowie ein
peek genannter Benachrichtigungsbereich, der ber neue Nachrichten
Informiert. Fr Nutzer von Online-Meeting wird die Integration von
Cisco WebEx interessant sein.Damit knnen nutzer der neuen Gerte an
WebEx Meetings teilnehmen und diese sogar vom Smartphone aus starten.
Auch der Kommunikationsdienst Skype soll fr die neuen Gerte verfgbar
sein. Im BlackBerry Blog gibt es auch einige Videos zu den neuen
Funktionen.

Neue BlackBerry Smartphones Z10 und Q10

Mit dem neuen Betriebssystem hat BlackBerry auch zwei neue Smartphones
vorgestellt. Whrend das Q10 mit einer fr BlackBerry Gerte blichen
Hardware-Tastatur kommt, verzichtet das Z10 komplett darauf und lsst
sich nur ber ein groes Touchscreen bedienen.

Details zu den neuen BlackBerry Smartphones lesen Sie in unserer
News-Meldung: http://www.tarif4you.de/news/n17426.html

- BlackBerry / RIM: http://tarif4you.de/goto/a/RIM

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> DeutschlandSIM: All-in 50 Tarif im Vodafone-Netz fr 4,95 Euro

Der Mobilfunkanbieter Drillisch hat ber seine Tochter eteleon unter
ihrer Marke DeutschlandSIM eine Atkion fr zwei Smartphone-Tarife
gestartet. Die Tarifpakete All-in 50 und All-in 100 werden in den
kommenden rund zwei Wochen zu gnstigeren Monatspreisen angeboten.

50 Telefonie-Minuten und 50 SMS fr 4,95 Euro

Der DeutschlandSIM All-in 50 Tarif beinhaltet 50 Frei-Minuten zum
Telefonieren sowie 50 Frei-SMS in alle deutsche Netze. Auerdem ist
eine Flatrate Datentarif fr mobiles Internet-Surfen mit 200 MB
ungedrosselten Datenvolumen (maximal 7,2 MBit/s bei 10-kB-Takt)
enthalten. Weitere Minuten und SMS kosten jeweils 9 Cent. Wer diesen
Tarif whrend der Aktion im Vodafone-Netz bestellt, zahlt 4,95 Euro
monatlich statt regulr 7,95 Euro. Der gleiche Tarif wird auch im
o2-Netz angeboten, allerdings zu seinem regulren Preis von 6,95
Euro/Monat. Der Starterpaket kostet einmalig 9,95 Euro. Der Tarif hat
keine Mindestvertragslaufzeit und kann mit einer Frist von vier Wochen
zum Monatsende gekndigt werden.

All-in 100 Paket mit 2 Jahren Laufzeit fr 6,95 Euro monatlich

Auch das grere Paket mit 100 Frei-Minuten und 100 Frei-SMS wird in
Rahmen der Aktion gnstiger angeboten. Allerdings gilt der reduzierte
Grundpreis von 6,95 Euro im Monat fr den All-in 100 Tarif nur bei
einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Regulr kostet der Tarif
9,95 Euro/Monat, so auch bei monatlicher Kndigungsmglichkeit.
Weiterhin im Preis enthalten ist eine Internet-Flatrate mit 200 MB
ungedrosselten Datenvolumen. Wer ber die Inklusiv-Minuten und -SMS
hinaus telefoniert oder simst, zahlt in diesem Tarif 19 Cent je
Gesprchsminute oder Kurznachricht. Der Starterpaket kostet hier
einmalig 24,95 Euro.

Bei beiden Tarifpaketen knnen Kunden optional mehr ungedrosselten
Datenvolumen buchen. Beim All-in 100 Paket stehen auch optionale
Flatrates zum Telefonieren ins Festnetz und eine SMS-Flatrate zur
Auswahl. Weiterhin im Angebot bleibt auch die DeutschlandSIM Flat:
Der Tarif im o2-Netz bietet fr aktuell 17,75 Euro pro Monat eine
Allnet-Flatrate an zum Telefonieren in alle deutschen Netze sowie
500 MB ungedrosselten Datenvolumen fr mobiles Internet. Dieser Tarif
hat ebenfalls eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten; der Starterpaket
kostet einmalig 19,95 Euro.

Die Preisaktionen bei DeutschlandSIM gelten zunchst bis zum 15.
Februar 2013. Der gnstigere monatliche Grundpreis gilt bei der
Bestellung whrend der Aktion dann dauerhaft, so der Anbieter.

- DeutschlandSIM: http://tarif4you.de/goto/p/DeutschlandSIM


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> BGH: Schadensersatz fr den Ausfall eines Internetanschlusses

Ein Internetzugang und seine stndige Verfgbarkeit ist fr die
Deutschen auch im privaten Bereich sehr wichtig und dessen Ausfall
macht sich im Alltag signifikant bemerkbar. Diese Ansicht vertritt
der Bundesgerichtshof (BGH) und hat in einem jngsten Fall einen
Anspruch auf Schadensersatz fr den mehrwchigen Ausfall Ausfall
des Internetzugangs zuerkannt (Urteil vom 24. Januar 2013,
Az.: III ZR 98/12).

Im vorliegenden Fall konnte der Klger infolge eines Fehlers des
beklagten Telekommunikationsunternehmens bei einer Tarifumstellung
seinen DSL-Internetanschluss in der Zeit vom 15. Dezember 2008 bis
zum 16. Februar 2009 nicht nutzen. Neben dem Internetzugang wurde
der betroffene Anschluss auch fr Telefonie (Voice over IP, VoIP) und
Telefaxverkehr genutzt. Der Klger verlangte Schadensersatz fr den
Fortfall der Mglichkeit, seinen DSL-Anschluss zu nutzen. Weiterhin
sollte der Internet-Anbieter Mehrkosten, die infolge des Wechsels zu
einem anderen Anbieter und fr die Nutzung eines Mobiltelefons
anfielen, erstatten.

In den Vorinstanzen sind dem Klger 457,50 Euro fr das hhere, bei
dem anderen Anbieter anfallende Entgelt sowie fr die Kosten der
Mobilfunknutzung zuerkannt worden. Mit seiner vom Berufungsgericht
zugelassenen Revision hat der Klger seinen Schadensersatzanspruch fr
die entgangenen Nutzungsmglichkeiten seines DSL-Anschlusses weiter
verfolgt.

Internetzugang auch im privaten Bereich von zentraler Bedeutung

Die Richter haben das Internet als ein Wirtschaftsgut eingestuft,
dessen Funktionsstrung typischerweise als solche auf die materiale
Grundlage der Lebenshaltung signifikant auswirkt. So diene das
Internet als ein Informations- und Kommunikationsmedium. Zudem werde es
zunehmend zur Anbahnung und zum Abschluss von Vertrgen, zur Abwicklung
von Rechtsgeschften und zur Erfllung ffentlich-rechtlicher Pflichten
genutzt. Eine Funktionsstrung wirke sich auf die materiale Grundlage
der Lebenshaltung signifikant aus, so der BGH. Daher stehe dem Klger
ein Ersatz fr den Ausfall der Nutzungsmglichkeit des Internetzuganges
zu.

Ausfall des Telefons und des Telefax

Gleichzeitig hat das Gericht die Schadensersatzansprche wegen des
Ausfalls des Festnetztelefons und des Telefaxes betrachtet und diese
abgelehnt. Die Nutzung des Telefons und dessen stndige Verfgbarkeit
seit zwar fr die Lebensgestaltung von zentraler Wichtigkeit, so das
Gericht. Ein Schadensersatz entfalle jedoch, wenn dem Geschdigten ein
gleichwertiger Ersatz zur Verfgung steht und ihm der hierfr
anfallende Mehraufwand ersetzt wird. Im vorliegenden Fall hatte der
Klger im mageblichen Zeitraum ein Mobiltelefon genutzt und die dafr
angefallenen zustzlichen Kosten ersetzt verlangt. Der Fortfall des
Telefaxes wirke sich dagegen zumindest in dem hier in Rede stehenden
privaten Bereich nicht signifikant aus, fhrten die Richter weiter aus.
Weiterhin vermerkte das Gericht, dass diese Mglichkeit, Texte und
Abbildungen zu versenden, zunehmend durch die Versendung von Text- und
Bilddateien mit elektronischer Post verdrngt werde.

Hhe des Schadensersatzes

Zur Hhe des Schadensersatzes hat der unter anderem fr das
Telekommunikationsrecht zustndige III. Zivilsenat des
Bundesgerichtshofs ausgefhrt, dass der Klger einen Betrag verlangen
kann, der sich nach den marktblichen, durchschnittlichen Kosten
richtet. Diese sollen sich an Kosten richten, die in dem betreffenden
Zeitraum fr die Bereitstellung eines DSL-Anschlusses mit der
vereinbarten Kapazitt ohne Telefon- und Faxnutzung angefallen wren.
Zur nheren Sachaufklrung hierzu hat der Senat die Sache an das
Berufungsgericht zurckverwiesen.

Kommentar

Der Bundesgerichtshof hat mit diesem Urteil das Internet als
wesentlichen Bestandteil des Lebens eingestuft. Bei Fehlern sei ein
Telekommunikationsunternehmen nun grundstzlich
schadensersatzpflichtig. Allerdings soll der Schaden sich nach den
marktblichen Kosten fr den reinen Internetzugang richten, die
blicherweise im zweistelligen Euro-Bereich liegen.

Interessant ist auch eine weitere mgliche Auswirkung des BGH-Urteils:
Nach Ansicht des Verbandes der deutschen Internetwirtschaft eco hat
dieses auch eine hohe politische Relevanz. So wre eine Internetsperre,
wie sie die Rechteverwertungsindustrie als Strafe fr
Urheberrechtsdelikte fordert, unzulssig, erklrte eco.

Weiterhin unterstreiche das Urteil die gesellschaftliche Verantwortung
der deutschen Zugangsprovider: Mit diesem hchstrichterlichen Urteil
wird auch die hohe gesellschaftliche Bedeutung einer stabilen und
sicheren Internetinfrastruktur besttigt, so Oliver Sme, Vorstand fr
Politik, Recht und Regulierung bei eco. Hier sieht Sme eine
Verantwortung der Politik, den lahmenden Breitbandausbau auerhalb der
Ballungsrume zu frdern, um gerade wirtschaftlich schwcheren Regionen
bessere Entwicklungschancen zu bieten.

Quellen: Mitteilungen des BGH und des eco Verbandes.


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 10. Februar 2013.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder
jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert
hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im
Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:
http://www.tarif4you.de/
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Copyright (C) 1998-2013, tarif4you.de , Dsseldorf
Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters ist
hiermit nur unter Angabe der Quelle (www.tarif4you.de) erlaubt.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter
wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr
die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~