Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 08/2011

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de                               Newsletter 08/2011 |
| Ihr persnlicher Tarifberater                    27. Februar 2011 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Die Themen in dieser Ausgabe:

  - Call-by-Call: Neue Tarifgarantien im Mrz

  - devolo verbindet USB-Gerte ber das Stromnetz
  - Surf2Go: Neuer Internet-by-Call Tarif mit 0,01 Cent

  - LG: Neue Handys Optimus Me und Optimus Chat
  - Penny Mobil: Doppeltes Guthaben zum halben Preis
  - Kabel Deutschland: Neues Mobilfunk-Aktionsangebot
  - Neuer myMTVmobile Prepaid Tarif ersetzt Viva Mobile
  - Nexus S Smartphone kommt im Mrz nach Deutschland
  - HTC Flyer und Samsung Galaxy 10.1 ab April erhltlich
  - NEC Medias: 8,7 mm dnnes Android Smartphone
  - VZmobil verschenkt SIM-Karte mit Extra-Guthaben

  - Telekom stoppt Abrechnung fr telomax
  - Neue Terminierungsentgelte im Mobilfunk genehmigt
  
Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater


---------------------------------------------------------------------



>> Call-by-Call: Neue Tarifgarantien im Mrz

Mehrere Call-by-Call Anbieter haben neue Preisgarantien fr Mrz
bekannt gegeben. So telefonieren Nutzer Der Vor-Vorwahl 01052 ab dem
01. Mrz 2011 bis einschlielich 31.03.2011 ins deutsche Festnetz
rund um die Uhr einen maximalen Preis von 1,99 Cent/Minute. Die
aktuelle Tarifgarantie von maximal 1,69 Cent bleibt nur bis zum
28.02.2011 gltig.

Bei 01012 werden die maximalen Preise fr Anrufe zu deutschen Handys
garantiert: Bis einschlielich 31.03.2010 kosten Gesprche in die
Mobilfunknetze maximal 6,88 Cent/Minute. 010 052 garantiert seinen
Nutzern, dass sie bis einschlielich 15.03.2011 fr maximal 6,49
Cent/Minute in deutsche Mobilfunknetze telefonieren werden.

Auch Vodafone hat fr die Call-by-Call Vor-Vorwahl 01020 neue
Preisgarantien bekannt gegeben. Bis einschlielich 31. Mrz 2011 gilt
ein Maximalpreis von 3,99 Cent/Minute fr Gesprche ins deutsche
Festnetz. In deutsche Mobilfunknetze telefonieren Kunden mit 01020
fr maximal 6,99 Cent/Minute - ebenfalls bis zum 31.03.2011.

Bei der anderen Vor-Vorwahl von Vodafone - 01070 - wird die
Preisgarantie zum 1. Mrz gendert. Statt bisher maximal 0,95 Cent
pro Minute in der Nebenzeit (Mo-Fr 19-07 Uhr sowie am Wochenende
rund um die Uhr gilt im Mrz ein Maximalpreis von 1,49 Cent/Minute
zu selben Uhrzeiten. Wochentags tagsber (07-19 Uhr) bleibt es
unverndert bei 9,99 Cent/Minute.

Alle hier genannten Preise werden im Minutentakt (60/60) ber die
Anschlussrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet. 


- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze als praktische Tagesbersicht zum Ausdrucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Aktuelle Top-Preise fr Gesprche ins Ausland:
 http://www.tarif4you.de/tarife/ausland.html

+-=================================================================-+



>> devolo verbindet USB-Gerte ber das Stromnetz

devolo hat einen neuen Powerline-Adapter vorgestellt, mit dem
USB-Gerte ber das Stromnetz verbunden werden knnen. Mit dem
dLAN 200 AV USB extender knnen zum Beispiel USB-Drucker und
USB-Festplatten von mehreren Computern aus genutzt werden, ohne
dass diese Gerte direkt angeschlossen sind. Die Stromleitung dient
dabei als extralanges USB-Kabel; bis zu 300 Meter Leitungslnge sind
laut Hersteller mglich.

Die Einrichtung der Verbindung und die Konfiguration des Adapters
erfolgt ber die dLAN Cockpit Software, die devolo fr PC und Mac
mit liefert. Auerdem kann die Verbindung zwischen Computer und
dem USB-Gert damit auf Wunsch verschlsselt werden.

Der dLAN 200 AV USB extender soll ab sofort fr 89,90 Euro als
einzelnes Produkt und fr 129,90 Euro als Starter Kit zusammen
mit einem dLAN 200 AV mini Euro im Handel erhltlich sein.

- devolo: http://tarif4you.de/goto/a/devolo

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Surf2Go: Neuer Internet-by-Call Tarif mit 0,01 Cent

Der Internetprovider avivo nderte zu Freitag, den 25.02.2011,
die Preise fr Internet-by-Call Zugnge seiner Marke Surf2Go.
So wurde Preis-Aktion im Tarif Free Feb beendet: Fr den
Schmalband-Internetzugang ber die Einwahlnummer 019164270 werden
knftig rund um die Uhr 9,99 Cent/Minute berechnet. Parallel dazu
wird ein neuer Aktions-Tarif Free Mar eingefhrt: ber die
Einwahlnummer 019164271 surfen Nutzer nun tglich rund um die Uhr
fr 0,01 Cent/Minute ohne weitere Kosten mit analogem Modem oder
via ISDN im Internet. Die Abrechnung erfolgt im neuen Tarif im
Sekundentakt ber die Rechnung der Deutschen Telekom AG.
Alle Preise sind inklusive gltiger MwSt.

- Surf2Go: http://tarif4you.de/goto/p/Surf2Go

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> LG: Neue Handys Optimus Me und Optimus Chat

LG hat zwei neue Smartphones Optimus Me (P350) und Optimus Chat
(C550) vorgestellt. Die beiden neuen Handys richten sich an
Smartphone-Einsteiger und arbeiten mit dem Android 2.2 (Froyo)
Betriebssystem. Auerdem bieten beide Mobiltelefone einen Touchscreen
mit einer Bildschirmdiagonale von 7,1 Zentimetern. Das LG C550
Optimus Chat bietet zustzlich eine aufschiebbare QWERTZ-Tastatur fr
Vielschreiber.

Das Browsen im Internet oder die Teilnahme in sozialen Netzwerken
funktionieren ber UMTS, HSDPA und WLAN. zum Speichern der Daten
stehen jeweils 2 GB internen Sepicher, der mit bis zu 32 GB groen
microSD-Speicherkarten erweitert werden kann. ber die integrierte
3-Megapixel-Kamera knnen Fotos und Videos aufgenommen werden. Zu
weiteren Merkmalen gehren unter anderem die eingebauten Sensoren wie
A-GPS und e-Kompass.

Die beiden neuen Smartphones sind zuerst in der Farben Schwarz/Silber
erhltlich. Das LG P350 Optimus Me ist ab sofort zu einem Preis von
179 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) und das LG C550 Optimus
Chat ist ab sofort fr 199 Euro (unverbindliche Preisempfehlung)
auf dem deutschen Markt verfgbar.

- LG: http://tarif4you.de/goto/a/LG

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Penny Mobil: Doppeltes Guthaben zum halben Preis

Der Prepaid-Discountanbieter Penny Mobil versucht mit einer
Sonderaktion auf sich aufmerksam zu machen. Neukunden knnen derzeit
das Handy-Startpaket von Penny Mobil fr 4,95 Euro kaufen, statt
sonst 9,95 Euro. Gleichzeitig spendiert Penny Mobil statt der
blichen 5,- Euro ein doppeltes Startguthaben von 10,- Euro. Damit
ist das Starterpaket rechnerisch kostenlos und der Kunde bekommt
sogar fnf Euro geschenkt. Die Aktion gilt bis zum 3. Mrz 2011; die
Neukunden mssen die neue SIM-Karte zudem rechtzeitig aktivieren.       

Bei der Aktivierung, die wahlweise telefonisch oder ber die Webseite
www.pennymobil.de mglich ist, haben Kunden die Wahl zwischen drei
Tarifen: partner, easy oder data. Mit dem partner-Tarif telefonieren
sie fr 3 Cent pro Minute zu allen anderen Penny Mobil Kunden.
Gesprche ins deutsche Festnetz oder in andere Mobilfunknetze werden
mit 11 Cent pro Minute berechnet. Zustzlich gibt es nur bei dem
partner-Tarife verschiedene Flatrate-Optionen wie zum Beispiel die
Festnetz-Flatrate fr 3,99 Euro pro Monat. Mit dem easy-Tarif
telefonieren und simsen Kunden fr 9 Cent pro Minute und pro SMS in
alle deutsche Netze. Mit dem data-Tarif surfen Kunden fr 2,49 Euro
pro Tag mobil im Internet. Das Startguthaben kann fr Telefonie, SMS
und Internet-Surfen eingesetzt werden, auch fr die neue
Internet-Flatrate zum Preis von 9,99 Euro, so der Anbieter.            

- Penny Mobil: http://tarif4you.de/goto/p/PennyMobil

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Kabel Deutschland: Neues Mobilfunk-Aktionsangebot

Kunden von Kabel Deutschland knnen derzeit bei buchung des optinalen
Mobilfunktarifes sparen. Wie das Unternehmen mitteilte, erhalten
Kunden, die ihr Internet- und Telefonanschluss des Anbieters mit
dem Mobile Phone Tarif ergnzen, eine Gutschrift von zehn Euro
je bestellter SIM-Karte sowie 50 Frei-SMS. Es ist mglich, bis
zu 5 SIM-Karten zu bestellen.

Von dieser Aktion knnen sowohl neue, als auch bereits aktive
Mobilfunk-Kunden profitieren, da je Kunde insgesamt bis zu fnf
Mobile Phone SIM-Karten abrufbar sind, so Kabel Deutschland.
Bestellungen mssen hierfr bis zum 22. Mrz 2011 erfolgen. Die
neuen SIM-Karten mssen dann bis sptestens 30. April aktiviert
werden. Das Rechnungsguthaben ist fr die Kunden unbegrenzt gltig.

Internet- und Telefonkunden von Kabel Deutschland telefonieren mit
Mobile Phone ohne monatliche Grundgebhr, Mindestumsatz und
Mindestvertragslaufzeit. Pro SIM-Karte fllt ein einmaliges
Bereitstellungsentgelt von 9,90 Euro an.Dank des Aktion-Guthabens
sind die SIM-Karte rechnerisch kostenlos. Mobile Phone Kunden von
Kabel Deutschland telefonieren kostenlos zu allen Anschlussen des
Anbieters. Fr Anrufe ins brige deutsche Festnetz und zu anderen
Mobilfunkanschlssen werden 15 Cent/Minute berechnet.       

- Kabel Deutschland: http://tarif4you.de/goto/s/KabelDeutschland

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neuer myMTVmobile Prepaid Tarif ersetzt Viva Mobile

Der Mobilfunkanbieter myMTVmobile ndert zum 1. Mrz 2011 sein
Tarifangebot. Zum einen wird das Datenvolumen bei der Handy Internet
Flat erhht. Zum anderen startet der Anbieter ein Prepaid-Tarif,
das den bisherigen VIVA-Mobile-Tarif ersetzen soll. Zudem soll am
kommenden Dienstag der erste myMTVmobile Shop in Hamburg erffnet
werden.

Mehr Highspeed-Datenvolumen fr mobiles Internet

myMTVmobile bietet derzeit ein Komplett-Paket-Tarif mit SMS-Flatrate
in alle deutsche Handy-Neze, Handy Internet Flatrate und - bei
Online-Buchung - bis zu 50 Inklusivminuten in alle deutsche Netze fr
insgesamt 14,95 Euro pro Monat. Bei der Surf-Flatrate knnen derzeit
150 MB Datenvolumen mit bis zu 384 kBit/s genutzt werden, danach wird
die Geschwindigkeit gedrosselt. Ab dem 1. Mrz 2011 steigt die Grenze
fr ungedrosseltes Datenvolumen auf 300 MB im Monat. Auerdem sollen
Kunden dann auch mit bis zu 7,2 MBit/s im E-Plus Mobilfunknetz mobil
surfen, vorausgesetzt das UMTS/HSPDA Netz ist vor Ort verfgbar. Fr
5 Euro zustzlich im Monat kann das Datenvolumen auf 1 GB angehoben
werden.

Neue Tarifoption mit Inklusiv-Minuten

Langzeit-Telefonierer bekommen ab Mrz mit der 100 Minuten Allnet
Option fr 8 Euro im Monat ein weiteres Minutenpaket fr Anrufe in
alle deutsche Handy-Netze. Die bisherige 50 Minuten Allnet Option
gibt es weiterhin fr 5 Euro im Monat. Aktuell wird diese Option bei
Online-Buchung des Paketes kostenlos angeboten. Und: Ab Mrz sollen
die Anrufe zur eigenen Mailbox fr myMTVmobile Kunden kostenlos
werden.

VIVA Mobile heit ab Mrz myMTVmobile Prepaid

Der neue Tarif myMTVmobile Prepaid ersetzt das bisherige VIVA Mobile
Angebot. Durch die Umbenennnung des Tarifes soll sich fr bestehende
Kunden nichts ndern, so der Anbieter. So kosten zum Beispiel SMS
weiterhin 6 Cent pro Kurznachricht in alle Netze. Handy-Anrufe ins
deutsche Festnetz oder in deutsche Mobilfunknetze kosten 14 Cent pro
Gesprchsminute. Wer mehr telefonieren, simsen und surfen will, kann
beim myMTVmobile Prepaid-Tarif zustzliche Optionen buchen: Option 30
Minuten Allnet und Option 75 SMS Allnet fr jeweils 3 Euro im Monat,
Option Handy Internet Flat S fr 5 Euro (Highspeed-Datenvolumen bis
50 MB) oder Option Handy Internet Flat M fr 8 Euro
(Highspeed-Datenvolumen bis 250 MB). Die Laufzeit der Optionen
betrgt jeweils 30 Tage. Obendrauf gibt es jetzt auch fr die
Prepaid-Kunden den kostenlosen Zugang zum Online-Exklusivbereich
More MTV.             

- myMTVmobile: http://tarif4you.de/goto/p/myMTVmobile

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nexus S Smartphone kommt im Mrz nach Deutschland

Das zweite Google Smartphone - Nexus S - kommt ab Mrz nach
Deutschland. Das hat nun der Hersteller Samsung besttigt. Bisher
haben bereits Mobilfunknetzbetreiber Vodafone und o2 den Verkauf
des neuen Smartphones angekndigt.

Das Nexus S ist bisher das erste Smartphone, das die neueste Version
des Betriebssystem Android 2.3 (Gingerbread) bietet. Damit bekommen
Nutzer laut Hersteller unter anderem eine verbesserte virtuelle
Tastatur mit Multi-Touch-Funktion, sowie Internettelefonie via Voice
over IP. Eine der weiteren Neuerungen ist die Untersttzung der Near
Field Communication (NFC) funktechnologie. Diese erlaubt es ber bis
zu 10 cm kurze Distanz automatisch Daten zwischen kompatiblen Gerten
auszutauschen. Damit ist zum Beispiel Bezahlen fr eine Bahnfahrt
und auch andere Bezahl- und Autentifizierungsdienste mglich.

Das Nexus S mit seinem gewlbten Super Clear LC-Display soll
ab Mrz 2011 in Deutschland erhltlich sein. Der empfohlene
Verkaufspreis liegt bei 579 Euro. Im Internet sind bereits
Vorbestellungen zu teilweise gnstigeren Preisen mglich.

Mehr ber das Nexus S Smartphone:
http://www.tarif4you.de/news/n16350.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> HTC Flyer und Samsung Galaxy 10.1 ab April erhltlich

Viele der neuen Smartphones und Tablets, die in den letzten Wochen
und Monaten auf der CES in Las Vegas und dem Mobile World Congress
(MWC) in Barcelona vorgestellt wurden, sollen bald in Deutschland
erhltlich sein. Nun kommen die ersten Informationen zur genauen
Verfgbarkeit und den Preisen. So hat Vodafone die Tablets und
Smartphones sowie Daten-Modems angekndigt, die demnchst beim
dsseldorfer Mobilfunkanbieter erhltlich sein sollen.

Die neuen Tablets HTC Flyer und Samsung Galaxy 10.1

Die beiden neuen Tablets HTC Flyer und Samsung Galaxy Tab 10.1 waren
mitunter die Highlights des Mobile World Congresses in Barcelona. Das
7-Zoll groe HTC Flyer bietet eine Display-Auflsung von 1024x600
Pixeln und arbeitet mit einem 1,5 GHz Qualcomm-Prozessor. Das Samsung
Galaxy Tab 10.1 ist mit einem 10 Zoll groen Touchscreen und Googles
neuestem Betriebssystem Android 3.0 ausgestattet. Hinzu kommt ein
Dualcore-Prozessor fr mehr Leistung. Beide Tablets sollen ab April
bei Vodafone erhltlich erhltlich sein. Die genauen Preise wurden
noch nicht genannt. Online kann das HTC-Flyer fr 699,- Euro
vorgestellt werden; beim Online-Hnder Cyberport ist die
Nur-WLAN-Variante fr 499,- Euro gelistet.

Neue Android Smartphones demchst erhltlich

Neben den beiden neuen Tablets will Vodafone in den nchsten Wochen
auch mehrere neue Smartphones in anbieten. Von HTC sollen ab
voraussichtlich Mai 2011 zwei neuen Android-Smartphones auf den Markt
kommen ? das HTC Desire S und das HTC Wildfire S. Das LG Optimus
Speed Smartphone mit einem 1 GHz Dual-Core-Prozessor, 4-Zoll groem
Touchscreen und 8-Megapixel-Kamera soll bereits ab Mrz fr 519,90
Euro (ohne Vertrag) erhltlich sein.      

Von Sony Ericsson kommen mit Xperia neo (ab Mrz) und Xperia arc
(ab April) zwei neue Android-basierte Multitouch-Handys bei Vodafone
in den Handel. Auch das Android 2.2 basierte Motorola ATRIX
Smartphone mit Dualcore-Prozessor soll in diesem Jahr,
voraussichtlich im dritten Quartal, in Deutschland auf den Markt
kommen. Die Preise fr diese Smartphones hat Vodafone allerdings
noch nicht genannt. Auerdme soll Anfang Februar vorgestellte Samsung
Galaxy Ace mit einem 3,5-Zoll groen TFT-Farbdisplay, einer
5-Megapixel Kamera und einem 800 MHz Prozessor fr 329,90 Euro
(ohne Vertrag) bei Vodafone angeboten werden.

Neuer WLAN-Router mit LTE

Seit Dezember 2010 sind erste Datensticks fr die neue
bertragungstechnologie LTE bei Vodafone erhltlich. Der
Mobilfunkanbieter hat jetzt weitere Gerte fr die mobile
Highspeed-Technik angekndigt. Der WLAN-Router B1000 LTE von Huawei
soll Datenbertragungen von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s)
ermglichen. Die PCs und Laptops knnen via WLAN oder auch ber ber
vier LAN-Anschlsse angeschlossen werden. Das Gert soll
voraussichtlich ab Mai erhltlich sein.       

Vodafone zeigt die neuen Smartphones, Tablets und Daten-Modems auf
der CeBIT vom 1. bis 5. Mrz 2011 in Hannover.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> NEC Medias: 8,7 mm dnnes Android Smartphone

NEC hat mit dem Medias N-04C ein neues sehr dnnes Android Smartphone
vorgestellt. Das neue Gert ist an der dicksten Stelle 8,7 mm dnn
und luft mit Android 2.2 (Froyo) Betriebssystem. Auch sonst ist das
Gert mit 127 x 62 mm recht kompakt und wiegt 105 Gramm. Das
Smartphone bietet ein 4,0-Zoll groes touchscreen TFT-Display mit
eine Auflsung von 480 x 854 Pixel und 262.144 Farben. Zur weiteren
Ausstattung gehren eine 5,1-Megapixel-Kamera, Untersttzung fr WLAN
(802.11b/g/n) und microSD bzw. microSDHC Speicherkarten. Das neue
Smartphone soll zunchst auf dem japanischen Markt bei NTT DoCoMo
erhltlich sein und ist auch fr die Dienste des japanischen
Mobilfunkanbieters optimiert, unter anderem auch fr das mobile
Bezahlen mit dem Smartphone. Ob das Gert auch auerhalb Japans
angeboten weren soll, ist derzeit nicht bekannt.

- NEC Medias: http://www.n-keitai.com/n-04c/

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> VZmobil verschenkt SIM-Karte mit Extra-Guthaben

Der Mobilfunk-Prepaid-Anbieter VZmobil bietet im Zeitraum ab sofort
sein Starterpaket kostenlos an. Zudem bekommen neue Kunden Guthaben
fr verschiedene mobile Dienste im Gesamtwert von bis zu 44 Euro. So
erhalten Neukunden die Daten-Flat (10 Euro/Monat) im ersten Monat
kostenlos, wenn sie diese whrend der Freischaltung mit buchen.
Auerdem gibt es die SMS-Flat und die Telefonie-Flat fr Anrufe und
Kurzmitteilungen zu anderen VZmobil-Kunden im ersten Monat kostenlos.
Beide Tarifoptionen kosten regulr 4 Euro/Monat. Weiterhin beinhaltet
das VZmobil Starterpaket 1,- Euro Startguthaben zum Telefonieren in
alle deutsche Netze sowie 25,- Euro Guthaben bei Rufnummermitnahme.

Mit VZmobil telefonieren Kunden fr 9 Cent pro Minute in alle
deutsche Netze; auch SMS-Versand kostet 9 Cent je Kurznachricht.
Das Angebot wird auf PRepaid-Basis abgerechnet, ohne Grundgebhr,
ohne Mindestumsatz und ohne Vertragsbindung. Darber hinaus gibt es
ein besonderes Angebot: Beim Freischalten der SIM-Karte kann der
Nutzer eine deutsche Festnetznummer angeben, die er jederzeit,
kostenlos und ohne Guthaben fr 30 Sekunden erreichen kann. Dieser
VZ-Gratisruf ist insbesondere fr junge Nutzer und deren Eltern
interssant, denn Eltern haben so zum einen die Kontrolle ber das
Telefonierverhalten ihrer Kinder und zum anderen die Sicherheit,
fr ihre Kinder immer erreichbar zu sein.

Die neue VZmobil SIM-Karte kann online bestellt werden und wird
kostenlos verschickt. Das Angebot gilt bis zum 5. Mrz 2011 und ist
auf 3 SIM-Karten pro Haushalt begrenzt. Nutzer eines iPhone 4 / iPad
knnen nach Aktivierung ihrer SIM-Karte auch eine kostenfreie
Micro-SIM ber die Kundenbetreuung bestellen.

- VZmobil: http://tarif4you.de/goto/p/VZmobil

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Telekom stoppt Abrechnung fr telomax

Die Deutsche Telekom rechnet ber ihre Telefonrechnungen die
Forderungen des Anbieters telomax nicht mehr ab. Nach eigener
Mitteilung habe der Konzern beim Landgericht Bonn eine einstweilige
Verfgung gegen das Unternehmen erwirkt. Weiterhin hat die Telekom
angekndigt, den Abrechnungsvertrag fr Fakturierung und Inkasso mit
telomax fristlos zu kndigen. Hintergrund des Rechtsstreits sind
Beschwerden von Kunden, die Forderungen von telomax auf ihrer
Telefonrechnung nicht nachvollziehen konnten.

Die Telekom ist vertraglich verpflichtet, Leistungen Dritter ber
ihre Telefonrechnungen abzurechnen. Basis dafr sei das
Telekommunikationsgesetz. Der Deutschland-Chef der Telekom Niek Jan
van Damme stellte jedoch klar: Wir dulden aber keine
Geschftsmodelle, bei denen sich Kunden ber unsere Rechnung betrogen
fhlen. Eine Prfung der Leistungen Dritter ist fr die Telekom
nicht mglich und es gibt dafr auch keine gesetzliche Grundlage.
Aufgrund der Vielzahl von Kundenbeschwerden hatte die Telekom telomax
nach eigenen Angaben bereits im vergangenen Jahr abgemahnt. Nachdem
Kunden inzwischen eidesstattlich versichert haben, keinen Vertrag mit
telomax eingegangen zu sein, konnte die Telekom eine einstweilige
Verfgung vor Gericht beantragen und hat somit eine Grundlage, den
Vertrag fristlos zu kndigen. telomax kann gegen diese Verfgung
allerdings noch Rechtsmittel einlegen.             

Die Bundesnetzagentur hatte bereits im Dezember ein so genanntes
Fakturierungsverbot fr Leistungen von telomax erlassen - dieses
bezog sich allerdings nur auf bestimmte Artikelleistungsnummern,
die telomax damals fr die Abrechnung ihrer Leistungen genutzt hatte.
telomax nderte daraufhin einfach die Artikelleistungsnummern und
lie die gleichen Leistungen weiterhin abrechnen. Ein weiteres
Fakturierungsverbot der Bundesnetzagentur vom 11. Februar 2011 sei
nun deutlich weitreichender gefasst, so die Telekom.

Mehr Verbraucherschutz auch im Mobilfunk

Auch im Mobilfunk ist laut Deutsche Telekom mehr Verbraucherschutz
notwendig. Der Konzern hatte die Diensteanbieter bereits im
vergangenen Jahr vertraglich verpflichtet, die Kunden auch im mobilen
Internet ber die Konditionen von so genannten Mehrwertdiensten
transparent zu informieren. So sollen beispielsweise Abonnements
nicht durch einen einfachen Klick auf ein Werbebanner abgeschlossen
werden knnen. Stattdessen schreibt die Telekom eine zweifache aktive
Zustimmung des Kunden vor. Halten sich Diensteanbieter nicht an diese
Vereinbarung, kann die Telekom den Abrechnungsvertrag kndigen.
Zustzlich will der Konzern in den kommenden Monaten eine Plattform
einfhren, ber die die Diensteanbieter den Bestellprozess
einheitlich und fr die Kunden transparent abwickeln mssen.

- Deutsche Telekom: http://tarif4you.de/goto/a/Telekom
- Bundesnetzagentur: http://tarif4you.de/goto/a/Bundesnetzagentur
  
- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Neue Terminierungsentgelte im Mobilfunk genehmigt

Die Bundesnetzagentur hat am Donnerstag ihre endgltigen
Entgeltgenehmigungen fr die so genannte Mobilfunkterminierung
bekannt gegeben. Demnach gelten rckwirkend ab dem 1. Dezember 2010
folgende Mobilfunkterminierungsentgelte: Fr die Anrufzusellung in
die Netze von Vodafone Deutschland und E-Plus werden jeweils 3,36
Cent/Minute, fr Telekom Deutschland 3,38 Cent/Minute und fr das
Netz von Telefnica o2 Germany 3,39 Cent/Minute festgelegt. Diese
Entgelte mssen Telefongesellschaften zahlen, wenn Sie Anrufe in das
jeweilige Mobilfunknetz der vier deutschen Mobilfunknetzbetreiber
zustellen.         

Die Mobilfunkterminierungsentgelte waren Ende November 2010 zunchst
nur vorlufig genehmigt worden, weil erstmals vor einer endgltigen
Entscheidung zunchst noch ein nationales Konsultationsverfahren
durchgefhrt und anschlieend eine Stellungnahme der EU-Kommission
abgewartet werden musste. Dieses Verfahren ist nun abgeschlossen,
teilte die Bundesnetzagentur mit. Die nun festgelegten Entgelte sind
leicht hher, als die Ende November 2010 vorgeschlagenen und bislang
vorlufig genehmigten Entgelte. Dennoch ist es eine deutliche
Reduzierung gegenber dem bis Ende November geltenden Entgeltniveau
von 6,59 Cent/Minute fr die Netze von T-Mobile und Vodafone und
7,14 Cent/Minute fr die Netze von E-Plus und o2.

Die Senkung der Terminierungsentgelte beruht im Wesentlichen auf der
deutlichen Zunahme der Verkehrsmengen in den Mobilfunknetzen, so die
Bundesnetzagentur. Grund hierfr sei wiederum ein sehr deutlicher
Anstieg der Datenmengen, unter anderem durch hhere Nutzung von
Smartphones und anderen mobilen Datengerten. Dem Anstieg der
Gesamtverkehrsmenge stnde eine stabile Kostensituation im
Mobilfunkbereich gegenber, d. h. die Kosten steigen nicht
proportional zur Nutzung, so die Regulierer. Beide Effekte fhren
somit zu deutlich geringeren Minutenentgelten.

Bei der Anrufzustellung in ein Netz handelt es sich um ein
natrliches Monopol, deshalb werden die
Mobilfunkterminierungsentgelte reguliert. Die abgesenkten
Terminierungsentgelte beeintrchtigen auch nicht den mobilen
Breitbandausbau. Hier gibt es keinen kausalen Zusammenhang,
betonte Matthias Kurth, Prsident der Bundesnetzagentur.

Die jetzt endgltig festgesetzten Entgelte gelten rckwirkend ab
dem 1. Dezember 2010 und ersetzten damit die vorlufig genehmigten
Entgelte vollumfnglich. Die Entgelte sind bis zum 30. November 2012
befristet.

Kommentar: Durch diese Preissenkung wird auch das Telefonieren in
deutsche Mobilfunknetze gnstiger. Bereits seit Dezember 2010
ermglichen viele Call-by-Call Anbieter Anrufe zu Handys fr
unter 4 Cent pro Minute. Es ist zu erwarten, dass durch die
endgltige Festlegung der Terminierungsentgelte auch andere
Anbieter nachziehen und die Preise senkten werden.

- Bundesnetzagentur: http://tarif4you.de/goto/a/Bundesnetzagentur

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/




----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 06. Mrz 2011.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2011, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+